Abendmahl

Erste Seite  |  «  |  1  ...  15  |  16  |  17  |  18 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


nennmichdu

52, Männlich

  fester Bestandteil

Beiträge: 589

Re: Abendmahl

von nennmichdu am 12.02.2018 07:27

Pausenclown ,

die Gnade und Vergebung ist die Grundlage, der Boden, auf dem dann alles andere wachsen kann....
und nun wird Gott an uns arbeiten und uns all das deutlich machen, wo wir vielleicht noch hinken .... -- bei mir war es immer wieder Stolz/Hochmut ...

Deswegen heißt es bezüglich dem Aufruf zu Überwinden in den Sendschreiben der Offenbarung an einer Stelle:

Offb 3,2 Wach auf und stärke das Übrige, das im Begriff stand zu sterben! Denn ich habe vor meinem Gott deine Werke nicht als völlig befunden.

Antworten

Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 2651

Re: Abendmahl

von Cleopatra am 12.02.2018 07:59

Wir sind jetzt auf der 18 Seite dieses Threads.

Angefangen hat dieser Thread sehr interessant, wie das Abendmahl gefeiert wird und was wir dabei beachten sollten.


Und jetzt drehen wir uns immernoch im Kreis, ob Abendmahl überhaupt gefeiert werden soll...?

Diesen Wandel dieses Threads finde ich schade.

Lieber Thomas, wenn du kein Abendmahl feiern willst, ist dies deine Sache. Aber nun haben wir schon so viele Seitenlang versucht, dir aufzuzeigen, dass dieses Abendmahl tatsächlich gefeiert wurde und das dies Jesu Wunsch war und ist.

Wir wollen gehorsam seinen Wunsch befolgen.

Wenn du diesen Gehorsam wieder ausdiskutieren willst, dann ist das deine Sache.
In dieser Community soll aber keine Unsicherheit zu Jesu Worten geschürt werden, sondern Gehorsam zu Gottes Wort.

Wie du die Forenkollegin wiedergibst (PN-Austausch) zeigt auch, dass du da nichts verstanden hast und es falsch wiedergibst, bitte lies doch die Pns nochmal durch und antworte wenigstens mal auf die PNs, die total nett geschrieben wurden an dich.

Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten

nennmichdu

52, Männlich

  fester Bestandteil

Beiträge: 589

Re: Abendmahl

von nennmichdu am 12.02.2018 08:59

Guten Morgen Cleo,,

In meinem vorletzten Beitrag habe ich für meinen Teil alle Gedanken zu diesem Thema abschließend ausgebreitet.Auf persönliche Fragen und Anmerkungen gehe weiterhin gerne ein. Für das Verständnis, das sich jeder dann bildet, fühle ich mich nur bedingt verantwortlich.

Gruss,
Thomas

Antworten

nennmichdu

52, Männlich

  fester Bestandteil

Beiträge: 589

Re: Abendmahl

von nennmichdu am 12.02.2018 17:00

Hallo nocheinmal zu dieser Stunde an alle Mitdiskutanten und auch speziell an Dich Cleo,


nachdem ich heute morgen nur kurz antworten konnten, nun aber das Gefühl habe, hier noch etwas sagen zu müssen - zu deinem letzten Beitrag an mich Cleo - möchte ich erstmal festhalten,


das es im Austausch zum Thema Abendmahl hier nicht darum gehen kann, eine bestimmte Lehrmeinung als absolut und allgemeingültig hochzuhalten in der Meinung, den anderen dann hier belehren zu müssen:

Aber nun haben wir schon so viele Seitenlang versucht, dir aufzuzeigen, dass dieses Abendmahl tatsächlich gefeiert wurde und das dies Jesu Wunsch war und ist.


Zumal dies weder dir Cleo, noch Solana, noch Burgen gelungen ist, insofern ihr weder argumentativ auf meine Gedankengänge Bezug genommen habt (ohne das ich das hier wieder aufrollen mag - was ich aber notfalls könnte...) noch mit eigenen Gedanken und nachvollziehbaren Schlüssen "euer" Abendmahlsverständnis hier ausgebreitet habt.


Das einzige, was inhaltlich von "euch" hier rüberkam. Wir nehmen die Worte der Bibel (uninterpretiert) eins zu eins wörtlich und meinen hierin Gott Gehorsam zu sein, ohne auch nur die Spur der Gefahr zu erkennen, hier einem blindem Buchstabengehorsam treu zu sein, der an der eigentlichen Intention der Bibel vorbei gehen könnte.

Also - wenn ihr dies nicht erklären könnt, was ihr glaubt. Wenn ihr nicht in dem, was ihr glaubt, Vorbilder seid - als das ihr Christus in eurem Leben auch verkörpert, so sind eure Abendmahlsfeiern inhaltslos und euer Glaube nach aussen lediglich fragwürdig zu bezeichnen.


Und das gilt für uns alle hier - mich eingeschlossen. 

Wir wollen gehorsam seinen Wunsch befolgen.


Das wollen wir alle. Und das dies hier jemand nicht will, das würde ich keinem hier unterstellen wollen.


Wenn du diesen Gehorsam wieder ausdiskutieren willst,

Ich will nicht euren "Gehorsam" diskutieren, sondern gebe Impulse durch mein Verständnis zum Abendmahl, hier sein Verständnis auf Herz und Nieren einmal zu durchleuchten. Ob es sich denn so verhalten kann....


In dieser Community soll aber keine Unsicherheit zu Jesu Worten geschürt werden, sondern Gehorsam zu Gottes Wort.


Da gehe ich mit dir völlig geform, insofern ich auch zum Gehorsam an Gottes (Jesu) Wort aufrufen möchte. Doch bedarf der Bibeltext in der Regel nun mal einer Auslegung (durch den heiligen Geist). So wie Jesus in Gleichnissen zu den Menschen sprach und sie es nicht verstanden:


Apg 28,27 Denn das Herz dieses Volkes ist dick geworden, und mit den Ohren haben sie schwer gehört, und ihre Augen haben sie geschlossen, damit sie nicht etwa mit den Augen sehen und mit den Ohren hören und mit dem Herzen verstehen und sich bekehren und ich sie heile."



Wie du die Forenkollegin wiedergibst (PN-Austausch) zeigt auch, dass du da nichts verstanden hast und es falsch wiedergibst, bitte lies doch die Pns nochmal durch und antworte wenigstens mal auf die PNs, die total nett geschrieben wurden an dich.


Damit zu behaupten, ich hätte nicht auf die PNs geantwortet, ist eine Unwahrheit. Ich habe auf jede einzelnen PN geantwortet.
Von daher bitte ich dich, Cleo, in deinen Worten mir gegenüber bedachtsam zu sein, gerade wenn hier jeden nachlesen kann, was ich geschrieben habe und was nicht. 


Thomas

Antworten

solana

-, Weiblich

  Urgestein

Forenmoderator

Beiträge: 3788

Re: Abendmahl

von solana am 12.02.2018 18:00

Hallo Thomas

Nochmal in aller Deutlichkeit: Wir sind die falsche Adresse für deine Reformbestrebungen. Wende dich bitte damit an Theologen oder Verantwortliche in Kirchenleitungen, die etwas bewirken können hinsichtlich der Abschaffung von Abendmahlsfeiern.

Du wirfst uns vor, dass wir es nicht schaffen, dir zu beweisen, dass wir berechtigt sind, das Abendmahl weiterhin so zu feiern wie bisher. Und akzeptierst nichts, was wir dazu schreiben, sagst, dass dich das nicht überzeugt.

Was ist das denn für eine seltsame Vorgehensweise?
Warum meinst du, dass wir dir beweisen müssen, dass wir das Recht haben, uns deinen Reformversuchen zu widersetzen, die niemanden hier überzeugt haben?

Das, was du bisher in deinen Beiträgen ausgeführt hast zum "Brot des Lebens" und der Gemeinde als Leib Christi ist alles gut und richtig.
Nichts davon beweist aber, dass deshalb das Abendmahl in der jetzigen Form nicht mehr gefeiert werden dürfte.
Du hast keinen einzigen einleuchtenden Grund dafür nennen können, warum die Abendmahlsfeiern abzuschaffen seien, welchen Vorteil das bringen würde.

Die Diskussion dreht sich schon lange nur noch im Kreis, weil du einfach nicht akzeptieren kannst, dass wir das Abendmahl nun mal nicht abschaffen wollen und uns deine "Beweise" dafür, dass dies notwendig wäre, nun mal nicht überzeugen - abgesehen davon, dass von uns Usern hier sowieso niemand die Abendmahlsfeiern abschaffen könnte .....

Im übrigen sind ja sowieso fast alle Diskutanten inzwischen ausgestiegen, vermutlich weil sie gemerkt haben, dass das zu nichts führt.

Wenn kein Diskussionsbedarf mehr besteht und sich bis morgen niemand mehr von den anderen Gesprächsteilnehmern äussert, dass er gerne noch weiter darüber sprechen möchte, werde ich den Thread schliessen.

Gruss
Solana

angeführte Bibelstellen (soweit nicht anders gekennzeichnet) sind aus Luther 1984/2017 zitiert nach dem Bibelserver

Antworten

pausenclown

93, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 195

Re: Abendmahl

von pausenclown am 12.02.2018 18:24

Schließen solana und Amen 

Antworten

solana

-, Weiblich

  Urgestein

Forenmoderator

Beiträge: 3788

Re: Abendmahl

von solana am 12.02.2018 21:56

Hast recht, Pausenclown.

Und ich lasse mich auch nicht weiter von dir provozieren Thomas, deshalb wurde dein letzter Beitrag von mir gelöscht.

Und hier geschlossen!

angeführte Bibelstellen (soweit nicht anders gekennzeichnet) sind aus Luther 1984/2017 zitiert nach dem Bibelserver

Antworten

Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 2651

Re: Abendmahl

von Cleopatra am 13.02.2018 07:41

Zumal dies weder dir Cleo, noch Solana, noch Burgen gelungen ist, insofern ihr weder argumentativ auf meine Gedankengänge Bezug genommen habt (ohne das ich das hier wieder aufrollen mag - was ich aber notfalls könnte...) noch mit eigenen Gedanken und nachvollziehbaren Schlüssen "euer" Abendmahlsverständnis hier ausgebreitet habt.

Das hier wiederholst du auch immer wieder,

aber es ist nicht wahr.

Wir haben dir immerwieder aufgezeigt, wo deine Logik harkt. ZB dass Jesus nicht sagte "wascht einander die Füße", sondern "tut dies zu meinem Gedächtnis.

Auch haben wir dir viele Bibelstellen aufgezeigt, diese Unterstellung also ist nicht wahr.

Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  15  |  16  |  17  |  18

« zurück zum Forum