Hauskreis-Miteinander aktuell

Erste Seite  |  «  |  1  ...  25  |  26  |  27  |  28  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 533

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 17.03.2018 15:17

Auf_Thassos.jpg
Ein sehr schöner Weg....wo führt er hin?

So spricht der HERR, dein Erlöser, der Heilige Israels: Ich bin der HERR, dein Gott,
der dich lehrt,
was dir hilft, und dich leitet auf dem Wege, den du gehst. Jesaja 48,17 LUT

Sind wir geleitet? Und wenn ja, WER leitet uns? Von wem lassen wir uns sagen,
wohin wir gehen sollen?
Da spricht Gott zu uns, dass ER uns lehren will, was gut für uns ist und ER will
uns den Weg zeigen, auf dem wir gehen können.
Wie macht ER das? Wie höre ich seine Stimme? Und setze ich das auch um?
Bin ich bereit, zu hören und zu tun, was seine Stimme vermittelt. Dieser Text
aus dem Jesaja-Buch macht uns Mut dazu.
Darüber wollen wir nachdenken und dann austauschen. Ich bein gespannt 
auf eure Gedenken dazu. 

Wir treffen uns, wie immer, 


am Sonntag, den 18.März 2018 um 20:30 Uhr im Chatraum: "Hauskreis-Miteinander". 

Wir freuen uns auf euch, 
Cestnuit und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 533

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 24.03.2018 15:56

Grosser_Gott.jpg
Der große Gott, der diese wunderbare Welt geschaffen hat, will uns helfen....


So können wir getrost sagen (Psalm 118,6): »Der Herr ist mein Helfer,
ich werde mich nicht fürchten;
was kann mir ein Mensch tun?« Hebräer 13,6 LUT

Können wir das sagen, dass wir uns nicht fürchten? In dieser Welt, die uns jeden Tag
die schlimmsten Nachrichten beschert, die uns mit grausamen Bildern das Fürchten
lehrt?
Doch wenn wir durch Jesus Christus frei geworden sind, von der Schuld, die uns an
die Angst gebunden hatte, können wir diesen Vers aus dem alten und neuen Testament
getrost für uns in Anspruch nehmen. Jeden Tag neu.
Darüber wollen wir im Hauskreis austauschen – uns miteinander Gedanken machen,
um es im Alltag umzusetzen.

 

Herzliche Einladung an alle Hauskreis-Teilnehmer, wir treffen uns

morgen, am Sonntag, den 25. März um 20:30 Uhr im Chatraum „Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf euch,
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 533

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 31.03.2018 15:23



                        Auferstanden_1.jpg
Jesus sprach zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben; wer an mich glaubt,
wird leben, auch wenn er gestorben ist...Johannes 11,25 ELB

 

Jesus sagt das, bevor er gestorben und auferstanden ist.
ER weiß, was auf ihn zukommt, ER geht aus Liebe zu uns den Weg zum Kreuz.
Dazu sind mir diese Sätze von Dietrich Bonhoeffer begegnet:
... Der Karfreitag
ist nicht das Dunkel das dem Licht unbedingt weichen
muss ... es ist der Tag an dem der menschgewordene Gott, die
persongewordene Liebe umgebracht wird von den Menschen,
die zu Göttern werden wollen. ... Und hier kann nur eines helfen,
die Machttat Gottes: Die Auferstehung vom Tode...  
(Zitat aus einem Brief von Dietrich Bonhoeffer)

Menschen haben Jesus Christus umgebracht. Unsere Sünde hat
IHN ans Kreuz genagelt. ER wollte, dass wir frei sind von der
Sünde und von Schuld und Versagen, um in Liebe, Freude und
in Ewigkeit zu leben. Verstehen wir das?
Darüber wollen wir uns gemeinsam Gedanken machen im Hauskreis.
Wir laden alle Hauskreis-Teilnehmer ein,

morgen Abend am Ostersonntag, den 1. April 2018, um 20:30 Uhr in den Hauskreis-Chatraum.

Der Herr ist auferstanden! ER ist wahrhaftig auferstanden! 
und 
wir freuen uns auf die Gemeinschaft mit euch,

Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 233

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 07.04.2018 20:21

Gott, mein Gott bist du, dich suche ich. Wie ein Durstiger, der nach Wasser lechzt, so verlangt meine Seele nach dir. Mit meinem ganzen Körper spüre ich, wie groß meine Sehnsucht nach dir ist in einem dürren, ausgetrockneten Land, wo es kein Wasser mehr gibt.  ... Denn deine Güte ist besser als das Leben, mit meinem Mund will ich dich loben.

Psalm 63, 2+4


Der Schreiber hat Sehnsucht und er drückt sie aus. Er vergleicht seine Sehnsucht mit einem verdorrten Landstück. Interessant ist, dass das auch die Schreiber der Bibel kennen. Es scheint, dass er das Gefühl hat, Gott ist ganz weit weg. Wenn wir weiter im Psalm lesen, plagt ihn offenbar eine Not, er schreibt von Feinden. Das können für ihn reale menschliche Feinde gewesen sein, vielleicht auch irgendwelche Nöte.

Interessant ist auch seine Folgerung: Deine Güte ist besser als das Leben. Denken wir nicht oft, wenn das Problem gelöst ist, dann ist alles wieder in Ordnung. Aber ist das immer so?


Im Hauskreis morgen wollen wir uns über den obgenannten Bibelvers Gedanken machen und auch austauschen, wie wir unsere Gottesbeziehung erleben, wie wir mit solchem "Durst" umgehen können usw.

Sonntag, 8.4.2018, 20.30, Raum Hauskreis-Miteinander

Auf einen regen Austausch gespannt sind
Cosima und Chestnut


Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 533

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 14.04.2018 20:41

                               Philippi.jpg
         Philippi! Hier kam das Evangelium zuerst nach Europa, hier begann es durch eine Frau, die es "erkannte".

Ich bin ganz sicher, dass Gott sein gutes Werk, das er bei euch begonnen hat,
zu Ende führen wird...Philipper 1,6a HFA



Dieser Vers aus dem Philipper-Brief war am vergangenem Dienstag als Lehrtext in den Losungen angegeben. Da habe ich schon
darüber nachgedacht und mich gefragt: Bin ich auch so sicher, wie Paulus? Führt Gott das gute Werk zu Ende, auch bei denen,
für die ich bete und oft über lange Zeit nicht erkenne, dass sich etwas verändert. Paulus scheint da ganz sicher zu sein. Diese
Sicherheit wünsche ich mir auch. Und da ist wieder Vertrauen gefragt...


Darüber wollen wir uns im Hauskreis unterhalten und unsere Gedanken austauschen. Wir laden euch ein,

am Sonntag, den 15. April 2018, um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch 

Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 533

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 21.04.2018 22:46

                           Geborgen.jpg
                                     Geborgen und getröstet bei Jesus!

Seid getrost und unverzagt alle, die ihr des HERRN harret! Psalm 31,25 LUT


In der letzten Woche habe ich diesen Satz so oft für andere zitiert und ihn auch für mich
gebetet, weil es Anlässe gab, bei denen ich Mut gebraucht habe. Wenn ich an meine
Grenzen komme, bin ich dankbar für solche Zusagen Gottes: „Sei getrost und unverzagt!"
Und Gott steht zu seinem Wort, ich kann mich darauf verlassen, dass ER mir hilft.

 

Welche Erfahrungen habt Ihr da gemacht? Darüber wollen wir unsere Gedanken dazu
Austauschen. Wir laden alle Hauskreisteilnehmer herzlich ein

am Sonntag, den 22. April 2018 um 20:30 Uhr in den Hauskreis-Miteinander-Chatraum.

Wir freuen uns auf euch,
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

bettyb

-, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 38

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von bettyb am 22.04.2018 15:06

Hallo!
Habe eigentlich vor heute Abend zu kommen. Allerdings sind für hier Gewitter angesagt. Also falls ich doch nicht kommen kann, möchte ich euch die Info geben, das ich die Stelle in der Tagespflege bekommen habe. Allerdings weiß  ich nicht, ob ich sie annehme, da ich dadurch finanziell Einbußen hinnehmen muss und ich weiß nicht, ob wir das dann hinbekommen. Ich habe schon gebetet, wie ich mich entscheiden soll. Habe aber irgendwie noich keine konkrete Antwort und weiß im Moment nicht so wirklich weiter. Ich bitte Euch dafür zu beten.
LG Betty

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 233

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 29.04.2018 08:23

Verlass dich auf den HERRN von ganzem Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand, sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.
Sprüche 3,5-6

Beim Lesen dieses Verses bin ich erstmals am Wort Herz  hängengeblieben: Sich mit dem Herzen verlassen auf ....
Ganz offensichtlich kommt es draufan, wie wir vertrauen oder "womit".

Wir wollen heute Abend im Hauskreis über diesen Vers und über diesen Gedanken sprechen miteinander:

Heute Sonntag, 29. April, 20.30 Uhr, Raum Hauskreis-miteinander.


Herzliche Einladung
Cosima und Chestnut

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 533

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 05.05.2018 21:39

            Wege.jpg
               Ein Weg muss ein Ziel haben....

Doch an dem, was ihr schon erreicht habt, wollen wir auf jeden Fall festhalten.

Bleibt nicht auf halbem Wege stehen! Philipper 3,16 HFA

Dieser Vers begegnete mir mehrmals, als ich über ein Thema für den
Hauskreis nachdachte und in der Bibel suchte. Aber ich war nicht sicher,
was damit gemeint war: Was habe ich denn erreicht?, überlegte ich.
Da fiel mein Blick auf die Überschrift dieses Abschnittes in der NGÜ:
Noch nicht am Ziel, aber ganz auf das Ziel ausgerichtet!
Das hat mich bewogen, das ganze Kapitel noch einmal zu lesen. Da waren die
Antworten, wonach ich durch diesen Vers 16 gesucht hatte. Paulus schreibt da:
Jesus Christus, meinen Herrn, zu kennen ist etwas so unüberbietbar Großes,
dass ich, wenn ich mich auf irgendetwas anderes verlassen würde, nur verlieren könnte.
Ja, das habe ich erreicht, ich kenne Jesus Christus und daran halte ich fest,
auf dem Weg will ich bleiben.
Jetzt bin ich gespannt auf den Austausch mit euch.  Wir treffen uns wie immer,

 

morgen, am Sonntag, den 6. Mai 2018 um 20:30 Uhr im Chatraum Hauskreis-Miteinander.

Wir freuen uns auf euch,
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

zurHoffnung

54, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 2

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von zurHoffnung am 11.05.2018 14:46

Kann man dazu kommen?
Falls ich das Anmelden beim Chat schaffe.

(Vorstellung im Forum raff ich auch nicht)
Also falls ich es irgendwann schaffen würde? Oder ist der Hauskreis voll?

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  25  |  26  |  27  |  28  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum