Suche nach Beiträgen von nusskeks

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  13  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 130 Ergebnisse:


nusskeks

32, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 130

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von nusskeks am 07.04.2018 18:24

Ja, hier ist wieder der beliebte "Diskussions-Trick": Mache eine Übertreibung der anderen "Meinungsseite" und du wirst sie "vernichten".
Ich gestehe keine Ahnung zu haben wo von Du schreibst. Was für ein Trick? Meine Frage war ernsthaft und ehrlich gemeint und es ist ziemlich schade, dass man dies betonen muss.

Und wenn du willst: eine einzige ungesühnte Gedankensünde kann dich in die Hölle bringen, wenn du Jesus nicht wirklich liebst und es dir dann auch nicht wirklich leid tut
Von wem sprichst Du denn hier? Von einem Christen oder von einem Nichtchristen? Was Deine andere Aussage angeht... lebst Du wirklich in dieser Unsicherheit und Angst und teilst Du dies auch mit den Menschen die zu Dir in die Seelsorge kommen?

Als Beispiel: Du fährst also ggf. Auto, wirst von einer Sekunde auf die andere von einem anderen Verkehrsteilnehmer getötet und warst nicht mehr in der Lage eine letzte Sünde zur Buße zu führen und landest in der Hölle? Als Christ?

Das meinst Du nicht so, wie Du schreibst, oder?

nk

Antworten Zuletzt bearbeitet am 07.04.2018 18:25.

nusskeks

32, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 130

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von nusskeks am 07.04.2018 17:48

Eine einzige ungesühnte Tatsünde, denn genau darauf zielte meine Frage ja ab, kostet einem Christen also nach Deiner Ansicht die Ewigkeit?

nk

 

Antworten

nusskeks

32, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 130

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von nusskeks am 07.04.2018 17:21

hallo Pal,

ich meine diese Frage:

Auch das musst Du erklären, was Dir schwerfallen wird. Dessen bin ich sicher. Werde mal konkreter. Zum Beispiel mit: Was passiert, wenn Du jemanden einmal belügst und keine Vergebung dafür willst. Ist Dein Heil dann gefährdet?

bitte genau durchlesen. Denn Deine letzte Reaktion darauf hat die Frage nicht beantwortet. Danke!

nk 

Antworten

nusskeks

32, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 130

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von nusskeks am 07.04.2018 15:56

Hallo Pal,

Du hast auf meine Frage weiter oben zwar reagiert, sie aber nicht beantwortet. Beantwortest Du sie noch?

nk 

Antworten

nusskeks

32, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 130

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von nusskeks am 07.04.2018 12:45

Aber sekundär schon!
Hängt davon ab, was Du damit meinst.

Denn wer sein Sündenproblem nicht löst, könnte beim Heil zukurz kommen...
Auch hier die Frage, was Du damit meinst. Nehme ich Dich bei dem Wort, dass Du da geschrieben hast, kann ich Dir zussagen, dass NIEMAND sein Sündenproblem gelöst bekommt. Die Lösung ist nämlich nur durch die leibliche Auferstehung /Verwandlung möglich.

Denn wenn ich gesündigt habe, gilt es einen Weg zu beschreiten... nämlich den von 1.Joh.1,9.
Richtig.

Wenn ich den Weg aber nicht beschreite, was dann? Wenn - dann! wenn nicht - dann nicht!
Auch das musst Du erklären, was Dir schwerfallen wird. Dessen bin ich sicher. Werde mal konkreter. Zum Beispiel mit:  Was passiert, wenn Du jemanden einmal belügst und keine Vergebung dafür willst. Ist Dein Heil dann gefährdet?

nk

Antworten Zuletzt bearbeitet am 07.04.2018 12:45.

nusskeks

32, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 130

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von nusskeks am 06.04.2018 21:16

Und ja - wenn nicht klar wäre, dass es bei diesem Kampf nicht um das Heil, die Rettung ginge, dann wäre ich schon verzweifelt...

Ich auch. Und ich gebe offen zu, schon verzweifelt gewesen zu sein. Dann verstand ich, dass ein Teil von mir Sünder ist und dies bis zur Auferstehung/verwandlung des Leibes auch bleibt. Wenn ich also gleichzeitig Erlöster und Sünder bin und dies akzeptiere, wird sich auch Klarheit in Bezug auf das Scheitern in meiner Nachfolge einstellen.

Gleichzeitig werde ich feststellen, dass mich meine Sünde nicht von Christus trennen kann. Das bedeutet natürlich nicht, dass ich unbekümmert sündigen kann.... aber wer den Heiligen Geist hat, wird auf diese Idee vermutlich eh nicht kommen. Denn ein Erlöster WILL nicht sündigen, ist jedoch außer Stande dies total zu vermeiden.

nk

Antworten

nusskeks

32, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 130

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von nusskeks am 06.04.2018 20:36

Es ist ein Kampf, ja. Aber bei diesem Kampf geht es nicht primär um das Heil. Herrscht darüber Klarheit?

nk 

Antworten

nusskeks

32, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 130

Re: Bibelklar

von nusskeks am 06.04.2018 17:56

Auf die Frage, was an Christen erlöst ist und was nicht? Natürlich die, die man in der Bibel vorfindet. Was auch sonst? Nicht erlöst ist der Leib. Der Rest ist erlöst. Dies hat Folgen für unser Leben. Paulus geht da ziemlich ausführlich drauf ein.

nk 

Antworten

nusskeks

32, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 130

Re: Bibelklar

von nusskeks am 06.04.2018 17:29

Ist eigentlich jedem klar, dass Sünde einen Christen nicht mehr von Gott trennt? Dann wäre noch zu fragen, ob jedem klar ist, was bei einem Christen bereits erlöst ist und was nicht. Wie es dann trotzdem zu einem Abfall kommen kann, ergibt sich aus der Antwort zu den Fragen. Allerdings klärt sich damit lediglich das "Wie". Das "Wann" wird von Gott m. E. absichtlich im Dunkeln gelassen.

Antworten

nusskeks

32, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 130

Re: Bibelklar

von nusskeks am 05.04.2018 13:09

Hi Solana,

...dann wäre es besser, auch diese viel eindeutigeren Begriffe zu benutzen, um keine Verwirrung und falsche Unsicherheit zu schüren (gehört das nicht auch mit zu unserer Verantwortung?)

meiner Erfahrung nach gleitet man da oft ungewollt in Wortklauberei ab. Wie man dies verhindert, weiß ich nicht. Vermutlich erfordert es viel Empathie. Denn Du hast natürlich recht. Nicht nur im Gespräch über die Bibel ist es wichtig, dass alle Beteiligten eines Gesprächs wissen, worüber gerade gesprochen wird. Begriffe wie Schöpfung, Liebe, Sünde, Gericht, Vergebung oder Erlösung sollten ebenso klar sein wie die Unterschiede von Wachsamkeit und Sorgen.

In meinem Beruf (Finanzabteilung) erlebe ich das jeden Tag, da ganz viele Dinge und Begriffe gesetzlich definiert sind. Klar gerate ich da mit Kollegen manchmal wegen vermeintlicher Wortklauberei aneinader, aber Mißverständnisse kosten hier auch mal ganz schnell viel Geld. Das ist mit der Jesusnachfolge natürlich nicht auf einer Ebene, da es bei Jesus nicht nur um Geld geht, sondern um viel mehr geht.

nk

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  13  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite