Bibelklar

Erste Seite  |  «  |  1  ...  9  |  10  |  11  |  12  |  13  ...  23  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 2886

Re: Bibelklar

von Cleopatra am 03.03.2018 08:47

Ja, das sollte ich wohl ;-D

Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten

nennmichdu

53, Männlich

  fester Bestandteil

Beiträge: 699

Re: Bibelklar

von nennmichdu am 03.03.2018 09:13

Lieber Pal,


Dann kommt es mir vor, das wir vor einem Abgrund stehen, wo man den Gegenüber als "böse" (Irrlehrer) verurteilen muß und sich selbst meistens als richtig... Das finde ich dann, in dem Zusammenhang, völlig überspannt. Und da entziehe ich mich den Streitereien, weil sie eh keinen Segen enthalten...


Und deswegen habe ich auch in diesem Beitrag von mir, auf den Du dich gerade beziehst im gleichen Atemzug geschrieben:


Es kann auch sein, das der eine einfach noch nicht das (tiefere) Verständnis besitzt, was dem anderen schon zu Teil wurde. Obwohl sie beide Kinder Gottes sind. Durch den heiligen Geist geleitet werden.


Von daher gehe ich vom Besten aus und suche das Gespräch und den Austausch über Bibelstellen. Wie man sie denn vielleicht doch eher verstehen könnte.


liebe Grüße,
Thomas

Antworten

nennmichdu

53, Männlich

  fester Bestandteil

Beiträge: 699

Re: Bibelklar

von nennmichdu am 03.03.2018 09:21

Ja, sicher ist es ein gewagter Gedankensprung, alttestamentarische Zusammenhänge so mit dem NT zu verknüpfen. Dennoch finde ich das, für mich anwendbar und sehr passend, weshalb ich dies auch wage. Wenn dir das zu weit hergeholt erscheint, dann kann ich dich verstehen, finde es aber trotzdem erwähnenswert.


Grundsätzlich spricht nichts dagegen altestamentarische Zusammenhänge mit dem NT zu verknüpfen. Doch wie ich sie verknüpfe und zu welchen Schlüssen ich dann komme, darüber darf und sollte man schon im Gespräch bleiben. Ob man sich hier einig werden kann.




Dennoch finde ich das, für mich anwendbar und sehr passend, weshalb ich dies auch wage. Wenn dir das zu weit hergeholt erscheint, dann kann ich dich verstehen, finde es aber trotzdem erwähnenswert.


Wenn es für dich passend ist, spricht ja erstmal nichts dagegen.  Wenn aber der Bibeltext uns eine Klare Botschaft vermitteln möchte, der nun in eine ganz andere Richtung geht, als ich es mir daraus zurecht bastele, dann könnte es ja sein, das ich zu völlig schiefen Aussagen über Gott, über den Menschen, über das Leben als Christ komme... ?


Weshalb ich keine "Irrlehre" daraus extrahieren möchte, sondern nur so meine persönliche Anwendungsversuche...


Das sei Dir unbenommen.

Antworten

Pal

60, Männlich

  Urgestein

Beiträge: 2341

Re: Bibelklar

von Pal am 03.03.2018 09:34

Thomas: Von daher gehe ich vom Besten aus und suche das Gespräch und den Austausch über Bibelstellen. Wie man sie denn vielleicht doch eher verstehen könnte.

Ja, lieber Thomas, jetzt hörst du dich schon viel moderater an... also nicht so, das ich Angst haben müßte gleich mit dem "Hammer" usw...
So finde ich das prima, wenn man dem Gegenüber einen gedanklichen Freiraum läßt und das ist für mich dann echte Begegnung auf "Augenhöhe".
Denn was ist ein Mensch?
Wer hat absolut den Hl.Geist und wer könnte sich nicht irren? -
Sind wir nicht allesamt nichtige "Glühwürmchen"...

Antworten

Pal

60, Männlich

  Urgestein

Beiträge: 2341

Re: Bibelklar

von Pal am 04.03.2018 20:48

Was fragt mich Gott?

Wenn Gott mich Dinge abfragt, dann nur um mir selbst meine Probleme deutlich zu machen und mir, durch meine eigene Antwort/Reaktion, die Lösung anzubieten.

Antworten

Pal

60, Männlich

  Urgestein

Beiträge: 2341

Re: Bibelklar

von Pal am 22.03.2018 06:54

Ein Sendschreiben an die Zurückbleiber 1.Teil

Antworten

Pal

60, Männlich

  Urgestein

Beiträge: 2341

Re: Bibelklar

von Pal am 23.03.2018 09:03

...hier der 2.Teil meiner Predigt, der mir so deutlich macht, wie leicht sich auch Christen mit ureigenen "Ego-lügen" reinlegen.
Selbstbetrug liegt in meinem Wesen und der Geist der Wahrheit möchte mich deshalb in SEINE Schule nehmen, um die Wahrheit über mich selbst zu akzeptieren und zu lieben...

Ein Sendschreiben an die Zurückbleiber 2.Teil

Antworten

Pal

60, Männlich

  Urgestein

Beiträge: 2341

Re: Bibelklar

von Pal am 26.03.2018 14:23

Hier könnt ihr gucken, wie sich unsere Schneeschmelze hier auswirkt...

Schnee-schmelze in der Ukraine

Antworten

Pal

60, Männlich

  Urgestein

Beiträge: 2341

Re: Bibelklar

von Pal am 29.03.2018 18:19

Ein Sendschreiben an die Zurück-bleiber 5.Teil

Hier geht es darum, das ich meine das den törichten Jungfrauen die Wiedergeburt fehlt.
Und Demetrius als passendes Beispiel einer klugen Jungfrau, genommen werden könnte, der für Jesus die allergrößte Freude bedeutet.

Antworten

Pal

60, Männlich

  Urgestein

Beiträge: 2341

Re: Bibelklar

von Pal am 01.04.2018 18:57

Hier habe ich jetzt eine Frage, an der sich vielleicht der eine und andere von euch beteiligen möchte?

Wo endet ein Zurückbleiber?

Was wird aus einer törichten Jungfrau, wenn sie in dem Zustand verstirbt? - Kommt sie in den Himmel oder in die Hölle?
Was denkt IHR?

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  9  |  10  |  11  |  12  |  13  ...  23  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum