Gemeinsamkeit im Alltag

First Page  |  «  |  1  ...  70  |  71  |  72  |  73 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3550

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

from Cleopatra on 09/23/2019 09:40 AM

Oh liebe Cosima,
das sind ja tolle Bilder, so eine Tropfsteinhöhle ist super interessant, aber auch ein bisschen  bedrohlich, oder?
 
Man stelle sich vor, wieviele Schätze unter unserem Boden liegen (wie diese Höhlen) und wir ahnen garnichts davon.
 
Ähnliches konnte ich da am Wochenende erkennen, aber da beim Thema Meerestiere, aber der Reihe entlang:
 
Letztes Jahr im Hochsommer schwelgte ich in meines Vaters Anwesenheit von unserer Kindheit an der Ostsee, dort haben wir immer als Kinder unseren Urlaub verbracht, immer im gleichen Ferienhaus.
 
Vor ca drei Wochen dann meinte mein Vater, ich solle mal vorbeischauen, er hätte eine Information für mich:
Ihr glaubt es vielleicht schon- es war eine Buchungsbestätigung für dieses Wochenende.
 
Um Freitag um sechs Uhrr war ich schon in der Hundepension, wo ich meinen Hund abgegeben habe.
Direkt danach fuhren wir los, wir wollten den großen Verkehr umgehen.
 
Um halb neun Uhr haben wir dann an einem Autohof gemütlich gefrühstückt, bevor es dann ab in Richtung Ostsee ging.
 
Wir kamen richtig gut vorran, um halb eins waren wir schon da und betraten ein schönes drei-Sterne-Hotel, fünf Minuten vom Strand entfernt.
 
Es dauerte natürlich nicht lange, bis die Koffer ausgepackt waren und schwups- befanden wir uns in Howacht am Strand wieder ;-D
 
handy_23092019_2251_-_Kopie.jpg
 
 
Wir sind über den Strand gegangen, das Rauschen des Meeres, der Wellen, die roten Algen, die hängen bleiben, die Steine am Strand, all diese Erinnerungen waren großartig.
Auch der Wind tat nach der langen Autofahrt sehr gut.
 
Wir sind dort lecker essen gegangen (natürlich gab es Fisch) und haben dann das Haus gesucht, in dem wir als Kinder immer gelebt haben.
 
Wir haben es gefunden und sind dann in dem Ort einkaufen und spazieren gegangen:
 
handy_23092019_2287_-_Kopie.jpg
 
Das Rathaus von Lütjenburg.
 
Am Abend haben wir dann einen Spieleabend gemacht.
 
Amnächsten morgen waren wir schön früh wieder beim Frühstücksbuffet (acht uhr), wir wollten ja noch was vom Tag haben.
 
Wir fuhren ins Sealife und weil wir ja schonmal da waren, anschließend auf die Insel Fehmann.
 
Dort fährt man über eine Brücke, und hat nur links udn rechts die Ostsee. Ein tolles Gefühl.
 
Nebenbei sei noch gesagt- ich habe mich wie ein typischer Tourie benommen, ständig das Handy gezückt und Fotos gemacht ;-D
 
Ja, und auf Fehmann gibt es noch ein geniales Meereszentrum, in dem mal Unterwassertiere gezeigt werden, die es in anderen Aquarien nicht zu sehen gibt.
 
Sehr sehr interessant, zumal war es dort sehr viel leiser und ruhiger als in Sealife (Interessanterweise waren es bei denFütterungen, wenn die Frau wissenswertes über die Tiere nannte, nicht die Kinder, die so laut waren, sondern die Muttis, die sich so laut unterhielten, dass man nichts verstehen konnte.)
 
In diesem Mittelmeerzentrum gibt es viel Platz und auch einen großen Teil über Haie.
 
Höhepunkt dieses Zentrums ist ein sehr großes Becken, in dem drei verschiedene Haie schwimmen. Die Haie hatten dort viel Platz.
Ganz beeindruckend war, dass man von vielen Seiten aus ins Becken schauen konnte. Da schwammen die underschönen Haie daher. ein Unterseeboot lag zur Deko da.
Und plötzlqich kam dann hinter diesem oot ein ca 4 Meter langer großer, langsamer Hai daher, gefährlich stechende Augen und die Zähne gut zu sehen.
Wow, da hat die Cleo aber wieder viele Videos gemacht (natürilch alles ohne Blitz)
 
kleiner_Hai-grosser_Hai.jpg
 
Ja, anschließend waren wir auf Fehmann am Strand, und die Sonne war so schön am scheinen, es war so warm, dass ich meine Füße in die See getan habe und bis zu den Beinen daringestanden habe.
 
Das war klasse.
 
Wir sind noch über eine Stunde einfach immerwieder im Wasser und auf einem Stein gewesen und haben die Seele baumeln lassen.
 
Am Abend haben wir noch die Fähre besucht und Dänemark zugewunken, hier sah die Ostsee wieder komplett anders aus.
 
Gestern Morgen waren wir in Kalifornien, an und um diesen Strand herum waren wir als Kinder meißtens.
Der Wind ist etwas rauher als in Howacht, aber die Dünden und die Wanderwege darüber- ja, das war wieder Erinnerung pur.
 
Der_Weg_zum_Strand_in_Kalifornien.jpg
 
 
Wir waren schon vor zehn UHr da und hatten den Strand quasi für uns.
Ich habe einige Muscheln zur Erinnerung gesucht und wir haben wieder die Sonne genossen.
 
Gott hat uns so hammer schönes Wetter geschenkt, es war genial.
 
Wir sind dann noch oben auf den Dünen spazieren gegangen und haben beobachtet, wie immer mehr und mehr Schiffe und Segelschiffe am Horizont hervorkamen.
 
Als es Gegen Mittag voller wurde, fuhren wir nach Laboe, zum Ehrendenkmal, ich finde, da sollte jeder mal gewesen sein.
 
Es gedenkt aller in den beiden Weltkriegen gestorbener Seeopfer der Marine. Sehr eindrucksvoll.
 
Ich habe auch hier viele Fotos gemacht, aber ich glaube, von innen sollte man da keine Fotos zeigen, schließlich muss man da Eintritt für bezahlen.
 
Aber es ist auch erschreckend, zu sehen, wie viele Einzelschicksale dort genannt werden und eben auch der Unterschied der Gefallenen im ersten Weltkrieg, und wieviele dagegen im zweiten Weltkrieg.
 
Ja, und dann war es mal langsam Zeit, den Rücktritt schweren Herzens noch einzutreten.
 
Eines musste ich aber noch machen, so als Frau- eine Tasche auf dem Kunsthandwerkermarkt um 17 Euro runterhandeln und als Andenken mitnehmen ;-D
 
Hach, es war ein toller Kurzurlaub, sehr voll, aber mit ganz vielen Eindrücken.
 
Wir sind erst spät am Abend um zehn Uhr nach Hause gekommen, weil es viele Staus gab und Zwischenfälle.
 
Heute werde ich mir daher noch etwas Ruhe gönnen, gleich hole ich mir meinen Hund ab (kaum Zuhause, haben wir Regentag ;-D  ) und EInkaufen gehen, sowie eine wichtige Reklamation machen.
 
Aber ich bin meinem Vater total dankbar für dieses Geschenk und danke Gott auch total für die Bewahrung und das so geniale Wetter, obwohl zuerst Bewökt hervorgesagt wurde.
 
Es war ein volles Wochenende und nun wisst ihr vielleicht, weil ich die ganze Zeit nicht mitgeschrieben habe ;-D
 
Aber ich habe auch immerwieder mal hineingeschaut und mitgelesen.
 
Ich wünsche allen einen tollen Wochenstart, ganz liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

burgold

-, female

  Motiviert

Chatleitung

Posts: 283

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

from burgold on 09/28/2019 03:08 PM

Ich hatte seit Mittwoch Nachmittag ja keinen dsl Anschluß mehr gehabt. Somit auch kein Telefon . Mein Anbieter hat aber super gut reagiert , mir zuerst mal Datenvolumen auf meine Handykarte geladen für 7 Tage und heute kam dann der Techniker vorbei.Und wieder mal lernte er und ich, das es Dinge gibt , die nicht so wirklich "normal" laufen.
Er hatte im Vorfeld im Kasten an der Straße , den ersten Fehler behoben  udn wunderte sich als er rein kam das mein Router noch immer kein Signal anzeigte. Also nachgemessen , tatsächlich kein Signal hier oben. Also ab in den Keller und auch da gab es einen Fehler , den er ausbesserte dann. Kam wieder hoch und iihr ahnt es schon , wieder kein Signal zu messen.
Der 3.  Fehler war tatsächlich dann eine defekte Telefonbuchse. da war knobeln beim Techniker angesagt. Gut das er nicht auf dne Kopf gefallen war und alle 3 Schwachpunkte fand. Er machte aber beim rausgehen mir noch ein Kompliment. Es sei schön gewesen mal eine so positive Kundin zu haben.
nun kann ich wieder ungestört surfen mit einen neu gekauften Router , neuem Kabel und neuer Steckdose . Und nebenbei ist mal die rumpelecke hinterm PC gründlich sauber gemacht worden. Hat auch was wert.

Zeph 3, 17 17 Der Herr, dein Gott, ist in deinen Mauern, er ist mächtig und hilft dir. Er hat Freude an dir, er droht dir nicht mehr, denn er liebt dich; er jubelt laut, wenn er dich sieht.

Reply

Cosima
Admin

78, female

  fester Bestandteil

Chatadmin

Posts: 741

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

from Cosima on 10/02/2019 08:18 PM

Liebe Cleo,
vielen Dank, dass du uns erzählt hast von deinem Kurzurlaub an der Ostsee. 
Da hast du wirklich Schönes erlebt, auch das Wetter war ideal. Da hat Gott 
euch beschenkt! 

Danke liebe Burgi, du hast auch etwas erlebt, was erstmal nicht so gut war. 
Doch dann hat alles gut geklappt und du bist jetzt wieder onlline - das ist 
super. Auch da hat der Herr seine Hand im Spiel gehabt, Gott sei Dank! 

Wenn ich unterwegs bin, fotografiere ich auch gern, um euch die Aufnahmen
zu zeigen. 
Am letzten Samstag war ich mit meiner Freundin "Papagena" in Nürnberg. 
Wir haben eine Freundin in der Reha-Klinik besucht. Anschließend sind wir 
zum Hauptmarkt gelaufen, dort war Herbst-Markt. Es war herrliches Wetter, 
viele Menschen waren unterwegs und uns hat das auch gut gefallen. 

Herbstmarkt_-Frauenkirche.jpg


Die Frauenkirche im Hintergrund der vielen 
Buden und Stände, wie beim Christkindlesmarkt im Advent. 

                                        Schoener_Brimmem_Nbg.jpg
                                                                               Der Schöne Brunnen!
Hier versammeln sich viele Menschen rundrum, klettern auch daran hoch oder werfen Geldstücke rein. Wir haben ganz 
in der Nähe einen Sitzplatz gefunden und zum Flamkuchen haben wir einen Fränkischen Federweißer getrunken, der war 
sehr lecker! 

20190928_180836Nuernberg.jpg
Zum Hauptmarkt kommt man über diese Pegnitz-Brücke mit dem Blick auf das 
Heilig-Geist-Spital, in dem jetzt ein Restaurant ist. 

Meine Freundin und ich, wir hatten einen schönen Tag und sind dann mit der Bahn 
wieder nach Hause gefahren, da war es schon fast dunkel. 

Liebe Grüße allen Lesern und einen schönen Feiertag wünsche ich euch morgen. 
Dass Deutschland nicht mehr aus zwei Teilen besteht, sondern ein Deutschland ist, das 

ist für mich nach wie vor ein Wunder Gottes. Deshalb ist mir dieser Feiertag auch sehr 
wichtig, damit dieses Wunder nicht vergessen wird. 
Cosima.




Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  70  |  71  |  72  |  73

« Back to forum