Wie markiert ihr in eurer Bibel?

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Merciful
Gelöschter Benutzer

Re: Wie markiert ihr in eurer Bibel?

von Merciful am 20.07.2014 19:29

tobi93 schrieb: Ich finde nicht, dass man bestimmte Stellen damit in eine Schublade steckt, sondern vielmehr, dass man sich dabei Brücken baut um sich an bestimmte Gedanken und/oder Zusammenhänge besser erinnern zu können.

Das Markieren der Verse ist modernen Bibelübertragungen vergleichbar.

Diese sind teilweise leichter zu lesen, da sie einzelnen Versen eine bestimmte Deutung geben und diese ausführlicher ausformulieren.

Der Leser freut sich dann, dass er einen Vers scheinbar 'besser versteht'; dadurch aber, dass der Vers durch die Übertragung bereits einer bestimmten Deutung folgt, ist der Leser dann auch eher auf diese Deutung (Auslegung) festgelegt.

So ähnlich legt sich derjenige, der seine Bibel farblich markiert, auf eine bestimmte Deutung fest, wobei aber diese Festlegung doch nochmal von anderer Art ist.

Denn während es bei der Übertragung darauf ankommt, den Gedanken, der in dem betreffenden Vers ausgesagt werden soll, sprachlich möglichst verständlich auszudrücken, so kann es beim Markieren, so fürchte ich, geschehen, dass ein Vers durch die Farbe, die er erhält, an ein Stichwort geknüpft wird, welches eigentlich nicht das Zentrum der ursprünglichen Aussage oder ursprünglichen Intention des Autors war.

Merciful

Antworten

Ulli
Gelöschter Benutzer

Re: Wie markiert ihr in eurer Bibel?

von Ulli am 20.07.2014 19:41

Hallo zusammen,

meine Bibel die ich meistens zu Hause lese ist gefüllt mit Spickzettel,

und in meiner kleinen Handtaschen Bibel sind bestimmte Stellen unterstrichen.

viel Segen

liebe Grüße Ulli

 

 

 

Antworten

marjo
Gelöschter Benutzer

Re: Wie markiert ihr in eurer Bibel?

von marjo am 20.07.2014 20:50

Früher habe ich mir extra eine Bibel mit Schreibrand gekauft. Darin habe ich herumgemalt. Ich mal längst nicht in jede meiner Bibel herum, dafür siind die auch zu schade.

Heute male ich nicht mehr in Bibel herum. Ich weiss nicht einmal weshalb. Vielleicht lese ich nur noch wenig in der Bibel, was kein guter Zustand wäre. Oder ich kenne bereits so viele Verse, dass ich mir zu ihnen eher etwas denke, als es notieren zu müssen. Oder ich lese die Bibel irgendwie anders... also so, dass ich nichts notiere und es auf mich wirken lasse. Ich habe die Bibel merhmals komplett durchgelesen, was keine Leistung ist auf die ich mir etwas einbilde, aber mir vielleicht hilft zu verstehen, weshalb ich mir nichts notiere. Da müsste ich mal genauer drüber nachdenken.

 

viele grüße, marjo

Antworten

Miguel

16, Männlich

  Neuling

Beiträge: 1

Re: Wie markiert ihr in eurer Bibel?

von Miguel am 21.10.2018 11:35

Hey, ich mache es so:

 Rot - (Gottes) Aufforderungen
 Braun - Prophetie
 Gelb - So ist Gott (Eigenschaften)
 Orange - Gottes Versprechen für das Leben
 Blau - Wunder
 Grün - Schlechtes (Satan, Versuchungen...)

Vielleicht konnte ich ja helfen ;)

Einen schönen Tag und Gottes reichen Segen allen! 

Antworten

Doerte

-, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 91

Re: Wie markiert ihr in eurer Bibel?

von Doerte am 21.10.2018 12:00

Grün - Schlechtes (Satan, Versuchungen...)

Oh schade Miguel ... grün ist doch für die Hoffnung - Wiedergeburt - Neuanfang ( Frühling, alles erblüht und erwacht wieder ) . 

Ich würde schwarz, für Versuchungen und Sünde nehmen, dann sieht man sie wenigsten in der Bibel nicht mehr. 


Danke für Tip und gesegnet sei auch dein Tag


Antworten

NennmichThomas
Gelöschter Benutzer

Re: Wie markiert ihr in eurer Bibel?

von NennmichThomas am 21.10.2018 14:39

ich markiere gar nichts in der Bibel -- denn alles ist wichtig...oder kann wichtig sein..

obwohl Farblehre auch mein Ding ist... 

Frühling ist übrigens mehr Gelb-Grün..  -- Satt Grün dann im Sommer --- und dann wieder ins Rot/Gelb/Braun gehend..


Grün - als Gift und Versuchung durch die Schlange ist gar nicht so dumm gedacht..

Grün als Hoffnung (Hoffnung auf Grün - Pflanzenwuchs/Nahrung) sicherlich auch

Sünde wäre schwarz - Trennung von Gott (weißes Licht)
Aber auch Rot - in Verbindung mit Schwarz passt da...
Leidenschaft in ungezügeltem Rahmen der Unzucht - aus der Trennung von Gott heraus..

Rot - Weiß wäre dann die leidenschaftliche Liebe in einem von Gott gefundenem Rahmen...

usw.

einen schönen Sonntag euch noch

Antworten

Burg1

47, Männlich

  Neuling

Beiträge: 37

Re: Wie markiert ihr in eurer Bibel?

von Burg1 am 22.10.2018 10:31

Ich markiere, indem ich unterstreiche oder eine Kapitelnummer farblich markiere, wenn das ganze Kapitel wichtige Aussagen enthält oder wenn nur bestimmte zusammenhängende Verse, dann streiche ich an der Seite die Verse mit dem Lineal an. Mit Markerstiften habe ich schon manche Bibel so verwellt, dass das Lesen in dieser keinen Spaß mehr machte.

Antworten

geli

62, Weiblich

  fester Bestandteil

Beiträge: 978

Re: Wie markiert ihr in eurer Bibel?

von geli am 04.11.2018 21:40

Bei mir ist es unterschiedlich - meinstens mit Farben, mit denen ich bestimmte Texte übermale. Das hat den Vorteil, dass man sie auch schnell findet 

z.B. ist Gelb die Farbe, wenn es um Gott geht, seine Eigenschaften, oder was er tun will.
Orange ist die Farbe für Jesus - auch wenn es, z.B. im AT, um eine Prophetie über ihn geht.
Braun ist der Heilige Geist. Rosa sind Verheißungen, dunkelgrün sind Prophetien, hellgrün ist, wenn es um Israel geht.

Manches unterstreiche ich auch, oder ich schreibe mir Parallelstellen, die ich selbst herausgefunden habe und die nicht in meiner Bibel gedruckt sind, an den Rand. 
Und zwischendrin liegen viele Notizzettel...   - die immer mal wieder "ausgemistet" werden müssen... 

LG, geli

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Antworten

nusskeks

48, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 143

Re: Wie markiert ihr in eurer Bibel?

von nusskeks am 15.11.2018 11:27

Aktuell gar nicht mehr. Habe diverse Bibeln "durch" und selbst die mit Schreibrand sind mir mittlerweile zu schade um sie vollzuschreiben. Also habe ich mit einen Bleistifft und einen kleinen Ringblock gekauft... darin mache ich mir jetzt Notizen. Hat den Vorteil, dass ich nicht mehr meine ganzen Bibeln durchwühlen muss, um an bestimmte Notizen zu kommen... alles zentral im Block. Wenn es ganz doll mit mir durchgeht, schreibe ich auch WORD Dateien voll...

lg
nk

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum