Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich; nun aber halte ich dein Wort. Psalm 119,67

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4232

Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich; nun aber halte ich dein Wort. Psalm 119,67

from Burgen on 09/27/2021 10:13 AM



Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich; nun aber halte ich dein Wort. Psalm 119,67  

Dieser Vers sprach mich gerade besonders an im Hinblick auf die Frage,
wo, wie, wann Gott mich demütigte und wo sind biblische Beispiele zu lesen in der Schrift. 

Spontan fallen mir Sara und Hagar ein. 
Nachdem Hagar schwanger wurde überhob sie sich über ihre Arbeitgeberin und Herrin Sara. 
Sie lief fort, der Engel Gottes schickte sie zurück. 

Miriam und Aaron überhoben sich gegenüber Mose. Miriam wurde aussätzig, weiß wie Schnee, ist uns überliefert. 
Mose betet für sie zu Gott und fleht um Vergebung. 
Mose galt als der demütigste Mann seiner Zeit - oft trat er zwischen dem Volk und Gott flehentlich in den Riß. 

Nebukadnezar wurde überheblich und war grausam, und er war der erfolgreichste Kriegsherr seiner Zeit. 
Er lebte 7 Jahre wie ein Tier in der Wildnis - in dieser Zeit hielt vermutlich seine Frau sein Königreich zusammen. 
Als er nach dieser Zeit der Demütigung Gottes seine Augen zu Gott erhob wurde er wieder wie ein Mensch. 
Gott konnte ihn gebrauchen und bewirkte, dass sein Volk der Hebräer aus der Gefangenschaft kam. 

Naemann, der Syrer bekam Aussatz. Bevor er das nicht mehr verheimlichen konnte, hörte er auf seine gefangene 
junge Magd und pilgerte zum Propheten nach Israel. Dort erwartete er, dass der Prophet aus seiner Behausung 
kommen würde, ihm die Hände auflegen und er gesund sein würde. 
Nichts von seiner anspruchsvollen Erwartung geschah. Im Gegenteil. 
Der Knecht übermittelte Naemann den Auftrag, sich 7x (heilige vollkommene Zahl) im Jordan unterzutauchen. 
Sein Stolz wurde gebrochen. Er tat es und nach dem 7 mal war er rein. 
Naemann rief nun den Gott der Hebräer als seinen Gott für sich und die Syrer aus. 

Und auch im eigenen Leben bringt Stolz und Hochmut zu Fall. 
Bei ein klein wenig Ehrlichkeit sich selbst und natürlich Gott gegenüber ist dies zu erkennen. 
Jedoch ist gleichfalls war: alles dient dem Besten. 
Und es ist in gewisser Weise der rote Faden des Lebens, der Bestimmung, dahinter zu erkennen. 

Stolz und Hochmut machen demütig. Und nur so meist, findet auf diese Weise im inneren Menschen 
und der Beziehung zu Gott und anderen eine Heilung und Wiederherstellung statt. 
Staunend darf man vielleicht erkennen, dass der Heilige Geist im Inneren 'aufräumt' und die Seele, 
(denken, fühlen, handeln) sich anderen gegenüber zum Besten verändern. 

Gott ist groß und wird immer größer. Freude die nicht selbst gemacht ist, sein Friede breitet sich aus. 

Mit Hiob kann man bestätigen: Nun haben meine Augen dich gesehen ... 


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4232

Re: Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich; nun aber halte ich dein Wort. Psalm 119,67

from Burgen on 09/29/2021 08:32 AM


Ganz anders die Aussage der heutigen Losung: 

Der Engel des HERRN lagert sich um die her, die ihn [ehr]fürchten und hilft ihnen heraus. (Psalm 34,8) 

Diese Aussage Gottes und das Versprechen hat sicherlich schon vielen Menschen Hoffnung gegeben und konnte zu einer Erfahrung im eigenen Leben werden. 

Diese eigene Erfahrung kann dann vielleicht im späteren Lebensverlauf, vielleicht bei einer nachdenkenden Rückschau des eignen Lebens zu der Einsicht führen: --- Die Stimme Gottes sagt: --- 

Fürchte dich nicht, (Maria) ! 
Du hast Gnade bei Gott gefunden. (Lukas 30,1) 

Dieses ist wie ein Versprechen zu hören. Und wir wissen aus der Schrift, Gottes Engel lagern um die her, die Gott/Jesus lieben, ihn ehren und anbeten. Die, die ihn um Hilfe bitten - auch wenn Gott diesen Ruf anders hört und umsetzt, wie man erhofft und sich vorstellt. Gott/Jesus hört jedes Gebet. Kein Gebet ist vergebens, und jeder Tag ist neu. 

Das gestern ist vorbei, das morgen ist noch nicht da und heute ist der Tag, den er gemacht hat ... Ich will mich freuen ... und ihm danken ... 


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply Edited on 09/29/2021 08:33 AM.

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4232

Re: Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich; nun aber halte ich dein Wort. Psalm 119,67

from Burgen on 10/02/2021 10:28 AM


Matthäus 27, 1-10  Judas verrät Jesus ... und erhängt sich 

Für 30 Silberlinge verrät Judas den verantwortlichen Priestern, den Gesetzeshütern, 
wo sie Jesus finden könnten, um ihn endlich für sein 3jähriges Lebenswerk auf Erden, 
in Jerusalem und Umgebung, umbringen zu können. 

In einem Showprozess wird Jesus ja dann auch verurteilt, gekreuzigt, geschlagen, gefoltert und 
aufgehängt ... Wir kennen diesen Lebensabschnitt, dies für uns lebenswichtige Geschehen, 
welches in seinem Tod, Begräbnis, Erscheinungen, Auferstehung und Geistausgießung mündet. 
Nachzulesen in Matthäus, Apostelgeschichte und anderen Bibelbüchern. 

Hier, im obigen Bibelabschnitt lesen wir, dass Judas später bereute, was er getan hatte. 
Er wollte die Verurteilung rückgängig machen, gab die 30 Silberlinge zurück. 
Die wurden als Blutgeld verworfen und dafür eine Begräbnisstelle für Ungläubige, Fremde 
gekauft. 
Und Judas erhängte sich. 
Hätte er sich vertrauensvoll an Gott/Jesus gewandt, wäre ihm vergeben worden ... 
So aber richtete er sich selbst. 

Und heutzutage? Immer mehr Menschen versinken in Ausweglosigkeiten, Depressionen, Schuld, 
und selbstbestimmten Konsequenzen ... 

Petrus hingegen weinte darüber, dass er Jesus verleugnete, er demütigte sich unter die Hand Gottes 
und das Gericht ging an ihm vorrüber. 
Er, der vorlaute Mann, der Sprecher der Jünger um Jesus herum zu dessen Lebzeiten, weinte. 

Und Jesus, bat noch am Kreuz für all die Menschen um ihn herum, die seine Kleider würfelten und 
um das Kreuz herum gafften, um Vergebung - Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun! .. 

Nach der Kreuzigung, nach der Auferstehung findet Jesus Petrus von Haus aus ein Unternehmer - ein Fischer, 
und stellt ihn wieder her. 
3 x stellt Jesus ihm die Frage in leicht unterschiedlicher Formulierung: 
Petrus, liebst du mich? 
Petrus bekommt ein neues Herz - Vergebung Jesu und einen Auftrag. 
Das ist nachzulesen in Apostelgeschichte, er predigt dort, verkündet das, was Jesus ihm auftrug. 
Und seine beiden Briefe zeugen von einer 'gelungenen' Heiligung eines vorherigen Verräters 
und Großmaul. 


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply Edited on 10/02/2021 10:30 AM.

« Back to forum