Neueste Beiträge

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  4708  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 47079 Ergebnisse:


Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 3108

Re: Auftrag der Heilung

von Cleopatra am 16.10.2018 09:54

Oh, versteht mich da bitte nicht falsch, ich selbst habe auch schon Heilung erlebt, sogar Heilung von Krebs.
Dass Gott heilen kann, steht für mich außer Frage.
Was ich meinte- Gott muss nicht immer heilen.
Es kann auch passieren, dass Gott eben nicht heilt und das hat dann nicht zu bedeuten, dass man nicht offen genug dafür war oder nicht genug empfangsbereit.
Paulus hatte selbst ja auch ein körperliches Leiden und wir Menschen sind nicht dafür erschaffen, ein Lottaleben zu leben.
Ich würde jeden ermutigen, der krank ist oder ein Leiden hat, zu beten.
Aber wir müssen offen für Gottes Antwort. Er selbst entscheidet, ob er heilt oder nicht.
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten

Sonnenkind

71, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 167

Re: Umgang mit Tieren

von Sonnenkind am 16.10.2018 09:46

Es betrifft leider nicht nur Tiere, sondern auch Pflanzen. Eine Orchidee - immerhin die schönsten Pflanzen, die es gibt - muss nach spätestens 5 Monaten in Knospen sein, nach dem Verkauf höchstens drei Monate blühen und dann absterben. Sonst ist die Zucht nicht wirtschaftlich.
Ähnliches gilt für all die hübschen kleine "Wegwerf-"Blümchen, die in Supermärkte und Baumärkten angeboten werden. Eigentlich sind das alles ziemlich langlebige Pflanzen. Aber dann würden ja nicht immer wieder neue gekauft . . .
Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Schöpfung sieht anders aus.
Gruß
Sonnenkind

. . . Ich habe euch gegeben alle Pflanzen, die Samen bringen, auf der ganzen Erde (1. Mos. 1,29)

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1453

Re: Tageslosung (2) Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe. - Jak 5,8

von Burgen am 16.10.2018 09:45

Recht und Gerechtigkeit tun ist dem HERRN lieber als Opfer. —- Sprüche 21,3

Richtet nicht nach dem, was vor Augen ist, sondern richtet gerecht. —- Johannes 7,24

Römer 13,1-7
Offenbarung 2,12-17

Von Herzensgrund ich spreche:
Dir sei Dank allezeit, weil du mich lehrst die Rechte deiner Gerechtigkeit.
Die Gnad auch ferner mir gewähr; ich will dein Rechte halten, verlass mich nimmermehr. (Cornelius Becker)

°°°°°°°
Aus Römer 13,1-7

3 denn die Herrscher sind nicht wegen guter Werke zu fürchten, sondern wegen böser.
Wenn du dich also vor der Obrigkeit nicht fürchten willst, so tue das Gute, dann wirst du Lob von ihr empfangen !
4 Denn sie ist Gottes Dienerin, zu deinem Besten.
Tust du aber Böses, so fürchte dich !
Denn sie trägt das Schwert nicht umsonst, Gottes Dienerin ist sie, eine Rächerin dem, der das Böse tut.
5 Darum ist es notwendig, sich unterzuordnen, nicht allein um des Zorngerichts, sondern auch um des Gewissens Willen.
6 Deshalb zahlt ihr ja auch Steuern; denn sie sind Gottes Diener, die eben dazu beständig tätig sind.
7 So gebt nun jedermann, was ihr schuldig seid:
Steuer, dem die Steuer, Zoll, dem der Zoll, Furcht, dem die Furcht, Ehre, dem die Ehre gebührt.

8 Seid niemand etwas schuldig, ausser dass ihr einander liebt; denn wer den anderen liebt, hat das Gesetz erfüllt.

10 Die Liebe tut dem Nächsten nichts Böses; so ist nun die Liebe die Erfüllung des Gesetzes.

°°°
Im Umkehrschluss lernen, neu und anders zu denken, kreativ zu werden im tatkräftigen Gutestun , in Unterstützung, der hilfreich ausgestreckten Hand.
Das kann man auch bei der Straßenbahn oder dem Bus beobachten. Früher lernten wir, dem älteren Menschen einen Platz anzubieten. Lange Zeit fand das n ich mehr statt. Die Bahnen und Busse haben deshalb so kleine Anleitungen besfestigt, auf denen Bild und Wort zeigen wie es geht, sich angemessen zu verhalten. Immer mehr Menschen haben den Rolli vor sich. Da ist es oft schwer, über den Eingang hinaus oder hineinzukommen. Und nun beginnen die Bilder und Schriftzeichen der Symbole Frucht zu tragen.
Das gibt Hoffnung in die alltägliche Menschheit...

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten

solana

-, Weiblich

  Urgestein

Forenmoderator

Beiträge: 4095

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

von solana am 16.10.2018 09:30

Guten Morgen an alle!



Ja, Cleo, es geht ihr prima, die Verletzung scheint sie nicht im Geringsten zu stören - das Pflaster über der Operationswunde allerdings schon. Trotz Halskrause kommt sie da dran und versucht immer, das abzumachen ....



Für die Nacht habe ich einen Tipp aus dem Internet probiert: Sie in einem grossen Karton schlafen zu lassen. Ein Welpe macht sein Geschäft nicht in den Schlafplatz und wenn er dann muss, hört man die Bewegungen im Karton sehr gut und kann schnell mit ihm vor die Tür ....

Hat gut geklappt, sie musste 2x raus.

(allerdings hört man auch jede kleine Bewegung, da sie mit der Halskrause immer anstösst).

Zuerst wollte sie unbedingt in der Dusche schlafen, vielleicht haben die Vorbesitzer sie dort schlafen lassen, weil man da am leichtesten sauber machen kann. Aber sie fing auch gleich an, die Schiebetür mit den Zähnchen zu bearbeiten ....



Einen schönen Tag euch allen!

Liebe Grüsse

Solana

Dein Snoopy sieht auch sehr süss aus, Doerte.

angeführte Bibelstellen (soweit nicht anders gekennzeichnet) sind aus Luther 1984/2017 zitiert nach dem Bibelserver

Antworten Zuletzt bearbeitet am 16.10.2018 09:32.

Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1453

Re: Auftrag der Heilung

von Burgen am 16.10.2018 09:17

Ja, liebe Dörte, deine obigen Zeilen kann ich nur unterstützen.
Vermutlich wäre mein Leben schon mehr als lange, ausgehaucht auf Erden, wenn es die Heilung von innen nach aussen nicht gegeben hätte.
Der Part des Menschen ist - die Heilung empfangen - und auch ehrlich zu wollen.

Gerade Menschen, die schon lange im Glauben stehen, wie man so sagt, tun sich in dem Empfangen oft schwer.
Jemand sagte, es gäbe fast 100 Gründe Heilung nicht zu empfangen, die alle mit Glauben zu tun hätten.
Das bedeutet doch, dass wir es in dieser Welt mit einem richtigen Bollwerk zu tun haben.

Und das wiederum bedeutet, dass Jesus in seinem Wort, durch sein Wort im Geist Gottes uns immer größer und irgendwie auch unumstößlicher wird.
Dazu reichen manchmal nicht mal 80 Lebensjahre. Denn dieses geht bis in die Lebenszeit auch der über derzeitigen hundertjährigen Menschen.
Es ist für mich immer erstaunlich, auf der einen Seite die Menschen in den 50-80 Igern mit Demenz und Alzheimer zu sehen und auf der anderen Seite die über 100 jährigen, die sozusagen voll fit erscheinen im Kopf und sogar in ihrer Altersgruppe noch sich olympiamäßig sportlich betätigen. Wie in ARD zu sehen war.

Da kann man sich schon fragen, zu welcher Gruppe man mit Jesus zusammen gehören will, oder?

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten

Doerte

-, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 64

Re: Auftrag der Heilung

von Doerte am 16.10.2018 08:14

Hallo Thomas, ja interessant, dass zum Baum der Erkenntnis verführt wurde und nicht zur Frucht des Baumes des Lebens. Da wäre die Schöange aber auch schön dumm gewesen, wenn sie das anders getan hätte.
Auf Jesus zu schauen, ist ein weiter Begriff. Man sagt das so im allgemein. Man kann auch sagen " Jesus folgen " oder " dem Guten nachjagen " oder " auf den heiligen Geist hören " ....


Liebe Cleo, ich wurde schon in vielem geheilt durch Jesus, als ich ihm eben einfach folgte. Ich wurde Abhängigkeiten los, Prägungen, Psychose und Angstzustände, sowie Depressionen.....
Wenn man Jesus folgt findet eine Verhaltensänderung statt und die wirkt sich eben auch auf die Seele, den Geist und den Körper aus.

... und für alle die Rückenschmerzen haben, egal in welchem Bereich >>> hier eine kleine Morgengymnastick. Viel Freude dabei und sie hilft wirklich. 

>>>> https://www.youtube.com/watch?time_continue=327&v=RQi_twAkdUs


liebe Grüße  und nun muss ich erst mal los

Antworten

Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 3108

Re: Umgang mit Tieren

von Cleopatra am 16.10.2018 07:33

Apropos Geld:
ich habe gestern eine Doku über den Rennsport geschaut. Einfach nur grausam.
Ein Pferd ist ca im Alter von 4 Jahren körperlich soweit, dass man es einreiten kann.
Ein Rennpferd wird im Alter von eineinhalb Jahren eingeritten und läuft mit 2 Jahren das erste Rennen.
Es wird gezwungen, teilweise wierden sogar die Zungen angebunden am Maul, damit sie besser Luft bekommen und sich nicht verschlucken.
Und voller Panik laufen die dann die Rennstrecke und brechen sich zum Teil die Beine oder bekommen große Sehnenzerstörungen.
Mit 5 Jahren werden sie meißtens ausrangiert und dem Schlachter übergeben- ein Pferd kann über 30 Jahre alt werden.
Die Pferde, die dann aber noch abgekauft wurden, die haben große psychische Störungen und sind eben körperlich kaputt.
Ein Tagesablauf dieser Pferde?
Den ganzen Tag alleine in einer Box (Verletzungen wären ein Verlust für das Geschäft) und eine Stunde am Tag raus zum Training.
Weidehaltung und so sind schon garnicht mehr dabei.
Ist das nicht traurig?
Und wofür?
Damit der Mensch ein paar tolle Stunden hat mein zuschauen des Rennens und beim Wetten.
Arme Menschheit, kann ich da nur sagen.
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten

Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 3108

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

von Cleopatra am 16.10.2018 07:27

Guten Morgen ihr lieben,
oh solana, euer Familienmitglied ist da, dann geht es ihr so einigermaßen?
Wie heißt sie denn?
Knuddelig sieht sie aus ;-D
Und das Bild vom Beagle ist auch knuffig ;-D

Oh, Erdbeeren, die sind total gesund, haben sehr viel Vitamin C.
Gestern ist die ganze Familie angereist und wir haben bei uns den Garten mit allen Hecken beschnitten.
Es hat mir so leid getan, so viel abzuschneiden, aber nächstes Jahr ist ja alles wieder so dicht bewachsen.
Meine kleine süße Nichte war auch wieder da, sie krabbelt schon sehr schnell und brabbelt die ganze Zeit.
Man muss gut aufpassen, denn sie nimmt alles in den Mund ;-D

Mit etwas Abstand war mein Hund dann auch angeleint dabei. Er hat sich super benommen.
Insgesammt war es ein sehr erfolgreicher Tag, wenn auch sehr anstrengend ;-D
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten

Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 3108

Re: Auftrag der Heilung

von Cleopatra am 16.10.2018 07:22

Cleo hat zuletzt geschrieben, das wir - frei von uns selbst und frei davon auf uns selbst zu blicken - dann nur auf Jesus zu schauen brauchen -- in der Nachfolge. Um Heilung zu erfahren.

Nee, habe ich garnicht geschrieben, wo hast du das denn verstanden...?
Solch eine Aussage würde ich garnicht unterschreiben, denn manchmal erfahren wir eben keine Heilung ;-D
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten

Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 3108

Re: Auftrag der Heilung

von Cleopatra am 16.10.2018 07:20

Hallo ihr lieben,
wir kommen langsam vom Thema weg, denn es geht hier ja um das Thema Heilung.
Die innere Heilung (Sündenvergebung) ja die ist natürlich enorm wichtig.

Ich denke auch, dass es eine Verbindung gibt zwischen der inneren und auch der äußeren Heilung.
Denn es kann körperliche Auswirkungen haben, wenn ein Mensch innerlich krank ist.
Habt ihr sowas denn schon erlebt?
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  4708  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite