Tageslese (15) Der HERR -Jesus- wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11

1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Tageslese (15) Der HERR -Jesus- wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11

from Burgen on 10/22/2021 08:47 AM



Der HERR wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre.   Jesaja 58,11  

Gott wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus.   Philipper 4,19 


Kl: Johannes 18,28-32 
Bl: Lukas      13,10-17  


Gib uns den lieben Frieden, mach alle Feind ermüden, 
verleih gesunde Luft, lass keine teuren Zeiten auf unsre
Grenzen schreiten, da man nach Brot vergebens ruft. 
(Benjamin Schmolck) 

*** 
Sollte jemand diese Losungstexte ernsthaft studieren und für sich in Anspruch nehmen wollen, 
könnte es sein, dass er sein eigenes Leben, das, was ihn gerade beschäftigt, oder was er vor 
längerer Zeit erlebt hat, in diesen Worten spiegelt. 
Und das könnte ihn veranlassen, Gott vielleicht in Vorwürfen zu nähern. Er oder sie gibt uU Gott 
die Schuld, dass er nicht positiv empfunden, in das eigene Leben oder das des Partners, 
Freund oder Freundin, bewahrend da war. 

Das habe ich selbst bei jemandem erlebt. Da war der liebe Ehemann aufgrund einer Krankheit 
gestorben. Und die Person hatte gebetet, alles getan um dem Ehemann es gut gehen lassen. 
Und das Gebet wurde nicht erhört. Der Partner starb und der zurückgebliebene Teil war über 
dreizehn Jahre verbittert, konnte nicht an Gott glauben, ja gab ihm die Schuld. 
Nicht so wörtlich, jedoch war immer das Gefühl des Verlustes so stark, dass er nicht (mehr) 
Gott glauben konnte. 

Und schaut man in die Welt hinein, könnte jemand verzweifeln über all die Not und das Elend. 
Was alles Furchtbares in innerhalb jeweils drei Minuten  überall geschieht - es würde Bücher 
füllen. 
Und doch! Gott ist da. Er hält die Fäden der Weltgeschichte zusammen. Trotz, dass dämonische 
Kräfte ebenfalls am Wirken sind. 
Die Bibel gibt darüber Aufschluss. Von Jesus Christus wird gesagt in der Bibel: 
Er tat so viel Gutes, heilte soviele Menschen - alle Bücher der Welt könnten es nicht fassen. 

Und jeder Mensch darf und sollte das Geschenk des Glaubens an ihn auspacken. 
Die Einladung annehmen und große oder kleine Schritte im Glauben an IHN gehen. 
Der Heilige Geist wird zum Kompass werden je besser jemand Jesus Christus 
kennenlernen wird. Dies wird eine erfüllende Beziehung auf Lebenszeit - und Ewigkeit sein. 

Joh 3,16 lädt jeden Menschen ein: Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er nicht will, 
dass jemand verloren gehen soll. 
Das ist praktisch erfahrbar im Vertrauen auf IHN. 


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Tageslese (15) Der HERR -Jesus- wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11

from Burgen on 10/23/2021 10:01 AM



Wenn du gegessen hast und satt bist, sollst du den HERRN, deinen Gott loben.   5.Mose 8,10  

Ob ihr nun esst oder trinkt oder was ihr auch tut, das tut alles zu Gottes Ehre.   1.Korinther 10,31  


Kl: Sprüche  3,1-8 
Bl: Lukas   13,18-21 


Vater aller Gaben, alles, was wir haben, alle Frucht im weiten Land ist Geschöpf in deiner Hand. 
hilf, dass nicht der Mund verzehrt, was uns deine Hand beschert, ohne dass das Herz dich ehrt. 
(BG: Michael Weiße/Otto Riethmüller)   


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Tageslese (15) Der HERR -Jesus- wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11

from Burgen on 10/24/2021 10:50 AM



21.Sonntag nach Trinitatis  (von 21 Sonntagen)   

Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.   Römer 12,21  


Ev: Matthäus   5,38-48  
Ep: Epheser    6,10-17 
AT: Jeremia    29,1.-4 (8-9) 10-14 
Pr: Matthäus  10,34-39                   Psalm 19 durch die Woche : Die Himmel erzählen die Herrlichkeit Gottes   


Losung  

Mein Geist soll unter euch bleiben. Fürchtet euch nicht!   Haggai 2,5  

Der Gott der Hoffnung erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben, 
dass ihr immer reicher werdet an Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes.   Römer 15,13  


Wir glauben Gott, den Heiligen Geist, den Tröster, 
der uns unterweist, der fährt, wohin er will und mag, 
und stark macht, was daniederlag.  (Rudolf Alexander Schröder)  

*** 

Mein Geist soll unter euch bleiben. Fürchtet euch nicht! : Gottes Versprechen 
Damals wohnte Gott in zunächst einem Zelt, Wassersäule, Feuersäule unter seinem Volk. 
Und einige Personen wurden mit dem Heiligen Geist Gottes erfüllt und für bestimmte Aufgaben ausgestattet. 
Dies war eine Dienstgabe Gottes. 

Nach der Auferstehung Jesu ist der Geist Gottes nun in jedem an Jesus gläubigen Menschen gegenwärtig. 
Er ist es, der den jeweiligen Menschen in alle Wahrheit führt und leitet. Und ihn ausstattet mit den Gaben 
und Eigenschaften Gottes aus Galater 5,22 ... bis 26  

Der Galaterbrief ist echt eine wahre Köstlichkeit um AT und NT auch mit dem Verstand zu begreifen. 
Gott helfe uns ... 


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Tageslese (15) Der HERR -Jesus- wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11

from Burgen on 10/25/2021 09:41 AM



Gott, schweige doch nicht! Gott, bleib nicht so still und ruhig!  
Denn siehe, deine Feinde toben, und die dich hassen, erheben das Haupt.  Psalm 83,2-3  

Erlöse uns von dem Bösen.   Matthäus 6,13  


Kl: Römer 12,17-21  
Bl: Lukas  13,22-30  


Wo bleibst du, Trost der ganzen Welt,darauf sie all ihr Hoffnung stellt? 
O komm, ach komm, komm vom höchsten Saal, komm, tröst uns hier im Jammertal. 
(Friedrich Spee)   


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Tageslese (15) Der HERR -Jesus- wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11

from Burgen on 10/26/2021 09:15 AM



Jene verlassen sich auf Wagen und Rosse; wir aber denken an den Namen des HERRN, unsres Gottes.   Psalm 20,8   

Lasst uns laufen mit Geduld in dem Kampf, der uns bestimmt ist, und aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens.   Hebräer 12,1-2 


Kl: 2.Korinther 10,1-6    Paulus verteidigt seinen Aposteldienst   
Bl: Lukas       13,31-35  Jesus Klage über Jerusalem   


Unfriede herrscht auf der Erde, Kriege und Streit bei den Völkern, 
und Unterdrückung und Fesseln zwingen so viele zum Schweigen, 

Friede soll mit euch sein, Friede für alle Zeiten! 
Nicht so, wie die Welt euch gibt, Gott selber wird es sein. (BG: Zofia Jasnota) 

 

Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Tageslese (15) Der HERR -Jesus- wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11

from Burgen on 10/27/2021 10:43 AM



Preiset mit mir den HERRN und lasst uns miteinander seinen Namen erhöhen!   Psalm 34,4 

Auf alle Gottesverheißungen ist in Jesus Christus das Ja; darum sprechen wir auch durch ihn das Amen, Gott zur Ehre.   2.Korinther 1,20  


Kl: 1.Mose 13,5-12 (13-18)  Es soll kein Streit sein zwischen mir und dir. Auch nicht zwischen unseren Hirten ... 
Bl: Lukas    14,1-6  Jesus berührt am Sabbat den Wassersüchtigen und heilt ihn ... die Pharisäer können keine Antwort geben ... 

 
Ermuntert euch und singt mit Schall Gott, unserm höchsten Gut, der seine Wunder überall und große Dinge tut. (Paul Gerhardt)    



Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Tageslese (15) Der HERR -Jesus- wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11

from Burgen on 10/28/2021 10:17 AM



Wahrlich, es hat Israel keine andere Hilfe als am HERRN, unserm Gott.   Jeremia 3,23  

Jesus ließ das Volk sich lagern auf die Erde und nahm die sieben Brote und die Fische, dankte, brach sie und gab sie den Jüngern, und die Jünger gaben sie dem Volk.    Matthäus 15,35-36   


Kl: 3.Mose 19,1-3.13-18   jeder soll seinen Eltern mit Respekt begegnen. Ausserdem sollt ihr Sabbat einhalten 
                                     ihr sollt keine Götzen anbeten, noch sie aus Metall herstellen. Ich bin euer Gott!  
Bl: Lukas     14,7-14   du wirst glücklich sein wenn du Lahme, Blinde, Arme zum Gastmahl einlädst


Herr und Gott, 
unser Trost ist es, dass du uns nicht verlässt. Du schaffst Freude den Traurigen, 
Klarheit denen, die Weg und Ziel verloren haben, und Leben für uns Entmutigte. 
Dank sei dir, 
dass wir als deine Kinder, deine Töchter und Söhne an deinen Tisch kommen können, 
um teilzunehmen am Mahl der Freude. 
(Aus der Schweiz) 

 

Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Tageslese (15) Der HERR -Jesus- wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11

from Burgen on 10/29/2021 09:19 AM



Dein,HERR, ist das Reich, und du bist erhöht zum Haupt über alles.    1.Chronik 29,11 

Darum lasst uns freimütig hinzutreten zu dem Thron der Gnade, auf dass wir Barmherzigkeit empfangen und 
Gnade finden und so Hilfe erfahrenzur rechten Zeit.   Hebräer 4,16  


Kl: Lukas 22,49-53  Jesus heilt den, der ihn aufgrund des Kommandanten festnehmen ließ
Bl: Lukas 14,15-24  Glückselig ist, wer das Brot ißt im Reich Gottes! - Kommt, denn es ist schon alles bereit! 

Nichts ist auf dieser Erden, das da beständig bleibt, 
allein die Güt des Herren, die währt in Ewigkeit, 
steht allen Menschen offen; 
Gott lässt die Seinen nicht. 
Drauf setz ich all mein Hoffen, mein' Trost, mein Zuversicht. 
(Greifswald 1597) 


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Tageslese (15) Der HERR -Jesus- wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11

from Burgen on 10/30/2021 07:29 AM



Ich bin der HERR, dein Arzt.    2.Mose 15,26  

Als die Sonne untergegangen war, brachten alle ihre Kranken mit mancherlei Leiden zu Jesus. 
Und er legte einem jeden die Hände auf und machte sie gesund.                         Lukas 4,40  


Kl: 2.Timotheus 2,1-5(6)  Du nun, mein Sohn, sei stark in der Gnade, die in Christus Jesus ist. ... 
Bl: Lukas         14,25-35  Es zog aber eine große Volksmenge mit ihm; wandte sich um und sprach zu ihnen: ...  


Hilf gnädig allen Kranken, gib fröhliche Gedanken den hochbetrübten Seelen, die sich mit Schwermut quälen. 
(Paul Gerhardt)   



Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Tageslese (15) Der HERR -Jesus- wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11

from Burgen on 10/31/2021 09:59 AM



Reformationstag 

Einen andern Grund kann niemand legen ausser dem, der gelegt ist,
                             welcher ist Jesus Christus.                   1.Korinther 3,11  


Ev: Matthäus 5,1-10 (11-12) 
Ep: Römer    3,21-28 
AT: 5.Mose    6,4-9  
Pr: Galater    5,1-6           Bl: Psalm 20  ... rühmen sich der Wagen und Rosse;
                                         wir aber des Namens des HERRN, unseres Gottes.  

Losung  

Ich bin der HERR. Was ich rede, das soll geschehen und sich nicht lange hinausziehen.   Hesekiel 12,25   

              Das Reich Gottes steht nicht in Worten, sondern in Kraft.   1.Korinther 4,20   


Lieber Gott, 
dir sei Lob und Dank, 

dass du uns jeden Tag erhältst im Wort,
im Glauben und im Gebet. 

So können wir in Demut und Ehrfurcht 

vor dir leben, 
nicht pochen 

auf eigene Weisheit und Gerechtigkeit, 
eigene Erkenntnis und Stärke, 

sondern 
rühmen uns allein deiner Kraft.  (Martin Luther)  



Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Last

« Back to forum