Tageslosung (2) Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe. - Jak 5,8

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1466

Re: Tageslosung (2) Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe. - Jak 5,8

von Burgen am 12.10.2018 09:32

Fußnote zu Jeremia 17, 14-18

Jeremia rief zu Gott, dass er ihn von seinen Feinden befreien möge (V14) —- tun wir vielleicht in manchen Umständen auch?

Von gottlosen Menchen umgeben (V 1-6.11.13) bewies er gottesfürchtige Eigenschaften:
1. Gott war sein Lob (V14)
2. er hatte das Herz eines Hirten, um Gott zu folgen (V16)
3. er war ein Mann des Gebets, der für Gottes prüfenden Blick offen war (V16)
4. Gott war seine Hoffnung (V17)
5. er vertraute Gottes befreiender Treue selbst im Gericht (V18)

Vers 18 Lass meine Verfolger zuschanden werden; lass sie verzagt werden, mich aber lass nicht verzagt werden;
bringe über sie den Tag des Unheils, ja, zerstöre sie mit zweifacher Zerstörung.

—-
V18 hört sich ziemlich unchristlich an. In den Psalmen lesen wir ähnlich.
Vermutlich wird es am Gerichtstag, dem Tag des HERRN, so kommen.
Und das kann für uns nur heißen:
Lass dich versöhnen mit Gott, der den Menschen liebt, ohne Ansehen der Person.
Jedoch nicht die am Kreuz nicht vergebene Sünden, bzw. den Sünder, der Ihn ablehnt.

Noch ist die Zeit, die Versöhnung anzunehmen und Jesus zu glauben. (s. Johannesevangelium)

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1466

Re: Tageslosung (2) Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe. - Jak 5,8

von Burgen am 13.10.2018 10:24

Lasst uns mit Danken vor sein Angesicht kommen und mit Psalmen ihm jauchzen!
Denn der HERR ist ein großer Gott. —— Psalm 95,2-3

Der Gott der Geduld und des Trostes gebe euch,
dass ihr einträchtig gesinnt seid untereinander,
wie es Christus Jesus entspricht,
damit ihr einmütig mit einem Munde Gott lobt, den Vater unseres Herrn Jesus Christus. —— Römer 15,5-6

Apostelgeschichte 14,8-18
Offenbarung 2,1-7

Nun jauchzt dem Herren, alle Welt!
Kommt her, zu seinem Dienst euch stellt, kommt mit Frohlocken, säumet nicht, kommt vor sein heilig Angesicht.
Erkennt, dass Gott ist unser Herr, der uns erschaffen ihm zur Ehr, und nicht wir selbst:
Durch Gottes Gnad ein jeder Mensch sein Leben hat.
(David Denicke)

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1466

Re: Tageslosung (2) Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe. - Jak 5,8

von Burgen am 14.10.2018 10:45

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.
Micha 6,8

Markus 10,2-9 (10-16)
1.Thessalonicher 4,1-8
Predigt : 1.Korinther 7,29-31 — Psalm 75

Losung und Lehrtext

Wollte Gott, dass alle im Volk des HERRN Propheten wären und der HERR seinen Geist über sie kommen ließe ! 4.Mose 11,29

Jesus spricht zu den Jüngern: Nehmt hin den Heiligen Geist ! Johannes 20,22

Geist aus Gott, du helle Flamme, nähre uns aus deiner Glut und erfülle uns mit Hoffnung und mit frohem Glaubensmut !
Geist aus Gott, du Quell der Freude, wende Not und Missgeschick, sprenge Mauern, öffne Grenzen, weite unsern engen Blick !
(Arndt Herrmann)

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1466

Re: Tageslosung (2) Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe. - Jak 5,8

von Burgen am 15.10.2018 08:23

Wollte Gott, dass alle im Volk des HERRN Propheten wären und der HERR seinen Geist über sie kommen ließe ! —- 4.Mose 11,29

Jesus spricht zu den Jüngern: „Nehmt hin den Heiligen Geist!“ —- Johannes 20,22

das war ja gestern ...
*******

Losung heute, 15.10. und Lehrtext

Tut von euch die fremden Götter, die unter euch sind, und neigt euer Herz zu dem HERRN. —- Josua 24,23

Lebt als Kinder des Lichts. —- Epheser 5,8

2.Thessalonicher 3,6-13
Offenbarung 2,8-11

Licht vom Licht, zu uns gekommen aus der Welt der Ewigkeit, lass die Macht des Bösen schwinden, weichen alle Dunkelheit.
Zünde an in uns dein Feuer, mach uns selbst zum Dienst bereit.
(BG: Gerad Moultrie/Erich Griebling)

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1466

Re: Tageslosung (2) Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe. - Jak 5,8

von Burgen am 15.10.2018 08:44

Paulus empfiehlt der Gemeinde der Gläubigen seine und seiner Mitarbeiter Nachahmer zu sein, zu werden. aus 2.Thess 3,6-13
Das liest sich so:

6 Wir Gebiete euch aber, Brüder, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, dass ihr euch von jedem Bruder zurückzieht, der unordentlich wandelt und nicht nach der Überlieferung, die er von uns empfangen hat.

7 Ihr wisst ja selbst, wie wie ihr uns nachahmen sollt; denn wir haben nicht unordentlich unter euch gelebt,
8 wir haben auch nicht umsonst bei jemand Brot gegessen, sondern mit Mühe und Anstrengung haben wir Tag und Nacht gearbeitet, um niemand von euch zur Last zu fallen.

9 Nicht dass wir kein Recht dazu hätten, sondern um euch ein Vorbild zu geben, damit ihr uns nachahmt.

10 Denn als wir bei euch waren, geboten wir euch dies: Wenn jemand nicht arbeiten will, so soll er auch nicht essen !

11 Ihr aber, Brüder, werdet nicht müde, Gutes zu tun ! 2.Thess 2,6-10.13

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1466

Re: Tageslosung (2) Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe. - Jak 5,8

von Burgen am 16.10.2018 09:45

Recht und Gerechtigkeit tun ist dem HERRN lieber als Opfer. —- Sprüche 21,3

Richtet nicht nach dem, was vor Augen ist, sondern richtet gerecht. —- Johannes 7,24

Römer 13,1-7
Offenbarung 2,12-17

Von Herzensgrund ich spreche:
Dir sei Dank allezeit, weil du mich lehrst die Rechte deiner Gerechtigkeit.
Die Gnad auch ferner mir gewähr; ich will dein Rechte halten, verlass mich nimmermehr. (Cornelius Becker)

°°°°°°°
Aus Römer 13,1-7

3 denn die Herrscher sind nicht wegen guter Werke zu fürchten, sondern wegen böser.
Wenn du dich also vor der Obrigkeit nicht fürchten willst, so tue das Gute, dann wirst du Lob von ihr empfangen !
4 Denn sie ist Gottes Dienerin, zu deinem Besten.
Tust du aber Böses, so fürchte dich !
Denn sie trägt das Schwert nicht umsonst, Gottes Dienerin ist sie, eine Rächerin dem, der das Böse tut.
5 Darum ist es notwendig, sich unterzuordnen, nicht allein um des Zorngerichts, sondern auch um des Gewissens Willen.
6 Deshalb zahlt ihr ja auch Steuern; denn sie sind Gottes Diener, die eben dazu beständig tätig sind.
7 So gebt nun jedermann, was ihr schuldig seid:
Steuer, dem die Steuer, Zoll, dem der Zoll, Furcht, dem die Furcht, Ehre, dem die Ehre gebührt.

8 Seid niemand etwas schuldig, ausser dass ihr einander liebt; denn wer den anderen liebt, hat das Gesetz erfüllt.

10 Die Liebe tut dem Nächsten nichts Böses; so ist nun die Liebe die Erfüllung des Gesetzes.

°°°
Im Umkehrschluss lernen, neu und anders zu denken, kreativ zu werden im tatkräftigen Gutestun , in Unterstützung, der hilfreich ausgestreckten Hand.
Das kann man auch bei der Straßenbahn oder dem Bus beobachten. Früher lernten wir, dem älteren Menschen einen Platz anzubieten. Lange Zeit fand das n ich mehr statt. Die Bahnen und Busse haben deshalb so kleine Anleitungen besfestigt, auf denen Bild und Wort zeigen wie es geht, sich angemessen zu verhalten. Immer mehr Menschen haben den Rolli vor sich. Da ist es oft schwer, über den Eingang hinaus oder hineinzukommen. Und nun beginnen die Bilder und Schriftzeichen der Symbole Frucht zu tragen.
Das gibt Hoffnung in die alltägliche Menschheit...

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1466

Re: Tageslosung (2) Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe. - Jak 5,8

von Burgen am 17.10.2018 09:23

Seine Herrschaft wird groß und des Friedens kein Ende sein. ___ Jesaja 9,6

Jesus Christus _ gestern und _ heute und _ derselbe auch in Ewigkeit. ___ Hebräer 13,8

Ephemeren 5,25-32
Offenbarung 2,18-29

Gott hat es wohlgefallen, Gott hat es wohlbedacht, in dir uns zu begegnen in Fülle seiner Macht.
Durch dich soll Frieden werden, der alle Welt umfasst, weil du mit deinem Sterben ihn schon gestiftet hast.
(BG: Detlev Block)

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1466

Re: Tageslosung (2) Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe. - Jak 5,8

von Burgen am 17.10.2018 10:02

Heute möchte nochmal die beiden wunderbaren Verse von Lehrtext und Losung zusammen aufschreiben.
Beide stehen so in der Schlachterbibel.

Jesaja 9,6 und 5
Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn ist uns gegeben; und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter;
Und man nennt seinen Namen: Wunderbarer, Ratgeber, starker Gott, Ewig-Vater, Friedefürst.

Die Mehrung der Herrschaft und des Friedens wird kein Ende haben auf dem Thron Davids und über seinem Königreich,
dass er es gründe und festige mit Recht und Gerechtigkeit von nun an bis in Ewigkeit.
der Eifer des HERRN der Heerscharen wird es tun. !

___
Das Kapitel ist überschrieben worden : Verheißung des kommenden Friedefürsten

und die beiden obigen Verse erinnern an Weihnachtsgottesdienste.
Jedoch, in ihnen steckt sehr viel mehr. Denn auch die damaligen Menschen der Zeit in der Jesus lebte, erkannten ihn nicht.
Sie wußten nicht, wollten es nicht wissen, dass diese Verheißung damals hochaktuell war.
Und sie gilt bis heute , täglich in Herz und Sinn zu bewegen.
Wir heutigen leben allerdings in dem Wissen eines Privilegs, denn wir warten und hoffen darauf, dass Jesus bald uns zu sich holt.
Und wir ihn sehen und neu bekleidet werden. Neu - mit einem Geistleib gekleidet, so wie er ist.

natürlich hat in den obigen Versen jedes Wort noch eine eigene Bedeutung, die auch im Zusammenhang bedacht und geglaubt werden sollte.
Sodann im Herzen und im Sinnen darüber immer mehr in uns leben könnte.

Hebräer 13,8

dieses Kapitel ist überschrieben: Verschiedene Weisungen und Ermahnungen zum Wandel der Gläubigen

7b schaut euch das Ende eurer Gemeindeleiter an, die euch das Wort Gottes gesagt haben; und ahnt ihren Glauben nach!
(Etwas abgewandelt aufgeschrieben von mir)
8 Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und auch in Ewigkeit!
9 Lässt euch nicht von vielfältigen und fremden Lehren umhertreiben; denn es ist gut, dass das Herz fest wird, was durch Gnade geschieht,
Nicht durch Speisen, von denen die keinen Nutzen hatten, die mit ihnen umgingen.
12 Darum hat auch Jesus , um das Volk durch sein eigenes Blut zu heiligen, außerhalb des Tores gelitten.
13 So lasst uns nun zu ihm hinausgehen, außerhalb des Lagers, und seine Schmach tragen!
14 Denn wir haben hier hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.

15 Durch ihn lasst uns nun Gott beständig ein Opfer des Lobes darbringen, das ist die Frucht der Lippen, die seinen Namen bekennen!

____
Und auch diesen Text lesen und leben wir vielleicht mehr oder weniger so darüberhin.
Sind die Worte und die Bedeutung uns doch mehr als bekannt.
Jedoch stellt sich aber doch die Frage, dieser Brief ist geschrieben lange nachdem schon längst Jesus in den Himmel aufgefahren war und schon lange der Heilige Geist iWohnung im Leib des Tempels der Gläubigen genommen hatte.
Wie also sollen wir hinausgehen? V13
Dieser Text führt ins Gebet und positioniert unseren Geist neu in Jesus Christus. Denn wie V8 bezeugt:
Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und in Ewigkeit !

Lob und Dank sei dir allein, Jesus Christus !

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1466

Re: Tageslosung (2) Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe. - Jak 5,8

von Burgen am 18.10.2018 09:58

Geh hin, der HERR sei mit dir ! —- 1.Samuel 17,37

Was ihr auch tut, das tut alles zu Gottes Ehre. —- 1.Korinther 10,31

1.Korinther 14,26-33
Offenbarung 3,1-6

Liebe und tu‘, was du willst !
Schweigst du, so schweige aus Liebe;
redest du, so rede aus Liebe;
rügst du, so Rüge aus Liebe;
schonst du, so schöne aus Liebe:
Trage Liebe in deinem Herzen; aus dieser Wurzel kann nichts anderes als Gutes hervorgehen.
(Augustinus)

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1466

Re: Tageslosung (2) Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe. - Jak 5,8

von Burgen am 19.10.2018 09:00

Noah war ein frommer Mann und ohne Tadel zu seinen Zeiten; er wandelt mit Gott. ___ 1.Mose 6,9

Lasst euer Licht leuchten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen. ___ Matthäus 5,16

Johannes 18,28-32
Offenbarung 3,7-13

Gebet
Lass unser Werk geraten wohl, was ein jeder ausrichten soll, dass unsre Arbeit, Müh und Fleiß gereich zu dem Lob, Ehr und Preis.
(Nikolaus Herman)

***°°°***
Aus Johannes 18,28-32

28 Sie führten nun Jesus von Kajaphas in das Prätorium.
Es war aber noch früh.
Und sie selbst betraten das Prätorium nicht, damit sie nicht unrein würden, sondern das Passah essen könnten.

29 Da ging Pilatus zu ihnen hinaus und fragte:
Was für eine Anklage erhebt ihr gegen diesen Menschen?

30 Sie antworteten und sprachen zu ihm:
Wäre er kein Übeltäter, so hätten wir ihn dir nicht ausgeliefert!

31 Da sprach Pilatus zu ihnen:
So nehmt ihr ihn und richtet ihn nach eurem Gesetz!
Die Juden nun sprachen zu ihm:
Wir dürfen niemand töten!

32 - damit Jesu Wort erfüllt würde, das er sagte, als er andeutete, durch welchen Tod er sterben sollte.

°°°***°°°
Hören und lesen wir so ähnliche Abhandlungen nicht auch heute von und über Berichte aus Ländern, in denen aktiv Christenverfolgung geschieht?
Oft nicht mal als Gerichtsverhandlung getarnt, sondern in der Art der Selbstjustiz.
Besonders die Länder Afrika und Asien, also die Länder neben unserem Land sind davon betroffen, dies zu tun.

Das Wissen darum geht natürlich nicht unbedingt spurlos an uns vorüber.
In den westlich orientierten Ländern gibt es anders getarnte Schwerpunkte.
Ich denke da an sogenannte „politisch korrekte“ Äusserungen, oder die ganze Genderrichtlinien.

In diesen Beispielen wird deutlich wie weit die Menschen von dem Wort Gottes entfernt lebt.
Jedoch , diese Gerichtsverhandlung oben durch Pilatus läutet die Bestimmung für Jesus ein.
wir können unendlich dankbar darüber sein, dass Jesus, der Christus, diesen Weg bis zum bitteren Ende durchgegangen und durchlebt hat.

Das was Jesus für uns im Willen Gottes getan hat, ist so viel mehr, als was wir füreinander tun können.
Jesus hat uns erlöst, er hat uns freigekauft vom Fluch des Gesetzes.
Dafür lesen wir ein Beispiel aus der Zeit des Mose: 5.Mose 28,um V 66 herum.

66 Dein Leben wird vor dir an einem Faden hängen:
Tag und Nacht wirst du dich fürchten und deines Lebens nicht sicher sein.

Doch jetzt sind wir freigekauft ...In Jesus stehen wir in Gottes Gunst und können wohlbehalten schlafen ...

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum