Tageslosung (3) suche Frieden - und - jage ihm nach __ Psalm 34,15

Erste Seite  |  «  |  1  ...  7  |  8  |  9  |  10 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Burgen

-, Weiblich

  Urgestein

Beiträge: 1851

Re: Tageslosung (3) suche Frieden - und - jage ihm nach __ Psalm 34,15

von Burgen am 16.03.2019 09:53


Der HERR ist gerecht und hat Gerechtigkeit lieb. __ Psalm 11,7 

Ihr sollt vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist. __ Matthäus 5,48 

Römer 6,12-18 
1.Samuel 13,1-23 

Gerecht vor Gott sind die allein, die diesen Glauben leben; es wird des Glaubens heller Schein durch Werke kund sich sich geben.
Mit Gott der Glaub ist wohl daran, und an der Liebe siehet man, dass du aus Gott geboren.
(BG: Paul Speratus) 

*** 
aus Römer 6,12-18 (NGÜ) 

12 Euer vergängliches Leben darf also nicht mehr von der Sünde beherrscht werden, die euch dazu bringen will, euren Begierden zu gehorchen. 

13 Stellt euch nicht mehr der Sünde zur Verfügung, und lasst euch in keinem Bereich eures Lebens mehr zu Werkzeugen des Unrechts machen. Denkt vielmehrdaran, dass ihr ohne Christus tot wart und dass Gott euch lebendig gemacht hat, und stellt euch ihm als Werkzeug der Gerechtigkeit zur Verfügung, ohne ihm irgendeinen Bereich eures Lebens vorzuenthalten. 

14 Dann wird nämlich die Sünde ihre Macht nicht mehr über euch ausüben. Denn ihr lebt nicht unter dem Gesetz; euer Leben steht vielmehr unter der Gnade. 


15 Was heißt das nun? Wenn unser Leben unter der Gnade steht und nicht unter dem Gesetz, ist es dann nicht gleichgültig, ob wir weiterhin sündigen? Niemals! 

16 Überlegt doch einmal: Wenn ihr euch jemand unterstellt und bereit seid, ihm zu gehorchen, seid ihr damit seine Sklaven; ihr seid die Sklaven dessen, dem ihr gehorcht. Entweder ihr wählt die Sünde und damit den Tod, oder ihr wählt den Gehorsam Gott gegenüber und damit die Gerechtigkeit. 

17 Aber Dank sei Gott, dass 'die Zeit vorbei ist, in der' ihr Sklaven der Sünde wart, und dass ihr jetzt aus innerster Überzeugung der Lehre gehorcht, die uns als Maßstab für unser Leben gegeben ist und auf die ihr verpflichtet worden seid.

18 Ihr seid 'von der Herrschaft' der Sünde befreit worden und habt euch in den Dienst der Gerechtigkeit stellen lassen.  


Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  Urgestein

Beiträge: 1851

Re: Tageslosung (3) suche Frieden - und - jage ihm nach __ Psalm 34,15

von Burgen am 17.03.2019 09:30


Gebetstag für bedrängte und verfolgte Christen 

2.Sonntag der Passionszeit - Reminiszere 

(Gedenke, HERR, an deine Barmherzigkeit! __ Psalm 25,6) 
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Wochenspruch 

Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren. __ Römer 5,8 

Johannes 3,14-21 
Römer 5,1-5 (6-11) 
Predigt Johannes 3,14-21      Psalm 10 
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 
Losung und Lehrtext 

Der Vater macht den Kindern deine Treue kund. __ Jesaja 38,19 

Jesus spricht: 
Lasset die Kinder und wehret ihnen nicht, zu mir zu kommen; denn solchen gehört das Himmelreich. __ Matthäus 19,14 

Gebet 
Als Säugling, Herr, bringen wir sie zu dir. 
Früh schon erzählen wir ihnen vom Glauben, 
und doch suchen unsere Kinder das Himmelreich oft nicht in unseren Kirchen. 
Lass sie dich finden, segne sie. Du bist treu. 
(Gebet der Redaktion) 




Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  Urgestein

Beiträge: 1851

Re: Tageslosung (3) suche Frieden - und - jage ihm nach __ Psalm 34,15

von Burgen am 17.03.2019 09:56


aus Johannes 3,14-21 (NGÜ) 

Jesus und Nikodemus - Die Notwendigkeit, von neuem geboren zu werden __ Joh 3,1-27 

14 Und wie Mose damals in der Wüste die Schlange erhöhte, so muss auch der Menschensohn erhöht werden, damit jeder, der glaubt, in ihm das ewige Leben hat. 

16 Denn Gott hat der Welt seine Liebe dadurch gezeigt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab, damit jeder, der an ihn glaubt, das ewige Leben hat und nicht verloren geht. 

17 Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, um sie zu verurteilen, sondern um sie durch ihn zu retten. 

18 Wer an ihn glaubt, wird nicht verurteilt. Wer aber nicht glaubt, ist damit schon verurteilt; denn der, an dessen Namen er nicht geglaubt hat, ist Gottes eigener Sohn. 

19 So vollzieht sich das Gericht an den Menschen. Das Licht ist in die Welt gekommen, und die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht, weil ihr Tun böse war. 

20 Denn jeder, der Böses tut, hasst das Licht; er tritt nicht ins Licht, damit sein Tun nicht aufgedeckt wird. 

21 Wer sich jedoch bei dem, was er tut, nach der Wahrheit richtet, der tritt ins Licht, und es wird offenbar, dass sein Tun in Gott gegründet ist. " 


Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  Urgestein

Beiträge: 1851

Re: Tageslosung (3) suche Frieden - und - jage ihm nach __ Psalm 34,15

von Burgen am 18.03.2019 08:26

Weh denen, die unrechtes Urteil schreiben, um die Sache der Armen zu beugen und Gewalt zu üben am Recht der Elenden! __ Jesaja 10,1.2

Stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, auf dass ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene. __ Römer 12,2

1.Mose 37,3-4. 12-14. 23-35 (36)
1.Samuel 14,1-15

Du liebender Gott, befreie uns von der Enge des Geistes, der allzu schnell dabei ist abzulehnen;
von der Selbstgerechtigkeit, die allzuschnell dabei ist abzuurteilen;
von der Kleinlichkeit des Geistes, dem es nicht gelingt, Gutes in anderen zu entdecken.
Mache uns frei, zu lieben und zu lernen.
(Ökumenischer Rat der Kirchen ⛪️)

***
..., sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, ...

Wir hören oft, dass Bildung gefördert werden soll. Die soll wichtig sein, eine gute (Schul)Bildung bekommen zu haben.
Ist es das, was damit gemeint ist - ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes - ?

Andere sprechen von einer Herzensbildung. Oder davon, dass Menschen einen guten Hausverstand benötigen.
Mit diesen gewonnenen Einsichten kommt der kleine und große, erwachsene Mensch leichter sowie besser durchs Leben.

Und auch andere haben davon im Allgemeinwesen Gutes davon.
Jedoch den Sinn zu verändern - bedeutet auch sein Denken zuverändern.
Das Denken lässt die Gedanken oftmals in Worte aussprechen.
Und Worte können ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Jemandem Kraft und Vertrauen zukommen lassen.

Anhand der Bibel lernen wir, dass die Worte, das Wort der Schrift mit Kraft in das Leben der Menschen hinein kommen kann.
Und dann auch eine grundlegende Änderung des Sinnes, des Herzens, Denkens und Tun‘s ohne Krampf bewirken.
Sogar in Fällen, in denen ein Mensch scheinbar „unbelehrbar“ erscheint.

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  Urgestein

Beiträge: 1851

Re: Tageslosung (3) suche Frieden - und - jage ihm nach __ Psalm 34,15

von Burgen am 19.03.2019 10:10


Alles Fleisch soll erfahren, dass ich, der HERR, dein Heiland bin und dein Erlöser. __ Jesaja 49,26 

Das Himmelreich gleicht einem König, der seinem Sohn die Hochzeit ausrichtete. 
Und die Knechte gingen auf die Straßen hinaus und brachten zusammen alle, die sie fanden, Böse und Gute; 
und der Hochzeitssaal war voll mit Gästen. __ Matthäus 22,2.10 

Hiob 2,1-10 
1.Samuel 15,1-35 

Komm auch mit deiner Sünde Last. 
Du bist willkommen, du bist Gast an seinem Tisch, wer du auch bist, 
weil er dich liebt und nicht vergisst. 
(BG: Charles Wesley/Ulrike Voigt) 


Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  Urgestein

Beiträge: 1851

Re: Tageslosung (3) suche Frieden - und - jage ihm nach __ Psalm 34,15

von Burgen am 20.03.2019 09:57



Alles, was der HERR gesagt hat, wollen wir tun und darauf hören. __ 2.Mose 24,7 

Jesus spricht: 
Wer den Willen tut meines Vaters im Himmel, der ist mir Bruder und Schwester und Mutter. __ Matthäus 12,50 

Johannes 16,29-33 
1.Samuel 16,1-13 

Herr, sende mich wie deine Jünger, und gehe du mir selbst voran. 
Ich will dir folgen, will bei dir bleiben und will dir treu sein; 
gib du mir Kraft. 
(Otmar Schulz) 

*** 

bedingt durch unsere Diskussion in dem anderen Thread ist mir zum ersten Mal der tiefe Ernst aufgefallen, der in Mt 12,50 aus dem Mund Jesu kommt. In der Aufzählung von Bruder, Schwester, Mutter kommt Vater nicht vor. (Auch nicht der Stiefvater Josef) 
In einem Vers heißt es sogar, ihr sollt niemand als Gott Vater nennen. Er allein ist Vater und darf/soll als solcher benannt werden. 
Vater = Abba = Papa 
Wieweit sind wir davon entfernt dies zu tun. 
Pappi, Vati sind doch in Familien gängige benennungen. 
Früher sogar Sir genannt. Bis ins 19. Jht hinein. Je nach Familie. 
Und bis heute heißt es "Heiliger Vater", und damit wird ein Mensch ehrenvoll betitelt. 

*** 
aus Johannes 16,29-33 (NGÜ) 

25 "Bisher habe ich mit Hilfe von Bildern zu euch gesprochen. Aber es kommt eine Zeit, wo ich nicht mehr in dieser Weise mit euch reden werde; frei und offen werde ich dann über den Vater zu euch sprechen. ... 

29 Da sagten seine Jünger: "Jetzt redest du frei und offen und nicht mehr in Bildern.
30 Wir wissen jetzt, dass du alles weißt; du kennstnunsere FRagen, bevor wir sie stellen. Darum glauben wir, dass du von Gott gekommen bist." -

31 "Jetzt glaubt ihr?", sagte Jesus.
32 "Seht, die Zeit kommt, ja sie ist schon da, wo ihr davonlaufen werdet, jeder dorthin, wo er herkommt, und mich werdet ihr allein lassen. Aber ich bin nicht allein; der Vater ist bei mir. (Am Kreuz erfuhr er sehr schmerzhaft, dass Gott ihn scheinbar verlassen hatte)

33  Ich habe euch das alles gesagt, damit ihr in mir Frieden habt. 
In dieser Welt werdet ihr hart bedrängt. 
Doch ihr braucht euch nicht zu fürchten: Ich habe die Welt besiegt." 

:::
Schon zu seinen Lebzeiten kann er von sich sagen: "Ich habe die Welt besiegt!" Ist das nicht ein herrlicher Ausblick mitten in unser/das Leben hinein? 

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Antworten Zuletzt bearbeitet am 20.03.2019 09:58.
Erste Seite  |  «  |  1  ...  7  |  8  |  9  |  10

« zurück zum Forum