Tageslosung (7) Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen -- Lukas 12,35

First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2614

Re: Tageslosung (7) Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen -- Lukas 12,35

from Burgen on 01/13/2020 10:10 AM




Alle, die dich verlassen, müssen zuschanden werden; denn sie verlassen den HERRN, die Quelle des lebendigen Wassers __ Jeremia 17,13 

Jesus spricht: 
Die Zeit ist erfüllt, und das Reich Gottes nahe herbei gekommen. Tut Buße und glaubt an das Evangelium! __ Markus 1,15 


Apostelgeschichte 10,37-48 
Markus 2,21-28 


Ei, nimm ihn heut mit Freuden an, bereit ihm deines Herzens Bahn, 
auf dass er komm in dein Gemüt und du genießest seine Güt! 
(Michael Weiße) 



Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2614

Re: Tageslosung (7) Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen -- Lukas 12,35

from Burgen on 01/14/2020 07:46 AM



Ist's nicht so: Wenn du fromm bist, kannst du frei den Blick erheben. 
Bist du aber nicht fromm, so lauert die Sünde vor der Tür, und nach dir hat sie Verlangen; 
du aber herrsche über sie. __ 1.Mose 4,7 

Jage aber nach der Gerechtigkeit, der Frömmigkeit, dem Glauben, der Liebe, der Geduld, der Sanftmut! __ 1.Timotheus 6,11 


Ach Herr, gib acht! In unsrer Macht steht's nicht, wohin wir gehen. 
Darum gib du dein Licht dazu, auf dass ich möge sehen. 
Dich setz ich mir zum Hüter hier der Sinne und Gedanken; leg du dich drein und halt sie fein in deines Willens Schranken. 
(BG: Erasmus Finx) 

Kl: 1.Korinther 3,11-16 
Bl: Markus 3,1-6 

*** 
Jage der Frömmigkeit nach ... - was bedeutet Frömmigkeit? Was ist Frömmigkeit? Welche Auswirkung hat Frömmigkeit? 


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2614

Re: Tageslosung (7) Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen -- Lukas 12,35

from Burgen on 01/15/2020 08:07 AM



Der HERR sprach zu Gideon: Friede sei mit dir! Fürchte dich nicht, du wirst nicht sterben. 

Da baute Gideon dem HERRN dort einen Altar und nannte ihn: "Der HERR ist Friede". __ Richter 6,23-24


Lasst uns  freimütig hinzutreten zu dem Thron der Gnade, auf dass wir Barmherzigkeit empfangen 
und Gnade finden
und so Hilfe erfahren zur rechten Zeit. __ Hebräer 4,26 


Kl: Römer 8,26-30       Bl: Markus 3,7-12 


Halt dich im Glauben an das Wort, das ist fest und gewiss; 
das führet dich zum Lichte fort aus aller Finsternis. 

Hier ist das Ziel, hier ist der Ort, wo man zum Leben geht; 
hier ist des Paradieses Pfort, die wieder offen steht. 
(Michael Müller)  


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2614

Re: Tageslosung (7) Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen -- Lukas 12,35

from Burgen on 01/16/2020 09:14 AM



HERR, die Erde ist voll deiner Güte; lehre mich deine Gebote. __ Psalm 119,64 

Alle Schrift von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, 
zur Erziehung in der Gerechtigkeit. __ 2.Timotheus 3,16 


Kl: Epheser 1,3-10 
Bl: Markus 3,13-19 


Mein Herz hängt treu und feste an dem, was dein Wort lehrt. 
Herr, tu bei mir das Beste, sonst ich zuschanden werd. 
Wenn du mich leitest, treuer Gott, so kann ich richtig laufen den Weg deiner Gebot. 
(Cornelius Becker) 


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2614

Re: Tageslosung (7) Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen -- Lukas 12,35

from Burgen on 01/17/2020 08:25 AM



Mose und Aaron gingen hinein zum Pharao und sprachen zu ihm: So spricht der HERR: 
Lass mein Volk ziehen, dass es mir diene! __ 2.Mose 10,3 

Siehe, ich sene euch wie Schafe mitten unter die Wölfe. 
Darum seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben. __ Matthäus 10,6 


Kl: Kolosser 2,1-7       Bl: Markus 3,20-30 

Gedenkgottesdienst 2013 zur Abschaffung der Sklaverei in Suriname im Jahr 1863 
Herr, du bist der Gott, der sein Volk aus der Sklaverei befreit und in die Freiheit geführt hat. 
Du sendest Menschen aus, deine Freudenbotschaft zu verkündigen und deine Kinder zu dir zu bringen. 
Du gibst uns Mut, aufzustehen und für die Freiheit zu kämpfen. 
Du bringst uns Menschen zusammen, um in Freiheit zu leben und fröhlich miteinander zu feiern. 
Du befreist uns von den Ketten der Vergangenheit. 
Du führst uns in dein zukünftiges Reich. 



Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2614

Re: Tageslosung (7) Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen -- Lukas 12,35

from Burgen on 01/18/2020 10:47 AM



Wo ist ein Gott im Himmel und auf Erden, der es deinen Werken und deiner Macht gleichtun könnte? __ 5.Mose 3,24 

Von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit! __ Römer 11,36 


Kl: Matthäus 6,6-13 
Bl: Markus 3,31-35 


Unendlich reich, ein Meer von Seligkeiten, ohn Anfang Gott und Gott in ewgen Zeiten! 
Herr aller Welt, wer ist dir gleich? 
Nichts, nichts ist mein, das Gott nicht angehöre. 
Herr, Immerda soll deines namens Ehre, dein Lob in meinem Munde sein. 
(BG: Christian Fürchtegott Gellert) 


*** 
aus Mt 6,6-13 NLB 

Wenn du betest, geh an einen Ort, wo du allein bist, schließ die Tür hinter dir und bete in der Stille zu deinem Vater. Dann wird dich dein Vater, der alle Geheimnisse kennt, belohnen. 

Plappert nicht vor euch hin, wenn ihr betet, wie es die Menschen tun, die Gott nicht kennen. 
Sie glauben, dass ihre Gebete erhört werden, wenn sie die Worte nur genug wiederholen. 

Seid nicht wie sie, denn euer Vater weiß genau, was ihr braucht, noch bevor ihr ihn darum bittet! 

So sollt ihr Beten: 
>Unser Vater im Himmel, dein Name werde geehrt.
Dein Reich komme bald.
Dein Wille erfülle sich hier auf der Erde genauso wie im Himmel.

Schenk uns heute (O.für morgen) unser tägliches Brot
und vergib uns unsere Schuld,
wie aucn wir denen vergeben haben, die an uns schuldig geworden sind.

Lass nicht zu, dass wir der Versuchung nachgeben, 
sondern erlöse uns von dem Bösen.< 

amen 

14 Wenn ihr denen vergebt, die euch Böses angetan haben; 
wird euer himmlischer Vater euch auch vergeben. 
15 Wenn ihr euch aber weigert, anderen zu vergeben,
wird euer Vater euch auch nicht vergeben. 

::: 
Diese Worte heute zu lesen bewirkt vielleicht im Inneren Zustimmung 
in dem Sinne, ja so ist es. Ich weiß! 
Danke für diese Vater unser Worte. 

Jedoch die beiden nachfolgenden Verse lesen und betrachten - 
das ist nochmal eine ganz 'andere Nummer' , wie ich finde. 

Da ist kein Kopfwissen gefragt. Denn psychologisch gesehen 
und aus etlichen Gesprächen und Predigten, 
sind diese Bibelworte ja nicht unbekannt. 
Man kennt sie, liest sie immer mal wieder, wenn 
gerade so ein Text besprochen wird ...

Und doch zeigen die meisten Menschen gerade dieses Verhalten.
Tief im Inneren wird festgehalten und aus Unvergebenheit
Gott und Menschen gegenüber wurmt es trotzdem tief im
Menschen. Es kratzt sozusagen, wie bei einer beginnenden
Erkältung in den Bronchien.
Und es wird auf den Lippen zB eine gewisse Bitterkeit
zu schmecken sein und so entwickelt sich eins nach dem anderen.
Zum Schaden des eigenen Lebens und der Lebensqualität.

Dabei wäre es doch eigentlich ganz einfach gewesen: Nämlich
mit Leib und Leben die bittere Wurzel der Unvergebenheit erst gar nicht zu bewässern,
dafür sorgen, dass sie gar nicht erst wachsen wird können.

Dafür muss man nicht erst langjährige Psychotherapie beanspruchen.
Denn wir sind als Christen ja zur Freiheit berufen.
Nicht um zu deckeln, abzulenken von dem Schmerz, sei er selbst oder
durch andere Menschen verursacht.

Sondern innerlich - im Herzen - wieviele sagen auch dazu 'Bauchgefühl' , 
- mit und durch und in - Jesus frei zu werden.

Denn am Kreuz, während er dort hing und alles dunkel war über drei Stunden,
hat er uns Freiheit ermöglicht und geschenkt, von damals bis heute und für die Zukunft.

Dies trifft zu, auch wenn wir manchmal das Gefühl haben, dass ständig unsere Vergangenheit
wieder uns einholen will.
Jedoch haben wir Gottes Wort:
14 Wenn ihr denen (und euch selbst) vergebt, die euch (sich selbst) Böses angetan haben,
wird  euer himmlischer Vater euch auch vergeben. 



  

Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7

« Back to forum