Search for posts by geli

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  185  |  »  |  Last Search found 1842 matches:


geli

66, female

  Urgestein

Posts: 1842

Re: Nachfolge - Bildbetrachtung

from geli on 01/25/2022 07:48 PM

Der Inhalt der Diskussion ist aber nicht Herr Nestvogel = sondern die Bildbetrachtung zu meinem Bild

Das stimmt - es hatte sich aber aus unserer Unterhaltung so ergeben!

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

geli

66, female

  Urgestein

Posts: 1842

Re: Nachfolge - Bildbetrachtung

from geli on 01/25/2022 06:26 PM

frank: das, was du als "christlichen Wohlfühlmodus" diffamierst und abwertest,

Na - einerseits machst Du den Vorwurf, ich würde "diffamieren und abwerten", aber andererseits willst Du Dir bestimmte Leute aus einer bestimmten Richtung noch nicht mal anhören:

warum soll ich mir die gegenwärtigen Zugpferde dieser Denomination anhören?

Das klingt mir jetzt ziemlich nach Geringschätzung seiner Person, nur weil Du ihn als "Evangelikal" bezeichnest und Du das nicht bist!

Aber damit hat sich ja nun auch eine Diskussion von selbst erledigt!

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

geli

66, female

  Urgestein

Posts: 1842

Re: Nachfolge - Bildbetrachtung

from geli on 01/25/2022 05:25 PM

Hast Du denn die Predigt gehört?

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

geli

66, female

  Urgestein

Posts: 1842

Re: Nachfolge - Bildbetrachtung

from geli on 01/25/2022 12:54 PM

frank: Rokoko in Reinstform = ich hatte es nicht mal 5 min ausgehalten = aber so etwas ist legitim

 - ja, so ist das mit dem persönlichen Geschmack!  

Zum Glück kennt uns Gott gut genug, um zu wissen, wie er jeden persönlich ansprechen kann!

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

geli

66, female

  Urgestein

Posts: 1842

Re: Nachfolge - Bildbetrachtung

from geli on 01/25/2022 12:52 PM

Der Geist der Rebbelion ist nicht von Gott - steht in der Bibel an vielen Stellen

Das hat nichts mit Rebellion zu tun - es ist meiner Meinung nach eine Ausrede, um sich im christlichen "Wohlfühlmodus" zu bewegen.

Gerade habe ich eine Predigt gehört - von Pastor Nestvogel. Das trifft dieses Thema wunderbar. Ich stell mal den link dazu ein:

https://www.youtube.com/watch?v=loX7dTbrj4k

Er erwähnt sogar den Fall der finnischen Frau - das kannte ich aus einer anderen Quelle. 

Liebe Cleo, wenn das mit dem link nicht ok ist, dann lösch es bitte! 

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

geli

66, female

  Urgestein

Posts: 1842

Re: Nachfolge - Bildbetrachtung

from geli on 01/25/2022 11:49 AM

frank: Wird von von vielen so verstanden, das die Caritas, die Hingabe an den Nächsten und den persönlichen Wünschen der anderen - und weniger die persönliche Freiheit - die enge Pforte und der schmale Weg ist.

Ja, das ist sicherlich nicht falsch. Aber ich glaube, hier ist vor allem die Treue zu Jesus gemeint - die Treue zu dem, was er sagt.

Das beinhaltet meiner Meinung nach auch, dass man sich Unrecht, wenn es geschieht, nicht beugt. Dass man seine Stimme erhebt, wenn z.B. Regierungen ganz klar Gesetze erlassen, die Gottes Gebot klar widersprechen, auch wenn das zu Problemen und Unannehmlichkeiten führt. 
Das sieht man gerade an einer Frau - ich glaube, das ist in Finnland - die beim Thema Abtreibung, Ehe und Genderismus die Werte, die uns Gott vorgibt, ausgesprochen hat. Sie hatte den Mut, das ins Gespräch zu bringen, was Gott zu diesen Themen zu sagen hat. Ihr drohen nun im schlimmsten Falle 5 Jahre Gefängnis.

Hier in unserem Land ist es nicht viel anders - wenn man sich auf Gottes beruft, auf die Werte, die bei ihm gelten, macht man sich keine Freunde...  .

Da ist es mit ein "bisschen Nächstenliebe", mit ein bisschen "freundliches CHristsein" nicht mehr getan. Leider leben viele Christen nach dem Motto: "Nur nicht anecken, immer schön in "Unterordnung" bleiben".
Ich jedenfalls vermisse die Stimme der Kirche. Im Gegenteil - sie schwimmen größtenteils im "Strom der Zeit" mit...
Wenn eine Regierung nicht mehr "Dienerin Gottes" ist, dann kann und darf man sich nicht überall "unterordnen".

Der ehemals "schmale Weg" ist breit geworden, und ich befürchte, dass viele die Abzweigung nicht wahrnehmen und einfach wie gewohnt ihren Weg weitergehen.


Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

geli

66, female

  Urgestein

Posts: 1842

Re: Nachfolge - Bildbetrachtung

from geli on 01/25/2022 11:10 AM

frank: Was empfindest du genau an den Bildern als bedrückend und bedrohlich?

Ja,da habe ich jetzt länger drüber nachgegrübelt... aber ich kann es nicht sagen. Es ist eher der Gesamt-Eindruck der Bilder. 

Das Evangelium ist eine frohe Botschaft, eine befreiende Botschaft. 
Bei dem Bild z.B. mit dem Baum - da fühle ich mich beengt, gefangen, gebunden. Aber Gott macht mich frei - er stellt meine Füße auf weiten Raum. 

frank: Die einen rütteln durch Worte - die anderen durch Bilder auf und beides ist legitim

Ja, natürlich ist es wichtig, aufzurütteln, wach zu machen. Das stimmt - und wenn Du es durch diese Bilder bei einigen Menschen erreichen kannst, ist das gut. 

Gerade in heutiger Zeit habe ich den Eindruck, dass unsere Kirchen "schlafen". Der "schmale Weg", auf dem wir uns mit Christus befinden, wird zusehends breiter.  Und viele gehen auf diesem breiter werdenden Weg. Mein Eindruck ist, dass sich im Moment ein weiterer Weg davon abzweigt - dies ist dann der "schmale" Weg, auf dem Christus zu finden ist, dem wir nachfolgen sollen. 
Ich bete dafür, dass viele Christen in unserem Land das erkennen und diese "Abzweigung" nicht verpassen.



Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

geli

66, female

  Urgestein

Posts: 1842

Re: Nachfolge - Bildbetrachtung

from geli on 01/24/2022 08:31 PM

Also ganz ehrlich - auf mich wirken diese Bilder - auch die im anderen Thread - sehr bedrückend, fast bedrohlich. 

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

geli

66, female

  Urgestein

Posts: 1842

Re: "Wir sind durch Jesus Tod am Kreuz gerettet." - Wo steht das in der Bibel?

from geli on 01/22/2022 10:33 AM

Weateyd: ich habe das Gefühl, die Bibel als solches nicht vollständig erfassen zu können. Daher möchte ich mich wieder auf das konzentrieren, was ich verstehen und auch Glauben kann.

Ja, das ist gut. Die Bibel kann  niemand richtig erfassen - denn dazu müßte man selbst Gott sein, um alles zu verstehen.
Glauben bedeutet ja auch "Vertrauen". 
Wir können viele Dinge, die Gott tut, nicht verstehen. Und wir vertrauen auch nicht irgendwelchen Worten oder Aussagen, sondern wir vertrauen einer Person - Jesus Christus. 

Ich denke, wir können nur das "festhalten", was wir verstehen und glauben können. 
Wichtig ist, dass wir immer mit Gott im "Gespräch" bleiben, dann kann er uns Stück für Stück weiterführen, und wir werden immer ein kleines Stück weit mehr verstehen.

Dennoch ist und bleibt unser Wissen Stückwerk - das sagt auch Paulus in 1. Kor. 13,9:
"Denn unser Wissen ist Stückwerk, und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören."

Aber er wollte es nicht.

Ja, das stimmt - Jesus war Gott und Mensch zugleich. Und ich kann mir vorstellen, dass er als Mensch einfach Angst hatte und deshalb darum betete, dass dieser "Kelch" an ihm vorüber gehen sollte.
So ergeht es uns ja auch oft - wir wollen etwas (eigentlich) nicht, oder haben Angst vor etwas, aber Jesus hat es uns vorgemacht:
"doch nicht wie ich will, sondern wie du willst".
Nach diesem Gebet kamen Engel und stärkten ihn, und so konnte er gestärkt und freiwillig den Weg gehen, den er gegangen ist.
Er hat seinen Willen dem des Vaters untergeordnet und seinen eigenen Willen hinten an gestellt. 

Das bedeutet für mich, zu "sterben". Es gibt ja auch in unserem Leben Dinge, die nicht so laufen, wie wir es gerne hätten und gehofft haben. Ich lasse dann aber meine eigenen Vorstellungen los - ich  "kreuzige" sie, weil ich darauf vertraue, dass Gott es besser wie ich weiß.

Ich denke da an die Aussage, die Jesus macht:
"Denn wer sein Leben erhalten will, der wird´s verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird´s finden - Matth. 16,25.  

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

geli

66, female

  Urgestein

Posts: 1842

Re: Jahreslosung 2022

from geli on 01/21/2022 09:43 PM

Ja, pray, diese Stelle ist noch klarer und deutlicher als die, die ich gefunden hatte 

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  185  |  »  |  Last

« Back to previous page