Search for posts by Doerte

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  10  |  »  |  Last Search found 92 matches:


Doerte

-, female

  Neuling

Posts: 92

Re: Kommen unsere Haustiere auch in den Himmel?

from Doerte on 11/22/2018 04:42 AM

Liebe Stillness,

ich glaube das unsere Tiere im Himmel sind, da sie zur Schöpfung Gottes gehören, aber genau weiss ich es auch nicht. Ich frage mich, ob wir alle dort auch hinein passen ??? Das muß ja ein Gewimmel sein. Das ist eine schöne Vorstellung, wenn all die Hasen, Vögel, Hamster, Meerschweinchen, Hunde und Katzen usw. ,  um einen wieder herum springen. 

Eines weiss ich aber ganz genau, im Himmel gibt es keine Tränen mehr und wenn sicher nur aus Freude. Das tröstet mich, wenn ich manchmal darüber nach denke. Da meine Kinder, meine Eltern und einige meiner Freunde nicht an die Worte Gottes, seinen Sohn Jesus Christus und die Wiederauferstehung glauben sehe ih sie ja auch nie wieder. *schnief*

Da ich nur beten kann, dass Gott sie noch zu sich zieht, aber nicht ihren freien Willen beeinflußen kann, tröstet mich Gottes Versprechen, dass es eben im Himmel keine Tränen mehr gibt. Da bin ich froh, denn in dieser Welt haben wohl viele und ich auch, schon genug Tränen vergossen, auch über den Verlust von liebgewonnen Dingen. Auch wenn Gott sagt, wir sollen unser Herz nicht so an vergängliche Dinge hängen. Aber die Traurigkeit darüber, Dinge zu verlieren bedeutet ja auch, dass man Liebe im Herzen trägt und kein kaltes und gefühloses Herz hat.

Sei lieb gegrüßt Dörte


Reply

Doerte

-, female

  Neuling

Posts: 92

Re: Im Willen Gottes leben _ Grundlagen des Christusglaubens

from Doerte on 10/29/2018 01:23 AM

Ja danke dir auch, liebe Burgen für die Anregung des Gesamttreads. Also das du den Forumsbeitrag erstellt hast. Sonst hätte ich mir vielleicht gar nicht so Gedanken darüber gemacht.

Die Idee mit den Kärtchen finde ich auch sehr gut. So werde ich das machen, weil man durch vieles oft schnell wieder abgelenkt wird und durch solche Kärtchen kommt man wieder auf das, was wirklich wichtig ist.

Ja und auch hat wohl alles seine Zeit. Mag schon sein das man manchmal einfach zu schnell " wachsen " will. Einem alles zu lange dauert. Naja bei mir jedenfalls. Ich dachte immer ich bin geduldig aber das ist anscheinend noch lange nicht die Geduld, des Herrn.

Aber egal, freuen wir uns einfach auf das was kommt. Vielleicht können wir ja darüber hier noch unsere Erfahrungen austauschen. 

Gute Nacht 

Reply

Doerte

-, female

  Neuling

Posts: 92

Re: Im Willen Gottes leben _ Grundlagen des Christusglaubens

from Doerte on 10/28/2018 09:54 PM

... ich habe noch etwas gutes zu diesem Thema gefunden und möchte euch teilhaben lassen daran,  
Es stand unter Bibestellen die aussagen, dass Gott schon einen Plan mit uns hat und das die Menschen auch schon vor 2000 Jahren nicht immer genau wußten, was Gott von ihnen will.


„Lehre mich, deinen Willen zu tun, denn du bist mein Gott. Dein guter Geist führe mich auf einem sicheren Weg." (Psalm 143:10)

„Handelt nicht gedankenlos, sondern versucht zu begreifen, was der Herr von euch will." (Epheser 5:17)

„Wir bitten Gott, euch Einsicht für das zu schenken, was er in eurem Leben bewirken will, und euch mit Weisheit und Erkenntnis zu erfüllen." (Kolosser 1:9)


Aber gewiss ist, dass Gott nur unser Heil will. Also man getrost seinen Plan annehmen kann, nach seinem Willen leben. 

„Ich weiß wohl, was für Gedanken ich gegen (= über) euch hege, nämlich Gedanken des Heils und nicht des Leids, euch eine Zukunft und Hoffnung zu gewähren." (Gott in Jeremia 29:11)

Das ist doch wunderbar ... also euch enen schönen Wochenstart *lG*

Reply

Doerte

-, female

  Neuling

Posts: 92

Re: Im Willen Gottes leben _ Grundlagen des Christusglaubens

from Doerte on 10/28/2018 10:55 AM

„Bei dir ist die Vergebung, dass man dich fürchte“ ___ aus Psalm130,4

Stimmt liebe Burgen. Man sollte Gott fürchten ... siehe " Gleichnis vom uneinsichtigen Schuldner " und allen, alles vergeben, auch sich selbst.

Da Gott auch allen, alles vergeben hat. Wer es nicht annimmt ? und wer sich selbst wieder schuldig spricht, landet eben wieder da, woraus ihn Gott befreit hat.

in diesem Sinne sei alles dir gesegnet was geschieht *lG* Dörte

Reply

Doerte

-, female

  Neuling

Posts: 92

Re: Im Willen Gottes leben _ Grundlagen des Christusglaubens

from Doerte on 10/27/2018 03:34 PM

Hallo Thomas, ich schrieb, dass es irrsinn ist, wenn Gott einen vergeben hat, sich selbst wieder schuldig zu sprechen. 

Ansich ist mir das aber auch egal, ob das jemand macht oder nicht. Von mir aus kann jeder tun was er will, sei ihm vergeben. *lG*

Reply

Doerte

-, female

  Neuling

Posts: 92

Re: der Spruch

from Doerte on 10/27/2018 12:04 PM

Handy_339.jpg

Reply

Doerte

-, female

  Neuling

Posts: 92

Re: Wortkette(1),Tiere und Pflanzen.

from Doerte on 10/27/2018 12:02 PM

Lotus

Reply

Doerte

-, female

  Neuling

Posts: 92

Re: Ich packe meinen koffer, und nehme mit...

from Doerte on 10/27/2018 12:01 PM

Ich packe meinen Koffer und nehme mit :
Badetuch, Handschuhe, Etui, Igel - Bürste, Einstecktuch,
Haarspangen, Nachthemd, Bibel, Lesebrille,Echthaarperücke, Ehering,
Gürtel, Löffel, Leselampe, Einmalhandschuhe, Esel - mein Kuscheltier,

 

Taschenmesser, Reisset, T - Shirt, mein Kindle ( E Bock )Tachenlampe,Radio, eine Hand voll Sonnenschein,

2 ten Koffer,

Flug-Ticket,Turnschuhe, Lampenöl, Block, Kuschelsocken, Nasenspray,
Deocreme, 

Reply

Doerte

-, female

  Neuling

Posts: 92

Re: ein Spiel mit Sätzen und Fantasie

from Doerte on 10/27/2018 12:00 PM

Vorrecht haben wir auch unsere Schätze im Himmel zu sammeln.

Reply

Doerte

-, female

  Neuling

Posts: 92

Re: Im Willen Gottes leben _ Grundlagen des Christusglaubens

from Doerte on 10/27/2018 10:35 AM

Hallo Thomas,


Die Vergebung - die Jesus erwirkt hat- bringt zwar nicht die Schuld aus der Welt, aber sie hilft uns dann, dort wo wir schuldig werden/geworden sind, sie abzugeben/loszuwerden.


Erstens habe ich nicht geschrieben, dass man aus der Vergebung heraus lebt. Was aber wenn man es genau nimmt, doch so ist. Denn wenn Gott dir und allen anderen nicht vergeben hätte und dafür seinen Sohn geopfert hätte. Hättest du sicher mehr Probleme.
Gott hätte sicher keine Probleme eine neue Sinnflut über diese "verkommene" Welt, von Menschengeist zerstörte Schöpfung - Gottes - zu schicken, sie zu fluten und eine neue zu schaffen.

Aber Gott lebt auch sicher nicht in einer Wegschmeißgesellschaft. Sondern repariert, pflegt, erhält und heilt .... und trennt irgendwann vollkommen, die Sünde vom Heil und bis dahin wird Gott eben retten was sich retten läßt. Wahrscheinlich am liebsten alles, aber alles will nun mal nicht, sondern schuldig bleiben.


Zweitens schrieb ich  handeln Christen im besten Falle erst nach dem sie einem anderen vergeben haben. Durch was sonst heben sie sich von anderen ab ?

Aus Wut, Zorn, Hass, Schuldzuspruch zu handeln ? - kann doch jeder aber und wieder einmal ! das sind Adams und Evas Züge. Adam schob die Schuld auf Eva und Eva auf die Schlange und so kam die Schuld in die Welt. Es bleibt dabei. Die Vergebung bringt die Schuld aus der Welt und ein Nicht vergeben bringt immer mehr davon, in diese Welt. 

und es ist irrsinnig wenn Gott dir vergibt ? sich selbst wieder schuldig zu sprechen. Lerne Vergebung auch anzunehmen ! Ein Teil der Liebe Gottes zu uns ist das er uns ... vergeben hat. Nimmst du sie nicht an, lehnst du diesen Teil der Vaterliebe, die er für dich hat, ab. 

*lG* Dörte


Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  10  |  »  |  Last

« Back to previous page