Suche nach Beiträgen von Cosima

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  50  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 495 Ergebnisse:


Cosima
Administrator

76, Weiblich

  Engagiert

Chatadmin

Beiträge: 496

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 13.05.2017 23:18


See_Genezareth.jpg Der See Genezareth 

Bei meiner Israel-Reise machten wir eine Bootsfahrt auf dem See Genezareth. Wir stiegen bei herrlichem Wetter aufs Boot
und plötzlich kam ein Wind auf und die Wellen gingen hoch, wir wurden nass und tüchtig geschüttelt. Da konnte ich mir
vorstellen, wie es den Jüngern gegangen ist, als sie in ihrem kleinen Boot dem Sturm ausgeliefert waren. 

Diesen Abschnitt habe ich gerade in der Bibel gelesen, Matthäus 6, 23-27. Am meisten hat mich dabei berührt, was Jesus
den Jüngern geantwortet hat: 

»Warum habt ihr Angst? Vertraut ihr mir so wenig?« Matthäus 8, 26a

Die Jünger, die so nah bei ihm lebten, hatten auch Angst? Aber Jesus ist traurig darüber. Doch ER hilft ihnen.
Wo suchen wir Hilfe, wenn wir Angst haben? Vertrauen wir Jesus, dass ER uns hilft? 

Darüber wollen wir uns morgen Abend im Hauskreis austauschen. Alle Hauskreis-Teilnehmer sind herzlich eingeladen

am Sonntag, den 14. Mai 2017 um 20:30 Uhr in den Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch, 
Chestnut und Cosima.



Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.05.2017 18:39.

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  Engagiert

Chatadmin

Beiträge: 496

Re: Bibel im Alltag

von Cosima am 27.04.2017 23:45

 Bibel im Alltag!   Marjo.jpg

     Wir laden euch herzlich ein zu einem Themen-Abend mit Lighty. 
     Ihr Thema wird sein: 

     Gottes Gedanken sind höher als unsere Gedanken

Manchmal verläuft das Leben nicht so wie man es sich vorgestellt hat.

Wir haben oft andere Pläne als Gott und verstehen Seine Gedanken und Sein Timing nicht.
Und trotzdem meint Er es gut mit uns und hat einen guten Plan für unser Leben.
Wir wollen uns beim Themenabend ansehen, wieso wir trotzdem ermutigt unseren Weg gehen können,
auch wenn alles anders läuft als wir es geplant haben, wieso wir Ihm „trotzdem" vertrauen können.

Wir treffen uns am Freitag, den 28. April 2017 um 20:30 Uhr im Themen-Raum. 

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch, 
Lighty, mit Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  Engagiert

Chatadmin

Beiträge: 496

Re: Oase (39) Er wird mich ans Licht bringen, dass ich seine Gnade schaue. /Micha 7,9

von Cosima am 25.04.2017 20:19

                           Fruehlingsbaum.jpg

Auf dem Heimweg vom Gottesdienst hat mich dieser Frühlingsbaum begeistert. Er ist über und über voll
von Blüten! Ich bin gespannt, welche Früchte daraus werden, das will ich beobachten....
Denn Blüten allein genügen nicht, es muss Frucht daraus wachsen - jedenfalls in unserem Leben. Wenn
wir nach der ersten Begeisterung für Jesus viele gute Träume und schöne Pläne haben, was wir alles für
den Herrn tun wollen - muss daraus langsam etwas entstehen, was der Herr geplant hat. Und das hat ER
mit jedem von uns - einen Plan wie unser Leben werden soll - von dem zerbrochenen Kern - tief in der
Verborgenheit - den der Atem Gottes berührt, damit etwas wunderbar Neues entstehen kann, in uns!
Dann wird aus einem wunderschönen Blütenbaum ein Baum voller Früchte! So hat der Herr das geplant
und wir müssen uns entscheiden, ob wir das wollen - und JA dazu sagen. Dann dürfen wir uns über die
Blüten und Früchte freuen, die ER gewirkt hat, in uns, durch uns - es ist sein Werk! Gott sei Dank! 

Das sind ein paar Gedanken, die mir durch den Kopf gegangen sind, die ich mit euch teilen möchte.

Meinen lieben Oasis, die so selten nur noch schreiben hier, herzliche Grüße,
eure Cosima. 

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  Engagiert

Chatadmin

Beiträge: 496

Re: Sehnsucht nach gemeinsamen Leben!?

von Cosima am 22.04.2017 22:49


Hallo, Schwester Hanna-Desiree, über Ihren einladenden Beitrag hier, habe ich mich sehr gefreut.
Wir kennen uns noch nicht, aber ich kenne Schwestern vom Johannis-Konvent schon seit vielen
Jahren und ich schätze ihren Dienst sehr.  

Gottes Segen Ihnen und Ihren Mitschwestern
und herzliche Grüße von Cosima. 

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  Engagiert

Chatadmin

Beiträge: 496

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 22.04.2017 22:33

Psalm_1831.jpg

Der ganze Vers lautet: 
Gottes Weg ist vollkommen, das Wort des HERRN ist durchläutert.
Er ist ein Schild allen, die ihm vertrauen. 
Psalm 18:31 LUT

In einer anderen Übersetzung steht: Was für ein wunderbarer Gott! Vollkommen ist sein Weg.
Das Wort des Herrn ist rein. Ein schützender Schild ist er für alle, die sich bei ihm bergen. NGÜ

Vertrauen und bei IHM bergen, das gibt uns Schutz in dieser Welt die uns Angst macht, durch Nöte 
und Gefahren aller Art. Wie nehmen wir diese Bergung für uns in Anspruch? Darüber wollen wir im 
Hauskreis morgen Abend miteinander nachdenken und austauschen. Dieser wunderbare Gott wird uns
helfen, dass wir durch sein Wort erkennen, wie ER uns mitten in unserem Alltag schützen will, weil 
ER uns liebt. 

Herzliche Einladung an alle Hauskreis-Teilnehmer, wir treffen uns 

am Sonntag, den 23. April 2017 um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander". 

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch, 
eure Chestnut und Cosima. 

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  Engagiert

Chatadmin

Beiträge: 496

Re: Oase (38) Ich lasse mich suchen und finden, sagt Gott

von Cosima am 18.04.2017 20:02

Ja, Ihr lieben Oasis, auch bei uns in Bayern tobt sich der April aus!

                     Schnee_im_April.jpg Schnee im April!

Heute musste man immer den Schirm zur Hand haben. Mal schien die Sonne und gleich kam wieder ein
Schneeschauer. Nun hoffe ich, die Wetter-Vorhersage stimmt, dass es am Donnerstag wieder besser wird,
denn da bin ich mit meiner Gemeinde-Wandergruppe unterwegs. 

Oster-Auferstehungs-Gottesdienst und Oster-Frühstück habe ich in der Gemeinde meiner Tochter mit gefeiert, das
war sehr schön.
Ostern: Sterben - Tot - Auferstehung! Das ist vor über 2000 Jahren geschehen, doch ist es für mich jeden Tag
ganz real. Ich muss bereit sein, loszulassen - zu sterben - den Tot meines Ichs zu akzeptieren - um ganz neu
aufzuerstehen! Für mich ist das kein einmaliger Vorgang, sondern ein immer wieder notwendiges Geschehen.

Und ER ist es, der uns hilft dass wir dazu bereit sind, loszulassen, damit ER uns mit neuem Leben beschenken kann!
Das ist meine Osterfreude - immer wieder und an Ostern ganz besonders. 
Denn der Herr ist auferstanden! ER ist wahrhaftig auferstanden und lebt in dir und in mir! Gott sei Dank!

Herzliche Grüße von Cosima. 

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  Engagiert

Chatadmin

Beiträge: 496

Re: Oase (38) Ich lasse mich suchen und finden, sagt Gott

von Cosima am 13.04.2017 22:31

Bad_Salzuflen.jpg

Hallo Ihr lieben Oasis!
Am Wochenende habe ich mit meinem Gebetskreis ein Einkehrwochenende erlebt,
das uns allen sehr gut getan hat. Durch das Wort Gottes wurde in uns einiges klar
und wir erfuhren neue Freude, die Liebe Gottes, die uns untereinander auch näher
brachte und dann auch im Alltag spürbar wurde. Gott sei Lob und Dank dafür!

An einem Tag machten wir eine Fahrt nach Bad Salzsuflen, ganz in der Nähe. Im
Kur-Park spazierten wir um den See und genossen in der Sonne einen Cappuccino.
Auch an den Salinen sind wir lang gelaufen, dort wird das

Atmen wirklich leichter, das fand ich erstaunlich. Salinen.jpg 

Ich wünsche euch noch gesegnete Tage und am Sonntag ein gewaltiges Auferstehungsfest!
Herzliche Grüße von eurer Cosima.

 

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  Engagiert

Chatadmin

Beiträge: 496

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 01.04.2017 11:37

                Psalm_1213.jpg Glauben wir das?

 Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht. Psalm 121,3 LUT

Dieses Foto deutet an, dass Jesus da ist, dass ER uns in seinen Armen geborgen hält, auch wenn
wir im Dunklen sitzen, nichts davon merken, wenn wir keinen Auswweg 
mehr erkennen. ER hat den
Weg zum Licht schon für uns gebahnt, das Licht kommt von oben. 

Wie sieht es im Alltag aus? Manchmal scheint die Nacht kein Ende zu nehmen, dann brauchen wir 
Worte, die unseren Blick wenden, von der Finsternis zum Licht. ER, Gott der Herr, der uns geschaffen
hat, wird uns nicht fallen lassen, wenn wir IHM vertrauen. Damit rechne ich jeden Tag, jede Stunde. 

Darüber möchten wir mit euch austauschen. Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht? 
Wir treffen uns morgen Abend, 

am Sonntag, den 2. April 2017 um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander". 

Alle Hauskreis-Teilnehmer sind herzlich eingeladen, 
Chestnut und Cosima freuen sich auf die Gespräche mit euch. 

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  Engagiert

Chatadmin

Beiträge: 496

Re: Oase (38) Ich lasse mich suchen und finden, sagt Gott

von Cosima am 29.03.2017 23:42

Hallo, Ihr lieben Oasis!
Vor einer Woche habe ich die erste Wanderung dieses Jahr gemacht, mit der Wandergruppe 
meiner Gemeinde. Wir sind ein Stück mit der Bahn gefahren und dann in der Fränkischen Schweiz
über Berg und Tal und durch Felder, Wiesen und Wälder gelaufen. Es hat richtig Spaß gemacht in
dieser Frühlings-Aufbruchstimmung, das leuchtend grüne Gras, die verschiedenen Blumen, die schon
ihre Köpfchen nach der Sonne ausstreckten und die Bäume, die erstes zartes Grün zeigten, andere
waren aber noch ganz kahl und knochig. Besonders habe ich mich gefreut über den Märzenbecher-
Wald. Da habe ich ein Foto gemacht, um es euch zu zeigen:
Maerzenbecherwald.jpg Schön, gell? 

Ja Burgen, Katzen können lange leben. Meine Mutter hatte ein junges Kätzchen, das meine Kinder 

geliebt haben, wenn wir meine Mutter besuchten. Sie war immer da und wir brachten ihr auch gern
ein paar Leckerli mit, wenn wir hin gefahren sind. Als meine Mutter gestorben ist - nahmen wir an, dass

die nun auch sehr alte Katzendame das nicht überlebt, da war sie schon 20 Jahre. Doch sie wurde dann 
noch 24 Jahre. Aber da merkte man ihr das Alter schon an. 
Unser geliebter Familien-Hund "Knuddel" hat unsere Kinder auch durch ihre Kindheit begleitet. In dem Jahr,
als unsere jüngste Tochter geheiratet hat und weg gezogen ist, wurde Knuddel auch krank und musste dann 
eingeschläfert werden, um ihm eine OP und Schmerzen zu ersparen. Er war da 15 Jahre alt. Trotzdem hat es 
mir so weh getan und ich bin weinend durch den Tag gelaufen - weil ich um diesen treuen Freund getrauert
habe.....In meiner Galerie habe ich ein paar Bilder von ihm, er gehörte einfach zur Familie.
Da gibt es eine lustige Geschichte, die wir im Familen-Urlaub erlebt haben. Ein Schwiegersohn war das erste
Mal dabei. Er ging mit Knuddel spazieren. Knuddel war bekannt bie der großen Camping-Familie auf dem 
Platz, weil wir da jedes Jahr zusammen kamen. Ein älterer Mann wunderte sich über Knuddels fremden 
Begleiter. Er fragte seine Frau, wer das ist und sie antwortete: " Na, weißt du nicht, Knuddel geht mit seinem
Schwiegersohn spazieren und zeigt ihm hier alles." Sie hat es mir dann erzählt und wir haben herzlich darüber
gelacht. Knuddel war bekannt - wie ein "bunter Hund", auch in unserer klienen Stadt. 
Allerdings könnte er heute bei dem Verkehr, der sehr zugenommen hat, nicht mehr so unbekümmert rumlaufen,
wie zu seinen Lebzeiten. 
Herzliche Grüße von Cosima. 

 

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  Engagiert

Chatadmin

Beiträge: 496

Gebet für Lima/Peru

von Cosima am 20.03.2017 13:14

Hallo, an alle Beter!
Unsere ehemalige Mitarbeiterin "Bücherwurm", die vieleicht noch einige von euch kennen? bittet um Gebet für Lima.
Sie dient dort in einem Heim für Kinder, die Hilfe brauchen. 
Diesen Hilferuf bekam ich gestern und bitte euch, für die Menschen in Lima zu beten. Wir als Mitarbeiter hier bei 
Glaube-Community tun es auch. 
Herzliche Grüße von Cosima.



Liebe Freunde,

einige Leute haben mich gefragt, wie es uns hier in Lima geht nach den Erdrutschen und schlimmen Regenfällen der letzten Tage.

Uns geht es gut, da wir nicht direkt betroffen sind, wir wohnen außer Reichweite des Flusses, der hier für die Wasserversorgung zuständig ist und durch eine ganze Reihe von Stadtteilen fließt, doch die Lage ist wirklich katastrophal, sicher habt ihr auch schon Bilder in den Nachrichten gesehen.
Es regnet hier in den Bergen schon seit Januar, dabei beginnt die Regenzeit eigentlich erst im März, so heißt es auch, das es weiter stark regnet in den Bergen.

So braucht es wirklich viel Gebet, das es aufhört zu regnen, da schon ganze Dörfer einfach weggespült wurden. Die Menschen werden mit Helikoptern aus den betroffenen Gebieten geborgen, da natürlich auch die Straßen zerstört sind und es keinen Zugang mehr in die Dörfer gibt.
Mittlerweile werden auch Lebensmittel in die Gebiete gebracht, wie so oft hat es die Menschen getroffen, die sowieso schon zu der armen Bevölkerung gehören, daher haben sie oft nur einfache Hütten, die dann eben den Erdrutschen und Überschwemmungen nicht standhalten.

Bei uns in Lima hat es auch einige Stadtteile getroffen und es wird in der ganzen Stadt nur stundenweise das Wasser angestellt, da es verschmutzt ist, die einzige Wasserquelle ist eben der Fluss in der Stadt.
Hier hinter dem Haus, bei uns im Park gibt es lange Schlangen von Menschen wo die Möglichkeit besteht Wasser abzuzapfen, was von den Wasserwerken zu Verfügung gestellt wird, wir haben uns auch schon einige Male dort eingereicht. Unser Haus hat einen Wassertank der sich immer wieder füllt, wenn das Wasser wieder angestellt wird, doch bei 20 Personen im Haus ist das Wasser natürlich schnell verbraucht.

Doch wir können dankbar sein, das bei uns nur das Wasser fehlt, das ist zwar unangenehm bei der Hitze, doch ansonsten sind wir ja mit allem gut versorgt. Manche Lebensmittel gibt es mittlerweile nicht mehr oder sie sind überteuert, so kostet z. B. 1 kg Limonen (kleinen Zitronen) ca. 3 Soles, mittlerweile ist der Preis auf 16 Soles gestiegen.

Am Montag hatte bei uns die Schule wieder begonnen nach der langen Ferienzeit und am Donnerstag waren die Schulen schon wieder geschlossen, eben weil es kein Wasser gibt. Nun sieht es so aus,, das wohl am Montag die Schulen wieder geöffnet werden.

Also, ihr seht, es braucht Gebet, damit die Situation hier im Land sich beruhigt, die Schäden gehen in die Millionen und es wird noch lange dauern, bis alles wieder aufgebaut ist. Im Land wurde mittlerweile der nationale Notstand ausgerufen.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  50  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite