Suche nach Beiträgen von Cosima

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  51  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 501 Ergebnisse:


Cosima
Administrator

76, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 502

Re: Oase (39) Er wird mich ans Licht bringen, dass ich seine Gnade schaue. /Micha 7,9

von Cosima am 25.06.2017 20:06


Einen Sonntags-Gruß an alle Oasis! 
Da ich sehr viel unterwegs war, kam ich nicht dazu, hier zu schreiben, aber gelesen habe ich 
immer. 
Dieses Wochenden war in meiner kleinen Stadt "Altstadtfest", da ist immer recht viel los. Auch 
die Familien treffen sich dann am Markplatz oder auf dem Kirchplatz. Da war ich gestern auch,
mit 
Familie und Freunden. Heute habe ich einen schönen Spaziergng gemacht und mich gefreut, 
über die vielen fröhlichen Menschen, die unterwegs waren und über die gescmückten Straßen. 
 

Aufgang_zum_Schloss.jpgZum Schloss muss man über eine Brücke laufen. Diesen Weg bin ich 
mit meinen Kindern oft gegangen. Ihnen hat das gefallen, es war für sie geheimnisvoll und sie wollten immer 
Geschichten hören. Schloss-Durchgang.jpg So stellen wir uns vor, dass da Burgfräuleins 
aus den Fenstern winkten und junge Ritter zu ihnen hoch schauten, oder auch Wettkämpfe austrugen...

Hier kommt man dann raus und über die Brücke zur Straße  Schloss_Eingang.jpg
Heute war schönes Wetter, nicht ganz so heiß, wie die letzten Tage, da waren viele Menschen unterwegs und haben sich an der
schönen 
Altstadt erfreut. Auf dem Marktplatz war am Vormittag ein Ökumenischer Gottesdienst. 

Ich hoffe, dass Ihr auch einen guten und gesegneten Sonntag hattet? 
Liebe Cleo, dir wünsche ich gute Besserung, dass es dir morgen wieder richtig gut geht.

Liebe Grüße allen Oasis und auch den stillen Mitlesern, 
von Cosima.




Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 502

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 24.06.2017 18:52


Heute ist Hauskreis! Herzliche Einladung allen Hauskreis-Teilnehmern! 


                                        Wuestenweg.jpg
                                        Auf einer so einsamen Wüstenstraße zog der Kämmerer dahin....

Der Kämmerer antwortete und sprach: „Ich glaube, dass Jesus Christus der Sohn Gottes ist!" Apg. 8,37

 

Ein Mann reiste von Äthiopien nach Jerusalem, um dort anzubeten.
Auf dem Heimweg studierte er den Propheten Jesaja. Was er dort liest, versteht er nicht.
Und Gott sorgt dafür, dass Philippus zu ihm geht, um ihm zu helfen, die Wahrheit zu erkennen.

Wohin gehen wir, um anzubeten? Wen beten wir an? Hat Gott uns auch schon
Menschen geschickt, die uns Klarheit über sein Wort vermittelt haben?

Der Kämmerer antwortete auf die Verkündigung ganz entschieden: Ich glaube!

Das steht in der Apostelgeschichte 8, 26-40. Bitte lest diese Geschichte, denn darüber
wollen wir morgen Abend mit euch austauschen. Dazu laden wir alle Hauskreis-Teilnehmer herzlich ein,

am Sonntag, den 25. Juni 2017 um 20:30 Uhr in den Chatraum Hauskreis-Miteinander.

Wir freuen uns auf euch,
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten Zuletzt bearbeitet am 25.06.2017 20:14.

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 502

Re: Gottes "timing"

von Cosima am 10.06.2017 21:32

Hallo Geli, 
als ich deinen Beitrag gelesen habe, dachte ich daran, wie oft ich das auch schon so oder ähnlich erlebt habe.
Immer wieder bin ich überwältigt, wie Gott es fügt, wenn ich IHM vertraue. Selbst wenn ich unbewusst handle, 
merke ich im Nachhinein, dass Gott mir geholfen hat, das Richtige zu tun. 

Im Mai hatte ich verschiedene Reisen mit der Bahn vor. Eine Fahrt habe ich spontan gebucht, weil sie günstig 
war. Doch dann sagte meine Tochter, zu der ich fahren wollte: "In der Woche hat doch T. Geburtstag, es wäre 
schön, wenn du bleibst bis dahin." Hmm?... hatte ich zu schnell gebucht? Na gut, verfällt sie halt, war ja günstig.
Und dann kam eine Nachricht, die mir klar machte, dass ich doch eher fahren musste, dringend sogar. Mein 
Schwiegersohn hatte sich verletzt, mitten im Umzug, ich musste dort helfen. Die gebuchte Strecke ging direkt
an ihrer Stadt vorbei, ich konnte dort aussteigen. Gott hatte vorgesorgt! Ich fand das so super und war dankbar
dafür. 
Danke für dein Erzählen, Geli. Es hat mir bewusst gemacht, dass Gott jeden von uns ganz individuell begleitet und 
in den verschiedenen Situationen hilft, wenn wir IHM vertrauen. 

Grüße von Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 502

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 10.06.2017 21:10

Koeln.jpg Energie? Kraft? Woher kommt sie? 

Denn ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht; denn es ist
Gottes Kraft zur Errettung für jeden, der daran glaubt.  Römer 1,16 SLT


Welche Kraftquelle haben wir? Woher nehmen wir die Energie, alle Aufgaben zu bewältigen, die uns gestellt werden?
Als ich diesen Vers aus dem Römerbrief als Konfirmationsspruch bekam, hatte ich keine Ahnung, was Gott mir damit 
sagen wollte. Ich wusste nur, dass ich mich nicht schämte, Gott zu kennen, sein Wort zu lesen und auch darüber zu 
reden, obwohl das damals für mich unangenehme Folgen hatte. Doch diese "Folgen", haben sich im Nachhinein als 
Segen erwiesen. Schämen wir uns im Alltag mitten in der Welt, unseren Glauben zu bekennen, zu leben? Das hat immer
Folgen...wie gehen wir damit um? 

Darüber wollen wir mit euch nachdenken, morgen Abend, 

am Sonntag, den 11. Juni 2017, um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander". 

Alle Hauskreis-Teilnehmer sind herzlich eingeladen und wir freuen uns auf die Gemeinschaft mit euch, 
Cestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 502

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 27.05.2017 12:51

Johanniskirche.jpg In dieser Kirche habe ich vor einer Woche ein Fest gefeiert.

Die Trauung meiner Enkeltochter mit ihrem Bräutigam, war für mich eine große Freude. Doch dass mein geliebter Mann das 
nicht mehr erlebt hat, tat weh. Er hätte sich mit mir zusammen sehr gefreut. So dachte ich an unsere Hochzeit und den Vers,
der uns damals als Losung für unsere Ehe gegen wurde vom Pfarrer: 

All euer Tun – euer Reden wie euer Handeln – soll zeigen, dass Jesus euer Herr ist.
Weil ihr mit ihm verbunden seid, könnt ihr Gott, dem Vater, für alles danken. Kolosser 3,17 HFA

Natürlich damals in der Luther-Übersetzung: 
Und alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

Haben wir das gelebt? Wort für Wort wurde es über die vielen Jahre immer wieder neu lebendig für uns.
Wir lernten, auch in Not 
und Bedrängissen, zu beten, für alles zu danken. 
Wie kann man das leben: Das Reden und Handeln soll zeigen, dass Jesus in uns lebt? 

Darüber möchten wir morgen Abend mit euch zusammen nachenken. 
Herzliche Einladung an alle Hauskreis-Teilnehmer, bitte kommt

morgen, am Sonntag, den 28. Mai 2017 um 20:30 Uhr in den Hauskreis-Raum im Chat, 

wir freuen uns auf euch, 
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 502

Re: Oase (39) Er wird mich ans Licht bringen, dass ich seine Gnade schaue. /Micha 7,9

von Cosima am 25.05.2017 13:30

Hallo, liebe Oasis!
Heute habe ich mal Zeit und Ruhe, allen einen Gruß zu senden, die hier lesen.
In den letzten Wochen war ich viel unterwegs, beim Umzug helfen - und eine Hochzeit feiern - und Enkelsöhne betreuen. 
Das alles macht mir Freude und ich bin Gott dankbar, dass ER mir die Kraft dazu schenkt. 

Am Muttertags-Sonntag war ich mit meinem ältesten Sohn und seiner Frau im Orchideen-Wald, ganz in unserer Nähe, 

wandern. Es ging bergauf und bergab, manchmal wenn der Weg steil nach oben führte, hatte ich Not mit der Atmung.
Aber mein Sohn blieb hinter mir und machte mir Mut, auch mal stehen zu bleiben, um neue Kraft zu schöpfen. Genauso
ist es ja im Leben auch. Manchmal muss man still halten - durchatmen - den Blick auf den Weg richten und den Herrn 
Jesus wieder ganz neu betrachten, denn ER hilft uns auch in diesen Situaionen. So wurde auch dieser Tag zu einem 
richtig schönen Erlebnis, trotz Atempause! 

Felsen_1.jpgWir liefen an imposanten Felsen vorbei...
 Felsen, schön wie Gott sie geschaffen hat...Felsen_2.jpg


Felsllen_3_Orchideen.jpg ...und fanden endlich ein paar Orchideen,
die noch nicht bereit waren ganz zu blühen, es war ihnen wohl zu kalt.....schade. Denn hier blüht um diese Zeit sonst der ganze 
Waldboden, erzählte mir meine Schwiegertochter. Sie hatten diese Wanderung schon einmal gemacht. Vielleicht komme ich auch 
noch einmal dazu, um diesen Blütenzauber zu erleben. Gott hat die Welt so schön gemacht! Dafür bin ich so dankbar und genieße 
es auch, weil es mir Freude macht. 
Herzliche Grüße von Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 502

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 13.05.2017 23:18


See_Genezareth.jpg Der See Genezareth 

Bei meiner Israel-Reise machten wir eine Bootsfahrt auf dem See Genezareth. Wir stiegen bei herrlichem Wetter aufs Boot
und plötzlich kam ein Wind auf und die Wellen gingen hoch, wir wurden nass und tüchtig geschüttelt. Da konnte ich mir
vorstellen, wie es den Jüngern gegangen ist, als sie in ihrem kleinen Boot dem Sturm ausgeliefert waren. 

Diesen Abschnitt habe ich gerade in der Bibel gelesen, Matthäus 6, 23-27. Am meisten hat mich dabei berührt, was Jesus
den Jüngern geantwortet hat: 

»Warum habt ihr Angst? Vertraut ihr mir so wenig?« Matthäus 8, 26a

Die Jünger, die so nah bei ihm lebten, hatten auch Angst? Aber Jesus ist traurig darüber. Doch ER hilft ihnen.
Wo suchen wir Hilfe, wenn wir Angst haben? Vertrauen wir Jesus, dass ER uns hilft? 

Darüber wollen wir uns morgen Abend im Hauskreis austauschen. Alle Hauskreis-Teilnehmer sind herzlich eingeladen

am Sonntag, den 14. Mai 2017 um 20:30 Uhr in den Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch, 
Chestnut und Cosima.



Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.05.2017 18:39.

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 502

Re: Bibel im Alltag

von Cosima am 27.04.2017 23:45

 Bibel im Alltag!   Marjo.jpg

     Wir laden euch herzlich ein zu einem Themen-Abend mit Lighty. 
     Ihr Thema wird sein: 

     Gottes Gedanken sind höher als unsere Gedanken

Manchmal verläuft das Leben nicht so wie man es sich vorgestellt hat.

Wir haben oft andere Pläne als Gott und verstehen Seine Gedanken und Sein Timing nicht.
Und trotzdem meint Er es gut mit uns und hat einen guten Plan für unser Leben.
Wir wollen uns beim Themenabend ansehen, wieso wir trotzdem ermutigt unseren Weg gehen können,
auch wenn alles anders läuft als wir es geplant haben, wieso wir Ihm „trotzdem" vertrauen können.

Wir treffen uns am Freitag, den 28. April 2017 um 20:30 Uhr im Themen-Raum. 

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch, 
Lighty, mit Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 502

Re: Oase (39) Er wird mich ans Licht bringen, dass ich seine Gnade schaue. /Micha 7,9

von Cosima am 25.04.2017 20:19

                           Fruehlingsbaum.jpg

Auf dem Heimweg vom Gottesdienst hat mich dieser Frühlingsbaum begeistert. Er ist über und über voll
von Blüten! Ich bin gespannt, welche Früchte daraus werden, das will ich beobachten....
Denn Blüten allein genügen nicht, es muss Frucht daraus wachsen - jedenfalls in unserem Leben. Wenn
wir nach der ersten Begeisterung für Jesus viele gute Träume und schöne Pläne haben, was wir alles für
den Herrn tun wollen - muss daraus langsam etwas entstehen, was der Herr geplant hat. Und das hat ER
mit jedem von uns - einen Plan wie unser Leben werden soll - von dem zerbrochenen Kern - tief in der
Verborgenheit - den der Atem Gottes berührt, damit etwas wunderbar Neues entstehen kann, in uns!
Dann wird aus einem wunderschönen Blütenbaum ein Baum voller Früchte! So hat der Herr das geplant
und wir müssen uns entscheiden, ob wir das wollen - und JA dazu sagen. Dann dürfen wir uns über die
Blüten und Früchte freuen, die ER gewirkt hat, in uns, durch uns - es ist sein Werk! Gott sei Dank! 

Das sind ein paar Gedanken, die mir durch den Kopf gegangen sind, die ich mit euch teilen möchte.

Meinen lieben Oasis, die so selten nur noch schreiben hier, herzliche Grüße,
eure Cosima. 

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

76, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 502

Re: Sehnsucht nach gemeinsamen Leben!?

von Cosima am 22.04.2017 22:49


Hallo, Schwester Hanna-Desiree, über Ihren einladenden Beitrag hier, habe ich mich sehr gefreut.
Wir kennen uns noch nicht, aber ich kenne Schwestern vom Johannis-Konvent schon seit vielen
Jahren und ich schätze ihren Dienst sehr.  

Gottes Segen Ihnen und Ihren Mitschwestern
und herzliche Grüße von Cosima. 

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  51  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite