Suche nach Beiträgen von Bithya85

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  12  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 114 Ergebnisse:


Bithya85

31, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 114

Re: Was hört, lest, schaut, tut ihr gerade?

von Bithya85 am 18.03.2017 18:37

Was ich höre? Einen netten Podcast

Movecast

Gemig-Blog Schaut gerne mal vorbei

Antworten

Bithya85

31, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 114

Re: der Weg der Wissenschaft...

von Bithya85 am 18.03.2017 16:17

Der Schöpfer hat hier persönlich Hand angelegt.

Sehe ich auch so Vielleicht können wir als Geschöpfe auch nicht immer sauber differenzieren zwischen Automatismus und Handanlegen des Schöpfers. Macht mir aber kein Kopfzerbrechen

Gemig-Blog Schaut gerne mal vorbei

Antworten

Bithya85

31, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 114

Re: der Weg der Wissenschaft...

von Bithya85 am 18.03.2017 15:27

Also, ich kann mir wirklich überhaupt nicht vorstellen, dass es zu Beginn einen Knall gegeben hat

Einen Knall hat es auch nicht gegeben, weil sich Schall über Luft verbreitet und es noch keine Luft gab :-D

Kann sich jemand von euch ernsthaft vorstellen, dass durch herumfliegende Nano-Teilchen sich selbstständig zu einem Auge geformt haben?

Aber das meine ich doch. Wenn es atheistisch wäre, könnte ich es mir auch nicht vorstellen und dann würde es auch den Naturgesetzen wiedersprechen, denke ich. Aber wenn Gott die Welt erschaffen hat, wovon ich ausgehe, kann ich es mir sehr wohl vorstellen und es macht ihn in meinen Augen sogar größer als wenn ich denke, ja, er hat mal irgendwann irgendwas gesagt und dann war es eben da und frag nicht weiter. Klar können wir es nicht bis zum letzten verstehen, aber das, was wir verstehen können, das möchte ich auch verstehen, denn es ist für mich eine Form, Gott zu ehren.

Denn die restlichen Galaxien sind auch alle fein aufeinander abgestimmt.
 Das ganze Universum ist fein aufeinander abgestimmt, so fein, wie es nicht feiner geht :-D Es hat mal jemand gesagt, ich weiß nicht, wer, dass man es mit einem Bleistift vergleichen kann, der stabil auf der Spitze steht, aber nicht einfach auf einem Tisch, sondern auf 100 Rasierklingen, die mit der scharfen Seite aufeinander gestapelt sind und auch stabil stehen. Krass, ne?

Gemig-Blog Schaut gerne mal vorbei

Antworten

Bithya85

31, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 114

Re: der Weg der Wissenschaft...

von Bithya85 am 18.03.2017 09:38

Mir persönlich fällt es wesentlich leichter, an einen intelligenten Schöpfer zu glauben, als an "Urknall" und "Zufälligkeit".

Ich persönlich sehe da keinen Wiederspruch (mehr). Weil seit ich mich mit der Materie beschäftige fällt mir immer wieder auf, wie intelligent das alles zusammengewirkt haben muss, damit das - ich sag mal - entstehen konnte, was entstanden ist. Ich sag zum Beispiel nur "Die Feinabstimmung des Universums". Kurzes Video darüber Da gibt es jetzt natürlich Leute, die mit Paralleluniversen kommen, aber da hört es dann auch für viele Wissenschaftler auf, die sagen, es ist ne nette Idee, aber viel mehr auch nicht. Weil man es nicht falsifizieren kann. Wie einige hier schon gesagt haben.
Aber was das angeht, bin ich nicht so streng wie viele andere, die ich kenne, die sagen, keiner war beim Urknall dabei, also ist die Vorstellung Quatsch. Klar war niemand dabei, wie auch? Aber es gibt Simulationen, die ablaufen können, wo man eingeben kann, was man über die Welt weiß und bei denen dann entsprechende Ergebnisse rauskommen. Die haben jetzt natürlich nicht die Qualität einer realen Beobachtung, können aber durchaus einiges erklären. Und wenn eine Theorie wie die Urknalltheorie (zum Beispiel, man könnte auch andere einsetzen) wirklich sehr viel erklären kann, kann sie natürlich immernoch falsch sein, aber auf einem sehr hohen Niveau. Also sagt man, so lange man keine bessere Theorie hat (und die muss man erstmal bekommen) arbeitet man damit. Und sie muss ja dem Glauben nicht entgegenwirken. Höchstens vielleicht dem Kreationismus, aber Kreationismus ist nicht dasselbe wie der christliche Glaube, auch wenn es einige Christen gibt, die auch Kreationisten sind.

Gemig-Blog Schaut gerne mal vorbei

Antworten

Bithya85

31, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 114

Re: der Weg der Wissenschaft...

von Bithya85 am 17.03.2017 05:41

Wie letzten endes das "es werde Licht" ausgesehen hat ist eigentlich auch völlig Wurst :)

Seh ich auch so Keiner von uns war dabei, deswegen können wir es auch nicht mit Sicherheit sagen.

Es geht ja auch nicht um Angst. 

Bist du sicher? Ich hab manchmal grade das Gefühl, dass es um Angst geht. Um die Angst um die eigene Sichtweise und darum, dass der ganze Glaube zusammenfallen könnte, wenn die Sichtweise erschüttert wird.

LG

Gemig-Blog Schaut gerne mal vorbei

Antworten

Bithya85

31, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 114

Re: der Weg der Wissenschaft...

von Bithya85 am 16.03.2017 12:48

Interessant, dass du diesen Satz so interpretierst, ich hätte ihn genau umgekehrt interpretiert. Denn eigentlich sind es doch oft wir Christen, die das, was Wissenschaftler sagen, (vorschnell) als Unsinn abstempeln, weil es nicht in unser Weltbild passt: Die Urknalltheorie, die Evolutionstheorie, Psychoanalyse, wissenschaftliche bzw historisch-kritische Bibelauslegung etc.pp. Da denk ich oft, sind WIR nicht eigentlich die Ängstlichen, seltsamerweise, denn wir bräuchten doch eigentlich gar keine Angst zu haben mit Gott an unserer Seite.
Ich kann nur von mir sprechen: Die Beschäftigung mit diesen wissenschaftlichen Sachen hat mich einerseits natürlich in meinem Glauben herausgefordert und tut es immernoch, andererseits eröffnet sie mir auch ganz neue Wege, Gott zu begreifen und zu verstehen.
Nachdenkliche Grüße und Gottes Segen.

Gemig-Blog Schaut gerne mal vorbei

Antworten

Bithya85

31, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 114

Re: Morgengruß, Kurzandacht, Beten, Bibelzitate die uns bewegen

von Bithya85 am 18.02.2017 10:07

"Obwohl keiner von ihnen meinen Namen rief, sagte ich immerzu: Ja, ich höre."
Jesaja 65,1

Gemig-Blog Schaut gerne mal vorbei

Antworten

Bithya85

31, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 114

Re: Ein neues Mitglied ...durch Zufall hierher gefunden ?! =D

von Bithya85 am 27.01.2017 19:35

Hi du
Schön, dass du hier bist. Wirst dich sicher wohl fühlen, die meisten hier sind echt lieb.
Der Chat ist übrigens auch echt gut, ein sehr freundschaftliches Klima.
LG

Gemig-Blog Schaut gerne mal vorbei

Antworten

Bithya85

31, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 114

Re: Entrückung - Fragen & Antworten

von Bithya85 am 27.01.2017 15:34

Zur Entrückung habe ich eine interessante Predigt gefunden. Ich stelle sie mal rein, ich nehme an, ist ok, weil es ja zum Thema ist, oder?
Prüft alles und das Gute behaltet.

Predigt Entrückung

Liebe Grüße, viel Segen und schönes Wochenende.

Gemig-Blog Schaut gerne mal vorbei

Antworten Zuletzt bearbeitet am 27.01.2017 15:35.

Bithya85

31, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 114

Re: Frohes Fest!

von Bithya85 am 25.12.2016 09:47

Ha! Da wollte ich grade ein Thema "Frohe Weihnachten" aufmachen, da seh ich, dass es schon eins gibt. :-D
Dir auch frohe Weihnachten und Gottes Segen. Ist es nicht toll, dass Jesus in unsere Welt gekommen ist und uns Gott vorgestellt hat. Ohne ihn hätten wir wohl nie so eine Möglichkeit gehabt, Gott auf eine so konkrete Weise kennen zu lernen.

Gemig-Blog Schaut gerne mal vorbei

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  12  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite