Künstliche Intelligenz - Offenbarung 13

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Plueschmors

46, male

  Engagiert

Posts: 315

Künstliche Intelligenz - Offenbarung 13

from Plueschmors on 11/03/2023 03:39 PM

Hallo Ihr Lieben,

zuletzt gestern in der Tagesschau wurde mir wieder mal das Thema der scheinbar immer mächtiger und mächtiger werdenden künstlichen Intelligenz schauderhaft vor die Augen gestellt. Selbst fachkundige IT-Spezialisten - ja die Entwickler selbst! - sehen darin offenbar eine potentiell weltzerstörerische Macht, die nur sehr, sehr schwer zu kontrollieren sein wird, ähnlich einer tödlichen Pandemie oder einer weltweiten nuklearen Katastrophe. Und das muß einem ja besondere Sorgen machen, wenn sogar Erfinder Angst vor ihrer eigenen Erfindung bekommen... Andererseits versprechen sich auch viele Menschen davon Heil und Gutes, gerade im Bereich der Medizin oder Gestaltung von Infrastruktur. 

Habt Ihr Euch schon mit dem Thema beschäftigt? Ich kenne noch aus jungen Jahren die Terminator-Filmreihe. Hier hat sich eine künstliche Intelligenz plötzlich verselbständigt und ein eigenes Bewußtsein entwickelt, mit dem sie den Menschen als Bedrohung erkannte und daraufhin fast alle Menschen vernichtete bis auf ein paar wenige überlebende Rebellen.

Auch diese ehemalige Sciene-Fiction-Fantasie scheint gerade rasend schnell Wirklichkeit zu werden. 

Was meint Ihr? Werden die Maschinen bald die Herrschaft übernehmen und uns vollständig kontrollieren und manipulieren bis in unsere Gedanken hinein? Ist die Herrschaft dieser Maschinen womöglich das "Malzeichen des Tieres", das wir in Offenbarung 13 finden und ohne das das Leben nicht mehr funktionieren wird, weil die, die es nicht annehmen, isoliert und geächtet sein werden? Werden diese Maschinen unseren Geist "speichern" können und damit - an Gottes Stelle - ewiges Leben versprechen?

"Er ist der Widersacher, der sich erhebt über alles, was Gott oder Heiligtum heißt, sodass er sich in den Tempel Gottes setzt und vorgibt, er sei Gott" (2.Thess 2,4). Die künsliche Intelligenz wird heute schon von vielen als gottgleiche Macht gesehen, für viele der erwartete Heiland, der alles in Ordnung bringen wird... Ich bin allerdings äußerst skeptisch. Wie geht es Euch damit?

Liebe Grüße,
Plueschmors.


"Nicht so traurig, nicht so sehr, meine Seele, sei betrübt, daß dir Gott Glück, Gut und Ehr nicht so viel wie andern gibt! Nimm vorlieb mit deinem Gott! Hast du Gott, so hats nicht Not" (Paul Gerhardt).

Reply Edited on 11/03/2023 03:42 PM.

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5188

Re: Künstliche Intelligenz - Offenbarung 13

from Cleopatra on 11/04/2023 07:36 AM

Oh- es gibt viele Filme, die dieses Thema aufgreifen.

Von einer solchen Angst habe ich selbst noch nicht gehört. Ich kann es mir auch schwer vorstellen.

Allerdings glaube ich, dass man damit richtig viel Mist machen kann und dass auch die Verbrecherverfolgung schwerer wird.

Denn heute schon kann man per KI verstorbene ein Lied mit trällern lassen (Beatles neues Lied), weil eine Tonbandaufnahme bestand.
Heute schon kann man per KI jemanden um viele Jahre altern lassen und zeigen, wie er/sie aussehen wird oder ausgesehen hätte, wenn er/sie nicht gestorben wäre.
Was ich aber bedenklich finde: Ich habe ein Video gesehen, in dem Michael Jackson (bekanntlich verstorben) einen deutschen Text geredet hat (fließend deutsch) und die Mundbewegungen exakt dazu passten, während auch die Stimme genau passte. Hätte man nicht vorher gesagt, dass es per KI gemacht wurde, ich hätte sicher wie viele andere auch gedacht: "Ahaaaaa- jetzt habe ich den Beweis, jetzt hat er was zugegeben!" 
Und das wird denke ich sehr schwierig werden.

Ich habe von Schockanrufen gehört, die auch die Stimmen der Tochter zB nachahmen und ganze Texte aufsprechen, um Geld überwiesen zu bekommen. Die Tochter hatte vorher an einem kurzen Telefonat mitgemacht, vielleicht ein Gewinnspiel? Vielleicht nur kuez "Hallo?" Ganz genau weiß ich es nicht mehr.

Das sind die Gefahren, die ich so wahrnehme. Natürlich gibt es eben auch positive Entwickluungen, so wie es meißtens ist, wenn etwas neu erforscht wird: Es gibt Vorzüge, aber auch Nachteile, und immer welche, die darin Gefahren sehen. Und das schreibe ich nicht bewertend.

Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Plueschmors

46, male

  Engagiert

Posts: 315

Re: Künstliche Intelligenz - Offenbarung 13

from Plueschmors on 11/04/2023 11:04 AM

Von einer solchen Angst habe ich selbst noch nicht gehört. Ich kann es mir auch schwer vorstellen.

Künstliche Intelligenz soll auch lernen, Gedanken zu lesen (per Hirnscan) und anhand der Mimik eines Menschen z.B. Verbrechen verhindern. Das heißt dann aber auch, daß wir ununterbrochen unter der Kontrolle der KI sein müssen. Und das finde ich schon gruselig, wenn die KI plötzlich die Instanz ist, die über das Schicksal eines Menschen bestimmt. In China z.B. ist die Überwachung schon jetzt fast allgegenwärtig. Da verschwinden Menschen ja gerne auch mal plötzlich und werden nie wieder gesehen. Sollten sich solche tyrannischen Regime wie China und Russland am Ende durchsetzen und als effektiver erweisen, sehe ich schon eine ziemlich düstere Zukunft. Auch im sog. Westen haben Autoritäre Zulauf.

Denn heute schon kann man per KI verstorbene ein Lied mit trällern lassen (Beatles neues Lied), weil eine Tonbandaufnahme bestand.

Habe ich heute Morgen in voller Länge beim Frühstück im Radio gehört. Auch irgendwie gruselig. Nicht das Lied jetzt, sondern daß so ein Lied gemacht werden kann.
 
Was ich aber bedenklich finde: Ich habe ein Video gesehen, in dem Michael Jackson (bekanntlich verstorben) einen deutschen Text geredet hat (fließend deutsch) und die Mundbewegungen exakt dazu passten, während auch die Stimme genau passte.

Meine Frau betreibt hobbymäßig Ahnenforschung. Ihren Uropa habe ich auch schon sprechen gehört und gesehen. Da wurde einfach ein Schwarz-Weiß-Bild aus den 1920er Jahren genommen. Meine Frau hat diesen Mann nie gekannt, dennoch kann man sich theoretisch mit ihm unterhalten. Die KI braucht nur Infos über dich und dann kannst Du mit Deinen Ahnen reden, als stünden sie alle lebendig vor dir. Und Daten geben wir ja alle mehr oder weniger genug von uns preis im Internet.

Hätte man nicht vorher gesagt, dass es per KI gemacht wurde, ich hätte sicher wie viele andere auch gedacht: "Ahaaaaa- jetzt habe ich den Beweis, jetzt hat er was zugegeben!" Und das wird denke ich sehr schwierig werden.

Ja, man weiß kaum noch, was Wahrheit und was Lüge ist. Es fällt auch den Journalisten nicht mehr leicht, Bilder zu verifizieren. Menschen waren schon vorher leicht verführbar. Das wird aber m.E. noch schlimmer und schlimmer werden. Eine Sternstunde für böse Menschen. Sie brauchen nur die KI, um ihre Behauptungen zu "beweisen".

Ich habe von Schockanrufen gehört, die auch die Stimmen der Tochter zB nachahmen und ganze Texte aufsprechen, um Geld überwiesen zu bekommen.

Ja. Ist gerade bei uns im Landkreis aktuell. Die Polizei warnt regelmäßig in den lokalen Zeitungen davor. Stell Dir vor, Du wirst angerufen von einer guten Freundin und ihr redet eine halbe Stunde und Du merkst gar nicht, daß das die KI ist. Wie auch? Sie hat Deine Freundin perfekt imitiert. Meine Frau meinte schon, daß man theoretisch jeden Tag ein neues Paßwort ausmachen müsse, bevor man getrennte Wege geht, denn es kann ja sein, daß meine Frau mich anruft, aber gar nicht meine Frau ist. Oder hier in unserer Community? Vielleicht bin ich ja der einzige Mensch, der hier schreibt. Wie kann ich wissen, daß alle anderen User nicht KI sind?

Natürlich gibt es eben auch positive Entwickluungen, so wie es meißtens ist, wenn etwas neu erforscht wird: Es gibt Vorzüge, aber auch Nachteile, und immer welche, die darin Gefahren sehen.

Mich bedrückt vor allem, daß die Entwickler selbst sich die größten Sorgen machen vor der Entwicklung. Und dazu gibt es ja auch viele Filme. Eine Macht, die in die Welt kommt und immer mächtiger und mächtiger wird mithilfe schwacher Menschen, die von dieser Macht abhängig gemacht werden. Sie wollen diese Macht nicht, dennoch müssen sie ihr sklavisch dienen.

Also wach bleiben!

Liebe Grüße,
Plueschmors.


"Nicht so traurig, nicht so sehr, meine Seele, sei betrübt, daß dir Gott Glück, Gut und Ehr nicht so viel wie andern gibt! Nimm vorlieb mit deinem Gott! Hast du Gott, so hats nicht Not" (Paul Gerhardt).

Reply Edited on 11/04/2023 11:10 AM.

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5188

Re: Künstliche Intelligenz - Offenbarung 13

from Cleopatra on 11/09/2023 07:32 AM

Guten Morgen, 


Plueschmors: Künstliche Intelligenz soll auch lernen, Gedanken zu lesen (per Hirnscan) und anhand der Mimik eines Menschen z.B. Verbrechen verhindern. Das heißt dann aber auch, daß wir ununterbrochen unter der Kontrolle der KI sein müssen. Und das finde ich schon gruselig, wenn die KI plötzlich die Instanz ist, die über das Schicksal eines Menschen bestimmt.

Das erinnert mich sehr an einen Film: Minority Report . 
Gut gemacht, spannend.

Ich kann es mir allerdings schwer vorstellen, dass es Wirklichkeit wird. Datenschutz und so weiter sind ja doch hier in Deutschland sehr hoch angesehen, so dass es ja eben zB sehr lange dauert, bis mal eine Person mit Fahndungsbild gesucht wird.


Plueschmors: Meine Frau betreibt hobbymäßig Ahnenforschung. Ihren Uropa habe ich auch schon sprechen gehört und gesehen. Da wurde einfach ein Schwarz-Weiß-Bild aus den 1920er Jahren genommen. Meine Frau hat diesen Mann nie gekannt, dennoch kann man sich theoretisch mit ihm unterhalten. Die KI braucht nur Infos über dich und dann kannst Du mit Deinen Ahnen reden, als stünden sie alle lebendig vor dir. Und Daten geben wir ja alle mehr oder weniger genug von uns preis im Internet.


Das ist ja krass- hast du da mehr Infos für mich? Wo man das machen kann? 

Plueschmors: Ja, man weiß kaum noch, was Wahrheit und was Lüge ist. Es fällt auch den Journalisten nicht mehr leicht, Bilder zu verifizieren. Menschen waren schon vorher leicht verführbar. Das wird aber m.E. noch schlimmer und schlimmer werden. Eine Sternstunde für böse Menschen. Sie brauchen nur die KI, um ihre Behauptungen zu "beweisen".


Das ist auch meine Befürchtung, weil ich ja sehe, wie schnell manchmal (für mich) offensichtlich manipulierte Aussagen oder Artikel/Videos/Bilder ungefiltert geglaubt werden, nur, weil sie ins eigene Weltbild passen.


Plueschmors: Stell Dir vor, Du wirst angerufen von einer guten Freundin und ihr redet eine halbe Stunde und Du merkst gar nicht, daß das die KI ist. Wie auch? Sie hat Deine Freundin perfekt imitiert. Meine Frau meinte schon, daß man theoretisch jeden Tag ein neues Paßwort ausmachen müsse, bevor man getrennte Wege geht, denn es kann ja sein, daß meine Frau mich anruft, aber gar nicht meine Frau ist. Oder hier in unserer Community? Vielleicht bin ich ja der einzige Mensch, der hier schreibt. Wie kann ich wissen, daß alle anderen User nicht KI sind?

Hm- ich glaube nicht, dass jemand ein Interesse hätte, hier etwas vorzuspielen, ich meine allgemein gesprochen. 
Jemanden so lange zu imitieren- welchen Grund sollten Leute da haben...?

Fazit: Ich sehe, dass der Mensch in allen Bereichen des Lebens forscht und sich weiterentwickelt. Aber der Mensch sollte aufhören, sich zu viel einzubilden, denn am Ende steht Gott über allem und hat das letzte Wort.
In der Welt kann man kaum mehr vertrauen, aber wir haben hier eine Stütze, eine Wahrheit, auf die wir uns verlassen können, von der wir wissen können, dass sie uns umsorgt und immer im Guten Interesse handelt.

Es gibt in dieser Welt sicherlich sehr viel Böses, auch Manipulatives, das ist uns denke ich allen klar.
Ich bin allerdings auch mit den ganz extremen "Warnungen" vorsichtig, weil ich schon oft gemerkt habe, dass "neuste Erkenntnisse" in alten Filmen schon bekannt sind und ich daher nicht weiß, ob da vielleicht mal etwas falsch verstanden wurde und anders wiedergegeben wurde und schwups- aus einer Wiedergabe eines Filmes wurde eine neuste "Verschwörung gegen uns".
Deshalb bin ich da sehr vorsichtig.


Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Plueschmors

46, male

  Engagiert

Posts: 315

Re: Künstliche Intelligenz - Offenbarung 13

from Plueschmors on 11/09/2023 09:32 AM

Guten Tag,

Ich kann es mir allerdings schwer vorstellen, dass es Wirklichkeit wird.

in einem Experiment war das teilweise schon möglich, wenn auch mit äußerst hohem Aufwand verbunden. Ich kann mir aber gut vorstellen bei der rasenden Entwicklung, daß das in sehr naher Zukunft äußerst einfach werden wird.

Datenschutz und so weiter sind ja doch hier in Deutschland sehr hoch angesehen, so dass es ja eben zB sehr lange dauert, bis mal eine Person mit Fahndungsbild gesucht wird.

Die Frage ist, wie lange Deutschland noch daran festhält, wenn der ganze Rest der Welt es anders macht. Deutschland könnte deswegen irgendwann gemieden werden. Unsere Firma stellt gegenwärtig auch auf Kontrolle um. Betriebsrat prüft zwar, aber die Einführung eines neuen Personalverwaltungssystems made in USA ist schon beschlossene Sache.

Das ist ja krass- hast du da mehr Infos für mich? Wo man das machen kann?

Mein Frau nutzt MyHeritage. In Israel wird viel geforscht. Von dem Michael Jackson hast Du ja auch selbst schon berichtet, der sich gleichsam selbst angeklagt hat.

Hm- ich glaube nicht, dass jemand ein Interesse hätte, hier etwas vorzuspielen, ich meine allgemein gesprochen.

Unsere Community hat ob seiner "Größe" ja auch kaum Einfluß. Aber wenn dem so wäre?... Ich habe in anderen Foren früher oft erlebt, wie Tag und Nacht gegen den Glauben gestritten wurde. Ich hatte damals schon den Eindruck, daß das Maschinen waren, die jeden frommen Beitrag mit wahren Kanonaden an Gegenargumenten bombardierten, um den Glauben zum Schweigen zu bringen. Auch Sekten und Irrlehrer haben immer ein Interesse, ihre ungesunde Weltanschauung unter die Leute zu bringen. Das wird in Zukunft alles viel einfacher werden. Wer dann nicht fest am Evangelium hängt, wird fallen.

Aber der Mensch sollte aufhören, sich zu viel einzubilden, denn am Ende steht Gott über allem und hat das letzte Wort.

Ja. Amen. Unsere Zeit ist so ein bißchen wie die Zeit damals zu Babel, als die Menschen einerlei Sprache hatten und hochmütig wurden und dachten, sie könnten alles erreichen. Das erhoffen sich jetzt auch viele mit der KI. Sprachbarrieren gibt es ja so gut wie keine mehr. KI kann fast alles übersetzen.

Ich bin allerdings auch mit den ganz extremen "Warnungen" vorsichtig, weil ich schon oft gemerkt habe, dass "neuste Erkenntnisse" in alten Filmen schon bekannt sind und ich daher nicht weiß, ob da vielleicht mal etwas falsch verstanden wurde und anders wiedergegeben wurde und schwups- aus einer Wiedergabe eines Filmes wurde eine neuste "Verschwörung gegen uns"

Der Unterschied zur Verschwörung ist allerdings, daß sich alles ganz klar und offenkundig vor unseren Augen entwickelt. Nichts ist verborgen. Jeder kann sich informieren und zuschauen, was diese neue Macht schon kann und bald können wird. Und wer sich ein bißchen damit beschäftigt, sollte m.E. hellhörig werden, denn - wie gesagt - auch die Entwickler zittern offenbar bei jedem Klick, mit dem sie ein Stück KI mehr zum "Leben" erwecken.

Liebe Grüße,
Plueschmors.





"Nicht so traurig, nicht so sehr, meine Seele, sei betrübt, daß dir Gott Glück, Gut und Ehr nicht so viel wie andern gibt! Nimm vorlieb mit deinem Gott! Hast du Gott, so hats nicht Not" (Paul Gerhardt).

Reply

« Back to forum