Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 1925

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 04/13/2019 09:22 AM



Eine linde Antwort stillt den Zorn; aber ein hartes Wort erregt Grimm. __ Sprüche 15,1 

Selig sind, die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen. __ Matthäus 5,9 

Lukas 18,31-43 
Matthäus 26,57-68 

Wir sorgen uns, Herr, dass in unserer Welt feindselige Botschaften zunehmen, 
die Wahrheit verdreht wird und Hass überhand nimmt. 
Wir möchten manchmal mit Worten zurückschlagen und unserer Empörung Luft machen. 
Schenke uns deine Klarheit und halte uns auf dem Kurs seines Friedens. 
(Gebet der Redaktion) 


Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 1925

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 04/14/2019 01:23 AM

Palmsonntag - 6.Sonntag der Passionszeit
Der Menschensohn muss erhöht werden, auf dass alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben. __ Johannes 3,14.15

Johannes 12,12-19
Philippen 2,5-11
Predigt Jesaja 50,4-9 Psalm 69,17-37

Losung

Sieh nun herab von deiner heiligen Wohnung, vom Himmel, und segne dein Volk Israel. __ 5.Mose 26,15

Er gedenkt der Barmherzigkeit und hilft seinem Diener Israel auf. __ Lukas 1,54

Liedgebet:

Der Herr ist noch und nimmer nicht von seinem Volk geschieden;
er bleibet ihre Zuversicht, ihr Segen, Heil und Frieden.
Mit Mutterhänden leitet er die Seinen stetig hin und her.
Gebt unserm Gott die Ehre!
(Johann Jakob Schütz)

***
Manch einer stößt sich vielleicht daran, dass in den obigen Versen nur Israel erwähnt wird.

Ich denke, dass wir getrost unser Land einsetzen dürfen, bis hin unseren eigenen Namen.

Genau wie das alte Bundesvolk Gottes Segen bedarf, trifft das auch auf unser Land, Europa - der alte Kontinent, sowie jeder einzelnen Person zu.

Wir möchten und erhoffen doch irgendwie alle, dass Gott in unserem Leben wirkt, dass er in unser Leben hineinkommt.
Dass wir nicht allein sind und er an uns seine Barmherzigkeit Wirklichkeit werden möge.
Jeder benötigt Gottes Hilfe. Der eine so, der andere so.
Mit anderen Worten könnte man sagen, wir wollen doch positive Spuren hinterlassen, oder?

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 1925

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 04/15/2019 09:29 AM


Bist du nicht der, der uns das Leben wiedergeben kann, dass dein Volk sich deiner freut? __ Psalm 85,7 

Jesus spricht: 
Ihr habt nun Traurigkeit; aber ich will euch wiedersehen, und euer Herz soll sich freuen, 
und eure Freude soll niemand von euch nehmen. __ Johannes 16,22 

Matthäus 26, 6-13 
Matthäus 26,69,75 

Ich will von deiner Lieblichkeit bei Nacht und Tage singen, mich selbst auch dir nach Möglichkeit zum Freudenopfer bringen.
Mein Bach des Lebens soll sich dir und deinem Namen für und für in Dankbarkeit ergießen;
und was du mir zugut getan, das will ich stets, so tief ich kann, in mein Gedächtnis schließen.
(Paul Gerhardt)

*** 
Und wieder kann es für den einzelnen Christen/Menschen hilfreich sein, die Losung dahingehend zu lesen, indem das Wort "Volk" mit dem eigenen Vornamen ausgewechselt wird. Und dann diese Frage an Vater, Abba, zu stellen. 
Die innere Gewissheit ist doch die, was uns wiederum das Wort Gottes sagt: 
"DU", Vorname ... , hast nun Traurigkeit ... ich, Jesus, sehe dich, und dein Herz soll sich freuen, und deine Freude soll niemand von dir nehmen. 

Das ist so. Denn als wiedergeborener Christ, überhaupt als Mensch, sollten wir wissen, dass zwischen Himmel und Erde ein geistlicher Kampf gekämpft wird. Unsere "Aufgabe" ist, unser Denken zu erneuern, neu auszurichten und in Jesus zu ruhen und zu bleiben.  
Das ist unser Joch - sind wir mit Jesus, teilt er das Joch und trägt es, sodass das Joch nicht schwer ist. Jesus ist unser "Lastenträger". 

im AT gibt es dazu ein wunderbares Erlebnis. Der Begleiter von Elisa hat Angst vor der Übermacht der Feinde Israels. 
Elisa betet, bittet, dass ihm die Augen von Gott geöffnet werden mögen. 
Und dann kann der junge Mann sehen, dass ein größeres Heer in der geistlichen Welt um ihnen ist, als das sichtbare Erdenheer. 

Er konnte dieses jedoch erst sehen, als für ihn gebetet wurde und seine Augen geöffnet waren. 
Wir haben denselben Geist in uns. 
Das Wort Gottes ist manchmal wie eine Vorlage, die es im Leben anzuwenden gilt, jedoch allein im Glauben an die Gerechtigkeit Gottes in einem selbst wirksam wird. "Ich bin die Gerechtigkeit Gottes in Jesus", immer wieder, in den schlimmsten Widrigkeiten sprechen. Bis es ins Herz gefallen ist und so wird de "Kampf" der Süchte gewonnen. 

Da gibt es etliche Zeignisse drüber zu hören. Die geistliche Welt ist genauso real wie die materielle Welt. 
Frage ist, wem glaube ich? 












 

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 1925

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 04/16/2019 09:46 AM



Gott, du kennst meine Torheit, und meine Schuld ist dir nicht verborgen. __ Psalm 69,6 

Erlöse uns von dem Bösen. __ Matthäus 6,13 


Hiob 38,1-11 
und Hiob 42,1-6 
Matthäus 27,1-14 

Schon zieht herauf des Tages Licht; 
wir flehn zu Gott voll Zuversicht: 
     Bewahre uns an diesem Tag vor allem, was uns schaden mag. 
Bezähme unsrer Zunge Macht, 
     dass sie nicht Hass und Streit entfacht; 
lass unsrer Augen hellen Schein durch Böses nicht verdunkelt sein. 
(BG: Friedrich Dörr)   


Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 1925

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 04/17/2019 08:19 AM



Wer gerecht herrscht unter den Menschen, 
wer herrscht in der Furcht Gottes, der ist wie das Licht am Morgen, wenn die Sonne aufgeht. __ 2.Samuel 23,3-4 

Ihr seid das Licht der Welt. 
Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein. __ Matthäus 5,14 

Lukas 22,1-6 
Matthäus 27,15-30 

Lass alle, die regieren, ihr Amt getreulich führen, 
schaff jedermann sein Recht, lass Fried und Treu sich müssen in unserm Lande küssen, 
und segne beide, Herrn und Knecht. (Benjamin Schmolck) 

*** 
aus Lukas 22,1-6 (NGÜ) 

1 Das Fest der ungesäuerten Brote, das Passafest, stand kurz bevor. 
2 Die führenden Priester und die Schriftgelehrten suchten nach einer Möglichkeit, 
Jesus zu beseitigen, ohne dabei Aufsehen zu erregen; 
denn sie hatten Angst vor dem Volk. 

3 Da ergriff der Satan Besitz von Judas, der auch Iskariot genannt wurde und einer der zwölf Jünger war. 
4 Judas ging zu den führenden Priestern und den Offizieren der Tempelwache und machte ihnen einen Vorschlag, 
wie sie Jesus mit seiner Hilfe in ihre Gewalt bringen konnten. 

5 Da waren sie erfreut und beschlossen, ihm zur Belohnung Geld zu geben. (Dreißig Silberlinge) 
6 Judas war einverstanden und suchte von da an nach einer günstigen Gelegenheit, 
Jesus an sie zu verraten, 
ohne dass das Volk etwas merkte. 


Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply Edited on 04/17/2019 08:22 AM.

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 1925

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 04/18/2019 09:15 AM



GrünDonnerstag 
Er hat ein Gedächtnis gestiftet seiner Wunder, der gnädige und barmherzige HERR. __ Psalm 111,4 

Johannes 13,1-15.34-35 
1.Korinther 11,(17-22) 23-26 (27-29.33-34a) 
Matthäus 27,31-44 
Predigt  1.Korinther 11,(17-22) 23-26 (27-29.33-34a) 

Losung 

Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR (Papa, abba) sieht das Herz an. __ 1.Samuel 16,7 

Der Herr Jesu wandte sich und sah Petrus an. Und Petrus gedachte an des Herrn Wort, wie er zu ihm gesagt hatte: 
Ehe heute der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen. Und Petrus ging hinaus und weinte bitterlich. __ Lukas 22,61-62 

Nun, was du, Herr, erduldet, ist alles meine Last; 
ich hab es selbst verschuldet, was du getragen hast. 
Schau her, hier steh ich Armer, der Zorn verdienet hat. 
Gib mir, 
o mein Erbarmer, den Anblick deiner Gnad. (Paul Gerhardt) 



Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply Edited on 04/18/2019 09:17 AM.

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 1925

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 04/19/2019 10:11 AM



KARFREITAG 

Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben,
nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. __ Johannes 3,16  

Johannes 19,16-30 
2.Korinther 5,(14b-18) 19-21 
Matthäus 27,45-56 
Predigt  Johannes 19,16-30 

Losung 

Gott hat mich wachsen lassen in dem Lande meines Elends. __ 1.Mose 41,52 

Einer der Übeltäter, die am Kreuz hingen, sprach: 
Jesus, gedenke an mich, wenn du in dein Reich kommst! 
Und Jesus sprach zu ihm: 
Wahrlich, ich sage dir: 
Heute wirst du mit mir im Paradies sein. __ Lukas 23,42-43 

Wir schöpfen draus die Zuversicht, dass du uns wirst verlassen nicht, 
sondern ganz treulich bei uns stehn, dass wir durchs Kreuz ins Leben gehn. 
(Christoph Fischer) 


*** 
Der Blick auf Jesus, sich ihm bittend, betend, sprachlich, zuzuwenden, zu erkennen und ihn anzusprechen, hat dem zutiefst unglücklichen Mann, Rettung geschenkt. Jesus ist sein lebenswichtiges "Geschenk". 

Und Jesus? 
Sein Kampf wurde im Garten gewonnen. 

Indem Jesus in der "Spur" blieb, nicht auswich, sondern ganz den Weg zuende ging als Mensch, und Menschensohn Gottes, ertrug er die Kreuzigung. War völlig ausgeliefert. Kämpfte nicht darum, den Schmerzen der Folterung zu entgehen. Fluchte nicht usw. 

Im Gegenteil, sein Mitleid für die umstehenden Menschen und der Menschheit im Besonderen, blieb ungbrochen im Bewusstsein, mit Gott verbunden zu sein, seinem Vater. Er brachte seinen irdischen Auftrag zuende - und starb!

Das Geschehen am Kreuz ist dann nochmal etwas ganz Besonderes. 
Darüber können wir gar nicht dankbar genug sein. 

In abgeschwächter Form und im Blickauf ihn, können wir, jeder für sich ebenfalls, von Tod zum Leben kommen jetzt. Und deshalb hat jeder irgendwann sein Erlebnis des Gartens und die Begegnung des Kreuzesgeschehens, welches zum "Leben" führt. 



Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 1925

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 04/20/2019 10:23 AM



Höre, Israel, der HERR ist unser Gott, der HERR ist einer. __ 5.Mose 6,4 

Das ist das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen. __ Johannes 17,3 


1.Petrus 3,18-22 
Matthäus 27,57-66 


Wir danken dir, allmächtiger Gott, dass du uns durch deinen Sohn Jesus Christus aus der Knechtschaft der Welt losgekauft hast. 
Gib, dass wir dich als unseren Befreier anerkennen und uns dir völlig zu eigen geben. 
Lass uns einander dienen und in gegenseitiger Hilfeleistung brüderliche Liebe pflegen, damit man sehen kann, dass du wirklich bei uns der Herr bist. (Johannes Calvin) 

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 1925

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 04/20/2019 10:40 AM


aus 1.Petrus 3,18-22  (NGÜ) 

18 Christus selbst hat ja ebenfalls gelitten, als er, er Gerechte, für die Schuldigen starb. 
Er hat mit seinem Tod ein für allemal die Sünden der Menschen gesühnt und hat damit auch euch den Zugang zu Gott eröffnet. 
Ja, er wurde getötet, aber das betraf nur sein irdisches Leben, denn er wurde wieder lebendig gemacht zu einem Leben im Geist. 

19-20 Und so zu einem neuen Leben erweckt, ging er zu den Geistern in der unsichbaren Welt, die sich zu Noahs Zeit gegen Gott aufgelehnt hatten und die jetzt bis zu ihrer endgültigen Verurteilung gefangen gehalten werden, und verkündete ihnen seinen Sieg.
Damals, in den Tagen Noahs, hatte Gott in seiner Geduld 'mit dem Gericht' gewartet, bis die Arche gebaut war.
'Doch als dann die Flut kam,' wurden nur wenige - nicht mehr als acht Personen - in der Arche durch das Wasser hindurchgetragen und gerettet.

21 Das Wasser von damals war das Gegenstück zum Wasser der Taufe, und dieses Wasser rettet jetzt euch.  
Denn bei der Taufe geht es nicht um etwas Äusseres, das Abwaschen von körperlichem Schmutz. 
Sich taufen zu lassen bedeutet vielmehr, Gott um ein reines Gewissen zu bitten. 
'Und dass die Taufe uns rettet,' verdanken wir der Auferstehung von Jesus Christus, 

22 der jetzt - nachdem er in den Himmel gegangen ist - 'auf dem Ehrenplatz' an der rechten Seite Gottes sitzt und dem die Engel und alle Mächte und Gewalten unterstellt sind. 


Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply Edited on 04/20/2019 10:43 AM.

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 1925

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 04/21/2019 06:47 AM

OSTERFEST

Christus spricht:
Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. __ Offenbarung 1,18


Markus 16,1-8
1.Korinther 15,1-11
Matthäus 28,1-10
Predigt Johannes 20,11-18


Weh dem, der mit seinem Schöpfer hadert, eine Scherbe unter irdenen Scherben!
Spricht denn der Ton zu seinem Töpfer: Was machst du? __ Jesaja 45,9

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatue;
das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. __ 2.Korinther5,17


Dein Sohn hat unsre Nacht erhellt;
er kam auf diese Erde, dass zwischen Gott und seiner Welt ein neuer Friede werde.
Vom Kreuz ruft er Zutuns herab:
Auf, steigt mit mir aus eurem Grab!
Lasst euch mit Gott versöhnen!
(Thomas Stubenrauch

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  »  |  Last

« Back to forum