Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  10  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2237

Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 03/21/2019 09:42 AM



Der HERR richtet auf, die niedergeschlagen sind. __ Psalm 146,8 

Wir sind, Brüder und Schwestern, euretwegen getröstet worden in aller unserer Not und Bedrängnis durch euren Glauben; denn jetzt leben wir auf, wenn ihr fest steht in dem Herrn. __ 1.Thessalonicher 3,7-8 

1.Johannes 1,8 - 2,2 (3-6)
1.Samuel 16,14-23

Rühret eigner Schmerz irgend unser Herz, kümmert uns ein fremdes Leides, o so gib Geduld zu beiden;
richte unsern Sinn auf das Ende hin.
Oedne unsern Gang, Jesus, lebenslang.
Führst du uns durch raue Wege, gib uns auch die nöt'ge Pflege;
tu uns nach dem Lauf deine Türe auf.
(Nikolaus Ludwig von Zinzendorf)


  

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2237

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 03/22/2019 08:32 AM



Zeige deinen Knechten deine Werke und deine Herrlichkeit ihren Kindern. __ Psalm 90,16 

Seht die Vögel unter dem Himmel an: 
Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; 
und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. 
Seid ihr denn nicht viel kostbarer als sie? __ Matthäus 6,26 

2.Korinther 13,3-9 
1.Samuel 17,1-30 

Herr, Ursprung und schöpferischer Geist, ich danke dir für alle Zeichen deiner Liebe, für alles, womit du uns beglückst. 
Öffne mir auch für diesen Tag die Augen, damit ich sehe, wo du am Werk bist und was du Heilvolles schaffst. 
Lass mich erkennen, wie sehr du mich liebst. (Gebet der Redaktion) 

*** 
zu den Vögeln unter dem Himmel fällt mir ein: 
Sie säen, und sie ernten für eine Mahlzeit die Samen, welche herausgefallen sind. 

Dieses Bild gefällt auch.

Durch den Kot etlicher Tiere zB im Wald die Affen,  
Eichhörnchen sammeln - und finden die Nüsse nicht wieder. 

Manch ein Baum oder Pflanze wird auf diese Weise zum Keimen und Wachstum gebracht. 
Das ist von Gott ein genialer "Schachzug" innerhalb derer er für die Fortpflanzung sorgte. 


Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply Edited on 03/22/2019 08:34 AM.

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2237

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 03/23/2019 08:40 AM

DU leitest mich nach Deinem Rat und nimmst mich am Ende mit Ehren an. __ Psalm 73,24

Paulus schreibt:
Ich habe den guten Kampf gekämpft,
ich habe den Lauf vollendet,
ich habe Glauben gehalten;

hinfort liegt für mich bereit die Krone der Gerechtigkeit, die mir der Herr,
der gerechte Richter, an jenem Tag geben wird. __ 2.Timotheus 4,7-8

Galanter 2,16-21
1.Samuel 17,31-58

Der du allein der Ewge heißt und Anfang, Ziel und Mitte weißt im Fluge unsrer Zeiten:
Bleib du uns gnädig zugewandt und führe uns an deiner Hand, damit wir sicher schreiten. (Jochen Klepper)

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Sonnenkind

72, female

  Motiviert

Posts: 205

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Sonnenkind on 03/24/2019 07:16 AM

Der frühere Bischof von Limburg, jetzt 87 Jahre alt, antwortete auf eine Jounalistenfrage, wie es ihm gehe "Ich bin auf der Zielgeraden".

. . . Ich habe euch gegeben alle Pflanzen, die Samen bringen, auf der ganzen Erde (1. Mos. 1,29)

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2237

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 03/24/2019 09:45 AM



3.Sonntag der Passionszeit = OKULI 
Meine Augen sehen stets auf den HERRN __ Psalm 25,15 

Wochenspruch
Wer die Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes. __ Lukas 9,62 

+++++++ 

Lukas 9,57-62 
Epheser 5,1-2 (3-7) 8-9 
Predigt Jeremia 20,7-11a (11b-13)      Psalm 34 

+++ 

Herr, ich leide Not, tritt für mich ein! __ Jesaja 38,14 

Als Jesus in das Haus des Petrus kam, sah er, dass dessen Schwiegermutter im Fieber lag. 
Und er nahm ihre Hand, und das Fieber wich von ihr; und sie stand auf und bewirtete ihn. __ Matthäus 8,14-15

***
Du bist der Hirt, der schwache trägt; trage mich in deinen Armen.
Du bist der arzt, der Kranke pflegt; komm zu mir mit Erbarmen.
Ich bin in Wahrheit schwach und krank; komm, reich mir deinen Lebenstrank, erquicke mich mit segen.
(BG: Joachim Neander)  


Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2237

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 03/25/2019 09:32 AM


Dein Volk spricht: "Der HEER handelt nicht recht", während sie doch nicht recht handeln. __ Hesekiel 33,17 

Jesus spricht: Liebt ihr mich, so werdet ihr meine Gebote halten. __ Johannes 14,15 

Lukas 14,(25-26) 27-33 (34-35) 
1.Samuel 18,1-16 

Licht vom Licht, zu uns gekommen aus der Welt der Ewigkeit, 
lass die Macht des Bösen schwinden, weichen alle Dunkelheit. 
Zünde an in uns dein Feuer, mach uns selbst zum Dienst bereit. 
(BG: Gerard Moultrie/Erich Griebling) 

*** 
Jesus spricht hier in der Mehrzahl: Gebot (e)
Oft denken wir (vielleicht) zuerst an die 10 Gebote? Oder an die Bergpredigt?

Hier steht nicht im Vers, dass wir erst lernen müssen, seine Gebote zu halten.
In diesem Zusammenhang steht in Worterklärun der Elberfelder besonders hervorgehoben "lieben und Gebot".

zu lieben zB, es meint die Ausrichtung des Willens und das Sich-Freuen an etwas.
zufrieden sein mit, gemeinsame Interessen haben, also sich jemandem annehmen, lieben.
Das alles trifft, sollte doch zutreffend sein zwischen uns und Jesus, Gott.
Wir lernen doch Jesus zu lieben ...
Und also auch, mit Hilfe des Heiligen Geistes, andere Menschen -, bis hin zu Feinden, Unbequemen,
Friedlosen, - zu lieben.

Und genau dafür bleibt das Gebot, die Anweisung Jesu bestehen. Ja, es soll in unseren Herzen wurzeln,
nämlich der Befehl zu lieben.
Uns selbst, den Nächsten, die Quelle nämlich Gott, Jesus, durch den Heilligen Geist.
Das wird wie ein Stück Brot oder ein Schluck Wasser immer wieder neu ins Bewusstsein der Herzensgedanken
uns bewegen.
Für mane Menschen ist das kein problem, für andere scheint es harte Arbeit zu sein.
Jedoch bleiben wir treu dabei, kann dies Gebot der Liebe unser ganzes Herzdenken zum Wachstum und Blühen bringen.
Wie im normalen Garten der Laubenpiper alles zum Blühen kommt und dann neuen Samen hervorbringt.

Vondaher kann man selbst ersehen und dankbar sein, das Gebot: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst, zu aktivieren
und jeden Tag im Gebet darum beginnen und auch abschließen.
Ich jedenfalls verstehe jetzt eher dass dies das Hauptgebot ist für uns alle.


     

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2237

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 03/26/2019 08:33 AM



Gedenke nicht der Sünden meiner Jgend und meiner Übertretungen, 

gedenke aber meiner nach deiner Barmherzigkeit, HERR, um deiner Güte willen! __ Psalm 25,7 


Gott, der reich ist an Barmherzigkeit, hat in seiner großen Liebe, mit der er uns geliebt hat, auch uns, die wir tot waren in den Sünden, mit Christus lebendig gemacht - aus Gnade seid ihr gerettet. __ Epheser 2,4-5 


Hiob 7,11-21 
1.Samuel 20,1-23 

Darein will ich mich gläubig senken, 
dem will ich mich getrost vertraun und, 
wenn mich meine Sünden kränken, 
nur bald nach Gottes Herzen schaun; 
da findet sich zu aller Zeit unendliche Barmherzigkeit. 
(Johann Andreas Rothe) 



Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2237

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 03/26/2019 09:27 AM


aus Hiob 7,11-21 (Schl 2T) 

11 Darum will auch ich meinen Mund nicht zrückhalten; ich will reden in der Bedrängnis meines Geistes, in der Verbitterung meiner seele will ich klagen:

12 Bin ich denn das Meer oder ein Ungeheuer, dass du eine Wache gegen mich aufstellst?

13 Wenn ich denke: Mein Bett wird mich trösten, mein Lager wird wird meine Klage erleichtern!, 14 so erschreckst du mich mit Träumen und ängstigst mich durch Gesichte, 15 sodass meine Seele lieber ersticken möchte und ich lieber tot wäre, als ein Gerippe zu sein.

16 Ich habe genug! Ich will nicht ewig leben; lass ab von mir; meine Tage sind (nur) ein Hauch!

17 Was ist der Mensch, dass du ihn so hochhältst und dass du auf ihn achtest?

18 Du suchst ihn Morgen für Morgen heim; alle Augenblicke prüfst du ihn.

19 Warum schaust du immer noch nicht von mir weg und läst mir nicht einmal soviel Ruhe, dass ich meinen Speichel herunterschlucken kann?

20 Habe ich denn gesündigt? Was tue ich dir an, du Menschenhüter? Warum hast du mich zu deiner Zielscheibe gemacht, sodass ich mir selbst zur Last bin?

21 Warum vergibst du meine Übertretung nicht und erlässt mir nicht meine Schuld? Denn jetzt muss ich mich in den Staub legen, und wenn du nach mir suchst, so bin ich nicht mehr!   

*** 

Dieser Text, dieser Aufschrei, hat es in sich. Die Themenüberschrift fasst es so zusammen: 
Hiobs Leiden und Auflehnung 

Die meisten von uns kennen sicher viele Passagen des Hiobbuches. Es soll eines der ältesten Bibelbücher sein. 
Und wenn wir ehrlich sind, spricht dieser Text von heute nicht auch unsere Seele zutiefst an? 
Haben wir nicht auch manchmal solcher Art von Gefühlen, dass wir sie Gott vorhalten? Weil wir nicht verstehen, was in unserem Leben gerade vorsich geht? Da kann es ganz leicht geschehen, dass wir Gott Vorwürfe machen, in tiefste Depressionen fallen und vielleicht sogar uns von Gott verabschieden? 

Man kann aber auch an Jesus denken. Vielleicht an die dunkelsten seiner Stunden am Kreuz. 
Und dort fiel die Entscheidung! 
Die Entscheidung für ein ganz neues Leben in der unmittelbaren Gegenwart Gottes, des Schöpfers, aber auch des Abbas - Vaters. 
"Es ist vollbracht!" - Vater, in deine Hände gebe ich meinen Geist. ! Er neigte den Kopf, betete an - in der Haltung des neigenden Kopfes und atmete tief aus - und verschied. 
Das war die Trennung vom natürlichen Menschen und Geist. 
Das Fleisch (Staub) blieb zurück, später war auch der Leib nicht mehr da. 
Das werden wir auch eines Tages erleben, wenn Jesus seine Braut zu sich abholt. - Halleluja - 


Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2237

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 03/27/2019 08:38 AM


Fürchte dich nicht, du von Gott Geliebter! Friede sei mit dir! Sei getrost, sei getrost! __ Daniel 10,19 

Jesus spricht: Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. 
Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. 
Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht. __ Johannes 14,27 

;;; 
Daniel 10,18+19 (Schl 2T 
18 Da rührte mich der, welcher einem Menschen glich, nochmals an und stärkte mich. 
19 Und er sprach: 
Fürchte dich nicht, du viel geliebter Mann! 
Friede sei mit dir! 
Sei stark, ja, sei stark! 
Und als er so mit mir redete, wurde ich gestärkt, und ich sprach: 
Mein Herr, rede, denn du hast mich gestärkt! 
;;; 

Fürchte dich nicht, getragen von seinem Wort, von dem du lebst. 
Fürchte dich nicht, gesandt in den neuen Tag, für den du lebst. 
Fürchte dich nicht, gesandt in den neuen Tag. Für ihn lebst du. 
(BG: Fritz Baltruweit) 



Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2237

Re: Tageslesung (4) Der HERR richtet auf, die niedergeschagen sind __ Psalm 146,8

from Burgen on 03/27/2019 09:19 AM


Matthäus 13,44-46  (39 Gleichnisse in den Evangelien sind uns überliefert) 

Wiederum gleicht das Reich der Himmel einem verborgenen Schatz im Acker, den ein Mensch fand und verbarg. 

Und vor Freude darüber geht er hin und verkauft alles, was er hat, und kauft jenen Acker. 

Wiederum gleicht das Reich der Himmel einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. 

Als er eine kostbare Perle fand, ging er hin, verkaufte alles, was er hatte, und kaufte sie. 

*** 

Bleibt man bei den geschriebenen Worten stehen, kommt leichtes Unverständnis auf. 
Jedenfalls dachte ich früher, na und, was macht er nun mit dem ganzen Acker und dieser einen, einzigen Schatz? 

Oder der Kaufmann mit der einen einzigen Perle. Beides wird sich verbrauchen und dann bleibt nichts über.
Ähnlich wie oft von einem großen Lotteriegewinn.
Da heißt es, nach spätestens drei Jahren, sei alles verbraucht und der Mensch oft mittellos und verschuldet.

Hier jedoch geht es nicht um materielle Dinge, die um den Hals gehängt werden könnten oder ähnlich.
Worum geht es denn?

Es geht um das Reich Gottes. Alles was materiellen Wert verspricht, angehäuft worden ist im Laufe des Lebens, wird vergehen.
Es hat keinen Wert für die Ewigkeit, für das Zusammensein mit Gott, Jesus und der Braut, die mit Jesus in der späteren Zeit zusammen leben werden.

Hier geht es um den ersten Schritt auf Erden. Nämlich Jesus. Um Jesus, den jemand zu Lebzeiten gefunden hat -
um Jesus, der sich hat finden lassen und manchmal jemandem direkt vor die Füße gelegt worden ist.

Denn an anderer Stelle heißt es ja auch, dass Gottes Augen, wie mit einem Fernglas, die Menschen absucht, ob er jemanden findet, dessen Herz bereit sein wird, sich von ihm finden zu lassen und dann in seine Bestimmung hinein zu wachsen.

Das kann ein irdischer Verbrecher sein, das kann ein Mensch sein, der gut sein will, oder jemand, der an seinem eigenen Sein am Verzweifeln ist.    
Wie ein Löwe wird Jesus sich um solchen Menschen kümmern und die Suche nicht aufgeben - auch wenn in geistlicher Hinsicht etwas dazwischen kommt. Wir bei Daniel, als er Bote, der wohl Jesus selbst war, drei Wochen verhindert wurde die Botschaft an daniel zu überbringen. Der Engel Michael mußte ihm zu Hilfe eilen. Sie kämpften im unsichtbaren Bereich gegen den Gegenspieler, und erst dann konnte er seine Botschaft zu Daniel, dem vielgeliebten Mann Gottes bringen. 
Daniel 10 




Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  10  |  »  |  Last

« Back to forum