Schlechte Laune-Thread

First Page  |  «  |  1  |  2 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Mato

-, male

  Neuling

Posts: 52

Re: Schlechte Laune-Thread

from Mato on 07/14/2021 07:50 AM

Das ist die Frage, wie soll es gehn
stets und immer das Gute zu sehn
 
Gefühle sind gut, Gefühle sind schlecht
was davon richtig und was davon recht?
 
Müssen wir ringen oder immer nur singen
uns zu dem Guten immer zu zwingen
 
Muß nicht Gewitter oder der Graus
wie ein Ventil aus dem Menschen heraus?

Reply Edited on 07/14/2021 07:52 AM.

Cleopatra
Admin

35, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 4434

Re: Schlechte Laune-Thread

from Cleopatra on 07/14/2021 09:22 AM

Guuute Frage, jetzt wirds schwierig-
wolln wir das menschlich behandeln, oder ergiebig?
Schaun wir in die Bibel- was steht denn nun da?
Und ist die Antwort darauf auch so klar?

Bei Recherche finde ich heraus-
die Sünde der Ursprung? Oh Graus!
Nun, der Sünde wollen wir doch keinen Raum geben!
Da muss sich doch sofort die Lösung ergeben!

Doch ganz so einfach ist es doch nicht.
Nicht jede Wut ist gleich fehlendes Licht.
Nein, so pauschal kann man das doch nicht sagen!
Trotzdem- ich merke doch oft das Plagen

der schlechten Laune aufgrund von Unzufriedenheit....
Ob uns das vielleicht näher an die Wahrheit herantreibt...?
Wieso haben wir die schlechte Laune denn sonst?
Nicht, wenn etwas anders läuft, als du es meinst...?

Und schon stellt sich mir sofort die Folge-Frage:
was erwarte ich denn so und überschlage
ich nicht viel zu wenig die Luxus-Problemchen, die mir, tagaus tagein
schleichen in meine Erwartungswelt hinein....?

Ich glaube, so oder so, es ist immer wieder mal wichtig,
zwischendurch zu überprüfen- was ist wirklich richtig?
Meine Erwartung, mein Wunsch oder auch Verlangen...
Und wie kann ich zur Zufriedenheit gelangen?

Ich denke mir mehr und mehr- so wird es mir klar-
das das Wörtchen "Zufriedenheit" der Schlüssel war....
In vielen Begebenheiten, denk ich mal zurück, 
war dies die Lösung, verrät mir zurückschauender Blick.

Nun würds mich natürlich brennend interessieren-
seht ihr das auch so, oder lässt sich das mehr konkretisieren...?


Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply Edited on 07/14/2021 09:25 AM.

Mato

-, male

  Neuling

Posts: 52

Re: Schlechte Laune-Thread

from Mato on 07/14/2021 05:24 PM

Ich denke, Cleo, an dieser Stelle wäre es angesichts der eingeschränkten Möglichkeiten gewisse Gedanken tatsächlich klar herüberzubringen, nicht richtig, die Versform zu wählen   
 
Aber schön, das du dich drauf eingelassen hast. Es ist tatsächlich auch eine kognitive Möglichkeit auf 'andere ' Gedanken zu kommen.
Außerdem bin ich vom Tag so müde, dass mein Kopf leer ist.
 
Die Frage der Kompensation, möglicherweise der Auf-und Ab's gewisser Stimmungen oder Launen, mit der breiten Palette an zugehörigen emotionalen Zuständen, bedarf wohl einer genaueren Betrachtung. Und vielleicht auch die Erfahrung, wie man aus Regen den Sonnenschein hervorzaubert.
  
Niemand wird wohl von sich behaupten, immer ausgeglichen und in Balance zu sein. Das wäre ungewöhnlich und eher selten. Oder sehr fortgeschritten und reif!!!
  
Frustration, Zorn, vielleicht Wut, Enttäuschung, den Kollegen, den man an die Wand klatschen könnte, die Dauerwidersprecher, die Narzissten, die ....
 sie alle nerven uns. 
 
Darum stelle ich die erste Frage: Ist Jammern über Zustände ein brauchbares Ventil für Menschen? Auch für Christen?
 
 
 

Reply Edited on 07/14/2021 05:25 PM.

Mato

-, male

  Neuling

Posts: 52

Re: Schlechte Laune-Thread

from Mato on 07/14/2021 05:34 PM

Was immer hilft: Die heilende, genießende und mitfühlende Berührung (auch ein Coronathema) oder auch Besänftigung der Seele durch ein Wohlgefühl 
 
Meister Petz in Genießerpose:
  

Generell und auch speziell
kraul ich mir gern mein Fell

Oft am Baum doch auch im Gras
macht es mir besonders Spaß

Doch die Krönung des Verwöhnens
der Gedanke läßt mich stöhnen
wenn die Bärin sanft mit Krallen
unter Einsatz zarter Ballen
durch das Bärenfell mir fährt
kreuz-und quer und umgekehrt

Leichtes Kratzen an den Flanken
Diese Lust läßt mich leicht wanken
Geht es weiter dann zum Bauch
seufzend ich dann nur noch hauch
hör nicht auf, ein bißchen noch
die Gänsehaut mir übers Fell dann kroch

Das ist Wonne und Entzücken
eine Wohltat für den Rücken

Sowas macht dem Petz doch Wonne
mehr als Honig oder Sonne
wenn die Bärin voller Gunst
wendet an die Kraulkunst

 

 

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2

« Back to forum