Search for posts by Cleopatra

First Page  |  «  |  1  ...  515  |  516  |  517  |  518  |  519  |  »  |  Last Search found 5187 matches:


Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5203

Re: Nennt mich "cipher" - denn mein Name ist nicht so wichtig. ;-)

from Cleopatra on 04/04/2014 08:02 AM

Guten morgen "cipher-deren Name nicht so wichtig ist"

Bist du denn mehr so der "Sturm"-Typ, oder mehr so der "sanfte Briese, die gut tut, wenn es draußen so heiß ist"- ich frage, weil ich so oft friere

Schön, dass du zu uns gefunden hast

Ich freue mich auf die Gespräche mit dir

Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5203

Re: 1) Gemeinsame Bibellektüre - der Römerbrief - Kapitel 1, 1 -17

from Cleopatra on 04/04/2014 07:49 AM

Liebe solana,

du sprichst den "Knecht" an.

Wir haben hier einen Mann, der bereits nach den Missionsreisen ein sehr bekannter Mann war.
Er hatte so viel erlebt, war so bekannt geworden, natürlich auch sehr sehr beliebt.

Er hatte es zwar noch nicht geschafft, nach Rom zu kommen, dennoch will er den Römern wenigstens schreiben. Ich finde es eine tolle "Betreuung". Denn die Christen in Rom sind ja bereits überall bekannt (klar, alles war im "Zentrum", in Rom passiert, wurde überall bekannt).

Dieser bekannte, "große" Mann beginnt nun seinen Brief mit
Römer 1,1a:

Paulus, Knecht Christi Jesu,


der Rest dieser Einleitung zeigt ja eher, wie groß Paulus ist, sei es in "weltlicher" Sicht als auch die "geistige" Sicht.

Wieso also redet Paulus von "Knecht"?
Anstelle von "euer geistiger Vater", "euer Vorbild" oder anderes?
Ich denke, die Antwort dieser Einstellung finden wir in Vers 14:

Sowohl Griechen als auch Nichtgriechen, sowohl Weisen als auch Unverständigen bin ich ein Schuldner.

Er ist es ihnen schuldig.

Auch sprcht er im Eingangstext nicht von einem "ich werde euch unterweisen" oder "ich werde euch ermutigen" nein, er spricht von gegenseitiger Ermutigung.
Ich finde, dass gerade der erste Teil schon sehr viel über die Demut von Paulus aussagt.

Lg Cleo


Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5203

Re: Wortkette 1 (biblisch)

from Cleopatra on 04/03/2014 07:44 AM

heilig

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5203

Re: Keiner will alt sein! oder doch??

from Cleopatra on 04/03/2014 07:41 AM

Alter sagt was über Lebenserfahrung aus- man kann es also nutzen und sollte sich nicht dafür schämen ;)

Wenn in manchem Profilen noch die "90" eingestellt ist, dann liegt es wohl eher daran, dass dies die "Voreinstellung" ist und noch nichts geändert wurde.
Ich finde das nicht schlimm, man lernt die Menschen schließlich nicht aufgrund ihres Alters, sondern mehr aufgrund des Geschriebenen kennen

Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5203

Re: Testthread für User

from Cleopatra on 04/02/2014 07:12 PM

Ui, na, wie schön bunt

Danke lieber Jaco, jaha, hier sind wir halt alle gleich- (ich höre jetzt auf, ich bin zu faul) bis jetzt auf jeden Fall, mal sehen, wer als erster hier die nächste Hürde erreicht ;-D

Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply Edited on 04/02/2014 07:12 PM.

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5203

Re: Oase (1) "Ich will mich von euch finden lassen ..."

from Cleopatra on 04/02/2014 08:07 AM

Guten morgen

Gestern war ein so schöner, sonniger und warmer Tag, noch dazu endlich wieder eine Stunde länger hell, dass ich mir auch Nachmittags den Hund geschnappt habe, um mit ihm ausgiebig spazieren zu gehen.
Wir liefen zu einem Teich, wo Mogli schwimmen konnte. Immer, wenn er einmal geschwommen ist, bekommt er seine 5 Minuten und rennt und rennt und rennt ;-D
Das Ende dieses Rennens befindet sich dann wieder im Teich, womit das Spiel von Neuem beginnt ;-D
Hach, es macht einfach Spaß, dem Hund zuzusehen, diese Lebensfreude
Und es lenkt mich so oft ab von Alltagssorgen und schlechter Laune

Denn im Moment ist es nicht sehr schön im Wald, muss ich zugeben.
Die Wege sind teilweise nicht mehr begehbar, weil die Bäume noch quer über die Wege liegen.
Durch die Holzfäller-Autos sind riesige Pfützen und Matschwege entstanden.
Überall im Wald sind große Lücken entstanden, weil die Bäume abgeholzt werden.
Ich traf gestern einen Jäger, der sich Sorgen macht um die Hasen, Rehe und Wildschweine, die ja alle nun weg sind.

Er sagte mir, dass in diesem Jahr eben so viele Bäume abgeholzt werden, weil der Holzpreis so hoch sei.
Hm, wegen dem Geld also wieder....

Zur "Wiedergutmachung" werden dann kleine süße Babybäumchen eingepflanzt, die anschließend eingezäunt werden, damit sie nicht sofort gefressen werden.

Der Wald sieht wirklich komplett anders aus mitlerweile.
Wozu ist der Mensch fähig, nur wegen dem Geld,...?
Wie lange wird es dauern, bis diese großen Lücken wieder mit großen Bäumen gefüllt sind...?

In solchen Momenten werde ich gerne sentimental, weil ich es traurig finde, wie Gottes wunderbare Schöpfung nur wegen dem Geld so kaputt gemacht wird....

Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5203

Re: Fragen, die jeden Christen angehen!

from Cleopatra on 04/02/2014 07:59 AM

Ich finde es sehr traurig, wenn sich Christen fast zerstreiten wegen einzelnen Glaubensfragen.
Ich finde, dass man eben wirklich differenzieren muss: Sind es Fragen des Verständnisses oder eben Fragen, in denen es um unser Heil geht (Vergebung, Kreuzigung udn Auferstehung....)

Ich meine, gerade in einem Forum mit unterschiedlichen Hintergründen ist es doch möglich, unterschiedlicher MEinung zu sein. Gott selbst möchte doch vor allem die Nächstenliebe bei uns sehen.

Ich habe kein Problem damit, wenn jemand anderer Meinung ist.

Vielleicht ist es öfters der Stolz, der keine andere Meinung zulässt? Das Motto "Ich weiß es als Einziger richtig und werde euch erstmal zeigen, was es heißt"..?

Ich weiß es nicht. Das sollte sich vielleicht jeder selbst demütig fragen.

Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5203

Re: Da stell ich mich kurz vor

from Cleopatra on 04/01/2014 10:44 AM

Hallo Rapp,

ich finde es klasse, dass du hier bist ;-D
Herzlich Willkommen bei uns.
Alter- hm, das finde ich eher positiv, denn man kann auch durch Erfahrungen und dem Wissen anderer enorm viel lernen
Ich freue mich auf einen erfahrungsreichen Austausch mit dir

Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5203

Re: Wortkette (1)

from Cleopatra on 04/01/2014 07:47 AM

Haus-Tür

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5203

Re: Wenn Gott Gebete nicht erhört

from Cleopatra on 04/01/2014 07:45 AM

Oh ja, das ist mir bekannt...
Wenn es nach mir ginge, dann wäre ich zB gesund. Dann hätte ich bestimmte Probleme auch nicht.
Aber ich denke, dass es an einem ganz bestimmten Wörtchen hapert- die Einstellung, bzw die Erwartung.

Gottes Job ist es nicht, uns das Leben besonders leicht zu machen. Im Gegenteil.- Jesus selbst warnte vor Verfolgungen.

Ich habe total oft gemerkt, dass meine Gründe und Wünsche oft nicht mit Gottes Wünschen übereinstimmen.
Dabei gibt es aber noch einen großen Unterschied: Während ich mein kleines Leben, einige Minuten vielleicht im Vorraus sehe, mein kleines Umfeld und Co, hat Gott die ganze Welt im Überblick, die Dinge, die auch andere Menschen brauchen und die weite Zukunft.
Ich denke schon, dass er etwas besser einschätzen kann, was wirklich wichtig ist.

Wie oft gibt es in der Bibel den Spruch "wenn ihr in meinem Namen bittet..."
Bedeutet das, dass wir einfach dieses "in deinem Namen" an unsere Gebete anhängen können..?
"Herr, in deinem Namen bitte ich dich um ein neues Auto...."?

Gott hat mehr im Blick, als wir.
Und erfüllte Gebete sind kein Maßstab oder eine Vorraussetzung für Gottes Anwesenheit.

Sehr oft musste ich zugeben, dass die Erfüllung einzelner Gebete eher unnötig und schädlich gewesen wären.
In dem Moment, in dem es uns nicht gut geht und wir teilweise wirklich leiden, sehen wir natürlich nur das, was wir wollen.

Und manchmal ist es schwer, Vertrauen zu lernen und Geduld. Aber selbst dabei hilft uns ja Gott- wenn wir ihn darum bitten

Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  515  |  516  |  517  |  518  |  519  |  »  |  Last

« Back to previous page