Search for posts by Cleopatra

First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  521  |  »  |  Last Search found 5202 matches:


Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Was sind konkrete Sünden?

from Cleopatra on 05/01/2024 08:25 AM

Guten Morgen stella, 

7 von den 8 zitierten Versen im ersten Antwort-Teil beantworten wieder nicht die Frage des Threads (was genau sind Sünden), sondern teilen nur wieder deine Lehre weiter (aus Liebe gerettet, aus "brav sein gerettet", nicht aus Glaube an Sündenvergebung).

Das ist wieder so schade und genau das, was ich gestern geschrieben habe. 

So muss man wieder reagieren, korrigieren und schwups- ändert sich wieder das Thema des Threads.

Ich bitte darum, darauf zu achten.

Das Thema dieses Threads lautet "was sind konkrete Sünden", hier wurden auch Beispiele genannt.

Liebe Grüße, Cleo


PS: Pluesmors: Danke für deine Ergänzung aus 1. Johannes, es zeigt, wie wichtig es wiedermal ist, die ganze Bibel und die Kontexte zu beachten.

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply Edited on 05/02/2024 07:15 AM.

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from Cleopatra on 04/30/2024 09:57 AM

Hallo stella, 

deine Argumentation ist von mir im Vorfeld bereits komplett beantwortet worden.

Bitte lies meinen Beitrag auch vor dem, was du zitiert hast, vor allem das fett gedruckte.

Liebe Grüße, Cleo


Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from Cleopatra on 04/30/2024 07:40 AM

Guten Morgen stella, 


stella schrieb: Wir sehen ja in Römer 6, wie einstige Knechte der Sünde, Werkzeuge des Bösen sich aufgrund der heilsamen zur Heiligung führenden Lehre der Aposte. Wenn man den sündigen Menschen -dank Anleitungen hierfür im Wort Gottes- allmählich bis vollkommen ausgezogen hat, dann erst ist man eine NEUE KREATUR IN CHRISTUS, WO DAS ALTE VERGANGEN UND ALLES NEU GEWORDEN IST. ( und nicht gleich nach dem Bekehrungsgelübde)


Ich sehe bei dir das Problem, dass du einzelne Bibelverse als bindend betrachtest, während du andere Bibelverse für dich verneinst.
So kann man mit der Bibel nicht umgehen.
Es gibt sehr viele Bibelverse in der Bibel.
Wenn du einige vielleicht nicht so verstanden hast oder persönlich als negativ bewertest, kannst du nicht einfach diese in der Lehre entfernen und so eine neue Lehre entstehen lassen.

Erst Recht kannst du nicht erwarten, dass wir noch lange zusehen, wie solche Lehren in einer Dominanz, die andere Threads immer wieder sprengen und andere Christen stääändig schlechtreden, weiterhin verbreitet werden.

Ich erwarte zwar nicht mehr eine Einsicht, aber ich habe hier im Forum eine gewisse Fürsorge und werde das in diesem Stil nicht weiter dulden. 
Wir haben oft genug mit dieser Art Schreibstil zutun gehabt, ich habe es ja schon von Anfang an durchschaut, als andere dich noch als "missverstanden" gesehen haben. Aber es ist immer das Gleiche- irgendwann werden sie so dominant und sprengen Foren.

Du hast nun also die Wahl: Entweder, du akzeptierst die verschiedenen Threadthemen und beteiligst dich respektvoll, und mit respektvoll meine ich auch, dass du Respekt hast vor den Threaderstellern, die gewisse Themen gestartet und weitergeführt haben möchten, respektvoll beinhaltet auch, die AGBs ernst zu nehmen und nicht permanent andere Leute schlechtzureden., oder du suchst dir eine andere Plattform. Wir sind nicht dafür da, um irgendwelche Lehren zu verbreiten.


So- das musste jetzt auch mal was deutlicher geschrieben werden!

Zu dem Satz, den ich oben zitiert habe: Lies dir mal bitte sämtliche Bekehrungen des neuen Testamentes durch. Sie wurden alle getauft nach der Buße und waren gerettet. Sie haben nicht zuerst einen gewissen Stand an guten Werken und so getan. Am meisten genutzt hier als Beispiel wird ja auch der Mit-Gekreuzigte neben Jesus.
Desweiteren gibt es sooooooo viele Bibelverse, die den Glauben als Notwendigkeit zur Errettung betonen.

Die Errettung ist eben nicht nur das eine alleine oder das andere alleine, die Bibel hat ganz viele andere Bibelverse, die wir begleitend annehmen dürfen.

Das Leben als GottesKind ist meeeega wichtig und resultiert nunmal aus der Buße und Sündenvergebung heraus.

Ohne Adoptionspapiere kann man nicht adoptiert sein, die muss man zuerst bekommen und danach benimmt man sich auch so, wie man adoptiert als Gottes-Kind zu leben hat.

Römer 6 und die vielen anderen Bibelverse, die du zitierst, sind alles Maßstäbe als bereits adoptiertes Kind Gottes, nicht um eines zu werden. Die ganzen Bibelverse, die du zitierst, sind bereits wiedergeborenen Christen geschrieben worden.

Ich glaube, das ist etwas, was du unbedingt verstehen musst. Hast du das verstanden, dann werden ganz viele deiner Beiträge und "Argumente" hinfällig.

stella: Wer dann wirklich mit Sünde nichts mehr am Hut hat, nurmehr in der Liebe bleibt, erlebt dann eine wahrhaftige geistliche Neugeburt aus Gott,

Nein, Nein und nochmals Nein!

Keine Werksgerechtigkeit! Wir werden nicht aufgrund von Werken und ab einem bestimmten "gute-Werke-Stand" neugeboren.
Nein, das ist einfach nicht so! Das wird so auch nirgends behauptet in der Bibel.

Liebe Grüße; Cleo




Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply Edited on 04/30/2024 07:42 AM.

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Schlüsselverse: Gesetz(e) - Gebot(e) Gottes: Was bedeuten sie für uns heute?

from Cleopatra on 04/30/2024 07:16 AM

Guten Morgen, 


stella schrieb: @ Cleopatra Es geht doch um Schlüsselverse betr. Gebote Gottes.

Nein, es geht um Schlüsselverse zu diesem Thema und was sie für uns bedeuten.

Es geht nicht darum, das Thema wieder in ein bereits woanders bestehendes Thema zu ändern und wieder auf andere rumzuwüten!

Es reicht mir langsam, du bist oft genug darauf angesprochen worden.

Ich werde dir deshalb deine Texte wieder zurückschicken, hier behalten wir das Thema bei!

Liebe Grüße, Cleo


Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply Edited on 04/30/2024 07:23 AM.

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Schlüsselverse: Gesetz(e) - Gebot(e) Gottes: Was bedeuten sie für uns heute?

from Cleopatra on 04/28/2024 02:20 PM

Hallo Stella,

Ich verstehe deinen ersten Satz nicht.
Hat der was mit dem Thema dieses Threads zu tun?

Der zweite Teil:
Bitte beachte die Threadthemen, ja? Über die Hoffnung für alle haben wir in einem extra Thread geschrieben.

Soweit ich das verstehe, wäre folgender deiner Worte eine Antwort auf das Threadthema:

„ Ohne Kenntnis der Gesetze, wofür wer wie getötet werden müsse, hätte Paulus nie gewusst, was es für -perverse- Begierden/Sünden geben könne.“

Ist das richtig, auf die Threadfrage hin betrachtet?

Ansonsten finde ich es echt traurig und langsam auch nervig, dass ständig andere Christen so negativ beurteilt werden von dir. Das ist echt schade, wenn du Gottes Kinder immer so schlecht siehst, beziehungsweise beschreibst. Ich glaube, dass Gott da echt gnädiger ist mit uns.

Lies mal Kolosser 2, so ab Vers 13, vor allem ab Vers 16.

Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Schlüsselverse: Gesetz(e) - Gebot(e) Gottes: Was bedeuten sie für uns heute?

from Cleopatra on 04/28/2024 08:05 AM

Ich habe mal einige Bibelverse in der Aufzählung herausgepickt- Burgen, sind es alles Verse, in denen Verhaltensregeln und so beschrieben sind?

In den Versen aus Matthäus war es jedenfalls so.

Mir zeigt es einfach, wie ernst Gott auch das Thema Sünde ist.
Dass es keine Kleinigkeit ist.
Wir sollten das mega ernst nehmen.
Übrigens auch:

Matthäus 15, 4 Denn Gott hat gesagt: »Du sollst Vater und Mutter ehren«, und: »Wer Vater oder Mutter schmäht, der soll des Todes sterben.« 5 Ihr aber lehrt: Wer zu Vater oder Mutter sagt: Eine Opfergabe soll sein, was dir von mir zusteht, 6 der braucht seinen Vater nicht zu ehren. Damit habt ihr Gottes Wort aufgehoben um eurer Überlieferung willen. 7 Ihr Heuchler, richtig hat Jesaja von euch geweissagt und gesprochen: 8 »Dies Volk ehrt mich mit den Lippen, aber ihr Herz ist fern von mir; 9 vergeblich dienen sie mir, weil sie lehren solche Lehren, die nichts als Menschengebote sind.«

Hier sollten wir seeeehr vorsichtig sein und die ganze Bibel ernst nehmen. 
Ich stelle mir vor, ich würde mir Mühe geben, einen langen Brief zu schreiben und der Empfänger würde dann behaupten, dass ein großer Teil davon nicht von mir sei, nur, weil dem Empfänger ein Teil meiner Worte nicht gefällt... Wie schlimm muss es für Gott sein, wenn dann sogar zum Teil Menschenseelen daran hängen, die durch das selbst entschiedene Hinwegnehmen (oder hinzutun) von Versen eine neue Lehre entstehen lassen oder die Notwendigkeit der Errettung durch eben die Annahme der persönlichen Sündenvergebung verneinen!
Das ist wirklich höcht dramatisch! 
In dieser Welt entwickelt sich ja die Gesellschaft immer mehr dazu, es so zu verändern, dass es möglichst jedem passt. 

Der Titel dieses Threads lautet: "Schlüsselverse: Gesetz(e) - Gebot(e) Gottes: Was bedeuten sie für uns heute?"

Für mich bedeuten diese Gesetze und Gebote vor allem, dass sie mir Gottes Maßstäbe und Einstellungen zeigen.
Und dass mir bewusst ist, dass Gott Gehorsam wünscht. Und wie schlimm Sünde ist.
Und danach, wenn mir das einmal richtig bewusst ist, dann bin ich umso dankbarer, dass ich die Vergebung der Sünden annehmen und so von meiner Schuld und Sünde befreit werden kann.
Welch großes Geschenk!


Liebe Grüße, Cleo


Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Schlüsselverse: Gesetz(e) - Gebot(e) Gottes: Was bedeuten sie für uns heute?

from Cleopatra on 04/28/2024 07:52 AM

Guten Morgen, 

ich habe jetzt auch nicht verstanden, was dein Beitrag stella mit diesem Thema zutun hat.
Kannst du da aushelfen?

LG Cleo


Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Mein persönlicher Glaube in Gedichtform

from Cleopatra on 04/28/2024 07:44 AM

Guten Morgen, 


Das Gedicht habe ich vor 22 Jahren geschrieben. lg Stella


Beide Gedichte sind ganz toll geschrieben.
Du scheinst da echt eine Gabe zu haben.
Es drückt deinen tiefen Wunsch aus, das gefällt mir sehr gut.

Es wäre wirklich schön, wenn es so wäre, ich denke auch, dass wir ein wenig "Himmel auf die Erde" bringen können, wenn wir schon hier auf Erden für die Menschen da sind und uns von Gott gebrauchen lassen.
Im Paradies wird es sicher ohne die Sünde erst Recht so toll sein, wenn eben die Sünde nichts mehr zerstören kann.

Liebe Grüße, Cleo


Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply Edited on 04/28/2024 07:47 AM.

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Was sind konkrete Sünden?

from Cleopatra on 04/27/2024 08:47 AM

Guten Morgen, 

um welches Thema soll ich hier die Überschrift erweitern, so dass man ggf den Thread nochmal wiederfindet?

Das ganze hin und herkopieren, wenn Threadthemen verändert werden, um dann wieder zwei Themen zu sortieren, ist ein ziemlich großer Aufwand, das sollte nicht als selbstverständlich angesehen werden.

Es ist wirklich wichtig, bei anderen Threadthemen einen separaten Thread zu eröffnen, sowas ist nicht so kompliziert wie später das "Ordnung rein bringen".

Ich bitte darum, in Zukunft wieder mehr darauf zu achten.

Habt ihr einen Vorschlag, wie ich nun hier die Überschrift ergänze?

LG Cleo


Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Was sind konkrete Sünden?

from Cleopatra on 04/26/2024 07:22 AM

Guten Morgen, 

ich denke, wenn es um Interpretationen geht, dann kommt es oft auf die Person selbst an, nicht auf den Inhalt der Bibel.
Es gibt eben Dinge, die mehr beschrieben sind und Dinge, die weniger beschrieben sind.
Es gibt aber eben auch Dinge, die wichtiger sind, und Dinge, die weniger wichtig sind.

Besonders wichtig sind Dinge, die Heilsnotwendig sind (Sündenvergebung zB).


Ich glaube, dass Gott da soveräner und gnädiger mit uns umgeht, als so mancher Mensch.

Ein Beispiel, welches hier ja schon angeschnitten wurde:
Wenn ein Mädchen sich aufreizend kleidet, weil es das so im Umfeld nur so kennt, dann ist es das Eine.
Wenn das Mädchen erfährt, dass manche Jungs Schwierigkeiten dann bekommen mit der Konzentration und den Gedanken, dann hat das Mädchen eine Verantwortung. Wenn das Mädchen dann im Herzen sagt "mir doch egal!" dann ist es wieder etwas Anderes.
Ich glaube, dass Gott auch viel unser Herz beurteilt.

Im übrigen musste ich bein Gedanken "Was ist Sünde" daran denken: "Wer nun weiß, Gutes zu tun, und tut es nicht, dem ist es Sünde. (Lk 12,47)"

Das ist schon nochmal was ganz Genaues...

Liebe Grüße, Cleo


Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  521  |  »  |  Last

« Back to previous page