Suche nach Beiträgen von Cosima

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  54  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 539 Ergebnisse:


Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 539

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

von Cosima am 21.07.2018 22:08

Also - im Cafe' sitzen wir hier. Erstmal umschauen...
Nett, die kleinen Tische in den Nischen und an den Fenstern zarte Gardinen, 
die aussehen, als ob Burgold sie gehäkelt hat... eine Rose in einer länglichen Glasvase....
Aha, jetzt kommt mein Eis. im_Eiscaf.jpgIch liebe Spagetti-Eis!

Also Ihr erzählt, was Ihr gemeinsam habt? Unser Familienhund Knuddel ist schon lange im "Hundehimmel", ich denke 
doch, dass es den gibt? Was meint Ihr? 
Einen Garten mit Blumen habe ich auch nicht mehr. Das war meinem Schatz sein Hobby und er liebte Blumen und die
Blumen liebten ihn, sagte ich immer, denn er hatte so viel Freude daran und es blühte immer irgend etwas.
Bei seiner "Königin der Nacht", hat er immer die ganze Familie zusammen gerufen, wenn sie sich die Ehre gab, eine
Nacht lang zu blühen. Muss mal in meinen Dias stöbern, da gibt es sicher noch Aufnahmen davon...

Da ich gerade bei meiner Tochter zu Besuch bin, habe ich nicht so viel Auswahl an Fotos. Außerdem schreibe ich an 
ihrem Laptop, aber ich habe ein Foto gefunden, das ich euch zeigen kann. Denn gerade habe ich mit meinen beiden
klelinen Enkeltöchtern so ein Abend-Ritual erlebt....ehe sie ins Bett mussten, brauchen sie Streicheleinheiten, das kann
man so schön in die Länge ziehen....und das nutzen sie gerne aus. Das haben meine damals auch gemacht. Das Foto
erinnerte mich daran. Darauf bin ich mit meinen vier jüngsten Kindern, die eine Geschichte hören wollten, ihre kleinen
Kindergebete beteten, 
und wir haben auch immer gesungen, genau wie meine Enkelkinder heute: "Breit aus die Flügel beide....

alte_familienbilder_050.jpg...ja, jetzt haben alle vier selbst Kinder - teilweise schon erwachsen...
Bei der Jüngsten bin ich gerade zu Besuch. 
Und hier gibt es Hunde...zwei liebe Labradore und eine Katze, die sich mit den Hunden super gut versteht.
Davon kann ich auch mal ein Foto mitbringen, wenn ich wieder ins Cafe' komme...

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 539

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 21.07.2018 19:10


Zeichen_206svg.png Stop, keinen Schritt weiter! Umkehr!


Und den Menschen aller Völker muss verkündet werden, dass ihnen um seinetwillen
Umkehr zu Gott und Vergebung der Schuld angeboten wird. Lukas 24,47 GNB
                                                  
Dieser Vers steht in dem Kapitel der letzten Worte Jesu, ehe er in den Himmel aufgenommen wurde.
Jesus will, dass wir umkehren, um frei zu werden von der Last unserer Schuld. Nur wenn wir das 
Angebot von IHM annehmen, werden die Türen des Himmels für uns geöffnet. Jesus Christus ist 
am Kreuz gestorben, um für die Schuld der ganzen Welt zu bezahlen. Wir dürfen die Last unseres
Lebens bei IHM abgeben - und sind frei. Gott sei Dank! 
Umkehr? Einmal oder immer wieder? 
Wie leben wir das? Wie geben wir diese Botschaft weiter? 

Herzliche Einladung an alle Hauskreisteilnehmer, darüber wollen wir mit euch austauschen, 

morgen Abend, am Sonntag, den 22.Juli 2018 um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch, 
Chestnut und Cosima. 








Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 539

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 07.07.2018 21:20

           verschlossene_Tuer.jpg...eine verschlossene Tür? 

Lukas 11, 9+10: Jesus sagt: Bittet Gott, und er wird euch geben!
Sucht, und ihr werdet finden! Klopft an, und euch wird die Tür geöffnet!
Denn wer bittet, der bekommt. Wer sucht, der findet. Und wer anklopft, dem wird geöffnet. HFA

Das sind Zusagen, die mich begeistern! Denn ich suchte Jesus und seine Rettung und wurde gerettet.
Ich klopfe an die verschlossene Tür und ER tat sie auf, ich konnte eintreten....
Und ich bitte immer wieder neu: Bitte vergib mir! Denn das ist die Voraussetzung, um gerettet zu werden,
um einzutreten – um Segen zu empfangen, dass meine Schuld vergeben wird und ich vergebe, denen, die
an mir schuldig geworden sind. Weil ich, trotzdem ich errettet bin, immer wieder schuldig werde, brauche
ich diese "Chip-Karte - Vergebung",  die die Tür öffnet...damit ich bekomme, 
um was ich gebeten habe...

 

Darüber wollen wir austauschen, im Hauskreis und wir laden alle Teilnehmer ein, 

am Sonntag, den 8. Juli 2018 um 20:30 Uhr in den Chatraum „Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch,
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 539

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 23.06.2018 22:16

         IMG-20150811-WA0019.jpg
                           Jesus Christus ist das Licht - rein und heilig.



Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen,
beständigen Geist.
Psalm 51,12 LUT

 

Kennt Ihr auch diese Sehnsucht nach einem „reinen Herzen"?
Wenn wir erkannt haben, dass Jesus Christus uns alle Schuld vergeben hat,
dürfen wir, genau wie König David, um ein reines Herz und einen beständigen
Geist bitten. Es beinhaltet Frieden – Freude – Geborgenheit, die uns die Welt
nicht geben kann. Dürfen wir jeden Tag neu darum bitten?
Darüber wollen wir morgen Abend im Hauskreis austauschen.

Wir laden alle Hauskreisteilnehmer herzlich ein,

am Sonntag, den 24. Juni 2018 um 20:30 Uhr in den Chatraum „Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch,
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 539

Re: Einfach nur eine Frage......

von Cosima am 28.05.2018 22:09

Hallo Keziay, du kennst sicher das Forum von Glaube.de. Das war unser "Mutter-Forum", der Chat, die Community, konnte von den Betreibern aber nicht mehr zur Verfügung gestellt werden, da der Server, der ihnen gehörte, nicht mehr zu reparieren war. So haben wir Mitarbeiter uns entschlossen, die Community mit einem Miet-Chat weiter zu führen, den wir seitdem selbst finanzieren. 
Schön wenn du uns schon von damals kennst. Es ist sehr viel ruhiger geworden im "Internet-Plattformen" Bereich, seit Facebook und Twitter diesen Art der Internet-Kommunikation beherrschen. 
Doch für uns Mitarbeiter ist es ein Dienst, zu den wir uns von Gott inspieriert fühlen und der uns allen auch Freude macht. 
Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir auch ne PN schreiben, ich antworte gerne. 
Herzliche Grüße von Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 539

Re: Einzel-Gebet-Infos

von Cosima am 24.05.2018 20:53

Hallo an alle, die Einzelgebet wünschen, 

bis Mitte Juni bin ich im Urlaub. Gerne könnt Ihr mir eure Gebets-Anliegen
schicken, 
oder einen Termin-Wunsch ab dem 15. Juni per PN schreiben. 

Seid gesegnet und behütet und herzliche Grüße von 
Cosima. 

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 539

Re: Was habt ihr für eine Vorstellung vom älter werden?

von Cosima am 09.05.2018 20:21


Hallo liebe Burgen, 
diese Frage hast du schon vor zwei Wochen gestellt und sie hat mich angesprochen, ich kam aber nicht dazu, meine Gedanken darüber zu schreiben, weil ich keine Zeit hatte. 
Ich bin sicher die Älteste hier im Forum und auch im Chat, deshalb ist es vielleicht gut, wenn ich euch meine Vorstellung vom "älter werden" mal mitteile. 
Von meiner Jugend an habe ich jedes neue Lebensjahr mit Freude begrüßt, weil es immer spannend für mich war, was das neue Jahr bringt. So ist das tatsächlich geblieben - bis heute. Ich freue mich jetzt schon auf meinen 80. Geburtstag und mache mir seit einiger Zeit Gedanken, wie ich ihn feiern werde. 
Natürlich hat sich mein Leben verändert, mit den Jahren. Alles geht ein bisschen langsamer, manches macht mir Mühe. Aber da stehe ich dazu, habe auch gelernt um Hilfe zu bitten. Ist mir am Anfang gar nicht so leicht gefallen. Sich zu etwas überwinden - das gehört zum Älterwerden dazu. Zum Beispiel Gymnastik zu machen - Fahrrad zu fahren - sich bewegen - nicht zu viel essen - dafür regelmäßig trinken, ich bevorzuge Wasser und Tee, aber ich trinke auch gern mal ein Glas Wein zum Essen. Was mir schwer fällt, ist möglichst acht Stunden zu schlafen. Das schaffe ich kaum...aber es wird empfohlen, dass man im Alter für ausreichend Schlaf sorgt. Aber das werde ich noch lernen.... Ja das Lernen ist auch etwas, was ich nicht aufhören will. Es gibt immer noch Neues zu entdecken und ich habe mir angewöhnt, auswendig zu lernen - um meine kleinen grauen Zellen aktiv zu halten. Verschiedene Psalmen - und das Kapitel 1. Korinther 13, das ist programmiert bei mir. Ich muss es allerdings immer mal wieder auffrischen... aber das macht mir auch Freude, weil ich den Inhalt liebe. Auch alte Lieder - die ich in meiner Kindheit schon gelernt habe, frische ich auf, wenn ich einige Verse vergessen habe. 
Das Lieblingslied meiner Großmutter, bei der ich aufgewachsen bin, war "Jesus geh voran - auf der Lebensbahn!" Das hat mein Leben geprägt und geprägt haben mich auch Menschen, die zwar alt waren, aber Jesus liebten und für mich zum Vorbild geworden sind: So wollte ich auch werden! Und da spielte es überhaupt keine Rolle, wie alt man war, ob man rüstig war - oder krank - oder gebrechlich - mit Jesus ist jede Lebenssituation ein Segen, wenn man IHM vertraut. 
Ui, jetzt ist es doch recht viel geworden. Aber ich möchte euch Mut machen, mit Freude alt zu werden. Jeder Tag ist ein neues Abenteuer und macht Freude! Gott sei Dank dafür! 
Herzliche Grüße von Cosima. 

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 539

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 05.05.2018 21:39

            Wege.jpg
               Ein Weg muss ein Ziel haben....

Doch an dem, was ihr schon erreicht habt, wollen wir auf jeden Fall festhalten.

Bleibt nicht auf halbem Wege stehen! Philipper 3,16 HFA

Dieser Vers begegnete mir mehrmals, als ich über ein Thema für den
Hauskreis nachdachte und in der Bibel suchte. Aber ich war nicht sicher,
was damit gemeint war: Was habe ich denn erreicht?, überlegte ich.
Da fiel mein Blick auf die Überschrift dieses Abschnittes in der NGÜ:
Noch nicht am Ziel, aber ganz auf das Ziel ausgerichtet!
Das hat mich bewogen, das ganze Kapitel noch einmal zu lesen. Da waren die
Antworten, wonach ich durch diesen Vers 16 gesucht hatte. Paulus schreibt da:
Jesus Christus, meinen Herrn, zu kennen ist etwas so unüberbietbar Großes,
dass ich, wenn ich mich auf irgendetwas anderes verlassen würde, nur verlieren könnte.
Ja, das habe ich erreicht, ich kenne Jesus Christus und daran halte ich fest,
auf dem Weg will ich bleiben.
Jetzt bin ich gespannt auf den Austausch mit euch.  Wir treffen uns wie immer,

 

morgen, am Sonntag, den 6. Mai 2018 um 20:30 Uhr im Chatraum Hauskreis-Miteinander.

Wir freuen uns auf euch,
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 539

Re: Oase (44) Halt im Gedächtnis Jesus Christus, der HERR lebt, er ist auferstanden

von Cosima am 22.04.2018 20:17

Hallo liebe Oasis-Leser, 
euch allen einen lieben Gruß und ich hoffe, dass Ihr einen gesegneten Sonntag hattet?
Im Gottesdienst heute Morgen wurde betont: "Der Herr kommt! ER kommt bald!" Ja, das
wissen wir und darauf freue ich mich. Und es fordert heraus, sich darauf vorzubereiten. 

Aber wir leben noch in der Welt und hier und heute werden wir beschenkt, vom Herrn.
So auch mit dem herrlichen Wetter, das mir Freude macht. Ich habe einen schönen
Spaziergang gemacht. 


22416_Laufer_Schloss.jpg

Vorbei an unserem alten Schloss - entlang der Pegnitz und zum Marktplatz. Dort habe ich mir ein feines Eis
schmecken lassen, 
in der vollen Eisdiele - wo man herrliche draußen sitzen kann... Gott sei Dank auch dafür!

Euch noch einen guten Sonntag-Abend und morgen einen gesegneten Wochenanfang. 
Herzliche Grüße von Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 539

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 21.04.2018 22:46

                           Geborgen.jpg
                                     Geborgen und getröstet bei Jesus!

Seid getrost und unverzagt alle, die ihr des HERRN harret! Psalm 31,25 LUT


In der letzten Woche habe ich diesen Satz so oft für andere zitiert und ihn auch für mich
gebetet, weil es Anlässe gab, bei denen ich Mut gebraucht habe. Wenn ich an meine
Grenzen komme, bin ich dankbar für solche Zusagen Gottes: „Sei getrost und unverzagt!"
Und Gott steht zu seinem Wort, ich kann mich darauf verlassen, dass ER mir hilft.

 

Welche Erfahrungen habt Ihr da gemacht? Darüber wollen wir unsere Gedanken dazu
Austauschen. Wir laden alle Hauskreisteilnehmer herzlich ein

am Sonntag, den 22. April 2018 um 20:30 Uhr in den Hauskreis-Miteinander-Chatraum.

Wir freuen uns auf euch,
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  54  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite