Search for posts by Burgen

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  118  |  »  |  Last Search found 1177 matches:


Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1177

Re: Tageslese (24) Jesus Christus selbst ist die Versöhnung und Erlösung ...

from Burgen on 05/29/2024 08:17 AM



Mittwoch 


Mose sprach: Nehmt zu Herzen alle Worte, die ich euch heute bezeuge. Denn es ist kein leeres Wort an euch, sondern es ist euer Leben.  5.Mose 32,46-47  

Der Geist ist es, der lebendig macht, das Fleisch vermag nichts. Die Worte, die ich zu euch geredet habe, sind Geist und sind Leben.   Johannes 6,63    


BG Lied: 372,2: 

Gieß Feuer in die Herzen ein, dein Wort zu künden klar und rein. 
Vergib die Schuld durch Jesu Blut. Entfache neu die Liebesglut. 

(James Montgomery/Helene Marx) 


TagesL: Jesaja 57,14-16 
fortlL: 1.Korinther 12,12-26 
Psalm 68 






Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1177

Re: Tageslese (24) Jesus Christus selbst ist die Versöhnung und Erlösung ...

from Burgen on 05/28/2024 08:20 AM



Dienstag   


Ein hörendes Ohr und ein sehendes Auge, die macht beide der HERR.    Sprüche 20,12    

Apostelgeschichte 8,30-31 
Philippus lief hin und hörte, wie der Mann laut aus dem Buch des Propheten Jesaja las. Er fragte ihn: "Verstehst du denn, was du da liest?" 
Der Äthiopier sagte: "Wie kann ich es verstehen, wenn mir niemand hilft!" Und er forderte Philippus auf, zu ihm in den Wagen zu steigen.   


Gebet: 

Schenke mir, Gott, ein hörendes Herz, das seinen Ohren traut in dieser Welt. 
Schenke mir, Gott, ein sehendes Herz, das mir die Augen öffnet für die Welt. 

(Thomas Laubach: Text Musik: Thomas Quast, aus: Ruhama-Liederbuch, 2015 
alle Rechte im tvd-Verlag Düsseldorf, akrualisierte Ausgabe) 


TagesL: Jesaja      43,8-13  
fortlL:  1.Korinther 12,1-11 
Psalm 68  




Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1177

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from Burgen on 05/28/2024 08:04 AM



plueschmors: Niemand kann also in diesem Leben kraft irgendeiner aus Paulusbriefen u.a. zusammengeschusterten "Anleitung" vom Bösen erlöst werden. Was wurde denn von Hiob gesagt? "Es ist seinesgleichen nicht auf Erden, fromm und rechtschaffen, gottesfürchtig und meidet das Böse" (Hiob 1,8). Und was hat Hiob nicht dennoch alles an Bösem erleiden müssen!

Jesus hat am Kreuz für die Menschen zu Gottes - seines und unseres Vaters - sein Leben gelassen, ua Schläge mittels Dornenkrone, zerfetztes Fleisch mittels der sogenannten Katzenkralle - eine Peitsche in die dicke Nägel, Glasscherben usw. eingearbeitet waren, Nägel eingeschlagen in die Hände und Füße - in die Sammlung der Nerbenbahnen bei Hand- u. Fussgelenken ... , ausserdem Faustschläge der Menschen, Verfolgung - gebrochenem Herzen durch permanente Ablehnung studierter Priester und Schriftgelehrter ... 

Hiob kannte Gott nicht - das bekannte er sa auch später und kehrte um, wandte sich glaubensvoll zu Gott. Vorher war er ein (selbst) Gerechter Mann, ohne dass er Gott Jesus kannte. Nun, zum Schluss sagte er - nun habe ich dich mit meinen augen gesehen, so ähnlich, vorher nur vom Hörensagen. 

Das ist doch ein riesengroßer Unterschied, ob man 'nur' etwas von anderen gehört oder gesehen hat - und nun nachplappert - oder selbst eine Beziehung mit Jesus Christus hat, die über das derzeitige Leben als Menschenkind auf Erden hinausgeht. 
Beziehung kann man jedenfalls im Normalfall nicht 'machen'. Genau wie in der Ehe muss sie bewässert werden, an ihr 'gearbeitet' werden - und je älter und besser die Beziehung im Laufe des der gemeinsamen Zeit wird, sozusagen alter Wein wird, desto tiefer und schöner wird die Beziehung zum Gegenüber ... und auch sicherer, reiner usw. 

Das kann den Evangelien - der frohen Botschaft des Evangeliums und den Briefen an die Gemeinden entbommen werden. Sie dienten den damaligen Gemeinden und den heutigen Gemeinden und deren, einzelnem, Menschen. 
Gott ist Geist und wir leben durch den Geist, lassen und von IHM lieben und sind für ander , hoffentlich, einladend ohne erhobenen Zeigefinger ....  

Das Gesetz kam neben der Liebe Gottes zu den Menschen durch Mose in den 10 Steintafeln, weil die Menschen meinten, sie könnten alles tun, was Gott sagen würde. Durch Jesus kam die Liebe Gottes buchstäblich zu den Menschen in IHM selbst .... Das Gesetz, es ist im Herzen eines jeden Menschen, darum heißt es ja auch: Behüte dein Herz .... 


Gruß 
Burgen 




Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1177

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from Burgen on 05/28/2024 12:25 AM


Hallo pluesmors, 

Mit deinem Link kann ich leider gar nichts anfangen, heisst, verstehe nicht, was du damit bei uns hier feststellen du meinst. 
Jedenfalls denke ich zumindest nicht, dass ich sündlos bin. Jedoch ist meine Stellung in Jesus und deshalb lebe in der Gewissheit, vor Gott Vater durch Jesus in seiner Gerechtigkeit stehe. Und deshalb, fällt es mir zB leicht, Busse - Bitte um Vergebung bitten, sobald mir bewusst worden ist, dass zB Abwehr, Lieblosigkeit usw. vorhanden ist. 

Die Stellung meines Glaubens ist davon nicht betroffen. Denn Umkehr ist doch Hinwendung zu Gott, denn ich bin seine geliebte Braut, genau wie du und jeder, der Jesus glaubt. 
JJesus nicht zu glauben, ihm abzusagen , die Folgen stehen wohl im Galaterbrief, meine. 
Die Evangelien, die Briefe sind doch auch zum Lernen wie und was zu glauben gut für uns ist. Und jeden Tag neu zu positionieren, trotz Widrigkeiten, die ja nun mal in der Welt vorherrschend sind. 
Als Christ leben wir in der Welt, sind aber nicht von der Welt. Deswegen sollen unsere Gedanken auf ihn gerichtet sein, heisst in der Liebe leben. Es heisst ja auch, daß Wichtigste ist, behüte dein Herz, ❤️.  Denn da entscheidet sich vieles, gutes und weniger gutes. 

Er liebt uns, die wir ihn suchen und von ihm lieben lassen, aber auch das Herz heilen lassen. Gott sei Dank. Gott sei Dank, dass wir nicht perfekt sein müssen um von ihm geliebt zu werden. 

Verzeih, wenn ich deinen Beitrag falsch verstanden haben sollte. 

LG 
Burgen 


Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1177

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from Burgen on 05/27/2024 10:07 PM



Vielen Dank, ma-ba, der Link ist echt gut. Werde mir nocheinmal anhören. 

Gruss Burgen  





Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1177

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from Burgen on 05/27/2024 02:46 PM



Hallöchen, 

der Brief des Paulus inklusive Timotheus wurde ca 61/62 n.Christus geschrieben und dann zugestellt.   Bedeutet, die Empfänger waren schon ziemlich lange Christen, lebten als Christen ihr Leben. 
Wie ja auch hier unter uns im glaube community Forum. 

Da, während der vielleicht etlichen Jahre als Christ, haben sie auch dort schon so einiges mit Jesus erlebt, und dennoch konnten sich andere Kräfte dort einmischen und die Christen verunsichern. 
Bei dem einen oder anderen von uns vielleicht auch. Es prasselt so viel Information auf uns ein. Soviele Falschmeldungen. Werden so viele Cöder ausgellegt, die das Interesse wecken. Man schaue nur mal auf die ganzen Gesundheits- und Glaubensbücher in den Buchhandlungen - durchsickert von Esotherik ua. . Da kann man schnell irgendwann sich von einem Titel einfangen lassen und stellt erst beim Lesen fest, dass die Lösungen niemals bei Jesus, den Christus verankert sind, und wenn sein Name dann doch genutzt wird, ist es nicht der Jesus der Bibel. 

Jesus der Bibel hat sein Leben, sein Blut als Zahlungsmittel gelassen um Menschen von ihrer Schuld, Sünde, Verdammnis, Krankheit loszukaufen. Und das aus Liebe zu seinem und unseren Vater der ganzen Bibel, weil nur ER das tun konnte. Es war sein Wille, weil er Menschen liebt und nicht will, dass auch nur einer verloren geht. Deshalb gilt seit seiner Kreuzigung, Tod und Auferstehung, dass durch IHN allein die Menschheit auf dieser Erde gerettet worden  i s t. Einen Haken gibt es nicht, als nur den, dass der Mensch sich retten lassen will. Dass der Mensch durch die Botschaft von Jesus mehr von Jesus haben will, IHM mit seinem ganzen Menschsein gehören will. 

Der Kolosserbrief zeigt nun und fordert auf, das alte Leben abzulegen und das neue Leben empfangen zu wollen. Die Rettung des Lebens zu feiern, und jeden Tag mit IHM zu beginnen und beenden. 
In dieser Konsequenz den Alltag  jeden Tag zu durchleben kann nicht unbedingt ein Zuckerschlecken sein. 
Gestern zB bei der Bushalltestelle nach Hause hatte der Bus über 20 Min Verspätung. Die Bank war besetzt von zwei Läufern, Mann und Frau so um die Mitte 20 vielleicht. Ein älterer Mann und dann ich, wir standen die ganze Zeit und die Beiden lachten, redeten in einer mir zumindest unbekannten asiathischen Sprache und hatte sichtbar Gefallen an dieser Situation. 
Eine jüngere Frau saß auf dem Rasen etwas abseits. 

Ich stütze meine Lendenwirbel mit mir Faust ab und begann dann in Sprachen zu beten. Das schenkte mir Frieden und half, die Gedanken beieinander zu halten. Und später im Bus kamen sogar noch 2 Menschen aus meinem Haus dazu. Frohgemut kamen wir zuhause an. 

Ja, während ich also den Brief an die Kolosser las kam mir in den Sinn, wie setzen wir Jesus seine Gegenwart, die ja Geist ist, um. Männer bedenken dies vielleicht anders als Frauen. Und je nach Beziehung mit Jesus kann es bei beiden Geschlechtern unterschiedlich sein. Und das hat nichts mit Schuld oder Sünde zu tun, sondern da stellt sich die Leben schenkende Frage - worauf lenke ich meine Gedanken, wer bekommt die Macht über sie, gebe ich die Macht ab indem negative Gefühle gedacht werden? 

ich denke schon, dass wir ziemlich entspannt durch den Tag leben können, jedoch Jesus den 1. Platz bei jeglicher evtl. Konfrontation - wie auch Erlebnis  - einräumen sollten. Das entschleunigt sogar. Und das bedeutet, weniger im Streß zu sein. 

Der Kolosserbrief jedenfalls bringt einige Antworten mit sich. Jeder mag es jedoch anders empfinden und wahrnehmen. In einer Predigt hörte ich bezogen auf Gemeinde in der verfolgung, dass sie nur eine einzige Seite des Neuen Testaments zur Verfügung hatten. Und das über Jahrzehnte. Und dennoch waren sie total von Jesus beschenkte Menschen. 
Nicht so wie wir, deren Regale vor lauter Bücher darin sogar noch abgestütz werden müssen, damit sie nicht zusammenkrachen  


Gruss 
Burgen 








Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1177

Re: Tageslese (24) Jesus Christus selbst ist die Versöhnung und Erlösung ...

from Burgen on 05/27/2024 09:59 AM



Montag  


Mit Gott wollen wir Taten tun.   Psalm 60,14  

Ich bitte euch nun, liebe Brüder und Schwestern, bei der Barmherzigkeit Gottes: Bringt euren Leib dar als lebendiges, heiliges, wohlgefälliges Opfer - dies sei euer vernünftiger Gottesdienst!   Römer 12,1  


Gebet: Lied: BG 545,1.3   

Gib mir, was du verordnet hast, das deine Diener haben sollen, wenn sie dir nützlich werden wollen: ein Joch, das meinem Halse passt. 
Geduld gib, Unerschrockenheit, das Tun und Ruhn in gleichem Grade und Demut bei der größten Gnade, Erlösung als das Ehrenkleid. 

(Nikolaus Ludwig von Zinzendorf)   


TagesL: 2.Mose      3,13-20  
fortl:   1.Korinther 11,27-34  
Psalm 68 






Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1177

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from Burgen on 05/27/2024 12:22 AM

Hallöchen,

der Kolosserbrief beleuchtet sehr gut was Stella vermutlich zu dem ganzen Thread meint. Heute Morgen stieß ich auf den Brief aufgrund einer Parallelstelle zur Tagesandacht.
Und gerade bei dem Lesen empfand ich , dass er die Antwort ist und auch vielleicht neue Fragen für uns aufwirft.

Gruß
Burgen


Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1177

Re: Tageslese (24) Jesus Christus selbst ist die Versöhnung und Erlösung ...

from Burgen on 05/26/2024 09:41 AM



Sonntag   TRINITATIS   (Dreieinigkeit)   


Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen.    2.Korinther 13,13   


Ev: Johannes 3,1-8 (9-13)   Ep: Römer 11, (32) 33-36  
AT: Jesaja 6,1-8 (9-13)       Pr: Epheser 1,3-14     Psalm 68,1-19  

:::

Losung  

HERR, du siehst es ja, denn du schaust das Elend und den Jammer; es steht in deinen Händen.   Psalm 10,14  

Als Jesus die verkrümmte Frau sah, rief er sie zu sich und sprach zu ihr: Frau, du bist erlöst von deiner Krankheit! Und legte die Hände auf sie; und sogleich richtete sie sich auf und pries Gott.   Lukas 13,12-13   


Gebet Lied: BG: 372,3.4: 

Wenn du kommst, wird das Dunkel licht, Verwirrung weicht der Zuversicht. 
Komm, Heilger Geist, ach komme bald, dass Gnade herrsche statt Gewalt. 
O Geist von Gott, mach du bereit das Erdenrund für Gottes Zeit. 
Dein Odem weh wie Morgenwind und wecke, die noch schlafend sind. 

(Evangelische Brüderunität:  James Montgomery(Helene Marx) 







Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1177

Re: Wie groß bist du ... Heute ist der Tag, den du gemacht hast ...

from Burgen on 05/25/2024 10:01 AM



Guten Morgen, plueschmors und allen,
denen es gerade nicht so gut geht. Gerade oder auch immer mal wieder.  

Meine Erfahrung gestern zB war gegen späteren Tag dieses, ein unsägliches 'Gedankenkarussel'. 
Es machte wirklich Mühe, da wieder herauszukommen. 

Dann fiel  der Gedanke samt innerem Bild auf Jesus - ER allein kann helfen, dies  zu unterbinden, 
und so habe ich gebeten, und es in seine Heilenden, Ruhe und Frieden bringende Hände gelegt,
überantwortet. Seiner Gnade anbefohlen. 

Und ja, erst jetzt denke ich daran, was geschah, nachdem der Psalm 41,5 und dann vollständig 
gelesen mir wichtig wurde. 

Da fiel mir ergänzend ein die Erzählung von den 4 Freunden, die ihren kranken Freund 
vom Dach aus direkt vor die Füße Jesu gelegt hatten. 
Und Jesus sah nach oben, dann schaute er dies alles an, sagte "Deine Sünden sind dir vergeben!" 

Was dann geschah ist ja bekannt ... 

So helfe uns auch heute Jesus Christ und dankbar nehmen wir hoffentlich alle diesen Tag 
dankbar aus Gottes Hand - was immer er uns bereithält. 
Gott liebt jeden Menschen und Jesus tut Fürbitte. DANKE, du bist da! 

::: 

Gebet in Krankheit  - Luther 84

 

Psalm 41   EIN PSALM DAVIDS, vorzusingen.

2 Wohl dem, der asich des Schwachen annimmt!
Den wird der HERR erretten zur bösen Zeit. 

3 Der HERR wird ihn bewahren und beim Leben erhalten /
und es ihm lassen wohlgehen auf Erden
und ihn nicht preisgeben dem Willen seiner Feinde. 

4 Der HERR wird ihn erquicken auf seinem Lager;
du hilfst ihm auf von aller seiner Krankheit. 

5 Ich sprach: HERR, sei mir gnädig! Heile mich;
denn ich habe an dir gesündigt. 

               6 Meine Feinde reden Arges wider mich:
               »Wann wird er sterben und sein Name vergehen?«
               7 Sie kommen, nach mir zu schauen,
               und meinen's doch nicht von Herzen;
               sondern sie suchen etwas, dass sie lästern können,
               gehen hin und tragen's hinaus auf die Gasse.
               8 Alle, die mich hassen, flüstern miteinander über mich
               und denken Böses über mich:
               9 »Unheil ist über ihn ausgegossen;
               wer so daliegt, wird nicht wieder aufstehen.«
               10 Auch mein Freund, dem ich vertraute,
               der mein Brot aß, tritt mich mit Füßen.a
               11 Du aber, HERR, sei mir gnädig und hilf mir auf,
               so will ich ihnen vergelten.

12 Daran merke ich, dass du Gefallen an mir hast,
dass mein Feind über mich nicht frohlocken wird. 

13 Mich aber hältst du um meiner Frömmigkeit willen
und stellst mich vor dein Angesicht für ewig.

14 Gelobt sei der HERR, der Gott Israels,
von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen! Amen!a

a Spr 14,21; Mt 5,7

a Ps 55,13-15; Joh 13,18; Apg 1,16

a Ps 72,18; 89,53; 106,48; 150,6

Martin Luther, Die Bibel nach der Übersetzung Martin Luthers (1984); (Deutsche Bibelgesellschaft, 1984), Ps 41,1–14. 

::: 

LG 
Burgen 




Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  118  |  »  |  Last

« Back to previous page