Beten - mit - der Bibel - - für ...

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


geli

64, female

  tragende Säule

Posts: 1378

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from geli on 01/09/2020 11:20 AM

Burgen: Alles menschengemacht. Ja, ich denke, die schlimme Verflechtung ist derart groß,


Ja, wenn man sich auch nur ansatzweise mit bestimmten Themen beschäftigt - z.B. "Bio-Sprit, Öl-Konzerne und ihre Praktiken in andern Ländern, E-Autos und der Abbau von Lithium und anderen Materialien, die Gewinnung von Aluminium"... da erkennt man die Verflechtungen. Wir wollen eine saubere Umwelt, Klimaneutralität - aber auf Kosten von anderen. Deutschland ist "sauber" - aber der Rest der Welt wird zerstört. 
Letztlich geht es immer um Geld. Und wer bezahlt z.B. für unsere "Klimaneutralität"? Die Leute, die auf ihr Auto angewiesen sind und nun teures Benzin tanken müssen, wir alle, weil das Heizen teurer wird, und insgesamt wird nun wieder alles andere, die Lebensmittel usw., teurer.
Ich kenne mittlerweile viele Leute, die von einem Job gar nicht mehr leben können, die neben ihrem 100 %-Job noch einen Nebenjob ausüben (müssen). Die Kinder kommen in die KiTa, die Schule, den Hort und sehen ihre Eltern so gut wie nicht mehr, weil sie damit beschäftigt sind, für den Lebensunterhalt zu sorgen.
Eine Bekannte von mir lebt in München, da sind ja bekanntlich die Mietpreise horrend hoch. Ihre Wohnung soll nun bald "modernisiert" werden und soll dann das Doppelte kosten. Das wäre dann bei ihr so um die 1.500 Euro Miete. Sie muss dann auf jeden Fall ausziehen, denn 1.500 Euro ist dann fast das ganze Gehalt, das sie bekommt 

Ja, wir alle sind in diese Verflechtungen mit verstrickt und können uns da nicht herauslösen. Die Sorgen der Menschen sind wirklich groß, und ich bin immer wieder dankbar dafür, dass wir Christen jemanden haben, auf den wir unsere Sorgen werfen dürfen, und der für uns sorgt.

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 3263

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from Burgen on 01/10/2020 12:49 AM



Hallöchen, Mich beschäftigen noch die Nachfragen von Pausenclown. und in gewisser Weise meine Antwort innerhalb der Antwort vorher. 


Da möchte ich gerne etwas ausholen bezüglich Gesetz und Gnade zum Beten mit der Bibel. 

Vorhin im TV habe ich die 2. Sendung gesehen, die von dem Sternekoch moderiert wird um den Menschen beim Abnehmen zu helfen. 

Was soll das nun mit dem Thema zu tun haben könnte jemand denken. 

Genau. Darum geht es. 

In einem Christ, der nicht mehr sein eigenes Ding durchziehen will, lebt Jesus durch den Heiligen Geist Gottes. 
Ich denke, das wissen fast alle Mitglieder hier. 

Also wird unterschieden zwischen dem, dass jemand genau weiß. dass Jesus der Steuermann seines irdischen Lebens ist und dass es nur besser werden kann  

Jedoch aus eigener Kraft schaffen wir es nicht kontinuierlich Jesus den 1.Platz zu erhalten. 
Ganz oft werden wir in Dinge, Überzeugungen anderer oder auch eigener verwickelt, die uns nicht gehören. 
Ob das uns schadet sei dahingestellt ... 

Und die Sendung verdeutlichte mir, dass diese Menschen, die bereit sind ihre Eßgewohnheiten umzustellen und sogar an einem total anstrengendem Workout teilzunehmen, (die Belohnung ist meist Geld), zeigt doch auch, dass ein Mensch aus eigener Kraft es kaum schafft durchzuhalten. 

Und auch da hat jeder der Menschen seine eigenen Gründe, überhaupt so dick geworden zu sein, in dieses Fahrwasser gekommen zu sein. 

Meist sind die Menschen total gesundheitlich durcheinander und krank. Eine Person hatte schon in jüngeren Jahren einen Schlaganfall, andere Diabetes. 

Ist es nicht so, dass es den meisten Menschen schwer fällt, gesund zu kochen, nicht besonders am Abend zu den bestimmten Snacks zu greifen, die das Fett und anderes in den Körper bringt? Jeder hat da so seine Masche. 

Und das, was in den Mund hineinkam, gut schmeckte, und wissentlich nicht am Baum hängen blieb (heute im Regal liegen bleibt) brachte den Tod. 
Trotz Warnung vorher. 
Wir Heutigen tun es ja immer noch. Nur die Kleidung hat sich geändert. 

In dem Film war deutlich vor Augen geführt, dass die meisten Menschen gar nicht wissen, wie sie das Essen zubereiten und kochen können, geschweige entsprechende Lebensmittel einkaufen und verarbeiten sollten. 

Geht es uns mit der Schrift und unserem Glauben nicht oft ähnlich? 

Den Menschen dort wurde auch eine Anleitung gegeben. Nur wer das alles richtig und mit sich im Einklang richtig umsetzen konnte nahm ab und kletterte in die nächste Runde. 
Im christlichen Glauben der Beziehung mit Jesus ist es ähnlich. Wer die Runde nicht weitergeht, wird sie nochmal antreten. Vielleicht mit anderen Umständen, jedoch durch eine erneute Wüstenerfahrung hindurch. 

Die Kraft dazu kann von Jesus erbeten werden. Und darauf folgt meist eine Veränderung im Denken, was sich auch in den Gefühlen äußert, weil sie sich, hoffentlich, ändern. 
Ich meine, da kommt dann das Thema Hoffnung mit ins Lebensspiel. Wir brauchen die Hoffnung. Mit Hoffnung können wir weiter gehen und neue Beziehung mit Jesus lernen. Das schützt davor, immer wieder um den selben Berg zu gehen. 

Jedenfalls habe ich in dieser Sendung festgestellt, dass ich an meiner Ernährung Veränderungen durchführen muss. 
Freiwillig. 
Die Bibel, Jesus, der Heilige Geit Gottes ist ebenfalls Brot, welches sogar nicht gespritzt ist und uns gut tut. 
Aber, auch hier gilt, das was gesät ist, wir irgendwann aufgehen, Niederschlag finden. 
Sogar in unserem Körper, manchmal als Blockaden, Schmerzen, und etliches mehr. 




LG 
Burgen 

 

Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

pausenclown

96, male

  Engagiert

Posts: 496

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from pausenclown on 01/10/2020 06:45 AM

Hallo Burgen,

Ich gebe zu das keine Ahnung habe was du sagen willst, auf mich wirken deine Worte, sorry wirr.

Ebenfalls schreibst du von Hände und Gesetz im dem Kontext...
Ich gehe davon aus, du meinst das Gesetz vom Sinai...
Dieses Gesetz wurde aus Gnade gegeben, sogar Mose usw betonen das. 

Aber um das Thema von deinem Thread  wieder aufzugreifen.
Du kannst ja eine Kerze anzünden und anfangen sie nach deiner Theorie auszubeten.

LG

Reply

pausenclown

96, male

  Engagiert

Posts: 496

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from pausenclown on 01/10/2020 06:46 AM

Mein Post hat sich verdoppelt, daher gelöscht

Reply Edited on 01/10/2020 06:47 AM.

Cleopatra
Admin

34, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 4097

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from Cleopatra on 01/10/2020 07:35 AM

geli schrieb: ch kenne mittlerweile viele Leute, die von einem Job gar nicht mehr leben können, die neben ihrem 100 %-Job noch einen Nebenjob ausüben (müssen). Die Kinder kommen in die KiTa, die Schule, den Hort und sehen ihre Eltern so gut wie nicht mehr, weil sie damit beschäftigt sind, für den Lebensunterhalt zu sorgen.

 
Guten Morgen, eine kurze Frage: Kostet die KiTa nicht auch? Oder sind die Kosten der KiTa nicht zu vergleichen mit dem Gehalt des zweiten Jobs?
 
Soll keine Fangfrage sein, tatsächlicih weiß ich es nicht.
 
geli: Eine Bekannte von mir lebt in München, da sind ja bekanntlich die Mietpreise horrend hoch. Ihre Wohnung soll nun bald "modernisiert" werden und soll dann das Doppelte kosten.
Also das ist ja wirklich mehr als dreist und soweit ich weiß, ist es auch nicht erlaubt.
Vielleicht sollte deine Bekannte mal zu  mieterschutzbund gehen, eine Erhöhung der Miete ist meines Wissens immer nur zu einem bestimmten Prozentsatz in einem festen Zeitraum erlaubt.
 
geli: Wir wollen eine saubere Umwelt, Klimaneutralität - aber auf Kosten von anderen. Deutschland ist "sauber" - aber der Rest der Welt wird zerstört. Letztlich geht es immer um Geld.
Ganz genau das ist es und der Meinung bin ich auch. Das wurde mir die letzten Tage durch das schlimme Feuer in Australien nochmal neu bewusst.
Ich finde es schlimm, aber leider ist es tatsächlich so.
Und so funktioniert eben alles. Da können wir in alle möglichen Bereiche gehen, in die Politik, in das Tierwohl, überall.
 
Burgen: Also wird unterschieden zwischen dem, dass jemand genau weiß. dass Jesus der Steuermann seines irdischen Lebens ist und dass es nur besser werden kann
Also dieser Satz, dieser Gedanke ist aber schön beschrieben, liebe Burgen. Der "Steuermann", ja, das bringt es wirklich auf den Punkt ;-D
 
Den Vergleich von den Essgewohnheiten und dem Fall im Garten Esen teile ich so nicht, wobei ich den Vergleich verstehe. (Ich meine diese Sendung, meiner Meinung nach hat die sache im Garten Eden eben schwerste Folgen, mal ne Süßigkeit aus dem Regal nehmen nicht).
 
Aber das muss ja nichts heißen, ich habe die Sendung ja nicht gesehen. Und solche Vergleiche müssen auch nicht hundertprozentig stimmen, es geht ja schließlich ums Fazit bzw darum, was gemacht wird und dass dort der Körper gesund behandelt wird.
 
Aber auch da sehen wir immer wieder in der Bibel Hinweise (Der Körper ist der tempel- sollte der verstauben oder nur voller Dreck befüllt werden?).
 
Liebe Grüße, Cleo
 

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 3263

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from Burgen on 01/10/2020 08:43 AM



Ja, liebe Cleo, der Vergleich zum Garten Eden ist vielleicht weit weg. Jedoch eigentlich auch nicht. 

Denn permanennt falsche Essgewohnheiten betreffen nicht nur das vom Körper, was zu sehen ist, sondern den ganzen Menschen oder das ganze Tier. ZB eine Frau hat von draußen kommende Katzen. Alle sind schlank, wendig und meist froh, ein Dach über den kopf bekommen zu haben. Nach kurzer Zeit sind diese Katzen nett, ja alles ist gut. Aber die Katzen wiegen dann schon fast 20 Kg, zumindest optisch geschätzt. Und im Alter leidet die Frau darunter, dass die Tiere entweder Nierendiät fressen sollen oder Insulin gespritzt bekommen müssen. Sie liebt die Tiere, jedoch findet sie es furchtbar anstrengend nun immer zum TA zu müssen und jedesmal sich in besondere Weise mit Futter und Spritzen auseinander setzen müssen. 

Und das ist bei Menschen ja nicht anders. ZB erinnere ich mich aus den letzten Jahrhundert, dass in der Zeitung berichtet wurde, dass Menschen per Kran aus dem Haus zum Krankenhaus gebracht werden musste. Und ähnliche Dinge. Das ist doch ziemlich na an dem, was durch den Teufel seit Eden verursacht wird. Essen ist mehr als sich einfach am Leben zu erhalten, weil man eben geboren wurde und nun an den Himmel denkt, denn alle kommen ja einmal in den Himmel oder der andere Gedanke, nach mir die Sintflut, dann bin ich eben weg. Verstehst du? 

Es geht ja nicht nur darum keine Bonbons zu essen oder keine Chips am Abend zu essen. und das also im Regal zu lassen oder den Einkaufswagen damit zu füllen. Es geht um das Leben! Im Besten Fall um das Leben mit Jesus und aus ihm heraus zu entscheiden was dem Leben dienlich ist. 
Und zB Zuckerentzug hat Folgen. Meist schmerzhafte Entzugserscheinungen. Die Industrie wirbt damit, dass das was sie verkaufen wollen, keinen Zucker enthält. Stattdessen findet man in den Inhaltensangaben Sirup und vieles unaussprechlich anderes, was leider alles eine Form von Zucker ist. 

Manchmal finden Industrieprodukte und dieselben Produkte Marke Eigenbau im Straßenprojekt zu probieren. 
Und die Geschmachsknospen sind oft schon so verdorben, dass die Menschen die selbst hergestellten Produkte erstmal gar nicht in die engere Wahl einbeziehen. Da finde ich den Vergleich zum aalglatten Produkt, was gut schmeckt zum Produkt, welches aus natürliche gewachsenen Früchten, Gemüsen oder Gewürzen entstanden sind eben doch zum Garten Eden. 

Man sagt ja auch manchmal, der Mensch da ist aber aalglatt. 
Und ich finde, der Teufel der heutigen Zeit lullt die Menschen ganz schön ein. Aus eigener Kraft, eigenem Wissen usw. kommt der Mensch kaum da aus den Fängen heraus. Die meisten haben keinen Garten zur Selbstversorgung. Und haben sie doch einen Garten, hat er Rasen, Blumen und Spielgeräte für Kinder, ein Häuschen, Tisch und Stühle. Ein paar Apfelbäume, deren Früchte später in die Landschaft gekippt werden. 

Und gerade Saat und Ernte ist in der biblischen Zeit bei Jesus sehr oft Gesprächsthema. 
Unter diesem Gesichtspunkt auch mal das dritte Mosebuch zu lesen, finde ich sehr erhellend. 
Das sind ähnliche Lebensanleitungen wie auch das Sprüchebuch. 
Jesus selbst legte nach seinem Tod den Jüngern und Paulus die Schrift aus indem er ihnen erklärte, was über ihn darin geschrieben war. 

Und uns ist auch gesagt: wer mich sucht, der findet mich. So ähnlich. 
Oft wird anschließend, wenn er gefunden hat, sein Leben und die Lebenseinstellung umgekrempelt. 
Damit wir nicht wieder zurückfallen, haben wir die Schrift, ihn selbst und durch den Heiligen Geist sind wir sogar der Tempel Gottes. Also mich berührt das alles zur Zeit sehr, denn sein Wort , auch das Gebetswort, kommt nicht leer zurück. Die Worte der Schrift haben erhellende Kraft und der in uns gelegte Same will ruhen, gewässert werden, hervorsprossen, wachsen und und und - einfach sich manifestieren und nicht durch Fett und Zucker und viel Betriebsamkeit oder gar Faulheit, phlegmatisch sein, zugedeckt werden. 

LG 




Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

geli

64, female

  tragende Säule

Posts: 1378

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from geli on 01/10/2020 01:02 PM

Cleo: Kostet die KiTa nicht auch?

Ja, natürlich kostet das alles auch - aber selbst wenn man wenig verdient, bleibt doch noch etwas hängen, wenn man halbtags arbeitet.Und wenn es nur 300-400 Euro sind - oder sogar nur 200 Euro - das haben oder es nicht haben, macht einen Unterschied.

Unser Staat unterstützt ja leider auch die Mütter, die ihre Kinder schon möglichst früh in die Krippen bringen, viel mehr als diejenigen, die das nicht wollen. Überall werden Krippen gebaut, auch hier bei uns. Da sind dann Kinder schon unter einem Jahr drin.
Manchmal sehe ich die Kinder in der Stadt beim Spazierengehen - die Betreuerinnen haben Kinderwägen, wo 6 Kinder reinpassen. Alle sitzen brav drinnen und gucken teilmahmslos in die Gegend. Die Größeren, die schon laufen können, dürfen nebenher laufen. Aber meiner Meinung nach machen die alle keinen glücklichen Eindruck.

Wenn ich da so meinen kleinen Enkel sehe - er ist jetzt schon 2 Jahre - der lacht und tobt und freut sich über alles Mögiche.

Aber unsere Politik will es leider nicht wahrhaben, dass Fremdbetreuung für Kinder unter ca. 3 jahren schädlich ist.

Ich habe letztens Auszüge aus einem Buch von Hanne K. Götze gelesen: "Die Sehnsucht kleiner Kinder" - dem kann ich nur zustimmen. Aber wie immer geht es ums Geld: Unsere Wirtschaft braucht Leute, die billig arbeiten - meistens haben ja gerade Frauen nicht den besten Stundenlohn. Deshalb werden die Krippen hochstilisiert und angepriesen, und durch die steigenden Preise und die hohen Mieten haben viele Familien gar keine andere Wahl, als da mitzumachen.
 
Also das ist ja wirklich mehr als dreist und soweit ich weiß, ist es auch nicht erlaubt.

Ja, das stimmt - aber sie zahlt jetzt schon 770 Euro - selbst wenn die Erhöhung nur 10 oder 20 % ausmachen würde, ist es dann nicht mehr bezahlbar.
Das geht dann nur noch, wenn man einen Haupt- und einen Nebenjob hat.

Meine Tochter hatte hier bei uns ein ähnliches Problem: Es soll modernisiert werden, und während dieser Zeit hatten die Leute weder Bad, noch Küche, es mußte die Küche ausgebaut werden, weil man an Leitungen dran kommen mußte. Die Keller mußten leergeräumt werden. Der Rest der Wohnung war voller Staub, weil überall Wände aufgerissen wurden. Alle Möbel mußten von den Wänden weggeräumt werden.
Als "Ersatz" wurde den Leuten vor jedem Haus (und da wohnen viele Parteien drin) Container hingestellt, wo eine Toilette und eine Dusche drinnen war. Wasser konnte man da auch holen.
Die Dusche war für Frauen und Männer gemeinsam. Da konnte man dann also in der Früh Schlange stehen - und das mit drei kleinen Kindern - um sich zu waschen und die Zähne zu putzen. Und während dem Duschen konnte man sich gleich mit seinem Nachbarn darüber austauschen, wie seine  Nacht war  Die Kinder durften derweil auf dem Boden rumkrabbeln, wo vorher schon 20 Leute sich gewaschen und auf dem Klo waren...
Zum Frühstück konnte man ja zum Mc Donalds gehen.
So - und das alles ohne Mietminderung. Die Mietminderung sei dies, dass nach der Modernisierung ein halbes Jahr die Miete (noch) nicht erhöht würde.

Diese Wohnungsbaugesellschaft ist sehr groß und hat Einfluß - nicht jeder Rechtsanwalt will die Leute da vertreten. Meine Tochter hat einen gefunden, und durch diesen durchgekämpft, dass ihr eine Ersatzwohnung zur Verfügung gestellt wurde. Was auch kein Spaß war, denn die war in einem Nachbarort und kaum möbliert, also alles war sehr schwierig. Sie hat auch Kosten (durch Hin- und Herfahren und Küche aus- und wieder einbauen und solche Dinge, plus Mietminderung, geltend gemacht, jedoch hat sich die Wohnungsgesellschaft bis jetzt geweigert, zu zahlen. Wie es weitergeht, ist noch offen.

Ihr wurde jedenfalls gleich zu Anfang nahegelegt, sie könnte ja kündigen, wenn ihr die Sache nicht passt. Aber Wohnungen sind nicht leicht zu finden - und wenn, dann nur sehr teure. Das weiß auch die Wohnungsbaugesellschaft sehr genau  Es werden hier bei uns auch Wohnungen gebaut - aber nur solche, die sich niemand leisten kann.

Leider ist es auch so, dass die wenigsten Menschen den Mut haben, so wie meine Tochter einen Rechtsanwalt einzuschalten. Sie meckern und schimpfen alle, aber am Ende unternimmt keiner was. Wenn alle, die davon betroffen waren, sich gewehrt hätte - nicht nur einzelne - dann wäre das natürlich auch viel schlagkräftiger gewesen.

Ja, das nur mal als kleines Beispiel.  Was sicherlich keine Einzelfall ist...

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

Cleopatra
Admin

34, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 4097

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from Cleopatra on 01/11/2020 09:30 AM

Tja, liebe geli,
 
was du da beschreibst mit den Wohnungsgesellschaften, habe ich in de Medien gehört.
Und das ist genau das, was ich vorher auch beschrieben habe: Der Rest bleibt liegen, wenn der Mensch den Tunnelblick "Macht" oder "Geld" hat.
 
Gestern Abend um acht Uhr habe ich eine kleine Doku auf 3Sat gesehen, in der es um das Thema Bio-Fleisch geht.
Wie sogar hier gefeilscht wird, das Tier nicht fair behandelt wird (vor allem bei der Schlachtung) und der Verbraucher eben total angelogen wird, nur, um eben das Geld zu bekommen (ich habe gelernt- nicht, wo Bio drauf steht, ist immer Bio drin).
 
Und auch den Tag vor meinem letzen Post, da habe ich eine Petition unterschrieben, da Siemens dieses Wochenende entscheidn möchte, ob die einen Vertrag abschließen, in dem es um den Kohlebau geht... In Australien....
 
Australien brennt, und Siemens sieht das Geld (sicher auch andere Konzerne), die diese Kohle mit sich bringt. Macht ja nichts, dass durch die verarbeitung die Temperaturen noch weiter steigen, nein, hier sieht man wieder das Geld.
 
Und diese Ungerechtigkeit sehe ich im Moment mit Schrecken.
 
Jetzt kann ich es ja sagen- jemand aus meiner Familie hat heute Geburtstag, deshalb musste ich die Nacht länger wach bleiben, da wir das Geschenk diese Nacht in den garten des Geburtstagskindes geschmuggelt haben.
Deshalb habe ich in der Nacht nochmal Nachrichten gesehen, in denen es auch um die Feuer in Australien ging.
 
 
Ich sehe, dass in den Medien auch fast nurnoch von Feuer wegen dem Klima gesprochen wird.
Außerde werden an mehreren Orten die Kosten erhöht (angeblich wegen dem Klimawandel).
Es werden Spenden ohne Ende gesammelt (sehr gut) und man hört von der Regierung- sei es Deutschland (bis auf die Frage, ob eine Unterhaltungsshow in Australien gesendet werden darf oder nicht) oder Australien- kaum mehr etwas.
Wieso ist das so? Nun, da will ich mal nicht zu viel sagen aber ist das Fair?
 
Wenn ich Mist baue, dann muss auch notfalls meine Versicherung zahlen. Und so ist es eben.
 
Nur hier wird nichts mehr darüber berichtet, das finde ich eben so merkwürdig. Hier wird nurnoch über Klima gesprochen, auch, wenn Buschbrände und so weiter in Australien garnicht so selten sind wegen dem Klima- seit vielen Jahren.
 
Aber über die Ursache wird nichts mehr berichtet.
 
Ich finde das eben wirklich sehr merkwürdig. Ich bin mal gespannt, wo das alles noch hinführt.
 
Ich hoffe nur, dass die Regierung sich nicht durchsetzt und den vielen geretteten Tieren wirklich weitergeholfen wird und sie nicht erschossen werden, da sie an Aufpäppelung und Verwilderung eben mehr Geld kosten.
 
Das ist alles so schlimm, finde ich und es trägt eine sooooo dicke Handschrift Satans, denn da, wo Menschenleben und Tierleben einfach weniger Wert sind als eben der eigene Profit- da hört doch echt alles auf.
 
Danke Burgen für deine weitere Erklärung wegen der Ernährung und so weiter.
 
Ja, die Ernährung ist auch sehr wichtig, und auch bei den Tieren haben wir hier eine Verantwortung.
 
Daals hat Gott die Erde so wunderbar gemacht, noch heute dürfen und können wir so viele tägliche Wunder beobachten.
 
Aber da, wo die Sünde eben ist, da herrscht Vernichtung.
 
Übrigens finde ich deinen Hinweis zu dritte Mose sehr gut und teile ihn.
Zuerst wirkte dieses Buch auf mich total theoretisch und langweilig. Aber nein und oho- liest man alles mal aus medizinischer, politischer und anatomischer Sicht, dann finden wir auch aus dem Staunen nicht mehr heraus bei so viel Genialität, Vorraussicht und liebevolle Umsorgung ;-D
 
 
Es lohnt sich auf jeden Fall.
 
Liebe Grüße, Cleo
 

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 3263

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from Burgen on 01/11/2020 09:03 PM



Liebe Cleo, 

dein obigBeirag -  bin total begeistert

Auch deshalb, weil ich "eigentlich" das 4.Mosebuch schreiben wollte. Das 3. Buch zeigt ja auch besonders Jesus Christus.

Und das 4. gibt zB auch Hinweise darauf, wie mir Schimmel im Haus zu verfahren ist.

Um solche Gesundheitsdinge waren die Priester damals zuständig.

Da gab es ja noch keine Ärzte oder Hygieniker usw.



LG  
Burgen



 

Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

geli

64, female

  tragende Säule

Posts: 1378

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from geli on 01/11/2020 09:48 PM

Cleo: Außerde werden an mehreren Orten die Kosten erhöht (angeblich wegen dem Klimawandel).

Ja, denn ich denke, genau darum geht es: Kosten erhöhen - um die Welt zu retten?

Rettet es wirklich die Welt, wenn wir nun für Benzin, Öl und alles Weitere mehr zahlen müssen? Oder soll es nur mehr Geld in diverse Kassen bringen?

Ja, aber unser Thema war ja: Beten, mit der Bibel.
Wie können wir für all diese Dinge, die da vor unseren Augen geschehen, beten? Beten, so dass es Gottes Willen entspricht?

Heute bekam ich von Heukelbach einen Flyer: "Friday for Future". Ich bin eigentlich nicht unbedingt so ein Fan von Flyern, aber diesen fand ich wirklich gut.

Unter anderem wird die Frage gestellt: "Was treibt "Friday für Future" an? Angst. Angst vor Hitzewellen, Dürren, Hungersnöten, Wasserknappheit, Hurrikans, Großbränden, Luftverschmutzung, Krankheiten, Flucht und Leid."

Aber wenn ich das lese, kommt mir der Gedanke: Hat nicht Jesus genau diese Dinge vorausgesagt, als er seine Endzeitrede hielt? Als "Anfang der Wehen"?

Können wir Menschen das verhindern, durch "Klimaneutralität", können wir Menschen wirklich erreichen, dass die Erderwärmung um 1,5 Grad Celsius begrenzt wird? Können wir das "Klima retten"?

In dem Flyer heißt es dazu:
"Der Hoffnungsgeber ist eine Person: Jesus Christus, Gottes Sohn. Über ihn steht in der Bibel: ...das ganze Universum wurde durch ihn geschaffen und hat in ihm sein Ziel. Er war vor allem anderen da, und alles besteht durch ihn.
Jesus Christus ist der Grund, warum es diese Erde gibt. Er hat auch dich und mich erschaffen. Aus Liebe zu uns kam er auf diese zerstörte Erde. Bis heute schmerzt es ihn zu sehen, wie die ganze Schöpfung unter der Sünde leidet. Gott hatte ihm einen Auftrag gegeben: "Rette die Welt!" - Und Jesus tat es. Er starb unschuldig, damit wir Menschen nicht im Gefängnis der Sünde bleiben müssen.
Wir denken an Karfreitag daran - ein wirklicher "Friday for Future". Nach drei Tagen stand Jesus von den Toten auf. Weil er dem Tod die Macht genommen hat, können alle, die auf ihn ihr Vertrauen setzen, sich auf ein Leben auf einer neuen Erde freuen. Ohne Schmerzen, ohne Tod, ohne Umweltzerstörung und ohne Klimakrise. Das gibt Hoffnung. Diese Aussicht entläßt uns nicht aus unserer Verantwortung für die Schöpfung. Aber der Retter der Welt sind nicht wir, sondern ist immer noch er:
Jesus Christus."

Ja, wie können wir also beten? Ich persönlich halte Gebete um "Bewahrung", darum, dass sich alles zum Besseren wendet usw. für nicht unbedingt "biblisch".

Diese Dinge sind nicht aufzuhalten, im Gegenteil, es wird sich alles noch viel mehr verstärken. Die Menschen sind nun mal, wenn sie ohne Gott leben, böse, und dieses Böse wird in Zukunft noch weiter ausreifen.

Ja, und wir Christen sind - wenigstens solange, bis Jesus kommt, um uns abzuholen, mitten drin. Mein Gebet geht dahin, dass Gott uns Weisheit und Festigkeit gibt, mitten in diesem Bösen zu bestehen, fest zu bleiben, den Mut zu bekommen, zu Gott und zu seinem Wort zu stehen, was auch immer kommen mag. Ja, und auch, dass er mir persönlich zeigt, wie ich verantwortlich mit dem, was er mir gegeben hat, umgehen kann, und ich meine Verantwortung für seine Schöpfung erkennen kann. Was mir auch noch wichtig ist: Dass Gott uns Gelegenheit gibt, noch Menschen zu erreichen, damit noch viele, oder doch wenigstens einige, gerettet werden können, bevor Jesus kommt.
Ja, und auch, dass er uns Kraft dazu gibt, denen zu vergeben, die uns Böses tun - das betrifft ganz besonders die Mensche, die Verfolgung erleben, die erleben müssen, dass Familienangehörige ermordet werden, oder ins Gefängnis geworfen werden und andere schlimme Dinge. Die Dinge, die wir hier in unseren Breiten erleben, sind dagegen ja eigentlich "nichts" - obwohl es auch für uns Situationen gibt, wo und die Vergebung schwerfällt.

Was aber nicht ausschließt, dass wir uns, da wo wir die Möglichkeit haben, auch aktiv für unsere Umwelt und für Gottes Schöpfung einsetzen dürfen.

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Last

« Back to forum