Sukkot

1  |  2  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


pausenclown

97, male

  fester Bestandteil

Posts: 638

Sukkot

from pausenclown on 09/23/2021 03:27 PM

Hallo.

Wir Juden feiern die Tage Sukkot/ Laubhüttenfest.
Diese Fest ist der Abschluss der biblischen Herbstfeste.

https://www.beitsarshalom.org/was-ist-sukkot/
https://youtu.be/WbTxytpLU0


Shalom pausenclown

Reply Edited on 09/23/2021 03:28 PM.

geli

65, female

  Urgestein

Posts: 1772

Re: Sukkot

from geli on 09/23/2021 08:51 PM

Interessant, dass Sukkot auch in Berlin gefeiert wird 
Ich habe das Laubhüttenfest immer auf Jerusalem bezogen - da wird es ja auch gerade gefeiert, ICEJ lädt dazu jedes Jahr ein.
Aber er hat recht: Dankbar für Gottes Gaben kann man überall sein 

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

Cleopatra
Admin

35, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 4510

Re: Sukkot

from Cleopatra on 09/24/2021 07:39 AM

Gtuen Morgen, 

in diese Jahr wird das Laubhüttenfest in unserer Stadt auch gezeigt, es finden auch 4 Abende der Information zum jüdischen Hintergrund dort statt.

Die Jugendlichen unseres Dorfes haben außerdem schon eine längere Zeit im Vorfeld eine Laubhütte aufgestellt, die besucht werden kann.
In diesem Zusammenhang wurde das Fest genauer erklärt.
Ich möchte mir das auch unbedingt einmal anschauen gehen.

Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

pausenclown

97, male

  fester Bestandteil

Posts: 638

Re: Sukkot

from pausenclown on 09/24/2021 07:59 AM

Hallo Cleo.

Vielleicht magst, deine Eindrücke zu Sukkot hier berichten.

Shalom

Reply

pausenclown

97, male

  fester Bestandteil

Posts: 638

Re: Sukkot

from pausenclown on 09/24/2021 08:21 AM

Hallo.

Oft werde ich gefragt, müssen Christen, die biblische Feste halten, quasi als Gebot und meine Antwort, hier in diesem Leben nein.
Aber….

Das Laubhüttenfest und die Nationen.
Im 4 Buch Mose, 29 geht um die Opfergaben zu Sukkot, insgesamt sind es 70 Stiere in dieser Festwoche die geopfert wurden. Schon die Weisen Israels, deuten diese Zahl 70, auf die Nationen.

Sacharja 14. 16. ff
 Und es wird geschehen: Alle Übriggebliebenen von allen Nationen, die gegen Jerusalem gekommen sind, die werden Jahr für Jahr hinaufziehen, um den König, den HERRN der Heerscharen, anzubeten[9] und das Laubhüttenfest zu feiern. 17 Und es wird geschehen, wenn eines von den Geschlechtern[10] der Erde nicht nach Jerusalem hinaufziehen wird, um den König, den HERRN der Heerscharen, anzubeten[11]; über diese wird kein Regen kommen. 18 Und wenn das Geschlecht[12] Ägyptens nicht hinaufzieht und nicht kommt,[13] dann ⟨wird der Regen⟩ auch über dieses nicht ⟨kommen⟩. Das wird die Plage sein, mit der[14] der HERR die Nationen plagen wird, die nicht hinaufziehen werden, das Laubhüttenfest zu feiern. 19 Das wird die Strafe für Ägypten und die Strafe für alle Nationen sein, die nicht hinaufziehen, das Laubhüttenfest zu feiern. 
Shalom.

Reply Edited on 09/24/2021 08:22 AM.

Leah
Deleted user

Re: Sukkot

from Leah on 09/24/2021 09:28 AM

Hallo Pausenclown, 
Wie ich schon mal erwähnt habe, legt C.H.Macintosh das Alte Testament aus. Dabei besinnt er sich darauf, dass uns gesagt ist, dass uns das alte Testament vollumfänglich zur Belehrung geschrieben ist.
Er deutet das Laubhüttenfest daher auch prophetisch. Ich fasse mal zusammen, wie ich ihn, hier mit Blick auf Sacharija 14, verstanden habe.

In Sacharija Kap. 14 erfahren wir von der Wiederkunft Christi in Herrlichkeit am Ölberg und dem Segen, den er bringt, wenn er die Herrschaft über die Erde antritt. Die große  Versöhnung zwischen dem einst zerstreuen Israel und dem Herrn hat stattgefunden, nachdem tiefe Busse Trauer über den, 
den wir durchbohrt haben,  die Herzen zu Gott gewendet hat.  Er wird seine Widersacher und die Feinde Israels vernichten. Und Jerusalem wird er zum Zentrum und zum Ort seiner Gegenwart machen in seinem Friedensreich. 

Dann werden die Nationen kommen und das Laubhüttenfest feiern. Das Fest des Einsammelns Chag ha Assif. Und wer die besondere Stellung Israels in dieser Zeit nicht anerkennen will, über dessen Land wird kein Regen fallen. So wird allen Nationen vor Augen gemalt, dass der Segen des Herrn und sein Heil von Israel ausgeht, denn der Menschensohn war Jude und ein Same aus seinem erwählten Volk, das er nie vergessen hat.

Leah

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Sukkot

from Burgen on 09/24/2021 10:09 AM


Offenbarung 21,... 22-22,5 ... (mag die Erfüllung des Wortes und das der Hoffnung sein) 

Und man wird die Herrlichkeit und die Ehre der Völker in sie bringen. 
Und es wird niemals jemand in sie eingehen, der verunreinigt, noch jemand, der Greuel und Lüge verübt, 
sondern nur die, welche geschrieben stehen im Buch des Lebens des Lammes. 21,26-27 

Und er zeigte mir ...
und sie werden sein Angesicht sehen, und sein Name wird auf ihren Stirnen sein. 
Und es wird dort keine Nacht mehr sein, und sie bedürfen nicht eines Leuchters, 
noch des Lichtes der Sonne; denn Gott der Herr erleuchtet sie, und sie werden herrschen von Ewigkeit 
zu Ewigkeit. 22,1a ... 4-5 


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply Edited on 09/24/2021 10:10 AM.

Leah
Deleted user

Re: Sukkot

from Leah on 09/24/2021 10:28 AM

Hallo Burgen, 
Offenbarung 21 spricht nicht vom Friedensreich, sondern von der neuen Erde und dem neuen Himmel. Gut dass Du es erwähnst. Wir sehen  dass die Erinnerung daran auch in der Ewigkeit gefeiert werden könnte. Kann ich mir gut vorstellen.
Leah

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Sukkot

from Burgen on 09/24/2021 10:38 AM



Hallo Leah, ich schrieb von der Erfüllung. Denn dort mündet es. 



Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

pausenclown

97, male

  fester Bestandteil

Posts: 638

Re: Sukkot

from pausenclown on 09/24/2021 10:43 AM

Hallo Leah.

 

Ich weiß nicht ob ich ausdrücken kann, das für Juden/messianische Juden, dass Alte Testament mehr ist als, Belehrung, bzw Mahnung, oder Jesus im Alten Testament zu suchen. In Satz am ehesten:
Es ist unsere Geschichte

Aber auch sind für uns Handlungsmuster, Motive Gottes sehr deutlich vor Augen wie zb:

Zelt, Hütte sind immerwährende Motive in der Bibel.
Sogar etwas versteckt, je nach Übersetzung.
Johannes 1,14 das Wort wohnen ist wörtlich übersetzt zelten.
Natürlich erinnert das Juden an die Stiftshütte und das Gott mitten unter seinem Volk zelten will.

Die Offenbarung nimmt dieses Motiv auf.

Und ich hörte eine laute Stimme vom Thron her sagen: Siehe, das Zelt Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen[1], und sie werden seine Völker[2] sein, und Gott selbst wird bei ihnen sein, ihr Gott.

Biblische Feste haben nun mal mehrere Ebenen, Rückblick, oder auch Erntedank , oder Prophetisch.

Shalom.

Reply
1  |  2  |  »  |  Last

« Back to forum