Religion handgemacht

1  |  2  |  3  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


pausenclown

94, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 199

Religion handgemacht

von pausenclown am 18.06.2014 10:07

hi,

ich werde nun meinen traum verwirklichen, ich baue mir ne supaaa religion. ein wichtiger baustein wird der gottesdeinst sein, der eine zentrale rolle für die erlösung und die perönliche errettung sein wird und muss.


eins möchte ich vor ab schreiben: nicht alles was ich schreibe muss und wird im einklang der bibel sein, da ich eben mit einer langen tradtion der pausenclowns heraus tue. auch bin ich mir im vollen bewusstsein, dass nur meine religion die volle wahrheit hat und andere eben nur teilwahrheiten, aspekte.


so nun zum thema godi, im godi werden die mittel zur gnadenvermittlung wichtig sein, wie zb abendmahl, natürlich wird dabei brot und wein zu dem opfer christi, aber nicht nur brot und wein sondern eben auch der herr pausenclown. diese teilnahme ist heilsnotwendig und daran haben wir an teil an der gande und dem opfer christi. den die gnade chritsi ist ein immlischer gnadenschatz an dem wir hier auf erden anteil haben können, aber nicht im ganzen sondern tröpfchen weise........


ok,i ihr denkt ich spinne und das alles ist quatsch unbiblisch usw, stimmt na und?

sodele, der pausenclown wurde mal in der RK Kriche getauft und ich beschreibe nur einpaar Lehren, Dogmen dieser Kirche. man kann der RK bestimmt nicht vorwerfen das sie heucheln, den sie tun es öffentlich und sagen was sie glauben und leben was sie lehren.

Ich treffe leider oft christen aus dem evangelischen lager, die wissen das nicht, oder sie glauben, na das nimmt die RK ja selber nicht ernst und im grunde glauben wir eh das gleiche nur eben die einen es etwas rosa wie wir.


warum schreibe ich das alles? nein ich möchte nicht gegen einen katholiken sticheln, bin ja selber einer und egal was ich mache (austretten) , die RK wird mich immer als ihr schaf ansehen, sondern es mal bewusst machen was diese kirche lehrt.
mich stört es nicht wenn meine eigene kirche mich aus glaubensgründen verflucht und das tun sie und es ist ein dogma.


lg pausenclown

Antworten Zuletzt bearbeitet am 18.06.2014 10:17.

Greg

-, Männlich

  fester Bestandteil

Beiträge: 709

Re: Religion handgemacht

von Greg am 18.06.2014 10:47

Geil, da schliesse ich mich an.

Ich werde stellvertretender frühstücksdirektor und taltentloser lobpreisleiter in deine bewegung.

Nach jeder von mir gehaltenen predigt werde ich freudiger einlaufempfänger. 

Um die ganze bude am leben zu halten werde ich noch dauerbespasser und fussabtreter. 
************************

Pausenclown ist mein geheimer held hier....  

Ich bin eine fröhliche Knackwurst! 

Antworten

Laeufer

49, Männlich

  Neuling

Beiträge: 45

Re: Religion handgemacht

von Laeufer am 18.06.2014 11:36

Hallo pausenclown,

ich kann deinen Beitrag irgendwie schwer verstehen. Du schreibst mit einer gewissen Ironie, dann wieder mit Sarkasmus und endest doch im liebgewonnen Traditionalismus. Um was geht es dir also??

Wenn es dich nicht stört, dass deine(?) RK von anders konfesionellen Christen verflucht wird, ist das schon ein gewisser Schritt Richtung Reife, der denen fehlt, die die R(K)K tatsächlich verfluchen. Es gibt nur einen Richter: Jesus Christus selbst.

Nun kann es passieren, dass Worte bzw. Sätze von anders konfesionellen Christen von überzeugten (römisch) Katholiken als Verfluchung aufgefasst werden, weil dieser Poster sich wirklich so geäußert hat. Es kann aber auch sein, dass dieser mit "spitzer Feder" die Verirrungen der RKK sehr genau festgehalten hat. Für einen hingegeben RKK'ler kann es dann sehr problematisch werden. Fakt ist, dass freikirchlichen Christen und RKK'ler (nicht böse gemeint abgekürzt) unterschiedliche Grundlagen haben; und wenn, wir z. B. bei mir üblich, nur die Schrift als Richtschnurr genommen wird, schneidet die RKK nicht gut ab. Das kann auch umgedreht werden: Ein RKK'ler nimmt die Grundlagen seiner RKK und dann verliert der Protestler.

Lassen wir also mal Recht haben und nicht haben außen vor: Wer liebt Wahrheit* wirklich? Wer ist näher an Wahrheit*? Wer ist bereit, sich von Wahrheit* verändern zu lassen? Nicht von Tradition? Nicht alles in der RKK ist schlecht; und nicht alles unter den Protestanten ist gut. Nur eines, an dieser Stelle, ist wirklich Gift: Menschliche Tradition! Hier ist jeder herausgefordert! Wir alle haben noch einen guten Weg zu Wahrheit* zurückzulegen. Jeder von uns trägt Ansichten mit sich herum, die Wahrheit* nicht toll findet. Der eine mehr, die andere weniger.

Aber ich vermute mal, ich habe deinen Beitrag zu ernst genommen .

Herzlichste Segensgrüße

Läufer

P.s.: Jesus Christus ist Wahrheit!

Wir alle brauche Gottes Gnade!

Antworten

pausenclown

94, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 199

Re: Religion handgemacht

von pausenclown am 18.06.2014 11:59

hi läufer,
nein ich liebe diese RK kirche und ihre tradtion nicht, so jetzt ist es raus
ich möchte nur einpaar dinge klarer schreiben, die RK Kirche hat in dem konziel in trient beschlossen, dass wer seines heils gewiss sei, der sei verflucht.
jeder der an die rechtfertigung aus glauben glaubt und das alleine aus glauben, der sei eben verflucht.

es geht mir nicht um gute kirche, böse kirche, sondern mal einen kleinen blick auf die RK zu werfen und ihre lehre. gut jetzt kann man schreiben warum suchst du pausenclown das was uns trennt und nicht das was uns verbindet?

was verbindet sind oftmal wörter, wie christ, gott, jesus, sünde, gande, nur diese sind inhaltlich unterschiedlich.

ich kann das frage antwort spiel auswendig aber pausenclown am ende führt doch alles zum gleichen ziel.

antwort, stimmt am ende führt es zum dem punkt, bibel lesen ist nicht gut


usw


lg pausenclown                
  

Antworten

Laeufer

49, Männlich

  Neuling

Beiträge: 45

Re: Religion handgemacht

von Laeufer am 18.06.2014 12:39

ich möchte nur einpaar dinge klarer schreiben, die RK Kirche hat in dem konziel in trient beschlossen, dass wer seines heils gewiss sei, der sei verflucht. jeder der an die rechtfertigung aus glauben glaubt und das alleine aus glauben, der sei eben verflucht.

Eieiei. Nun gut. Sie mögen beschließen was sie wollen, für mich ist es nicht ausschlaggebend.

es geht mir nicht um gute kirche, böse kirche, sondern mal einen kleinen blick auf die RK zu werfen und ihre lehre.

Naja, das hatten wir schon zu Genüge; und unsere RKK-Mitglieder dieses Forums fühlten sich oft genug angegriffen. Ergebnis: Sie hielten/halten noch mehr an ihrer RKK fest. Ziel(?): Verfehlt.

Für mich selbst sind solche Runde eher (persönliche) Feldzüge gegen Menschen aus einer anderen Konfession. Nutzen: Keiner. Die RKK'ler, die sich (unvoreingenommen) mit der Geschichte ihrer(?) Kirche beschäftigen wollen, gibt es im Netz Material zu Hauf.

… am ende führt doch alles zum gleichen ziel.

Zu welchem Ziel? Aber mein Zitat und meine Frage sind wieder eher dazu geeignet, Flamewar und Spaltungen anzuzetteln und Jesus aus den Augen zu verlieren. Solche Kämpfe werden mit menschlichen Mitteln ausgetragen, obwohl nur durch Gottes Geist echte Erkenntnis kommen kann.

Naja, muss weiter.

Herzlichste Segensgrüße

Läufer

Wir alle brauche Gottes Gnade!

Antworten

pausenclown

94, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 199

Re: Religion handgemacht

von pausenclown am 18.06.2014 13:10

so jetzt mal ohne spass und ohne ironie


die pausenclowntheologie lehre gibts leider schon,


mal einpaar infos dazu und ich kopier mal ein altes posting hier rein.

Viele Dogmen sind aus dieser Tradition entstanden und beruhen nicht auf die Bibel.

Das Dogma Ineffabilis Deus, die unbefleckte Empfängnis Marias wurde durch den Papst Pius 1854 verkündigt. Dieses Dogma, war in der Kirche sehr umstritten und Pius beendete diese Diskussion mit dem Satz: Die Tradition bin ich.
Ein weiteres Beispiel was aus dieser Tradition kommt ist, dass Dogma Munificentissimus Deus, Marias leibliche Himmelfahrt, durch Papst Pius XII 1950 verkündigt. Er selber gibt zu das dieses Dogma, aus der Tradition stamme.
Keiner dieser Dogmen entsprechen der Bibel, sonder aus der Tradition. Nach der Lehre der Kath-Kirche muss sie es auch nicht, da man die Bibel aus der Tradition verstehen muss.
Jetzt ein Beispiel aus Vermischung von Bibel und Tradition die Lehre: Thesaurus Ekklesiae, damit ist ein großer Schatz der Gnade im Himmel gemeint. Dieser Schatz in wie ein Tank, der durch Jesus, die Heiligen und eigene gute Werke aufgefüllt.
Die Frage aller Fragen wie hat man Anteil an diesem Tank (Gnade)?
Die Kath-Kirche ist der Vermittler zwischen dem Tank und dem Menschen, durch Priester und die Sakramente.
Ich denke das muss man nicht weiter kommentieren.....
Oder auch das Dogma Messopfer usw

lg pausenclown 

Antworten Zuletzt bearbeitet am 18.06.2014 13:15.

cipher
Gelöschter Benutzer

Re: Religion handgemacht

von cipher am 18.06.2014 13:18

Pausenclown hat geschrieben: da ich eben mit einer langen tradtion der pausenclowns heraus tue.
Es stößt mir bitter auf, dass dieser "Pausenclown" sich hinter seiner Maske als Richter aufspielt und "schnellmachefix" einen kleinen, derben Rundumschlag gegen die rkk vom Fausthandschuh lässt.

Du magst, ähnlich wie vielleicht Klaus, Deine eigenen bitteren Erfahrungen mit dieser Organisation gemacht haben. Jedenfalls lassen Euer beider Tiraden gegen diese Kirche bzw. deren Leitung und Mitglieder den Schluss zu. Mir selbst ist vieles fremd, was ich von dieser rkk weiß, über sie lese und höre und vieles kann ich ganz und gar nicht nachvollziehen. Etliches lehne ich auch ab, soweit ich es von außen mitbekomme.

Meine Frage an Klaus und Pausenclown wäre, ob es der lebendige Christus ist, der Euch ans Herz legt, mit so viel Verve gegen diese Kirche zu Felde zu ziehen? Ist es der Heilige Geist, der auf die Erde ausgeschüttet wurde, der Euch heißt, gegen diese Kirche Position zu beziehen, ihre Mitglieder zu verunglimpfen und zu verletzen? Seid Ihr beide es, die schon jetzt, hier und heute, "aufräumen" sollen?

Antworten

pausenclown

94, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 199

Re: Religion handgemacht

von pausenclown am 18.06.2014 13:27

sehr geehrter chiper,

ich gehe auf die lehre und dogmen ein und schreibe sie hier nieder. wie kann jetzt die eigene lehre einer kirche die eigene mitglieder verletzten?

doch auf solche diskussionen die mit der sache nicht zu tun haben, steige ich nicht ein.

ich bin ebenso nicht der urheber dieser dogmen, lehren



lg pausenclown            

Antworten

cipher
Gelöschter Benutzer

Re: Religion handgemacht

von cipher am 18.06.2014 13:46

Pausenclown schrieb: ich bin ebenso nicht der urheber dieser dogmen, lehren
Gut - dessen war ich mich auch schon recht sicher. Was veranlasst Dich denn, jetzt und hier "auf die Lehre und Dogmen einzugehen und sie niederzuschreiben"?
Pausenclown schrieb: wie kann jetzt die eigene lehre einer kirche die eigene mitglieder verletzten?
Musst Du mal drüber nachdenken. Häufig hängt das damit zusammen, wie jemand diese Aufgabe angeht und wie er sich dazu äußert.

Antworten

Laeufer

49, Männlich

  Neuling

Beiträge: 45

Re: Religion handgemacht

von Laeufer am 18.06.2014 13:50

pausenclown: ich gehe auf die lehre und dogmen ein und schreibe sie hier nieder. wie kann jetzt die eigene lehre einer kirche die eigene mitglieder verletzten?

Auch wenn ich dir deinen Ausführungen zustimme, als Forenuser(!), halte ich deinen AUsführungen einen Vers entgegen:

Wir alle haben Erkenntnis. Die Erkenntnis bläht auf, die Liebe aber erbaut.

Wenn aber jemand meint, etwas zu wissen, der hat noch nichts so erkannt, wie man erkennen soll (1. Kor. 8,1b-2).

Nochmals: Es geht nicht darum, Wahrheit/Erkenntnis zu unterdrücken. Es geht um Jesus' Geist, um sein Herz, sein Wesen. Und aus meiner Perspektive sind ganz andere Sachen auf der Tagesordnung. Die Positionen kennen wir soweit alles ausreichend. Wir stehen uns teilweise diametral gegenüber; und ich habe keine Absicht, z. B. in meinen Gebeten Tote miteinzuschließen oder irgendwelchen Dank an Jesus' Mutter zu richten. Aber wenn ein RKK'ler mit mir Jesus direkt anbeten kann, kann ich diesen als meinen Bruder/Schwester annehmen. Alles andere müssen die RKK'ler (eines Tages) mit Jesus regeln, nicht mit mir/uns.

Herzlichste Segensgrüße

Läufer

(Bibelstellen, wenn nicht extra vermerkt, aus Schlachter 2000)

Wir alle brauche Gottes Gnade!

Antworten
1  |  2  |  3  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum