befremdende praktiken

First Page  |  «  |  1  |  2 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Cleopatra
Admin

34, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3680

Re: befremdende praktiken

from Cleopatra on 12/26/2019 02:59 PM

Hm, ich kann nichts zu den einzelnen Büchern schreiben, ich habe nur die Zusammenfassung der ersten zwei gelesen.
 
Ich vertrete die Meinung, dass alles, was in der Bibel nicht eplizit (oder sogar entgengesetzt) beschrieben wird, mit Vorsicht zu genießen.
 
Und das hat nichts mit Vorurteilen zutun, sondern mit Vorsicht.
 
Ich habe nicht lesen können, ob die Buchautoren vor dem Erlebnis (zweites Erlebnis war Koma, kein Tod, so wie es sich bei mir las) bereits Kinder Gottes waren, deshalb kann ich schlecht beurteilen, wie das Buch nun zu sehen ist.
Da müsste man mehr recherchieren, denke ich.
 
Aber ich sehe eines wie pray: Die Bibel ist der Maßstab.
 
Alles, was wir wissen sollten, das steht in der Bibel.
Es gibt aber auch Dinge, die neben der Bibel geschehen, na klar. Aber wenn sie der Bibel widersprechen, dann bin ich ganz ganz vorsichtig, dann kann es meiner Meinung nach nicht von Gott oder Jesus sein.
 
Nun, das Thema dieses Threads heißt ja "befremdende Praktiken" und du liebe ruby, bist ja neu hier.
Was ist denn deine Meinung zu diesem Thema?
 
Natürlich fallen im Laufe eines Gespräches oft neue Fragen ein, aber wir haben ja auch immer die Möglichkeit, neue Threads zu eröffnen.
 
Hier wäre ja auch die Möglichkeit, dass wir zusammentragen und Einwände finden, wieso wir so vorsichtig sein sollten, woran wir etwas als Richtig oder Nicht-nach-Gottes-Wille einstufen und so weiter.
 
Denn dies haben ja die Themen hier gemeinsam- wir überlegen, ob es nach Gottes Wort richtig ist, oder ob es sich um etwas handelt, wovor wir uns nach Epheser 6,14-16 wappnen sollen mit der Waffenrüstung.
 
Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

34, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3680

Re: befremdende praktiken

from Cleopatra on 12/26/2019 03:21 PM

Ich zitiere mal aus der elberfelder Übersetzung:
 
10 Schließlich: Werdet stark im Herrn und in der Macht seiner Stärke!
11 Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr gegen die Listen des Teufels bestehen könnt!
12 Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Gewalten, gegen die Mächte, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistigen Mächte der Bosheit in der Himmelswelt.
13 Deshalb ergreift die ganze Waffenrüstung Gottes, damit ihr an dem bösen Tag widerstehen und, wenn ihr alles ausgerichtet habt, stehen bleiben könnt!
14 So steht nun, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, bekleidet mit dem Brustpanzer der Gerechtigkeit
15 und beschuht an den Füßen mit der Bereitschaft zur Verkündigung des Evangeliums des Friedens!
16 Bei alledem ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt!
17 Nehmt auch den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, das ist Gottes Wort!
18 Mit allem Gebet und Flehen betet zu jeder Zeit im Geist, und wachet hierzu in allem Anhalten und Flehen für alle Heiligen
19 und auch für mich!, damit mir Rede verliehen werde, wenn ich den Mund öffne, mit Freimütigkeit das Geheimnis des Evangeliums bekannt zu machen 20 - für das ich ein Gesandter in Ketten bin -, damit ich in ihm freimütig rede, wie ich reden soll.

Auch in anderen Bibelstellen wird gewarnt zB vor Irrlehren, vor falschen Christussen und so weiter.
Es zeigt mir- es ist Fakt- es gibt Verführungen und Versuche seitens von Satan, um uns irrezuleiten.
Dort steht nicht "es kann sein, dass der eine oder andere mal von Satan angegriffen wird", es steht "wenn es soweit ist, dann seid gerüstet!"
 
Ich denke, wenn wir den heiligen Geist haben, dann sind wir Kinder Gottes.
Ja, Kinder Gottes sind frei. Aber Kinder Gottes können selbstverständlich auch mal reinfallen auf Satans Lügen oder Verführungen.
 
Ich denke, komplett frei davon sind wir nicht.
Umso besser ist es eben, dass wir alles anhand der Bibel prüfen.
 
Was ist denn der erste Punkt der Waffenrüstung?
Die Wahrheit. Diese Wahrheit hat jesus damals in der Wüste schon benutzt, als Satan ständig versucht hat, ihn zu verführen.
Diese Wahrheit dann am Ende konnte Satan nicht besiegen.
Diese Wahrheit ist unser Schutz.
 
Und auch in der Wüste hat Satan Halbwahrheiten benutzt, nur hat sich Jesus nicht beirren lassen.
 
Das schreibe ich jetzt allgemein, zu keinem der hier gefällten Themen.
 
Es ist eine Warnung, die uns alle betrifft.
 
Und es ist etwas, was wir ernst nehmen müssen.
 
Wenn jemand etwas mit Gott erlebt hat, dann ist das wunderbar, unbedingt und wir freuen uns auch miteinander darüber.
 
Aber ich finde, dass alles eben anhand der Bibel geprüft werden sollte.
 
Das Leben als Christ ist natürlich nicht nur voller Vorsicht und zurückziehen und so weiter.
 
Nein, aber diese Warnungen sind Teil des Lebens als Christ, denke ich.
 
Und ich denke eben auch, wenn ich mir die Welt betrachte, dass Satan bereits sehr viel Erfolg hat.
 
Und deshalb ist es soooo wichtig, dass wir uns immer nach seinem Wort orientieren.
 
Liebe Grüße, Cleo
 
 

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2614

Re: befremdende praktiken

from Burgen on 12/28/2019 06:59 PM


Hallo 

ohne jetzt noch einmal die anderen Beitäge nachzulesen, möchte ich ausschließlich die Themenüberschrift bedenken. 

- wer kann beurteilen was befremdliche Praktiken sind? 
Ich denke, dass in jedem Menschen ein Sensor eingebaut ist, der eine Reaktion meldet zu dem, was geschieht oder wer eine Einladung ausspricht sich etwas anzusehen oder mitzumachen. 
Im Inneren ist zu spüren, dass eine Sache "faul" sein könnte. Das ist so ähnlich, wie wenn jemand Gänsehaut bekommt oder sich der Magen zusammenzieht. Vielleicht ist auch Durchfall dabei. 
Auf jeden Fall wird der Körper es irgendwie melden. 

- jeder ist mit einem Gewissen gesegnet, sei er Christ oder nicht oder er glaubt, dass er Christ ist. 
- jeder hat ein inneres Wissen über Recht und Unrecht, Gut und Böse. 

: jedoch sehen wir und hören wir auch über die Medien, dass es Menschen gibt, die sich immer wieder über die eigenen Symptome der "habacht" hinwegsetzen. 
: dies hat Folgen für das Herz, nämlich einerseits Herzensverhärtung, Empfindungslosigkeit. 
Aber auch das Bedürfnis, irgendwo dazugehören wollen. Aber auch Neugier ... Und etliche Menschen können sehr gut andere Menschen beeinflussen um sich eben an befremdenden Praktiken zu beteiligen. 

~~~ 
Der Schutz ist die Kenntnis des Wortes Gottes - einerseits. Denn das Wort Gottes läßt sich mißbrauchen von Menschen. Andererseits brauchen wir als christlicher Mensch das Vertrauen zu Jesus und die Bitte an ihn, den Suchenden zu schützen, zu helfen, zu verstehen was da geschieht und mich in seinen Bann ziehen will. 

Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass Jesus ziemlich sich in die Gedanken einmischen kann und damit eine Wendung der Richtung bewirkt. 
Denn Jesus will an 1.Stelle sein. Gott an 1.Stelle in Jesus für uns. Ich meine, jeder kann am Wort Gottes in sich selber prüfen, ob die befremdlichen Praktiken wirklich befremdlich sind oder nicht. Ist das zur Ehre Gottes oder zur Beweihrauch der/des Menschen. 

Jesus stellt sich normalerweise dazwischen, wenn etwas falsch ist und hilft dem Fragenden, Suchenden.  Für den der IHn sucht, gibt er sicherlich den Hinweis, entweder fern zu bleiben oder innerlich zu wachsen. 

Lesen in der Bibel, sie studieren mit Konkordanz und Papier, Buntstiften und Bibelstellen auswendig lernen helfen. 
Das ist für uns "lebenswichtig", wenn wir Jesus lieben und uns von IHM lieben lassen wollen. 

Und eben auch gute Predigten hören ... 


LG 



Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Cleopatra
Admin

34, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3680

Re: befremdende praktiken

from Cleopatra on 12/31/2019 09:03 AM

Liebe Burgen,
 
damit sprichst du quasi die von mir erwähnte Wahrheit (Lendengurt) an.
 
Nur in einem bin ich noch nicht ganz so deiner Meinung.
 
Du schreibst, dass das Gewissen uns natürlich schützt und unangenehme Gefühle wie zb Magenschmerzen ein Indiz sind, dass da etwas nicht stimmt.
 
Auf der einen Seite ja, aber auf der anderen Seite denke ich, dass es tatsächlich auch die Ireeführung Satans gibt.
 
Vor allem, wenn man die Bibel vielleicht nicht so gut kennt, dann kann sich einiges doch auch total gut und richtig anhören.
 
Oder man glaubt den Halbwahrheiten der Dämonen oder Satans. Und dann kann man auch als Christ in eine falsche Richtung laufen, die nicht heilsabschreckend, aber eben auch nicht richtig ist.
 
Wie zB eben die Einmischung von Esoterik im Christentum.
 
Jeder Christ weiß, dass Gott zu allem fähig ist. Jesus sagte, wir würden Großes tun (aber nicht genauer beschrieben).
 
Und zack- machen wir uns offen für Dinge, die Gott ein Gräuel sind und lassen uns sogar auf die bösen Geister in dem Sinne ein.
 
Ich glaube und verstehe die Bibel so, dass ein wiedergeborener Christ nicht verloren gehen kann.
 
Aber durch solche Praktiken lankt es erstens weg von Gott (weil es nurnoch um diese Praktiken oder irgendein Können geht) und zweitens sorgt es eben auch für eine Ablenkung anderer, die in der Bibel nicht so bekannt sind, weg.
 
Aber in einem Punkt sind wir uns auf jeden Fall einig- alles anhand der Bibel zu prüfen.
 
Und hier finde ich meine Signatur auch zu diesem Thema wichtig, nämlich, dass wir die Bibel so nehmen, wie sie ist und unsere Sichtweise anhand der Bibel annehmen und nicht die Bibel nutzen, um unsere Sichtweise zu untermauern.
 
Deshalb ist es auch wirklich wichtig, die Bibel zu kennen und zu studieren.
 
Liebe Grüße, Cleo
 

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2

« Back to forum