Betrachtung am 13. Mai - Rückblick der Seele

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Pneuma

-, male

  Motiviert

Posts: 177

Betrachtung am 13. Mai - Rückblick der Seele

from Pneuma on 05/13/2022 01:46 PM

Alle Güter dieser Erde

 

Sind nur Sorgen und Beschwerde:

Gott nur ist das wahre Gut,

Worin sanft die Seele ruht.

1. Niemals wird das Wort Gottes tiefer Wurzel im Erdreich unseres Herzens greifen, und reife Früchte des Lebens bringen, wenn wir es nicht von Dornen reinigen. Diese Dornen sind die Begierden nach Reichtum. Die Hand aber, die diese Dornen entreißt, ist die Armut im Geist. So lange ein Herz voll irdischer Begierden ist, kann die Liebe Gottes nicht in dieses Herz eingehen. "Die Frömmigkeit bringt in der Tat reichen Gewinn, wenn man nur genügsam ist." spricht der Apostel (1. Timotheus 6,6). Wenig genügt der Notdurft, nichts aber genügt der Habsucht. Daher auch behilft ein schlichter, frommer, aber dürftiger Mensch sich mit Wenigem, die Habgier aber wird nie satt.

2. Die Reichen dieser Welt sind gewöhnlich solche, denen es an allem fehlt. Weder haben sie Glauben, Hoffnung noch Liebe. Weder Sanftmut, Geduld noch Barmherzigkeit. Weder Trost, Freude noch Ruhe. Und dennoch denken sie, dass sie reich sind. Zu einem solchen Reichen spricht der Herr: "Du behauptest: Ich bin reich und wohlhabend, und nichts fehlt mir. Du weißt aber nicht, dass gerade du elend und erbärmlich bist, arm, blind und nackt." (Offenbarung 3,17) Sehr arm ist, wer Gottes Gnade nicht in seinem Herzen besitzt. Aber unendlich reich ist, wer den Frieden Gottes besitzt. Der Gerechte seufzt in seinem Überfluss, denn er fürchtet die Rechenschaft. Der Sünder aber ist blind, und giert nach Dingen, die ihm Verderben bringen.

3. Ach, mein Erlöser, in wie grellem Widerspruch steht mein Leben mit dem deinigen. Reich warst du, und bist arm geworden. Alles hattest du, und an allem fehlte es dir. Ich aber giere reich zu werden, und will an nichts Mangel leiden. Niemand wurde je ärmer geboren, niemand lebte, niemand starb ärmer denn du. Ich dagegen schäme mich arm zu sein, und preise glückselig die Reichen. Wie darf ich deinen Gläubigen mich beizählen, da ich als glückselig jene betrachte, über die du ein furchtbares Wehe aussprachst, und für elend diejenigen halte, die du selig nennst. Tobit 4,21: "Hab also keine Angst, mein Sohn, weil wir verarmt sind. Du hast ein großes Vermögen, wenn du nur Gott fürchtest, alle Sünden meidest und das tust, was ihm gefällt."

Mit freundlicher Genehmigung von Mathias Herget

https://www.marianisches.de/

Reply Edited on 05/22/2022 05:46 AM.

Gladys

54, female

  Neuling

Posts: 1

Re: Betrachtung am 13. Mai - Rückblick der Seele

from Gladys on 05/13/2022 08:43 PM

hallo pneuma,
warum postest du das? ich meine, wen soll das ansprechen?
LG Gladys

Reply

Pneuma

-, male

  Motiviert

Posts: 177

Re: Betrachtung am 13. Mai - Rückblick der Seele

from Pneuma on 05/13/2022 08:59 PM

Hallo Gladys,
das hab ich gepostet weil es mich heute angesprochen hat.
Liebe Grüße, Pneuma

Reply

Andreas

71, male

  fester Bestandteil

Posts: 569

Re: Betrachtung am 13. Mai - Rückblick der Seele

from Andreas on 05/14/2022 05:34 PM

Ich denke: Die Angst ist kein guter Ratgeber.
Wir sollten darüber nicht übersehen was alles Wertvolles in uns steckt, das darauf wartet verwirklicht zu werden.
Lasst uns auf unsere Talente und Möglichkeiten schauen, die Gott uns geschenkt hat.
Was können wir damit anfangen? Wo können wir sie einsetzen?
Die Liebe sollte uns drängen keine Angst vor Gott zu haben, sondern schauen, wo wir Ihm eine Freude machen können.
Gott liebt uns so wir wir sind. Unsere Mängel und unser Versagen schreckt Ihn nicht ab: Er sieht in uns herrliche Menschen. Für uns unvorstellbar. Aber das ist wirkliche Liebe.
Und genau in der Nachfolge dieser wirklichen Liebe stehen wir. Auch wenn es uns nicht immer so gelingt wie wir uns das wünschen, aber auch das Kleinste was uns gelingt ist sehr wertvoll und wir sollten es deshalb nicht gering achten.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Pneuma

-, male

  Motiviert

Posts: 177

Re: Betrachtung am 13. Mai - Rückblick der Seele

from Pneuma on 05/15/2022 10:35 AM

AGB, 7.- Das Urheberrecht:
Das Telemedien-Urheber- und Erbrecht ist sehr komplex. Um also sicherzugehen, dass keine Gesetze verstoßen werden, wurden folgende Regelungen für diese Community getroffen:
....
Inhalte von langen oder ganzen Texten Dritter werden nur erlaubt, wenn im Vorfeld die Genehmigung dazu eingeholt und den Mitarbeitern vorgezeigt wurde. Wurde dieser Schritt versäumt, müssen wir diese Inhalte sofort löschen.
Die Genehmigungen, die bereits bestehen, sind:
- Artikel aus dem Magazin "Israel Heute"
- Verse aus "Bibelserver"
Besteht die Genehmigung, ist die Bekanntgabe der Quelle und ggf. des Schreibers notwendig.
Sogenannte "Kurz-Zitate" im Forum werden in den Forenregeln in Punkt "E" genauer beschrieben.

E. .- Die Kurz-Zitate:
- Sogenannte "Kurz-Zitate" sind im deutschen Recht nach § 51 des Urheberrechtgesetzes nur zulässig, wenn "der besondere Zweck gerechtfertigt ist" und im Anschluss die genaue Quellenangabe, sowie der Autor des Werkes genannt wird.
- Grundsätzlich werden immer eigene Worte bevorzugt. Sind Kurz-Zitate jedoch notwendig, um über ein Thema zu sprechen, muss ganz bewusst auf die Quellenangabe und den Autor geachtet werden.
Andernfalls wird der Text sofort nach Bekanntgabe der Mitarbeiter gelöscht.


Lieber Pneuma, 
sobald die Genehmigung und die genaue Quellenangabe (Link und Verfasser) genannt werden können, kann der Text wieder eingefügt werden.
Bitte beachte dies.

Liebe Grüße, Cleo

Reply Edited on 05/18/2022 07:20 AM.

Pneuma

-, male

  Motiviert

Posts: 177

Re: Betrachtung am 13. Mai - Rückblick der Seele

from Pneuma on 05/18/2022 08:12 AM

Guten Morgen liebe Clleo,
Den Text stellte ich mit freundlicher Genehmigung von:
Angaben gemäß § 5 TMG und die Verantwortlichkeit für den Inhalt nach § 55 Abs. 2RStV: :

Matthias Hergert

Berlin
ein, lliebe Grüße, Pneuma

Reply

Burgen
Deleted user

Re: Betrachtung am 13. Mai - Rückblick der Seele

from Burgen on 05/18/2022 09:22 AM



Hallo Pneuma, 

deine wöchentlichen Betrachtungen lese ich nicht mehr. 
Fände es besser, sie unter "Betrachtungen" zB zu bündeln. 

Meine täglichen Betrachtungen jedenfalls würden hier eher den Rahmen sprengen. 
Seit zig Jahren wären es tägliche Betrachtungen, manche, die mich sehr ansprechen, 
sei es emotional, manche kopfmäßig Wissen vermitteln oder gedanklich weiterhelfen. 

zig Jahre begleiten mich solche Betrachtungen, die unter "Andacht" laufen. 
Andachten stärken den Glauben, halten in Balance, und schenken auch manch Aha-Effekt. 

In besonderer Weise, wenn sie mit anderen Worten vielleicht in der Bibel wiederzufinden sind. 
Was letzlich 'übrig' bleibt ist ein guter Spruch, meist sind es nachgelesene Bibelverse, die dann 
besonders mein Herz berührt haben. 

Wie ist das bei dir? 

Im übrigen vermisse ich hier seit einiger Zeit den echten gemeinsamen Austausch. 
Jeder zieht sich irgendwie auf 'seine' Text-Gedanken zurück. 
Dabei gäbe es so unendlich viele Themen, die interessant wären, in einem anderen user-Blickwinkel 
zu betrachten, ohne ein ungutes Gefühl daneben zu haben. ... 


Gruß 
Burgen 


Reply

Pneuma

-, male

  Motiviert

Posts: 177

Re: Betrachtung am 13. Mai - Rückblick der Seele

from Pneuma on 05/18/2022 11:34 AM

Hallo Burgen,
gerne würde ich die Wöchentlichen  Betrachtungen bündeln, leider kann ich das noch nicht.
Bin für jede Hilfe dankbar.
Mich berühren diie Gedanken zum  Beispiel- Rückblick der Seelee.
Liebe Grüße, Pneuma

Reply

Burgen
Deleted user

Re: Betrachtung am 13. Mai - Rückblick der Seele

from Burgen on 05/18/2022 01:07 PM



Hallo Pneuma, 

Du brauchst einfach unten auf "Antworten" klicken. Wie soeben auch. 

Dann kannst du entweder die Themenüberschrift zu dem jeweiligen Beitrag löschen und nach Betrachtung das dazugehörige Tagesthema eintragen. Die andere Alternative ist, das jewilige Tagesthema oben in die Antwort einschreiben. 

Um es alles übersichtlicher zu halten gehe doch im Forum zu deinem Betrachtungsthema und lösche einfach den Rest, sodass nur dort Betrachtungen von sowieso steht. 

Dann kann jeder der will fortlaufend den Thread lesen und darüber nachdenken. 

Gruß 
Burgen 


Reply

Cleopatra
Admin

36, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 4713

Re: Betrachtung am 13. Mai - Rückblick der Seele

from Cleopatra on 05/19/2022 07:31 AM

Guten Morgen, Pneuma, 

ich glaube, wir hatten schonmal das Thema Copyright und Co per PN ausführlich gehabt, oder?

Um das Thema hier nicht zu sehr zu verändern: Würdest du mir bitte die Genehmigung per Email zukommen lassen (einmal bitte von Herrn Hergert wegen dem ersten Beitrag, und einmal die Genehmigung zur Veröffentlichung des von mir editierten Textes über die Betrachtung über Psalm 119)?

Diese Genehmigungen müssen immer im Vorfeld bei uns angegeben werden, erst danach werden Texte veröffentlicht.


Danke für dein Verständnis.


Liebe Grüße, Cleo




Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply Edited on 05/19/2022 07:31 AM.

« Back to forum