Corona - bald beginnt Herbst 2020 - gibt es was wie wissen sollten?

First Page  |  «  |  1  ...  6  |  7  |  8  |  9 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Theophilus

43, male

  Neuling

Posts: 87

Re: Corona - bald beginnt Herbst 2020 - gibt es was wie wissen sollten?

from Theophilus on 12/11/2020 10:36 PM

| …und mir Gedanken mahen kann, welchen Tee ich denn heute trinke.

Echt? Das ist für dich ein Thema? Ich denk darüber nicht mehr nach, ich mag den Tee so wie den Humor. In Australien wird darüber auch nicht mehr viel diskutiert. Da gibts meistens sowieso gleich den Beuteltee.

 

Jesaja 35,6 dann wird der Lahme springen wie ein Hirsch und die Zunge des Stummen lobsingen; denn es werden Wasser in der Wüste hervorbrechen und Ströme in der Einöde

Reply

Cleopatra
Admin

35, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 4293

Re: Corona - bald beginnt Herbst 2020 - gibt es was wie wissen sollten?

from Cleopatra on 12/13/2020 08:21 AM

Ja na sicher, lieber Theophilus, 
die Teeauswahl ist von entscheidener Bedeutung:
Nimmst du heute den weißen Tee, der gesund ist und bei Kopfschmerzen helfen soll?
 
Oder lieber den grünen Tee, der den Stoffwechsel ankubeln soll (in der Hoffnung, durch die eine Tasse Kaffee abnehmen zu können)
 
Wählst du lieber heute die heiße Zitrone mit viel Vitamin C aufgrund der kalten und feuchten Wetterlage...?
 
Oder darf es heute ein Spekulatiustee sein, um sich schonmal weihnachtlich zu stimmen?
 
Du siehst- mit dem Thema Tee kann man einen ganzen Beitrag füllen!
Wenn das nicht mal eine imens wichtige Frage ist!!!
 
Liebe Grüße; Cleo 
 

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 3709

Re: Corona - bald beginnt Herbst 2020 - gibt es was wie wissen sollten?

from Burgen on 01/14/2021 07:47 PM



Hallo an alle Mitleser, 

heute las und fand ich Epheser 1 und 2,2: "dem Fürsten der Macht der Luft, des Geistes, ... " 

Im Zusammenhang liest sich dies dann so: 

2,1 Auch euch, die ihr tot wart in euren Vergehungen und Sünden, 2 in denen ihr einst wandeltet gemäß dem Zeitlauf dieser Welt, gemäß dem Fürsten der Macht der Luft, des Geistes, der jetzt in den Söhnen des Ungehorsams wirkt. 3 Unter diesen hatten auch wir einst alle unseren Verkehr in den Begierden ...  

Könnte dort der Ursprung (anstatt der Fledermaus ursächlich) der Pandemie seinen Anfang genommen haben? 

Das würde eigentlich bedeuten, dass wir anders beten als bisher. Ich weiß natürlich nicht wie die meisten Mitglieder und Mitbürger gegen diese Pandemie beten. ZB ob in Opferhaltung für unser Land und die Länder der Welt. Oder in gebietender Weise. 

In Psalm 91 liest sich das Gebet so, sodass ein jeder dieses auf sich und andere bezogen abändern kann, also zB Namen einsetzen, die Ich-Form als Beziehungsausdruck einsetzen. 

1 Wer im Schutz des Höchsten wohnt und sitzt , der bleibt im Schatten des Allmächtigen (Abba-Vater) 
2 Ich sage zum HERRN, (meinem Abba;) meine Zuflucht und meine Burg, mein Gott, ich vertraue auf ihn! 
3 Denn er rettet dich von der Schlinge des Vogelstellers, von der verderblichen Pest.  
4 Mit seinen Schwingen deckt er dich, und du findest Zuflucht unter seinen Flügeln. Schild und Schutzwehr ist seine Treue. 
5 Du fürchtest dich nicht vor dem Schrecken der Nacht, vor dem Pfeil, der am Tag fliegt
6 vor der Pest, die im Finstern umgeht, vor der Seuche, die am Mittag verwüstet

7 Tausend fallen an deiner Seite, zehntausend an deiner Rechten - dich erreicht es nicht. 
8 Nur schaust du es mit deinen Augen, und du siehst die Vergeltung an den Gottlosen. (das war wohl alttestamentlich) 

9 Denn du (hast gesagt): "Der HERR ist meine Zuflucht!" ; du hast den Höchsten zu deiner Wohnung gesetzt; 
10 so begegnet dir kein Unglück, und keine Plage naht deinem Zelt. 

11 Denn er bietet seine Engel für dich auf, dich zu bewahren auf allen deinen Wegen. 
12 Auf den Händen tragen sie dich, damit du deinen Fuß nicht an einen Stein stößt. 
13 Auf Löwen und Vipern trittst du, Junglöwen und Schlangen trittst du nieder. 

14 "Weil er an mir hängt, will ich ihn retten. Ich will ihn schützen, weil er meinen Namen kennt. 
15 Er (sie) ruft mich an und ich antworte ihm. Ich bin bei ihm in der Not. Ich befreie ihn und bringe ihn zu Ehren. 
16 Ich sättige ihn mit langem Leben und lasse ihn mein Heil schauen." 



Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply Edited on 01/14/2021 07:50 PM.

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 3709

Re: Corona - bald beginnt Herbst 2020 - gibt es was wie wissen sollten?

from Burgen on 01/21/2021 02:51 PM



Hallo ihr Lieben, die ganze "Aufregung" bezüglich Corona scheint hier im Forum vorbei zu sein. Oder? 
Ein paarmal in letzter Zeit fand die Sendung WISO meine Aufmerksamkeit. 
Besonders die vom vergangenen Montag. 

Dort wurde sehr gut erklärt, wie die Andockmöglichkeiten ablaufen. Und auch, wie die synthtisch hergestellten 
Impfflüssigkeiten je nach Bedarf angepasst werden können. Ähnlich wie bei den jährlich verabreichten Grippeimpfungen. 

Ausserdem kamen einige betroffene Menschen zu Worte und anhand derer wurden sozusagen die Krankheitsverläufe 
grafisch und verbal aufgezeigt. Alles gut erklärt. 
Das Gehörte vom Montag nun hat mich dazu bewogen meine Impfablehnung noch einmal zu hinterfragen. 

Mein Entschluss steht nun fest, sowie ich "dran" bin, werde ich mich impfen lassen. 
Warum eigentlich nicht, denn Pocken, Streptokocken, Masern, Kinderlähmung sind alle schon in meinem Leben 
kein Thema mehr, weil dagegen oder dafür schon geimpft worden bin. 

Nach dem letzten Impfungspaket der vergangenen "Kindheitsimpfungen" tat mir nur die Armstelle etwas unangenehm weh 
und ich war ein paar Tage unpässlich und müde. Denke, dass dies die normale Reaktion auf solche Dinge sein kann. 

Jegliche "Verschwörungstheorien" weise ich strikt diesbezüglich von mir ab. 

Schaut man sich mal in den Massentiergettos um, (Säugetiere und Federvieh, ) stellen wir fest, dass Ausbrüche von Krankheiten immer genau deswegen stattfanden, weil einerseits zuviele Tiere auf zu engem Raum und andererseits falsches, nicht Artgerechtes Tierfutter Grund waren. 

Und Viren hat es nun ja schon mal immer gegeben. 
Die meisten menschlichen Bevölkerungsgruppen sind schon irgendwie vorerkrankt, auch wenn die Symptome noch nicht greifbar sind. Die Felder werden nicht durch die normale 3 oder 4 Felderwirtschaft bewirtschaftet. Große Maschinen arbeiten sich seelenlos durch die Erde, teilweise einige Fußballfelder groß hindurch. Der Boden wird unbrauchbar gemacht, mit Pestiziden vollgepumpt inklusive schafe Gülle zugesetzt. usw. 
Das alles essen wir und unsere "Speisetiere" ebenfalls. Hinzu kommt, dass die Menschen sich selber mästen und die essbaren Tiere werden ebenfalls gemästet und in eigentlich vergleichbaren Kinderalter für den Gaumen der Menschen umgebracht. 

Heute sah ich, dass einem Baum absichtlich die Rinde am unteren Stammteil abgerissen worden ist, von gestern auf heute. Die Menschen sind sooo krank in der Birne. Das macht mich schon mal wütend und kann es nicht gut aushalten, selbst ein behafteter Mensch zu sein. 

Und doch: Gott liebt die Menschen. Eigentlich nicht zu glauben und doch so wahr, dass es fast weh tut. 


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 3709

Re: Corona - bald beginnt Herbst 2020 - gibt es was wie wissen sollten?

from Burgen on 02/02/2021 04:04 PM



Eine Forschergruppe aus Australien hat damit begonnen die Gedächtniszellen zu untersuchen nach einer Infektion. Dabei haben sie Proben von zZt 36 Patienten untersucht zwischen 4 und über 200 Tage, entsprechend 8 Monate. 
Es wurde festgestellt, dass die Zellen sich noch nach teilweise 8 Monaten an Corona "erinnerten". Das würde bedeuten, dass man nur ca 1x im Jahr seine Impfung auf den neuesten Stand bringen müsste. 
Das finde ich mal eine gute Nachricht  

Gelesen in den Browser-Nachrichten. 

Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  6  |  7  |  8  |  9

« Back to forum