Das habe ich mit Gott erlebt...

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Atchen

63, female

  Neuling

Posts: 4

Das habe ich mit Gott erlebt...

from Atchen on 04/22/2022 07:06 PM

Jesus Christus spricht: Ich lebe, und ihr sollt auch leben!
aus Johannes 14,19! 2008

 

Mit dieser Jahreslosung verbinde ich ein *Neues Leben*, welches mir mit Beginn dieses Jahres unser Gott geschenkt hat!!
Mit 13 Jahren übergab ich mein Leben Jesus. Ich komme aus einem gläubigen Elternhaus, wurde getauft, konfirmiert und ließ mich auch kirchlich trauen. Wie in jedem christlichen Leben, geht es mal bergauf, dann mal wieder bergab. Es gibt Höhen und Tiefen. Mal ließ ich die Hand, die mich festhalten wollte los, mal brauchte ich sie wieder ganz dringend.
So ging es bis zum 2. Januar dieses Jahres, als mich durch die Bibellese der Herrnhuter Losungen Gott selbst angesprochen hat, denn da steht in Markus 1, 11:
Du bist mein lieber Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen.
Klar, bei dieser Geschichte ist Jesus gemeint bei seiner Taufe. Genau so klar sprach Jesus zu mir und meinem Herzen:
Beate, du bist meine liebe Tochter. Unerklärlich, unfassbar – aber wahr! Jesus meinte genau mich.
Jetzt kam der 3. Januar – Markus 1, 14-20: Johannes der Täufer: Tut Buße – Kehrt um! Wieder spürte ich, dass Jesus mir etwas damit sagen möchte. Des Weiteren: Alle Dinge sind möglich, dem der da glaubt! Weiter am 8.Januar: 1.Johannes 2, 12-17: Liebe Kinder, ich schreibe euch, dass euch die Sünden vergeben sind um seines Namens Willen. (durch die Vergebung erst kann Heilung geschehen – Geschichte des Gelähmten).
Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. Wenn jemand die Welt liebhat, indem ist nicht die Liebe des Vaters. Denn alles was in der Welt ist, des Fleisches Lust und der Augen Lust und hoffärtiges Leben, ist nicht vom Vater, sondern von der Welt. Und die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit. Mittwoch, den 9.Januar:
Epheser 4, 17-24: Lebt nicht länger wie Menschen, die Gott nicht kennen! Ihr Denken ist verkehrt und führt ins Leere, ihr Verstand ist verdunkelt. Sie wissen nicht, was es bedeutet, mit Gott zu leben, und ihre Herzen sind hart und gleichgültig. Ihr Gewissen ist abgestumpft, deshalb leben sie ihre Leidenschaften aus. Sie sind zügellos und in ihrer Habgier unersättlich. Aber ihr habt gelernt, dass solch ein Leben mit Christus nichts zu tun hat. Was Jesus wirklich von uns erwartet, habt ihr gehört, ihr seid es ja gelehrt

worden. Ihr sollt euer altes Leben wie alte Kleider ablegen. Folgt nicht mehr euren Leidenschaften, die euch in die Irre führen und euch zerstören. Gottes Geist will euch durch und durch erneuern. Zieht das neue Leben an, wie ihr neue Kleider anzieht. Ihr seid neue Menschen geworden, die Gott selbst nach seinem Bild geschaffen hat. Ihr gehört zu Gott und lebt so, wie es IHM gefällt. Am 10. Januar noch Offenbarung 2,10: Doch wenn du mir treu bleibst bis zum Tod, werde ich dir als Siegespreis das ewige Leben geben (Hoffnung für alle – Übersetzung).

Dann kam der Bibelsonntag (60 Tage vor Ostern) mit der Predigt aus Apostelgeschichte 16, 9 – 15!
Und das war's!!!!! Lydia war eine gottesfürchtige Frau und durfte das wahre Leben erkennen! Der Herr tat ihr das Herz auf und erfüllte ihr Leben.

37 Jahre lebte ich mal mehr, mal weniger mit Jesus. Jetzt kam der entscheidende Wendepunkt in meinem Leben – OHNE MEIN DAZUTUN – tat auch mir der Herr das Herz auf (wie einer Lydia).

Mit Leo Tolstoi darf ich bekennen: Wer die Lehre Christi begreift, hat dasselbe Gefühl wie ein Vogel, der bis dahin nicht wusste, dass er Flügel besitzt und nun plötzlich begreift, dass er fliegen, frei sein kann und nichts mehr zu fürchten braucht.

So ist mir Jesus zum Brot des Lebens geworden, welches ich jeden Tag hungrig, wie ich nun mal bin – mit Freuden esse – ich habe endlich den inneren Frieden gefunden, der mich trägt auch durch schwierige Situationen – die Freude, denn die Freude am Herrn ist meine Stärke, die Geborgenheit, die ich nur bei Jesus finden kann und die Gewissheit endlich errettet zu sein!

Darum nochmals: Ich lebe und ihr sollt auch leben

Ich habe das Leben gefunden – du auch?

Reply

Cosima
Admin

81, female

  fester Bestandteil

Chatadmin

Posts: 951

Re: Das habe ich mit Gott erlebt...

from Cosima on 04/22/2022 08:26 PM


Hallo Beate, ein herzliches Willkommen - im Forum von Glaube-Community.

Vielen Dank, dass du deine Erfahrung mit Gott, mit uns geteilt hast.

Es sind immer wieder Worte der Bibel, also Gottes Reden, das in uns ein Feuer entzündet.
Dieses Feuer am Brennen zu halten ist unser Auftrag. Jeden Tag muss man neuen Brennstoff 
auflegen, in Form von Gesprächen mit Jesus Christus, durch Lesen im Wort Gottes und auch 
in der Gemeinschaft mit anderen Christen. 

In deinen Worten spürt man, dass die Liebe Gottes das neue Leben in dir zum Blühen gebracht hat.

Sei gesegnet auf diesem Weg und gehe ihn mit Freude weiter. 

Hier im Forum, oder im Chat, findest du Gleichgesinnte, mit denen du austauschen kannst.

Liebe Grüße von Cosima.





Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Reply

pray

59, female

  fester Bestandteil

Posts: 872

Re: Das habe ich mit Gott erlebt...

from pray on 04/22/2022 10:03 PM

Liebe Beate,

danke für deine Geschichte, wie du Jesus Willen für dich kennenlernen konntest. Jeder hat, glaube ich, seine ganz persönliche Bekehrungsgeschichte.

Gott hat bestimmt gesehen, wie du mit deinem Glauben Jahrelang '' herumgerudert '' bist und hat jetzt das Schiffchen in den Hafen des Glaubens gebracht. Wie schön!, 
und herzlich willkommen hier im Forum. Jetzt macht das Bibellesen Freude!

Reply

« Back to forum