Die "liebe Obrigkeit" - Römer 13,1-7 : Thema Unterordnung unter die Obrigkeit ...

First Page  |  «  |  1  |  2 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Weateyd

35, male

  Neuling

Posts: 26

Re: Die "liebe Obrigkeit" - Römer 13,1-7 : Thema Unterordnung unter die Obrigkeit ...

from Weateyd on 11/08/2019 12:36 PM

Man müsste Wissen, an wen Paulus diese Worte gerichtet hat, um es besser beurteilen zu können. Die Geschichte spricht da oft eine andere Sprache.

 

Wurde Jesus nicht sogar gestraft wegen Gotteslästerung gegenüber der Hohenpriester?
Hat Daniel sich nicht auch der Obrigkeit verweigert und wurde deshalb in den Ofen geworfen usw.?
Und hat nicht sogar Mose schon den Pharao widersprochen (auf Gottes Anweisung)?
...

Und auch auf heute gemünzt:
Ist der zweite Weltkrieg erst nicht dadurch entstanden, dass sich zuviele Menschen der Obrigkeit gefügt haben?
Und selbst das Landesgesetz, dass von Menschen ist, muss nicht dem des Gesetz Gottes entsprechen. Vor ein paar Tagen wurde erst das Hartz 4 Gesetz mit Sanktionen geändert, weil es der "Würde des Menschen" nicht entsprachen.

Die wenigsten von uns sind selbst Obrigkeit, es wird immer jemand geben der "Befehl" auf uns hat.
Trotzdem müssen wir als Mensch und Gottes Nachfolger immer selbst denken, beurteilen und entscheiden wie wir handeln. Wir sind keine Marionetten. Und ich würde sogar sagen, die blinde Unterordnung ist auch nicht im Sinne Gottes.

Die oben beschriebenen Beispiele sind große Ereignisse. Doch fängt es schon bei kleinen Sachen an. Und ja, manche Handlungen führen zu ärger und unfrieden. Das ist der Preis.

Reply

geli

63, female

  tragende Säule

Posts: 1178

Re: Die "liebe Obrigkeit" - Römer 13,1-7 : Thema Unterordnung unter die Obrigkeit ...

from geli on 11/08/2019 12:44 PM

Ich will hier mal ein Beispiel von "falscher" Unterordnung erwähnen - vor vielen Jahren, als ich neu im Glauben war, selbst erlebt.

Da arbeitete ich in einer Bäckerei, und der Chef backte oft zuviel Brot. Deshalb verlangte er, dass man die Brote vom Vortag unter die frischen, warmen Brote legen sollten, und sie dann, wenn sie ein bisschen warm geworden waren, als "frisch" verkaufen sollte.

Ich fand das eigentlich nicht richtig, aber meine damalige "Seelsorgerin" und "Beraterin" in Glaubensdingen sagte mir, dass der Mann mein Chef sei und dass Gott wollte, dass ich mich hier "unterordnen" müßte.

Da ich das aber trotzdem nicht ganz einsehen konnte, machte ich einen "Kompromiss" - ich legte die Brote zwar unter die warmen Brote, verkaufte aber nur die frischen Brote. (Was mir, wenn die Sache vor die Seelsorgerin gekommen wäre, wiederum den Vorwurf "Ungehorsam" eingebracht hätte).
Da ich nur vormittags arbeitete, blieben die "alten Brote" dann für die Kollegin, die am Nachmittag kam.

Die war dann irgendwann stinksauer auf mich...  - weil das Ganze dann an ihr hängen blieb.


Durch die falsche Lehre von der "Unterordnung" kam ich also echt in eine Zwickmühle. 

Heute würde ich meinem Chef ganz klar sagen, dass ich diese Sache nicht machen würde.

Bei einer Kündigung allerdings hätte ich nicht vor ein Arbeitsgericht gehen können, weil mein damaliger Chef (leider) auch Christ war und ich in derselben Gemeinde wie er war.
Die Sache hätte dann eigentlich, so wie ich die Bibel verstehe, vor der Gemeinde geklärt werden müssen.
Wie das dann wohl ausgegangen wäre...   - wahrscheinlich hätte man mich "ermahnt", mich doch unterzuordnen  

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3597

Re: Die "liebe Obrigkeit" - Römer 13,1-7 : Thema Unterordnung unter die Obrigkeit ...

from Cleopatra on 11/09/2019 08:36 AM

Nun, ich finde, die bereits genannten Beispiele aus der Bibel sagen ganz klar und deutlich aus "du sollst Gott mehr gehorchen als den Menschen."
 
Denn das ist eben in meinen Augen das Wesentliche.
 
Beim Beispiel mit dem Bäcker musste ich auch an meine damaligen beiden Arbeitsstellen denken, wenn Cheffin nicht gesprochen werden wollte und ich sagen sollte, sie sei nicht da, das konnte ich nicht, da sie ja neben mir stand.
 
Ich habe dann gesagt, dass sie gerade nicht sprechen könne oder so.
 
Mir wird bewusst, wie auch Chefs ihre Rangordnung ausnutzen zum Schlechten, das finde ich schlimm. Aber ok, sie werden sich irgendwann vor Gott selbst rechtfertigen müssen.
 
Für uns gilt- was tun wir? Leben wir zu Gottes Ehre?
 
Und zum Gehorsam gehört eben auch der Verstand. Und immer die Grundordnung: Du sollst Gott mehr gehorchen als den Menschen.
 
Und wenn etwas nicht dem Willen Gottes wiederspricht, dann besteht aus meinen Augen kein Anlass, sich nicht unterzuordnen.
 
Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

geli

63, female

  tragende Säule

Posts: 1178

Re: Die "liebe Obrigkeit" - Römer 13,1-7 : Thema Unterordnung unter die Obrigkeit ...

from geli on 11/13/2019 06:03 PM

Und wenn etwas nicht dem Willen Gottes wiederspricht, dann besteht aus meinen Augen kein Anlass, sich nicht unterzuordnen.

Genauso ist es.
Schlimm finde ich, dass es wohl auch in manchen Gemeinden falsch gelehrt wird - so wie es ja auch bei mir der Fall war.
Es hat einige Jahre gedauert, bis ich mich aus dieser falschen Lehre (ohne Schuldgefühle ) befreien konnte.

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3597

Re: Die "liebe Obrigkeit" - Römer 13,1-7 : Thema Unterordnung unter die Obrigkeit ...

from Cleopatra on 11/14/2019 07:27 AM

Ja, manche Gemeinden kennen es vielleicht auch nur so und ihnen ist der Vers den ich zitiert habe, garnicht so bewusst.
 
Jede Gemeinde macht auch Fehler oder hat irgendetwas aus der Bibel noch nicht so bewusst verstanden.
 
Das ist aber auch etwas tolles, wie ich fiinde, wenn man mit der Gemeinde wächst, indem man zB in Hauskreisen nochmal gemeinsam in den Austausch über Bibelstellen kommt.
 
Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

pausenclown

95, male

  Engagiert

Posts: 353

Re: Die "liebe Obrigkeit" - Römer 13,1-7 : Thema Unterordnung unter die Obrigkeit ...

from pausenclown on 11/14/2019 07:34 AM

Falscher Thread sorry

Reply Edited on 11/14/2019 09:14 AM.
First Page  |  «  |  1  |  2

« Back to forum