Search for posts by Weateyd

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  »  |  Last Search found 50 matches:


Weateyd

26, male

  Neuling

Posts: 50

Re: "Wir sind durch Jesus Tod am Kreuz gerettet." - Wo steht das in der Bibel?

from Weateyd on 01/22/2022 09:50 AM

Vielen Dank für die zahlreichen Verse und Antworten.

 

Ich habe viel gelesen. Mir scheint der Sachverhalt etwas komplexer zu sein, als zunächst angenommen. Trotzdem kann ich die Aussage "Wir sind durch Jesus Tod am Kreuz gerettet" besser nachvollziehen.

Ich gebe zu, dass mich diese Aussage ins biblische Wanken geraten lies. Denn die Aussage beinhaltet auch, dass wer nicht an Jesus Kreuzestod glaubt, nicht gerettet ist. Dass die Aussage so z.B. in Hebräer steht, bereitete mir noch mehr Kopfschmerzen, weil ich es nicht verstehe. Im dümmsten Fall lebe ich ein frommes Leben, werde aber sterben und bin ein Heuchler.

Nun zu meiner aktuellen Erkenntnissen:
Die Paulusbriefe scheinen eine zentrale Rolle zu sein.
Bei der Rettung (Erlösung) gehen wir davon aus, dass wir von Sünde befreit sind und mit Gott leben werden.

Die Grundfrage scheint mir zu sein, wie der Mensch das erreichen kann. Daher scheint ein Weg das Gesetz (AT) zu sein. Offenbar kann niemand das Gesetz vollständig oder immer erfüllen.

Demgegenüber steht dann der Glaube.
Jesus hat große Taten vollbracht und seine Lehre war beeindruckend. Das ausgerechnet dieser einen qualvollen Tod sterben musste, scheint keinen Sinn zu ergeben. Aber da Gottes Wege immer einen Sinn ergeben, muss auch Jesus Tod einen Sinn ergeben. Und deshalb ist sein Tod und der Glaube an ihm die Erlösung.

Soweit geht aktuell mein Verständnis. Aber eher theoretisch, verstandesmäßig und zu einem kleinen Teil.

Mit dem Opfertod/Sühnetod habe ich mich auch versucht zu belesen. Aber, wie auch schon bei obrigen Thema, wirft das bei mir noch viel mehr Fragen auf; Da man hierbei wohl tief in das AT eintauchen und die dortigen Gebräuche verstehen muss. Je mehr ich lese, desto mehr Unklarheiten, Fragen und Zweifel entstehen. Aktuell leider soviel, dass ich eher das Gefühl habe, vom Glauben wegzukommen.
Daher habe ich mich erst mal entschieden, es dabei beruhen zu lassen. Weil ich möchte meinen Glauben nicht zu sehr gefährden. Das ganze Thema ist sehr kopflastig und ich habe das Gefühl, die Bibel als solches nicht vollständig erfassen zu können. Daher möchte ich mich wieder auf das konzentrieren, was ich verstehen und auch Glauben kann. Wahrscheinlich ist es für mich auch besser meinen Schwerpunkt beim NT zu belassen. Bei einigen Teile des AT habe ich große Verständnisprobleme, gerade was Opferungen angeht.

Viele Fragen schreien in Zukunft nach einer plausiblen Antwort, weil ich es interessant finde. Aber aktuell muss ich es einfach so stehen lassen und mich wieder auf die Kernpunkte des Evangeliums konzentrieren.

@geli
Ja, er wusste was ihm bevorstand. Aber er wollte es nicht.
Mt 26,37-39: "Und er nahm mit sich Petrus und die zwei Söhne des Zebedäus und fing an zu trauern und zu zagen. Da sprach Jesus zu ihnen: Meine Seele ist betrübt bis an den Tod; bleibt hier und wachet mit mir!
Und er ging ein wenig weiter, fiel nieder auf sein Angesicht und betete und sprach: Mein Vater, ist's möglich, so gehe dieser Kelch an mir vorüber; doch nicht, wie ich will, sondern wie du willst!"

Joh. 12,27: "Jetzt ist meine Seele betrübt..."

Der Vers in Mt klingt viel herzzerreißender als in Joh. In Joh. klingt es fast so, als würde er nur einen Fakt aufzählen das er nicht ändern kann. Wobei Mt menschlicher klingt, und Joh. in göttlicher erklingen lässt.

Reply

Weateyd

26, male

  Neuling

Posts: 50

Re: Testthread für User

from Weateyd on 01/20/2022 08:12 AM

Danke Cleo.

Gibt es irgendwo ein "Zum ersten ungelesenen Beitrag"-Link in einem Thread? Ich konnte keinen finden.

Reply

Weateyd

26, male

  Neuling

Posts: 50

Re: "Wir sind durch Jesus Tod am Kreuz gerettet." - Wo steht das in der Bibel?

from Weateyd on 01/18/2022 08:31 PM

Danke pray. Jetzt wird es kompliziert :-D

Ich hoffe Gott mag mich trotzdem, auch wenn ich es (noch) nicht verstehe :-D Jetzt erstmal durchatmen, dann Kaffee und Bibel holen....

Reply Edited on 01/18/2022 08:31 PM.

Weateyd

26, male

  Neuling

Posts: 50

Re: Testthread für User

from Weateyd on 01/18/2022 08:18 PM

muss hier mal testen wie das mit dem zitieren funktioniert


ach so war das ...


Kann man direkt ein Beitrag mit Text und User zitieren? ohne copy & paste?!

Oder gleich mehrere zitate?

Reply Edited on 01/18/2022 08:22 PM.

Weateyd

26, male

  Neuling

Posts: 50

Re: "Wir sind durch Jesus Tod am Kreuz gerettet." - Wo steht das in der Bibel?

from Weateyd on 01/18/2022 08:06 PM

Hallo geli,

vielen Dank für deine Rückfrage. Ich bin weiterhin an einer Antwort interessiert. Auch wenn du das durch die ganze Bibel liest, hast du leider keinen passenden Vers gefunden, der es deiner Meinung nach unterstreicht?
Es wurden viele Verse gepostet, die ich erst alle Lesen und verstehen muss. Einige hören sich schon interessant an, bei einigen habe ich noch Schwierigkeiten. Ich kann die Verse und dazugehörige Gedanken mal separat posten, das muss ich aber noch genauer studieren.



Der Satz "Wir sind durch Jesus Tod am Kreuz gerettet" hört man ja von vielen Christen. Und wahrscheinlich ist der so geläufig, dass man sich keine Gedanken mehr darum macht. Trotzdem die dumme Frage von mir.
Das Jesus eine bedeutende Rolle spielt, stelle ich nicht in Frage. Die Rettung durch den Glauben, die Umsetzung seiner Lehre usw.

Den Punkt den ich nicht verstehe ist: Warum sind wir durch seinen "Tod am Kreuz" gerettet?
A) Warum kam die Rettung erst durch den Tod? B) Warum kam die Rettung, durch den Tod am Kreuz? (wäre keine Rettung gekommen, wenn er von einem Felsen gestoßen oder enthauptet worden wäre? Oder gar einfach nur an Altersschwäche gestorben?)

Ich formuliere mal etwas überspitzt: Hat Jesus irgendwann selbst gesagt, "meine lieben Jünger, wir können Dämonen austreiben, Wunder tun usw. Aber wenn ihr gerettet werden wollt, dann muss ich leider leider erst sterben. Vorher geht das nicht."?!

Kam die Rettung denn nicht schon mit seiner Geburt und zu seiner Lebzeiten? Das der Herr seinen Sohn geschickt hat, um die Menschheit wachzurütteln, hört mal, mich, den Gott, gibt es noch, kehrt mal wieder um usw.! Ist das nicht die frohe Botschaft und die eigentliche Rettung?

Wie kann man da nur sagen, "Danke Jesus das du am Kreuz gestorben bist"? ("Warum bist du nicht schon viel früher gestorben, dann wären wir früher gerettet worden?" )
Er wurde verraten, gefoltert und ermordet. Er selbst wollte das nicht und er hatte keine Wahl.

Errettung durch den Kreuzestod. Womöglich ist die Kreuzigung noch etwas gutes? Das verstehe ich nicht. Daher meine Frage.

In meinem Verständnis findet die Rettung bei Jesus Geburt an. Bei dem Glauben, durch die Lehre usw. Der Kreuzestod ist leider nur ein trauriger Umstand, dass ich ihm gerne erspart hätte. Vielleicht auch weniger Vorhersehung, dass er sterben "musste". Sondern eher weil die Menschen abtrünnig und Böse sind (oder einige von ihnen)... Das ist dann wohl aber keine Vorhersehung, sondern war absehbar.


Daher meine Frage: Welcher Verse, Abschnitte, Texte sagen das die Rettung durch den Tod am Kreuz erfolgt ist...

Reply Edited on 01/18/2022 08:07 PM.

Weateyd

26, male

  Neuling

Posts: 50

Re: Leben nach dem Tod

from Weateyd on 01/16/2022 09:20 AM

Es gibt natürlich die Frage: gibt es einen Beweis für kein Leben nach dem Tod? Das hat nämlich noch nie jemand bewiesen. Das mit dem Tod alles zuende wäre.

@Theophilus
Bis jetzt ist noch kein Toter zurückgekehrt und hat davon erzählt. Oder kennst du jemanden der schonmal beerdigt wurde und danach mit dir noch leibhaftig gesprochen hat? (Damit habe ich doch schon meinen Beweis erbracht!)

Alle Annahmen nach dem Leben nach dem Tod können daher nur geistlicher Natur sein. Und auch hier ist noch keiner zurückgekehrt und hat davon erzählt. Und falls doch jemand von solch ein Ereignis berichtete, kann man es noch als Hirngespinnst abtun, es ist kein Beweis.

Daher bist doch du in der Beweispflicht für ein Leben nach dem Tod.

Reply Edited on 01/16/2022 09:23 AM.

Weateyd

26, male

  Neuling

Posts: 50

Re: Leben nach dem Tod

from Weateyd on 01/16/2022 09:14 AM

@Hani1
Ist ein lieber Mensch von dir gegangen?


gibt es Sicherheit für ein Leben nach dem Tod, das man ein Bewusstsein hat wie jetzt das man sich wieder sieht also alle Menschen die wichtig sind. Mir macht das alles große Angst und das wenn man stirbt das man nicht mehr existiert und man sich nie wieder sieht. 😕

Nein das gibt es nicht. Es gibt kein wissenschaftlichen Beweis, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Und das man nach dem Tod ein Bewusstsein hat wie jetzt, ist unwahrscheinlich.

Die Bibel gibt jedoch Hinweise darauf, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Sogar das man jetzt schon zu Lebzeiten zwischen "Leben" und "Tod" wählen kann. Die Auferstehung und Erweckung wurde schon zu alttestamentarischen biblischen Zeiten angenommen.
Wie das Leben nach dem Tod genau aussieht, wissen wir nicht. Und wen wir dort Treffen werden, wissen wir auch nicht. Das wir dort andere Treffen werden, ist jedoch wahrscheinlich (z.B. Lk 13,28).

Es ist wahrscheinlich, dass wir dort eine andere Art des Bewusstseins haben.
Wir müssen daran denken, das unser Erdenleben Beschränkungen unterworfen ist. Gott der Herr ist groß und allmächtig. Und wir damit Gott und dem Leben nach dem Tod nicht wirklich begreifen können.


Leben nach dem Tod:
Mt 10,28
Mt 19,16-21
Mt 19,29
Römer 6,23
...

Wie es nach dem Tod aussieht:
Das Buch Johannes ist voll davon z.B. Johannes  14: Jesus möchte einen Platz in der Wohnung seinen himmlischen Vater für uns vorbereiten.
Aber auch das Buch der Offenbarung schreibt vom Leben nach dem Tod.


Reply Edited on 01/16/2022 09:24 AM.

Weateyd

26, male

  Neuling

Posts: 50

"Wir sind durch Jesus Tod am Kreuz gerettet." - Wo steht das in der Bibel?

from Weateyd on 01/16/2022 08:37 AM

Frage siehe Titel.

Reply

Weateyd

26, male

  Neuling

Posts: 50

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

from Weateyd on 01/09/2022 08:02 PM

Mt 2,10 "von großer Freude erfüllt"


(v.a. Mt 2,2 "Wir haben den Stern aufgehen sehen und wollen ihm folgen"
Mt 2,9 "Der Stern blieb stehen")

Reply Edited on 01/09/2022 08:07 PM.

Weateyd

26, male

  Neuling

Posts: 50

Re: Impfen, sonst ab März keine Arbeit mehr

from Weateyd on 01/09/2022 08:51 AM

Der heute zugelassene Impfstoff Novavax ist kein klassischer Totimpfstoff, wie fälschlicherweise viele Medien behaupten. Der neue Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat dies nun über Twitter dementiert und klargestellt: Novavax ist kein klassischer Totimpfstoff! Totimpfstoffe enthalten abgetötete Viren oder Bestandteile davon, das ist bei Novavax nicht der Fall.

https://www.european-news-agency.de/politik/medienluege_novavax_kein_klassischer_totimpfstoff_fake-82757/

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  »  |  Last

« Back to previous page