Ein großes Hallo!

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Koenigstochter

28, female

  Neuling

Posts: 6

Ein großes Hallo!

from Koenigstochter on 05/28/2019 12:07 AM

Hallo liebe Glaubensgeschwister,

ich habe dieses Forum entdeckt, indem ich in die Suchmaschine "christliche Freunde finden" eingetippt haben. Und die suche ich auch überwiegend, am Liebsten zum persönlichen Kennenlernen. Aber chatten und Diskussionen würden mich auch schon sehr freuen
Aber erstmal kurz zu mir: ich bin Ehefrau und seit einigen Monaten auch glückliche Mutter. Ich komme aus Bayern und - natürlich - katholisch erzogen worden. Also mehr oder weniger. Regelmäßige Gottesdienste waren drin, Orgel habe ich auch gespielt, zu Hause wurde aber nur an Weihnachten die Bibel aufgeschlagen. Mittags ein schnelles Gebet, aber wirklich Ahnung von der Bibel hatte ich nicht.
Ich bin immer wieder in meinem Leben mit dem katholischen Glauben am Kämpfen gewesen, habe vieles nicht akzeptieren wollen, mich mit Pfarrern angelegt... Nach etlichen Umwegen habe ich doch noch zu Gott gefunden (2016). Ich möchte möglichst gottgefällig leben / nach der Bibel leben. Da dies wiederum für mich mit dem katholischen Glauben überhaupt nicht vereinbar ist, bin ich aus der Kirche ausgetreten.
Ich habe leider keine (freikirchliche) Gemeinde in der Nähe, die mir zusagt bzw. verstehe ich meinen Hauskreis als Gemeinde. Das ist für viele Leute komisch, da wir ja "nur 4"Leute sind und für die meisten Christen aus einer Menschenmenge besteht. Aber da sage ich nur: "Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen,da bin ich mitten unter Ihnen."
Trotzdem wünsche ich mir mehr Kontakt zu anderen Christen, am Liebsten hätte ich gern eine Freundin in meiner Umgebung mit der ich reden kann. Meine "normalen weltlichen" Freunde verstehen mich natürlich nicht so, als es eine Christin tun würde, da in der Welt eine Ehe, Kindererziehung, Hobbys etc. ganz anders gesehen werden. Da ist Fremdgehen, Pornos schauen, Yoga und Akupunktur betreiben oder den Kindern die Evolutionstheorie als wahr verkaufen normal.
Deshalb suche ich nun hier Menschen, die meine Alltagsprobleme oder alltäglichen Erlebnisse aus Christensicht verstehen.

So, längere Vorstellung gewesen. Ich schreibe eben gerne :-D

Freue mich auf euch und schöne Gespräche,

Königstochter

" Bis in euer Greisenalter bin ich derselbe, und bis zu eurem Ergrauen werde ich euch tragen. Ich habe es getan, und ich will auch fernerhin euch heben, tragen und erretten."
~Jesaja 46:4~

Reply

Micro

-, male

  Motiviert

Posts: 116

Re: Ein großes Hallo!

from Micro on 05/28/2019 07:13 AM

Ich sag mal Hallo. Bin auch erst seit 2 Monaten hier, also quasi wie neu.

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3350

Re: Ein großes Hallo!

from Cleopatra on 05/28/2019 08:03 AM

Hallöchen

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2053

Re: Ein großes Hallo!

from Burgen on 05/28/2019 09:37 AM


Liebe Königstochter, ein herzliches Willkommen hier. 

Es ist immer wieder erstaunlich, dass und wenn unser Heiland jemanden ganz allein in die Welt hinausschickt. Immerhin seid ihr 4 Menschen, die die diese Herausforderung in eurem Leben angenommen habt ... 

LG 
Burgen 


Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Bonito

-, male

  Neuling

Posts: 59

Re: Ein großes Hallo!

from Bonito on 05/28/2019 12:24 PM

Liebe Koenigstochter,


auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Glaube-Community Forum und Grüß Gott, wie man es so schön in Bayern sagt.

Ich komme aus Bayern und - natürlich - katholisch erzogen worden. Also mehr oder weniger. Regelmäßige Gottesdienste waren drin, Orgel habe ich auch gespielt, zu Hause wurde aber nur an Weihnachten die Bibel aufgeschlagen. Mittags ein schnelles Gebet, aber wirklich Ahnung von der Bibel hatte ich nicht. Ich bin immer wieder in meinem Leben mit dem katholischen Glauben am Kämpfen gewesen ...

Auch ich komme aus Bayern und bin katholisch aufgewachsen. Zwar ist mir Gott schon in meiner Kindheit immer wieder begegnet, aber ich habe in der katholischen Kirche nie wirklich Heimat gefunden. Es gab in meinem Leben immer wieder längere Phasen, wo ich auch regelmäßig zu den katholischen Gottesdiensten ging. Aber plötzlich fühlte ich mich in der katholischen Kirche wie ein Einzelgänger und da verlor ich dann immer mehr die Lust, in die katholischen Gottesdienste zu gehen.

Nach etlichen Umwegen habe ich doch noch zu Gott gefunden (2016) ...


Als ich mit 30 Jahren meine erste richtig große Lebenskrise hatte und für mich das Leben überhaupt keinen Sinn mehr hatte, habe auch ich auf Umwegen zu Gott gefunden - das ist aber eine längere Geschichte. Durch die wundervolle Gottes Führung fand ich 1993 zu Jesus, übergab Jesus mein Leben und 1994 ließ ich mich dann in der Baptistengemeinde taufen. Vorher aber musste ich dann aus der katholischen Kirche austreten, um mich taufen zu lassen und Mitglied in der Baptistengemeinde zu werden.

Ich habe leider keine (freikirchliche) Gemeinde in der Nähe, die mir zusagt bzw. verstehe ich meinen Hauskreis als Gemeinde. Das ist für viele Leute komisch, da wir ja "nur 4"Leute sind und für die meisten Christen aus einer Menschenmenge besteht. Aber da sage ich nur: "Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen,da bin ich mitten unter Ihnen."

Burgen schrieb: "Es ist immer wieder erstaunlich, dass und wenn unser Heiland jemanden ganz allein in die Welt hinausschickt. Immerhin seid ihr 4 Menschen, die die diese Herausforderung in eurem Leben angenommen habt ..."

Da kann ich mich nur der Burgen anschließen.

 

Deshalb suche ich nun hier Menschen, die meine Alltagsprobleme oder alltäglichen Erlebnisse aus Christensicht verstehen.

Mit Sicherheit wirst Du hier Menschen finden, mit denen Du Dich über Deine Alltagsprobleme und alltäglichen Erlebnisse aus Christensicht unterhalten kannst.

So, längere Vorstellung gewesen. Ich schreibe eben gerne ...

Auch ich schreibe sehr gerne und auch sehr viel  ...

Seit ein paar Jahren chatte ich auch gerne und hin und wieder auch viel.

Ich habe leider keine (freikirchliche) Gemeinde in der Nähe, die mir zusagt ...

Seit ca. 1 1/2 Jahren bin ich in keiner freien Gemeinde, da ich in meiner letzten Gemeinde sehr große Probleme mit meiner eigenen Person bekam bzw. die Gemeindemitglieder konnten mit mir nicht richtig umgehen bzw. sie konnten zuletzt immer mehr mit mir nicht mehr umgehen.

Lass Dir nun sehr viel Zeit, um Dich hier einzuleben - soviel, wie Du brauchst.

In diesem Sinne liebe Segensgrüße aus Rheinhessen

Bonito

Reply Edited on 05/28/2019 12:30 PM.

Cosima
Admin

78, female

  fester Bestandteil

Chatadmin

Posts: 694

Re: Ein großes Hallo!

from Cosima on 05/28/2019 10:32 PM

Hallo Königstochter, 

ein Halli-Hallo aus dem Frankenland. 
Schön, dass du bei uns ins Glaube-Community-Boot eingestiegen bist. 
Wir sind eine bunte Mischung von Lesern und Schreibern - und einige 
kennen sich schon persönlich und haben guten Kontakt. 

Jesus ist unsere Mitte - er verbindet uns, auch wen wir aus ganz 
unterschiedlichen Landeskirchen, Freikirchen und Gemeinschaften
kommen. 

Du bist jedenfalls herzlich willkommen und ich hoffe du findest, 
was du suchst. 

Herzliche Grüße von Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Reply

« Back to forum