Fachtagung "Was glaubt eigentlich Kirche?"

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Tilman21

71, male

  Neuling

Posts: 10

Fachtagung "Was glaubt eigentlich Kirche?"

from Tilman21 on 10/29/2023 03:56 PM

Die Zukunft der Tradition - oder: Was glaubt eigentlich Kirche? 

Glaube und Tradition in kirchlichen Transformationsprozessen

Ev. Akademie Loccum (Rehburg-Loccum) 08.12.2023 - 10.12.2023

Reply

Weateyd

28, male

  Neuling

Posts: 87

Re: Fachtagung "Was glaubt eigentlich Kirche?"

from Weateyd on 10/31/2023 09:07 AM

Hast du dazu auch was zu sagen oder machst du nur Werbung für die Tagung?

Reply

BekanntvonD...

61, female

  Neuling

Posts: 15

Re: Fachtagung "Was glaubt eigentlich Kirche?"

from BekanntvonDamals on 02/08/2024 08:37 PM

Also, es hat den seltsamen Anschein, als würde die "Kirche" nicht mehr "richtig Glauben".
Sie hält sich an die Welt und ihre Vorstellungen, was den wahren Glauben betrifft.
Denn je mehr die Zeit voranschreitet, schreiten auch die Vorstellungen weiter.
Und diese gleiten leider immer mehr von den wahren Inhalten der Heiligen Schrift und unserem HERRN Jesus ab.
Deshalb ist es auch nicht Verwunderlich, dass alles, was mit dem Glauben zusammen hängt, mehr oder weniger "Den Bach hinunter" geht.
Man darf fast nicht mehr offen darüber reden in der Öffentlichkeit ohne damit rechnen zu müssen, angefeindet o.m. zu werden.
Das kann man immer mehr Erkennen.

Reply

Burgen

-, female

  fester Bestandteil

Posts: 930

Re: Fachtagung "Was glaubt eigentlich Kirche?"

from Burgen on 02/08/2024 09:04 PM



Ja, das ist auch das was mir aufgefallen ist. 
Über fast alles kann man mit anderen sprechen, über den Glauben und über Jesus 
jedoch nicht. 

Andererseits wird eine falsche Toleranz eingefordert, indem gesagt wird, 
dass eben jeder seine eigene ansicht und Entscheidung hat. 
Der Satz ist dann jedoch offen und fordert, dass das Thema nicht weiter 
beachtet werden soll, damit dann der derzeitige Spaziergang oder so 
nicht gefährdet wird. 

Da fallen mir gerade die Briefe zwischen früheren Menschen ein, Schiller, Goethe usw. 
Auch wenn man aus heutiger Sicht nicht alles nachvollziehen kann, der Austausch 
derjenigen war wirklich gut und hatte Tiefgang usw. 

Schade eigentlich, dass die eventuellen wechselseitigen Briefe zwischen Paulus und seinen 
Gemeinden nicht überliefert bekommen haben. 
Die Juden haben ja bis heute, glaube ich, eine intensive Diskussionskultur, 
in der es sehr konkret hergeht.  
Das ist im NT als Substanz von Jesus Antworten zu sehen. 

Allerdings führte diese 'Streit-Kultur' dann zum Tod. 
Und bei den heutigen Menschen ebenfalls oder ins Gefängnis. Je nachdem um wen oder was es geht 
in den Auseinandersetzungen. Meist in der Politik. 



Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

« Back to forum