Newsletter https://juengerschaft.org/de/

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


pray

55, Weiblich

  Engagiert

Beiträge: 412

Newsletter https://juengerschaft.org/de/

von pray am 11.07.2018 20:20

Hallo zusammen,
wer vielleicht noch was Kapazitäten für einen  k l e i n e n  überschaubaren geistlichen Input hat, dem wollte ich die Seite:
https://juengerschaft.org/de/
empfehlen. Ich bekomme da den täglichen Newsletter und wenns hier im Forum mal nichts Neues gibt, freu ich mich immer, den Newsletter zu lesen.
Heute war es dies - ich kopiere den Newsletter von obigem Absender mal her und wünsche uns von Gott auch hier und da ein Geschenk zur Freude, auch wenn es  e r s t  etwas in der Verpackung anders anmuten könnte. Das Äußere zählt nicht - der Inhalt ist wichtig:
„Das Geheimnis des Herrn ist unter denen, die ihn fürchten" (Ps 25,14).

Es gibt Geheimnisse in Gottes Fürsorge, die seine Kinder lernen können. Sein Handeln mit ihnen mag, äußerlich gesehen, oft dunkel und schwer erscheinen. Aber der Glaube sieht tiefer und sagt: „Das ist Gottes Geheimnis. Du siehst nur die äußere Seite, ich aber kann tiefer sehen und den verborgenen Sinn erkennen."

Diamanten werden manchmal in grober Verpackung geliefert, um ihren Wert zu verschleiern. Als die Stiftshütte in der Wüste er­richtet wurde, war von außen nichts Besonderes daran zu sehen. Die kostbaren Dinge befanden sich alle im Innern, und die äußere Decke von rauhen Dachsfellen ließ nichts von den Schätzen erken­nen, die darunter verborgen waren.

Vielleicht schickt Gott dir einige kostbare Sendungen. Kümmere dich nicht darum, wenn sie in grober Verpackung ankommen. Du darfst gewiß sein, dass sie Schätze seiner Liebe, Freundlichkeit und Weisheit enthalten. Wenn wir annehmen, was er uns schickt und ihm vertrauen, dass Gutes darin für uns verborgen ist, werden wir den Sinn seiner Geheimnisse erkennen.

Wer von Jesus beherrscht wird, beherrscht die Umstände. Sind wir von den Umständen hart bedrängt? Schieben wir sie weg! Es ist die Hand des Töpfers. Wir werden lernen, die Umstände zu meistern, wenn wir uns nicht dagegen sträuben, sondern die Züchtigung erdulden, denn dadurch werden wir nicht nur zu einem schö­nen und ehrbaren Gefäß, sondern auch unsere Gaben, die in uns schlummern, werden frei.

Unbekannt

- - - - - - - - - - - -

„Wer vergeben kann, ohne den anderen dabei zu rügen, und sei es nur durch einen Blick, der ist ein Nachahmer Christi."
R.C.C.

Antworten

Bergpredigt
Gelöschter Benutzer

Re: Newsletter https://juengerschaft.org/de/

von Bergpredigt am 02.08.2018 12:19

Vielen Dank !

Antworten

« zurück zum Forum