Projekt Bibel 2022

First Page  |  «  |  1  ...  35  |  36  |  37  |  38  |  39  ...  41  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Merciful

52, male

  Urgestein

Posts: 1845

Re: Projekt Bibel 2022

from Merciful on 11/19/2022 12:44 PM

Wir lesen heute, am 19. November 2022, im Buch Hiob 29,07 - 29,10.
 
Wenn ich hinaufging zum Tor der Stadt
und meinen Stuhl auf dem Marktplatz aufstellte,
 
da traten die jungen Männer zurück, sobald sie mich sahen,
und die Greise erhoben sich und blieben stehen;
 
die Vornehmen hielten an sich mit ihrem Reden
und legten die Hand auf ihren Mund;
 
die Stimme der Edlen verstummte, und
die Zunge blieb ihnen am Gaumen kleben.
 
(Hiob 29,7-10; Menge Bibel 1939)
 
Wir lesen im Brief des Jakobus 04,01.
 
Woher kommen die Kämpfe und woher die Streitigkeiten bei euch?
Doch wohl daher, daß eure Lüste einen Kampf in euren Gliedern führen?
 
(Brief des Jakobus 4,1; Menge Bibel 1939)
 
Merciful

Reply

Merciful

52, male

  Urgestein

Posts: 1845

Re: Projekt Bibel 2022

from Merciful on 11/20/2022 09:38 AM

Wir lesen heute, am 20. November 2022, im Buch Hiob 29,11 - 29,17.
 
Denn wessen Ohr mich hörte, der pries mich glücklich,
und jedes Auge, das mich sah, legte Zeugnis für mich ab;
denn ich rettete den Elenden, der um Hilfe schrie,
und die Waise, die sonst keinen Helfer hatte.
 
Der Segensspruch dessen, der verloren schien, erscholl über mich,
und das Herz der Witwe machte ich jubeln.
 
In Gerechtigkeit kleidete ich mich, und sie war mein Ehrenkleid:
wie ein Prachtgewand und Kopfbund schmückte mich mein Rechttun.
 
Für den Blinden war ich das Auge und für den Lahmen der Fuß; ein
Vater war ich für die Armen, und der Rechtssache des mir Unbekannten
nahm ich mich gewissenhaft an;
 
dem Rechtsverdreher zerschmetterte ich das Gebiß
und riß ihm den Raub aus den Zähnen.
 
(Hiob 29,11-17; Menge Bibel 1939)
 
Wir lesen im Brief des Jakobus 04,02 - 04,03.
 
Ihr seid begehrlich – und gelangt doch nicht zum Besitz;
ihr mordet und seid neidisch, ohne doch eure Wünsche erfüllt zu sehen;
 
ihr lebt in Kampf und Streitigkeiten und gelangt doch nicht zum Besitz,
weil ihr nicht betet; ihr betet wohl, empfangt aber nichts,
weil ihr in böser Absicht betet, nämlich um (das Erbetene)
in euren Lüsten wieder durchzubringen.
 
(Brief des Jakobus 4,2-3; Menge Bibel 1939)
 
Merciful

Reply

Merciful

52, male

  Urgestein

Posts: 1845

Re: Projekt Bibel 2022

from Merciful on 11/21/2022 10:11 AM

Wir lesen heute, am 21. November 2022, im Buch Hiob 29,18 - 29,25.
 
So dachte ich denn:
›Im Besitz meines Nestes werde ich sterben und
mein Leben werde ich lange wie der Phönix erhalten;
meine Wurzel wird am Wasser ausgebreitet liegen und
der Tau auf meinen Zweigen nächtigen; mein Ansehen
wird unverändert mir verbleiben und mein Bogen
sich in meiner Hand stets verjüngen.‹
 
Mir hörten sie zu und warteten auf mich
und lauschten schweigend auf meinen Rat. Wenn
ich gesprochen hatte, nahm keiner nochmals das Wort,
sondern meine Rede träufelte auf sie herab.
 
Sie warteten auf meine Rede wie auf den Regen und
sperrten den Mund nach mir auf wie nach Frühlingsregen. Ich
lächelte ihnen zu, wenn sie mutlos waren, und das heitere Antlitz
vermochten sie mir nicht zu trüben.
 
Sooft ich den Weg zu ihnen einschlug, saß ich als Haupt da
und thronte wie ein König in der Kriegerschar, wie einer,
der Leidtragenden Trost spendet.
 
(Hiob 29,18-25; Menge Bibel 1939)
 
Wir lesen im Brief des Jakobus 04,04.
 
Ihr gottabtrünnigen Seelen!
Wißt ihr nicht, daß die Freundschaft mit der Welt Feindschaft gegen Gott ist?
Wer also ein Freund der Welt sein will, erweist sich als Feind Gottes.
 
(Brief des Jakobus 4,4; Menge Bibel 1939)
 
Merciful

Reply Edited on 11/21/2022 10:13 AM.

Merciful

52, male

  Urgestein

Posts: 1845

Re: Projekt Bibel 2022

from Merciful on 11/22/2022 09:54 PM

Wir lesen heute, am 22. November 2022, im Buch Hiob 30,01 - 30,08.
 
Jetzt aber lachen über mich auch solche, die jünger an Jahren sind als ich, deren Väter
ich nicht gewürdigt habe, sie neben den Wachhunden meines Kleinviehs anzustellen.
 
Wozu hätte mir auch die Kraft ihrer Hände nützen können?
Bei ihnen war ja die volle Rüstigkeit verlorengegangen.
 
Durch Mangel und Hunger erschöpft, nagen sie das dürre Land ab,
die unfruchtbare und öde Steppe; sie pflücken sich Salzkraut
am Buschwerk ab, und die Ginsterwurzel ist ihr Brot.
 
Aus der Gemeinde werden sie ausgestoßen:
man schreit über sie wie über Diebe.
 
In schauerlichen Klüften müssen sie wohnen, in Erdlöchern und Felshöhlen;
zwischen Sträuchern brüllen sie, unter Dorngestrüpp halten sie Zusammenkünfte:
verworfenes und ehrloses Gesindel, das man aus dem Lande hinausgepeitscht hat.
 
(Hiob 30,1-8; Menge Bibel 1939)
 
Wir lesen im Brief des Jakobus 04,05 - 04,06.
 
Oder meint ihr, die Schrift mache leere Worte, wenn sie sagt:
»Eifersüchtiges Verlangen hegt der Geist, den er Wohnung in uns hat nehmen lassen«?
 
Um so reicher ist aber die Gnade, die er zuteilt. Darum heißt es:
»Gott widersteht den Hoffärtigen, den Demütigen aber gibt er Gnade.«
 
(Brief des Jakobus 4,5-6; Menge Bibel 1939)
 
Merciful

Reply

Merciful

52, male

  Urgestein

Posts: 1845

Re: Projekt Bibel 2022

from Merciful on 11/23/2022 12:18 PM

Wir lesen heute, am 23. November 2022, im Buch Hiob 30,09 - 30,15.
 
Und jetzt bin ich ihr Spottlied geworden
und diene ihrem Gerede als Zielscheibe.
 
Mit Abscheu halten sie sich fern von mir und
scheuen sich nicht, vor mir auszuspeien;
 
weil Gott meine Bogensehne abgespannt
und mich niedergebeugt hat, lassen
sie den Zügel vor mir schießen.
 
Zu meiner Rechten erhebt sich die Brut;
sie stoßen meine Füße weg und schütten
ihre Unheilsstraßen gegen mich auf.
 
Meinen Pfad haben sie aufgerissen,
auf meinen Sturz arbeiten sie hin,
niemand tut ihnen Einhalt.
 
Wie durch einen breiten Mauerriß kommen sie heran,
durch die Trümmer wälzen sie sich daher:
 
ein Schreckensheer hat sich gegen mich gekehrt;
wie vom Sturmwind wird meine Ehre weggerafft,
und wie eine Wolke ist mein Glück vorübergezogen!
 
(Hiob 30,9-15; Menge Bibel 1939)
 
Wir lesen im Brief des Jakobus 04,07 - 04,10.
 
Unterwerft euch also Gott und widersteht dem Teufel,
so wird er von euch fliehen.
 
Nahet euch zu Gott, so wird er sich zu euch nahen;
reinigt euch die Hände, ihr Sünder, und heiligt
eure Herzen, ihr Doppelherzigen!
 
Fühlt euer Elend, trauert und weint! Euer
Lachen verwandle sich in Traurigkeit
und eure Freude in Betrübnis!
 
Demütigt euch vor dem Herrn,
so wird er euch erhöhen!
 
(Brief des Jakobus 4,7-10; Menge Bibel 1939)
 
Merciful

Reply

Merciful

52, male

  Urgestein

Posts: 1845

Re: Projekt Bibel 2022

from Merciful on 11/24/2022 07:53 PM

Wir lesen heute, am 24. November 2022, im Buch Hiob 30,16 - 30,23.
 
So verblutet sich denn jetzt das Herz in mir:
die Tage des Elends halten mich in ihrer Gewalt.
 
Die Nacht bohrt in meinen Gebeinen und löst sie von mir ab,
und die an mir nagenden Schmerzen schlafen nicht.
 
Durch Allgewalt ist mein Gewand entstellt:
so eng wie mein Unterkleid umschließt es mich.
 
Gott hat mich in den Kot geworfen, und
ich bin dem Staub und der Asche gleichgestellt.
 
Schreie ich zu dir, so antwortest du mir nicht;
trete ich vor dich hin, so achtest du nicht auf mich:
 
du hast dich mir in einen erbarmungslosen Feind verwandelt;
mit deiner starken Hand bekämpfst du mich.
 
Du hebst mich auf (die Fittiche) des Sturmwindes empor,
läßt mich dahinfahren und im Sturmestosen vergehen.
 
Ja, ich weiß es: in den Tod willst du mich heimführen
und in das Versammlungshaus aller Lebenden!
 
(Hiob 30,16-23; Menge Bibel 1939)
 
Wir lesen im Brief des Jakobus 04,11 - 04,12.
 
Redet nicht feindselig gegeneinander, liebe Brüder!
Wer feindselig gegen seinen Bruder redet oder seinen Bruder richtet,
der redet feindselig gegen das Gesetz und richtet das Gesetz; wenn du aber
das Gesetz richtest, so bist du nicht ein Täter des Gesetzes, sondern ein Richter.
 
Nur einer ist Gesetzgeber und Richter;
er, der die Macht hat zu erretten und zu verderben.
Wer aber bist du, daß du dich zum Richter über den Nächsten machst?
 
(Brief des Jakobus 4,11-12; Menge Bibel 1939)
 
Merciful

Reply

Merciful

52, male

  Urgestein

Posts: 1845

Re: Projekt Bibel 2022

from Merciful on 11/25/2022 10:33 AM

Wir lesen heute, am 25. November 2022, im Buch Hiob 30,24 - 30,31.
 
Doch streckt man nicht beim Ertrinken die Hand aus,
und erhebt man beim Versinken nicht darob einen Hilferuf?
 
Habe ich denn nicht um den geweint, der harte Tage durchzumachen hatte,
und ist mein Herz nicht um den Armen bekümmert gewesen?
 
Ja, auf Glück habe ich gewartet, aber Unheil kam;
und ich harrte auf Licht, aber es kam Finsternis.
 
Mein Inneres ist in Aufruhr ohne Unterlaß,
Leidenstage haben mich überfallen.
 
In Trauer gehe ich einher ohne Sonne; ich stehe
in der versammelten Gemeinde auf und schreie;
 
den Schakalen bin ich ein Bruder geworden
und den Straußen ein Genosse.
 
Meine Haut löst sich, schwarz geworden, von mir ab,
und mein Gebein ist von Fieberglut ausgedörrt.
 
So ist denn mein Zitherspiel zum Trauerlied geworden
und meine Schalmei zu Tönen der Klage!
 
(Hiob 30,24-31; Menge Bibel 1939)
 
Wir lesen im Brief des Jakobus 04,13 - 04,17.
 
Weiter nun: Ihr, die ihr sagt:
 
»Heute oder morgen wollen wir in die und die Stadt ziehen,
wollen dort ein Jahr bleiben, Geschäfte machen und Geld verdienen«, –
 
und ihr wißt doch nicht, was der morgende Tag bringen wird,
wie es dann um euer Leben steht.
 
Ihr seid doch nur ein Rauch, der für kurze Zeit
sichtbar wird und dann verschwindet.
 
Statt dessen solltet ihr sagen:
 
»Wenn es der Wille des Herrn ist, werden wir
am Leben bleiben und dies oder jenes tun.«
 
So aber tut ihr noch groß mit euren hochfahrenden Gedanken!
Alle derartige Großtuerei ist verwerflich.
 
Wer also weiß, wie er sich richtig zu verhalten hat,
es aber nicht tut, für den ist es Sünde.
 
(Brief des Jakobus 4,13-17; Menge Bibel 1939)
 
Merciful

Reply

Merciful

52, male

  Urgestein

Posts: 1845

Re: Projekt Bibel 2022

from Merciful on 11/26/2022 10:23 AM

Wir lesen heute, am 26. November 2022, im Buch Hiob 31,01 - 31,02.
 
Mit meinen Augen habe ich einen Bund abgeschlossen,
daß ich ja nicht lüstern nach einer Jungfrau blickte.
 
Denn was wäre der Lohn Gottes von oben gewesen und
die Vergeltung des Allmächtigen aus Himmelshöhen?
 
(Hiob 31,1-2; Menge Bibel 1939)
 
Wir lesen im Brief des Jakobus 05,01 - 05,03.
 
Weiter nun:
Ihr Reichen, weinet und jammert über die Leiden, die euch bevorstehen!
 
Euer Reichtum ist vermodert, und eure Gewänder
sind ein Fraß für die Motten geworden, euer Gold und Silber
ist vom Rost angefressen, und ihr Rost wird ein Zeugnis für euch sein,
und der Rost wird euer Fleisch fressen wie Feuer.
 
Noch jetzt in der Endzeit habt ihr euch Schätze gesammelt!
 
(Brief des Jakobus 5,1-3; Menge Bibel 1939)
 
Merciful

Reply

Merciful

52, male

  Urgestein

Posts: 1845

Re: Projekt Bibel 2022

from Merciful on 11/27/2022 10:09 AM

Wir lesen heute, am 27. November 2022, im Buch Hiob 31,03 - 31,08.
 
Trifft nicht Verderben den Frevler
und Unglück die Übeltäter?
 
Sieht er nicht meine Wege, und
zählt er nicht alle meine Schritte?
 
Wenn ich mit Falschheit umgegangen bin und
mein Fuß jemals der Täuschung zugeeilt ist:
 
Gott wäge mich auf gerechter Waage,
so wird er meine Unschuld erkennen!
 
Wenn mein Schritt jemals vom rechten Wege abgewichen
und mein Herz meinen Augen Folge geleistet hat und
ein Flecken an meinen Händen kleben geblieben ist,
 
so will ich säen und ein anderer möge es verzehren,
und alles, was mir sproßt, möge ausgerissen werden!
 
(Hiob 31,3-8; Menge Bibel 1939)
 
Wir lesen im Brief des Jakobus 05,04.
 
Wisset wohl:
Der Lohn, den ihr den Arbeitern, die eure Ernte eingebracht haben,
vorenthalten habt, schreit, und die Klagerufe eurer Schnitter
sind zu den Ohren des Herrn der Heerscharen gedrungen.
 
(Brief des Jakobus 5,4; Menge Bibel 1939)
 
Merciful

Reply Edited on 11/27/2022 10:13 AM.

Merciful

52, male

  Urgestein

Posts: 1845

Re: Projekt Bibel 2022

from Merciful on 11/28/2022 01:56 PM

Wir lesen heute, am 28. November 2022, im Buch Hiob 31,09 - 31,15.
 
Wenn mein Herz sich um eines Weibes willen hat betören lassen
und ich an der Tür meines Nächsten auf der Lauer gestanden habe,
so soll mein Weib für einen andern die Mühle drehen und
andere mögen sich über sie hinstrecken!
 
Denn das wäre eine Schandtat gewesen und das ein Vergehen für den Strafrichter;
ja, ein Feuer wäre das gewesen, das bis zum Abgrund gefressen und
meinen gesamten Besitz bis auf die Wurzel hätte vernichten müssen.
 
Wenn ich das Recht meines Knechtes und meiner Magd mißachtet hätte,
sooft sie im Streit mit mir lagen: was hätte ich da tun sollen,
wenn Gott aufgestanden wäre?
 
Und was hätte ich ihm bei seiner Untersuchung erwidern können?
Hat nicht mein Schöpfer auch ihn im Mutterleibe geschaffen
und ein und derselbe uns im Mutterschoße gebildet?
 
(Hiob 31,9-15; Menge Bibel 1939)
 
Wir lesen im Brief des Jakobus 05,05.
 
Ihr habt hier auf Erden geschwelgt und gepraßt,
habt euch noch am Tage der Schlachtung
nach Herzenslust gütlich getan.
 
(Brief des Jakobus 5,5; Menge Bibel 1939)
 
Merciful

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  35  |  36  |  37  |  38  |  39  ...  41  |  »  |  Last

« Back to forum