Ermutigung für Menschen in Not

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 3108

Ermutigung für Menschen in Not

von Cleopatra am 14.05.2018 07:35

Guten Morgen, ihr lieben,
ich lese im Moment im Römerbrief und bin auf geniale Verse gestoßen, die Menschen in Not bestimmt total gut tun, deshalb wollte ich diese mit euch teilen.
Vielleicht habt ihr ja auch schöne, ermutigende Verse?
Ich lese gerade in Römer 8 (hier aus der Hoffnung für alle wegen dem einfachen Verständnis):

18 Ich bin ganz sicher, dass alles, was wir in dieser Welt erleiden, nichts ist verglichen mit der Herrlichkeit, die Gott uns einmal schenken wird.
....
28 Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach seinem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
....
31 Was kann man dazu noch sagen? Wenn Gott für uns ist, wer kann dann gegen uns sein?
32 Gott hat sogar seinen eigenen Sohn nicht verschont, sondern ihn für uns alle dem Tod ausgeliefert. Sollte er uns da noch etwas vorenthalten?
33 Wer könnte es wagen, die von Gott Auserwählten anzuklagen? Niemand, denn Gott selbst spricht sie von aller Schuld frei.
....
38 Denn ich bin ganz sicher: Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Dämonen, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges noch irgendwelche Gewalten,
39 weder Hohes noch Tiefes oder sonst irgendetwas auf der Welt können uns von der Liebe Gottes trennen, die er uns in Jesus Christus, unserem Herrn, schenkt.

Sind das nicht geniale Zusagen? Also mich motiviert und tröstet es total.
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.05.2018 07:36.

solana

-, Weiblich

  Urgestein

Forenmoderator

Beiträge: 4095

Re: Ermutigung für Menschen in Not

von solana am 14.05.2018 10:51

Gute Idee, Cleo, solche Verse hier zusammen zu tragen.
Denn wenn man in einem Tief fest steckt, fällt einem vielleicht gerade gar nichts Ermutigendes ein.

Ich finde diese Stelle auch sehr hilfreich:

2. Kor 4, 6 Denn Gott, der da sprach: Licht soll aus der Finsternis hervorleuchten, der hat einen hellen Schein in unsre Herzen gegeben, dass die Erleuchtung entstünde zur Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes in dem Angesicht Jesu Christi.
7 Wir haben aber diesen Schatz in irdenen Gefäßen, auf dass die überschwängliche Kraft von Gott sei und nicht von uns. 8 Wir sind von allen Seiten bedrängt, aber wir ängstigen uns nicht. Uns ist bange, aber wir verzagen nicht.

Gerade in Schwierigkeiten und im Leid erfahren wir die überschwängliche Kraft Gottes.
Dort, wo wir mit unserer Kraft am Ende sind, da ist nicht der Punkt, an dem wir verzweifeln müssten - sondern der Punkt, an dem wir Gottes Kraft und Hilfe hautnah erfahren können. Wo wir ihm ganz nah kommen, weil wir ganz auf ihn angewiesen sind, ganz "auf ihn geworfen", wie es an anderer Stelle ausgedrückt ist.

Wer in so einer Situation, in der er selbst am Ende ist, dieses erlebt:

Jes 40,29 Er gibt dem Müden Kraft und Stärke genug dem Unvermögenden.
30 Jünglinge werden müde und matt, und Männer straucheln und fallen;
31 aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.

Der wird nicht nur für diese Notsituation gestärkt und getröstet.
Der wird auch in seinem Glauben und Vertrauen gestärkt und gefestigt. Denn er weiss nun nicht mehr nur "theoretisch" von  der Zusage über Gottes Hilfe. Sondern hat sie erlebt und erfahren, dass er sich darauf verlassen kann.

Gruss
Solana 

angeführte Bibelstellen (soweit nicht anders gekennzeichnet) sind aus Luther 1984/2017 zitiert nach dem Bibelserver

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1453

Re: Ermutigung für Menschen in Not

von Burgen am 14.05.2018 20:30


Leben wir mit Jesus, dürfen wir uns gerne die folgenden Worte der Verheißung Gottes immer wieder vor Augen stellen.

Ich will ihnen ein anderes Herz ❤️ geben und einen neuen Geist in sie geben und
will das steinerne Herz ❤️ wegnehmen aus ihrem Leibe und ihnen ein fleischernes Herz ❤️ geben.
Und sie sollen mein Volk sein (meine geliebten Kinder) , und ich will ihr Gott sein.
Aus Hesekiel 11, 14-20+21a

Für mich jedenfalls ist es einerseits ein Versprechen Gottes an mich
und andererseits tröstet es ungemein.
Denn es nimmt den Veränderungskrampf aus dem täglichen Leben.

LG
Burgen



Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.05.2018 20:31.

Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 3108

Re: Ermutigung für Menschen in Not

von Cleopatra am 20.05.2018 07:46

Unsere liebe Burgen hat gestern einen tollen Vers in der Oase geschrieben:
Der HERR heilt, die zerbrochenen Herzens sind, und verbindet ihre Wunden. Psalm 146,3
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten

« zurück zum Forum