Tägliches Danken vertreibt das Wanken

First Page  |  «  |  1  ...  23  |  24  |  25  |  26  |  27  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Andreas

70, male

  Engagiert

Posts: 440

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/20/2021 08:58 PM

28 Dann brachte er den Kopf auf einer Schale, gab ihn dem Mädchen und das Mädchen gab ihn seiner Mutter.

Wenn der erste Schritt getan ist, nimmt das Unglück kein Ende mehr.

Danke Herr, dass Du uns schon vor dem ersten falschen Schritt warnst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

70, male

  Engagiert

Posts: 440

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/21/2021 08:55 PM

29 Als die Jünger des Johannes das hörten, kamen sie, holten seinen Leichnam und legten ihn in ein Grab.

Schuld kann man nicht einfach begraben.

Danke Herr, dass Du uns ein Herz der Umkehr geschenkt hast.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

70, male

  Engagiert

Posts: 440

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/22/2021 09:18 PM

Die Rückkehr der Jünger und die Speisung der Fünftausend
Mk 6,

30 Die Apostel versammelten sich wieder bei Jesus und berichteten ihm alles, was sie getan und gelehrt hatten.
Wenn man von etwas begeistert ist, dann will man darüber reden. Nicht um anzugeben, sondern um andere mit dieser Begeisterung anzustecken.

Danke Herr, dass Du uns Begeisterung schenkst, die wir weiter geben dürfen.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

70, male

  Engagiert

Posts: 440

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/23/2021 03:50 PM

31 Da sagte er zu ihnen: Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus! Denn sie fanden nicht einmal Zeit zum Essen, so zahlreich waren die Leute, die kamen und gingen.

Wir brauchen einen Rückzugsort. Rückzug vom Alltag, Erholung, neue Kraft schöpfen, um dann wieder ganz für andere da sein zu können.

Danke Herr, dass Du uns einlädst, Zeiten des Rückzugs und der Ruhe mit Dir zu verbringen.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

70, male

  Engagiert

Posts: 440

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/24/2021 10:53 AM

32 Sie fuhren also mit dem Boot in eine einsame Gegend, um allein zu sein.

Dies ist keine Flucht vor der Welt, sondern wichtige Zeiten, um der Welt wieder dienen zu können.

Danke Herr, dass Du uns auch das Gebet geschenkt hast, um für andere da zu sein.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

70, male

  Engagiert

Posts: 440

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/25/2021 09:13 PM

33 Aber man sah sie abfahren und viele erfuhren davon; sie liefen zu Fuß aus allen Städten dorthin und kamen noch vor ihnen an.

Oft haben Menschen kein Verständnis für unsere Bedürfnisse. Wir sollen immer nur funktionieren.

Danke Herr, dass Du auf unsere Schwachheit und unsere Bedürfnisse Rücksicht nimmst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

70, male

  Engagiert

Posts: 440

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/26/2021 09:05 PM

34 Als er ausstieg, sah er die vielen Menschen und hatte Mitleid mit ihnen; denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben. Und er lehrte sie lange.

Lassen wir uns leicht aus Mitleid überfordern?

Danke Herr, dass Du unsere Möglichkeiten kennst und uns nicht überforderst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

70, male

  Engagiert

Posts: 440

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/27/2021 08:47 PM

35 Gegen Abend kamen seine Jünger zu ihm und sagten: Der Ort ist abgelegen und es ist schon spät.

Bei unserem Eifer vergessen wir oft die Zeit: Plötzlich stehen wir im Dunkeln und sind nicht darauf vorbereitet.

Danke Herr, dass Du auch im Dunkel des Lebens bei uns bist.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

70, male

  Engagiert

Posts: 440

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/28/2021 09:19 PM

36 Schick sie weg, damit sie in die umliegenden Gehöfte und Dörfer gehen und sich etwas zu essen kaufen können!

Wenn wir uns in Schwierigkeiten gebracht haben, dann besteht die Gefahr, dass wir nur noch an uns denken und die anderen als zusätzliches Problem ansehen, mit dem wir jetzt nichts zu tun haben wollen.

Danke Herr, dass wir in schwierigen Zeiten auf Dich vertrauen dürfen.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

70, male

  Engagiert

Posts: 440

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/29/2021 09:21 PM

37 Er erwiderte: Gebt ihr ihnen zu essen! Sie sagten zu ihm: Sollen wir weggehen, für zweihundert Denare Brot kaufen und es ihnen zu essen geben?

Manchmal stehen wir vor einer unlösbaren Herausforderung.
Verzweifeln ist keine Lösung. Auch der Verstand birgt oft keine Lösung.
In solchen Situationen erkennen wir unsere Grenzen.

Danke Herr, dass Du uns auch unsere Grenzen zeigst, damit wir erkennen, dass wir nicht alles aus eigener Kraft schaffen.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  23  |  24  |  25  |  26  |  27  |  »  |  Last

« Back to forum