Suche nach Beiträgen von lighty83

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  9  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 88 Ergebnisse:


lighty83

35, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 88

Ein Schlüssel zum Durchbruch

von lighty83 am 18.10.2018 21:43

Hallo,

 

ich möchte ein Zeugnis weitergeben, das, glaube ich, einen wichtigen Schlüssel zum Durchbruch enthält.
Passiert nicht dann ein Durchbruch, wenn wir Gottes Barmherzigkeit empfangen, die wir alle brauchen?
Geht es dann darum, dass wir uns fragen, was uns abhält, Seine Barmherzikeit zu empfangen bzw was blockiert?

Ich wurde gerade "deutlich zurechtgewiesen" von einem Vater (ehem. Klassenkamerad),
dessen Tochter ich bei einem Praktikum im Kindergarten kennengelernt habe
und der ich anonym ein Buch zukommen habe lassen.
Dieses Buch: Gott ist wirklich gut
(Ein Kinderbuch über Gottes Güte von Bill Johnson)
Die Eltern hatten Angst um ihr Kind u sich gefragt, wer ihm anonym ein Buch schenkt und es ködern will.
Das hat, wie er meinte, Wellen ausgelöst ... Eltern im Kindergarten hatten Angst um ihre Kinder
und er hat recherchiert, wer dahinter gesteckt ist
und ist auf mich gekommen.

Ich hab mich entschuldigt, aber gleichzeitig denke ich auch: verrückte Welt.
Kann es aber schon auch bisschen verstehen ihre Gefühle, aber Gott hat mir das genau so aufgetragen und ich war gehorsam.
Es hat so sein müssen, sagt Gott. Er wird dadurch was lernen (Saat und Ernte Prinzip). Ich habe seine Familie so auf dem Herzen und jetzt durfte ich für sie beten (im Stillen), dass Gott sie von den Ängsten befreit.

Mt 5
Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihrer ist das Himmelreich.
Selig seid ihr, wenn euch die Menschen um meinetwillen schmähen und verfolgen und allerlei Böses gegen euch reden und dabei lügen

Und wieder habe ich mich gefragt, warum ich so einen Ärger habe bzw ernte.
Was war meine schlechte Saat? .... mal wieder im Zusammenhang mit meinem Vater.
Ich habe ihm früher bitterböse Unterstellungen gemacht, ihm misstraut und Lügen über ihn erzählt.
Gut, dass JESUS (wenn ich Ihm meine Schuld bekenne und Seine Barmherzigkeit empfange)
das Prinzip von Saat und Ernte unterbricht und die Ernte stoppt.
Es ist ein biblisches Prinzip:

Galater 6,7-8 lrrt euch nicht, Gott lässt sich nicht verspotten! Denn was ein Mensch sät, das wird er auch ernten. Denn wer auf sein Fleisch sät, wird vom Fleisch Verderben ernten, wer aber auf den Geist sät, wird vom Geist ewiges Leben ernten.

Man erntet aber _später_ und auch _mehr_ als man gesät hat, nicht nur Finanzen, sondern auch falsche Haltungen und Fehlverhalten, natürlich auch gute Taten.

Es ist unangenehm, aber so erzieht mich Gott.

Ich brauche BARMHERZIGKEIT gerade in meinem Leben
und die Bibel sagt:

Mt 5,7 Selig sind die Barmherzigen,
denn sie werden Barmherzigkeit erlangen.

Ein Gebet, wenn du möchtest

Vater,
schenke uns Einsicht und Sündenerkenntnis
dass wir rechtzeitig umkehren können
u dir unsere Schuld bringen können
bevor wir schlechte Saat ernten müssen.
Bitte hilf uns barmherzig zu sein,
lass deine Barmherzigkeit durch uns fließen, Vater
Befähige uns zur Barmherzigkeit,
weil wir auch deine Barmherzigkeit brauchen
und die der anderen.
Gib uns deine Gunst, dass andere deinen Segen
durch uns empfangen können
In Jesu Namen
Amen

Ich glaube, dass das eine Strategie zum Durchbruch ist.

Gott segne dich
Lighty

Antworten

lighty83

35, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 88

Ermutigungen für Frauen

von lighty83 am 22.08.2018 22:47

Liebe Töchter!

Es ist eure Zeit! Steht auf. Alle Hindernisse, die euch scheinbar im Weg stehen, werden beseitigt werden.

Ich persönlich – dein GOTT – stehe hinter dir. Ich bin aber auch IN dir mit meiner ganzen Kraft. Wenn du kraftlos bist, dann nimm doch meine Kraft in Anspruch. Ich habe alles, was du brauchst, in dich hineingelegt.

Du bist sehr wertvoll. Sieh dich durch meine Augen. Es geht nicht um deine äußere Erscheinung oder das, was du kannst oder nicht kannst. Ich sehe tiefer und ich sehe ein wunderschönes Herz.
Ich sehe Jesus in dir und meine Herrlichkeit verleiht dir eine besondere Schönheit.
Bete, dass du dich durch meine Augen sehen kannst. Ich will, dass du in Freiheit lebst
- Freiheit von Ängsten, Bindungen, Mutlosigkeit, Schwächen und eigenen Beschränkungen.

Ich will dich in Leichtigkeit fliegen sehen – wie ein Schmetterling. Lass alles los, was dich hält und ich werde dich in ein wunderbares Land – das Land deiner Bestimmung, dein verheißenes Land – führen. Für mich ist nichts unmöglich.

Vertraue mir und verlasse dich nicht auf deinen Verstand. Ich will, dass du deinen Blick auf mich richtest. Mach dir bewusst, dass DU meine Tochter bist. Ich habe dich angenommen, liebe dich und habe große Pläne mit dir.
(... Nein, nicht mit deiner so begabten Freundin – mit der auch – aber jetzt geht es um dich!)
Ich liebe dich so sehr und ich finde dich wunderschön. Vergleiche dich nicht, sondern sieh nur auf mich! Vertraue mir, meine Tochter!
Ich habe ein Leben für dich, das alle deine Träume und Vorstellungen übersteigt.
Sei mutig und vertraue mir. Ich bin bei dir. Du brauchst keine Angst zu haben.
Ich bin deine Stärke.

Freue dich an mir. Das gibt dir Kraft. Du kannst dich freuen, weil ich gut bin und es gut mit dir meine. Du bist auserwählt. Freue dich.
Du bist wirklich wunderschön. Ich liebe dich so sehr.
Ich bereite dich auf die große Hochzeit vor. Du trägst das Brautkleid jetzt schon und es passt dir, steht dir so gut.
Richte deinen Blick auf mich, auf das Unvergängliche. Komm zu mir. Ich will dich beschenken, dir Gutes tun.
Ich bin so stolz auf dich. Folge deinen Impulsen, meiner leisen Stimme.
Du hast nichts zu verlieren. Sei mutig, meine Tochter.

Meine Herrlichkeit erstrahlt über dir. Sei mutig und stark.
Ich glaube an dich. Du kannst alles, weil du aus mir bist und ich in dir bin.
Vertraue mir. Setze dein ganzes Vertrauen auf mich. Sieh nicht auf die Umstände.
Vertraue mir. Ich werde dich nicht enttäuschen!
Ich liebe dich. Bei mir bist du sicher und geborgen! Du bist kostbarer als der teuerste Brillant – unendlich wertvoll in meinen Augen.
Ich liebe dich, meine Tochter.

Dein Vater, König, Freund, Tröster und Bodyguard – dein GOTT !

_________________________________________________________________
Anmerkung: Meine Texte sind geprägt durch meine Erfahrungen mit Gott und mein Gottesbild. Jeder ist selbst verantwortlich, die Inhalte für sich und vor Gott zu prüfen. Alle Erkenntnis ist Stückwerk (1. Korinther 13,9) // September 05 / D.L.






Mein Kind,

du siehst auf den Boden, läufst gebeugt durch diese Welt. Ich habe dich mit Würde und Wert gekrönt, du darfst aufrecht gehen und ich möchte dich aufrichten.
Ich liebe dich so sehr und ich möchte dich heilen, alle deine Wunden berühren und heil machen, dich wiederherstellen zu diesem Menschen, den ich in dir sehe, von dem ich schon immer geträumt habe.

Wenn du beginnst, dich durch meine Augen anzusehen, dann beginnst du aufrecht zu gehen und erkennst deine Würde. Aber ich weiß, dass du Zeit brauchst um heil zu werden. Sei geduldig mit dir, ich bin es auch. Ich liebe dich doch!
Meine Liebe ist so groß für dich und ich mache dir keinen Stress und auch keinen Druck. Ich bin doch gekommen, um dich von allem Druck zu befreien.
Ich starb für dich, habe deine Lasten, auch allen deinen Druck getragen, dass du frei sein kannst. Du darfst mir alle deine Lasten abgeben. Erzähle mir, was dich bedrückt und runterzieht. Ich habe Interesse an dir. Ich höre dir zu. Komm zu mir und lass dich von mir beschenken. Ich habe keine Erwartung an dich, wünsche mir einfach, dass wir Zeit miteinander verbringen, du und ich, und dabei möchte ich dich beschenken und dir Gutes tun.

Wenn du Zeit mit mir verbringst, lernst du mich kennen und auch meine Gedanken, die ich über dich habe. So wirst du heil und wiederhergestellt.

Kein Problemberg ist für mich zu groß. Ich habe dein ganzes Leben in der Hand. Vertrau mir, dass ich alles wieder in die richtigen Bahnen lenken kann. Ich will und werde es tun. Lass du los und vertraue mir, dann kann ich eingreifen und WUNDER tun, auf die du schon lange wartest.

Du bist einfach wunderbar in meinen Augen,
ein kostbarer Schatz,
einzigartig und unvergleichlich.

Dein Vater, dein Freund,
dein Jesus

Matthäus 11, 28
Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.

Matthäus 11, 28 (Volxbibel)
An alle, die sie fertig gemacht haben, die durch extremen Druck und pingelige Auflagen total kaputt sind: kommt zu mir! Ich werde dafür sorgen, dass ihr euch so richtig entspannen könnt.

_________________________________________________________________
Anmerkung: Meine Texte sind geprägt durch meine Erfahrungen mit Gott und mein Gottesbild. Jeder ist selbst verantwortlich, die Inhalte für sich und vor Gott zu prüfen. Alle Erkenntnis ist Stückwerk (1. Korinther 13,9) // 7.03.2007 / D.L.






Meine Tochter,

wenn du wüsstest wie sehr ich dich liebe.
Ich sehne mich danach,
dass du meine Liebe annimmst.
Sie ist dir vielleicht fremd,
weil ich sie dir einfach schenken möchte.
Meine Liebe ist mein Geschenk an dich,
meine kostbare Tochter.
Meine Liebe macht dich reich.
Nichts ist kostbarer als meine Liebe.
Sie ist der Schatz deines Lebens,
den dir niemand nehmen kann.
Meine Liebe lässt dich aufblühen
wie eine wunderschöne Rose.
Meine Liebe ist genug für dich,
mehr brauchst du nicht.
Meine Liebe lässt dich atmen
und dein Herz im Gleichtakt
mit meinem Herzen schlagen.
Meine Liebe macht dich schön,
weil nichts schöner und kostbarer ist
als die wahre Liebe,
die ich in dich hineingelegt habe.
Wisse um diesen kostbaren Schatz.

Dein Vater, dein Schöpfer,
Gott!

Ich habe dich je und je geliebt,
darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte.
(Jesaja 31,3)

_________________________________________________________________
Anmerkung: Meine Texte sind geprägt durch meine Erfahrungen mit Gott und mein Gottesbild. Jeder ist selbst verantwortlich, die Inhalte für sich und vor Gott zu prüfen. Alle Erkenntnis ist Stückwerk (1. Korinther 13,9) // 15.07.2007 / D.L.





Liebe Tochter, DU bist einzigartig,

Ich habe dich wunderbar und einzigartig geschaffen. Entdecke deine Einzigartigkeit, stehe zu dir. Ich tu es auch! Du bist mein und ich bin dein! Wir gehören zusammen – untrennbar miteinander verbunden, durch meinen Sohn.
Meine Tochter, ich bin stolz auf dich und ich liebe dich. Öffne dein Herz für meine Liebe und lass diese Worte jede Fessel und Kette in deinem Leben sprengen.
Komm zu mir und höre auf mich. Komm zu mir. Sitze – wie Maria – zu meinen Füßen und sei einfach bei mir. Ich sehne mich nach nichts mehr als danach, Gemeinschaft mit dir zu haben. Komm zu mir. Ich will dich heilen, dich nicht verletzen. Ich will dich heilen. Lass dich berühren von meiner Liebe.

Lass meine Liebe in dein Herz hinein und lass sie allen Schmerz hinausspülen. Ich möchte dir Heilung schenken – vollkommene Heilung, durch meinen Sohn Jesus, der in dir wirkt, dich völlig freisetzen wird. Oh, du wirst noch staunen, mein Kind. Ich liebe dich so sehr und ich freue mich auf den Zeitpunkt, wenn du meine Liebe für dich erkennst. Vertraue mir.
Vertraue mir, wenn du den Nebel um dich spürst, wenn es kalt ist. Vertraue mir, wenn der Weg steinig erscheint. Vertraue mir.

Ich will dich in Leichtigkeit fliegen sehen, wie ein Schmetterling. ICH wirke das in dir durch meinen Geist. Du kannst nichts machen oder dazutun. Vertraue mir und gib dich mir hin. Du kannst mir vertrauen. Das Vertrauen zwischen uns wächst und ich freue mich daran. Es ist die Grundlage und Basis für alles, was ich in deinem Leben bauen möchte.
Erwarte von mir Heilung und völlige Wiederherstellung und ich gebe noch meine Gnade dazu. Du wirst reich beschenkt werden und ich werde auch zurückerstatten, was du aufgeben musstest. Höre: Ich bin treu! Höre: Ich bin treu und ich liebe dich. Du kannst mir vertrauen, meine Tochter, mein Schatz, mein Edelstein, meine Rose und meine Perle.
Oh, ich liebe dich und ich bin sehr begeistert von dir. Ich freue mich über dich und ich tanze, weil es dich gibt, vor Glück und Freude über DICH.

Lerne es, dich mit meinen Augen zu sehen. Lass dir von mir meine Augen schenken. Bitte mich und ich werde sie dir gerne geben. Ich sehne mich danach, dass du die Welt siehst, wie ich sie sehe, dass du dich siehst, wie ich dich sehe. Dann wirst du aus dem Staunen gar nicht mehr hinauskommen, wenn du den unendlichen Reichtum entdeckst, den ich in dich gelegt habe. Vertraue mir, mein Kind. Vertraue mir und schenke mir dein Herz. Ich warte auf dich.
Ich warte und setze dich nicht unter Druck. Vertraue mir und schenke mir dein Herz, weil du mich liebst. Ich sehne mich nach deinem ganzen Herzen, dass es ungeteilt für mich schlägt.

Ich meine es wirklich gut mit mir. Das kannst du mir glauben. Vertraue mir und lass mich dein Herz formen, so wie ich es für richtig halte. Vertraue mir, auch wenn du manches noch nicht verstehst. Ich sage dir, du wirst verstehen, meine Tochter und du wirst dich freuen. Du wirst verstehen und du wirst mich anbeten und mich lieben. Ich bewirke das in dir. Vertraue mir.

Höre auf damit, auf deine Schwächen und Fehler zu sehen, die du denkst zu haben. Sie sind Chancen zu wachsen in mir. In den Bereichen, in denen du dich schwach fühlst, bitte um meine Kraft. Ich gebe dir gerne und ich werde Schwachheit und Trauer in Herrlichkeit verwandeln. Ich sage dir, du wirst staunen und mich lieben. Ich liebe dich. Ich liebe dich. Vertraue mir. Vertraue mir. Meine Tochter. Du bist meine Tochter, mein Liebling, mein Brillant. Ich liebe dich so sehr, bin so begeistert von dir.
Ich sehe meinen Sohn Jesus in dir. Seine Herrlichkeit und Schönheit (!) strahlt aus dir. Ja, du bist schön. Glaube mir und vertraue mir. Vertraue meinen Worten und meiner Wahrheit.
Die Lügen, die sich in dein Leben eingenistet haben und dich vielleicht schon Jahre und Jahrzehnte zu beherrschen scheinen, werden sich verziehen. Sie erscheinen vielleicht unüberwindbar, aber sie sind wie dünne Fäden. Meine Liebe und meine Wahrheit zerschneiden sie. Du wirst frei werden. Du wirst in die Freiheit kommen, nach der du dich schon immer gesehnt hast. Vertraue mir, mein Kind. Ich liebe dich. Ich liebe dich doch.

Lass mich tief in dein Herz hineinkommen. Ich werde es zum Leuchten bringen. Ich werde dich erstrahlen lassen in meiner Herrlichkeit. Ich werde dich zu der Frau formen, die ich immer vor Augen hatte. Du wirst es lieben, wenn du siehst, wie ich dich gedacht habe und dich freuen, dass du bist wie du bist.

Sieh nicht auf andere. Sieh auf mich. Sieh nur auf mich, mit all deiner Kraft vertraue mir. Ich liebe dich. Ich habe einen einzigartigen Plan und Platz für dich, den nur du mit deinen Gaben und deine Art ausfüllen kannst. Vertraue mir. Ich werde dich führen, Schritt für Schritt. DU wirst Zusammenhänge in scheinbar zufälligen Begegnungen erkennen. Ich sage dir, bei mir gibt es keine Zufälle. Ich liebe dich. Ich führe dich, in Liebe. DU wirst verstehen und mich erkennen und mich lieben. Du bist geliebt, meine Tochter.

Bete, dass du mit meinen Augen sehen kannst. Vertraue mir. Ich liebe dich, meine Rose.

Komm zu mir meine Schöne und lass dich von mir lieben.
Diese Liebe heilt deine Seele und erfüllt dich ganz.

Dein Jesus

________________________________________________________________
Anmerkung: Meine Texte sind geprägt durch meine Erfahrungen mit Gott und mein Gottesbild. Jeder ist selbst verantwortlich, die Inhalte für sich und vor Gott zu prüfen. Alle Erkenntnis ist Stückwerk (1. Korinther 13,9) // 05.03.2006 / D.L.





Liebe Töchter,

jede von euch ist wie ein wunderschöner Garten.
In euren Gärten blühen schon einige Blumen. Es gibt auch noch Samen, die in der Erde schlummern und schon darauf warten, zu keinem und zu wachsen.

Ich habe meine ganze Vielfalt und Fülle in eure Gärten gesät.
Jeder Garten ist einzigartig. Keiner gleicht dem anderen.
Jeder Garten ist von so eine Schönheit und Herrlichkeit, dass ein Blick über den eigenen Gartenzaun in einen anderen Garten nur Freude hervorrufen wird.

Ich habe euch gesegnet und mein Segen wird in kommender Zeit sichtbar werden, meine Geliebten. Ihr seid Gärten, bestimmt zu blühen, in meiner Schönheit und in meiner Herrlichkeit und ihr werdet blühen, schöner als ihr es euch jemals vorstellen könntet.
Ihr werdet blühen. Das Unkraut wurde und wird nach und nach gejätet und dann haben wieder neue Blumen Raum zum Wachsen und Blühen.
Euer Boden, die Erde, ist gut.

Oh, ich möchte euch so viel schenken. Kommt zu meinem Thron.
Kommt mit leeren Händen. Ich will sie füllen, euch so reich beschenken, dass ihr nur noch staunen werdet. Ihr könnt euch noch gar nicht vorstellen, was ich mit euch geplant habe.

Keine Angst, es wird herausfordernd und gigantisch werden,
aber es wird euch Freude Freude Freude machen, weil ich es so gut mit euch meine.

Eure blühenden Gärten werden andere anlocken und ihre Blicke zu mir richten lassen. Das ist mein Geheimnis.
Schlummernde Gärten werden erwachen, viele Gärten! Sie werden blühen und blühen und blühen, in meiner Schönheit und in meiner Herrlichkeit.

Ich habe diese Gärten vorbereitet und JETZT ist die Zeit für euer Aufblühen.
Eine Blume nach der anderen wir aufblühen. Ihr werdet so unbeschreiblich herrlich duften und so die Menschen zu euch ziehen.
Das hat nichts mehr mit Anstrengung zu tun, sondern bedeutet Leichtigkeit und pure Freude.

Ich liebe und liebe und liebe euch so sehr, meine Töchter.

Öffne dein Herz für meine Liebe, das ich dich beschenken kann.

Dein König Jesus

_________________________________________________________________
Anmerkung: Meine Texte sind geprägt durch meine Erfahrungen mit Gott und mein Gottesbild. Jeder ist selbst verantwortlich, die Inhalte für sich und vor Gott zu prüfen. Alle Erkenntnis ist Stückwerk (1. Korinther 13,9) // 30.07.2006 / D.L.

Antworten

lighty83

35, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 88

Re: kostenloser Online Kongress für Christinnen

von lighty83 am 24.06.2018 16:41

Ich kenne die Veranstalterin ein bisschen und denke, dass es eine gute Sache ist.
Wir sollen sowieso immer alles prüfen und das Gutes behalten.
Drei Referentinnen "kenne" ich etwas und denke, dass sie eine gute Botschaft bringen werden.

Ich habe der Veranstalterin auch geschrieben, dass ich den Satz:
"Hier kannst du erfahren, wie Du dein Leben nach deinen Vorstellungen gestalten kannst" 
... merkwürdig finde. Sie meinte, dass uns Gott doch Dinge ins Herz legt
und sie nicht oberfromm klingen wollte oder so ähnlich.
Sie wollte es aber die Tage ändern, dass sich niemand daran stößt oder davon abgehalten wird teilzunehmen.

:)

Blessings
Lighty

Antworten Zuletzt bearbeitet am 24.06.2018 16:44.

lighty83

35, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 88

kostenloser Online Kongress für Christinnen

von lighty83 am 23.06.2018 19:58

http://www.siegreichlebenonlinekongress.de/

kostenloser Online Kongress für Christinnen


Ich bin angemeldet. Du auch?

Antworten

lighty83

35, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 88

Schriftstellen göttlicher Heilung

von lighty83 am 03.04.2018 19:59

... für alle, die krank sind und sich Ermutigung wünschen ...

https://www.youtube.com/watch?v=XbjHhXq7bvY

https://youtu.be/s5j_o7v72Zg

liebe Grüße :)

Antworten

lighty83

35, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 88

Re: Die Macht einer Vision

von lighty83 am 17.11.2017 12:30

Ja, hab ich geschrieben bzw. einige Gedanken aus dem Vortrag zusammengefasst.

Ich schreibe darin aber nicht, dass Gott immer heilt.

Liebe Grüße
Annika :)

Antworten

lighty83

35, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 88

Die Macht einer Vision

von lighty83 am 16.11.2017 17:54

https://schirm91.wordpress.com/2017/11/16/die-macht-einer-vision

Grüße & Segen :)

Antworten

lighty83

35, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 88

Re: Sätze vervollständigen, zweiter Versuch ;-)

von lighty83 am 21.08.2017 17:38

... bin ich "gestolpert" und wieder aufgestanden.

Heute ...

Antworten

lighty83

35, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 88

Re: Sätze vervollständigen, zweiter Versuch ;-)

von lighty83 am 18.08.2017 23:25

würde ich versuchen, noch vielen Leuten von Jesus zu erzählen
bzw. denen, die Gott mir über den Weg schickt und die Er vorbereitet hat.

Mein Lieblingsbibelvers ist...

Antworten

lighty83

35, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 88

Re: Sätze vervollständigen, zweiter Versuch ;-)

von lighty83 am 15.08.2017 17:32

würde ich mir wünschen bei Jesus im Himmel zu sein
oder dass Gottes Liebe hier auf der Erde
noch viel stärker durch mich durchfließt.

Wenn ich nur drei Dinge mit auf eine einsame Insel nehmen dürfte,
dann wären das ....

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  9  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite