Oase (37) Fürchte dich nicht, denn ich bin bei dir und will dich erretten ... Jeremia 1,8

Erste Seite  |  «  |  1  ...  7  |  8  |  9  |  10 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Älteste Beiträge zuerst ]


Gnadensonne

-, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 168

Re: Oase (37) Fürchte dich nicht, denn ich bin bei dir und will dich erretten ... Jeremia 1,8

von Gnadensonne am 29.12.2016 20:37

Meine  lieben  Oasis !

Zum  Jahresende  möchte ich euch  einen ganz lieben Gruß  schreiben . Ein  bewegtes Jahr 2016  liegt hinter mir ;  mit  viel Abschied

Loslassen  und  Umzugskisten packen  . Nun  bin ich schon mehrere Wochen  an meinem  neuen  Ort , und habe mich schon etwas eingelebt .

Habe  viel  Hilfe und Gnade  von meinem  Herrn  erfahren ,  dafür bin ich so dankbar .

                         Ich freue mich , dass  die Oase  noch besteht .   

Euch allen  wünsche ich einen gesegneten  Übergang in das neue Jahr .  Werde mich nun  doch öffter  melden .

Liebe  Grüße   von eure  Gretel

 

 Darum lasst uns dem nachstreben , was zum Frieden dient und zur Erbauung untereinander .

 Römer 14,19

Antworten

Burgen
Gelöschter Benutzer

Oase (37) Fürchte dich nicht, denn ich bin bei dir und will dich erretten ... Jeremia 1,8

von Burgen am 29.12.2016 12:33


Fürchte dich nicht; denn ich bin bei dir und will dich erretten,
spricht der HERR. / Jeremia 1,8

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist. / Lukas 19,10

*******
Gelobt sei Gott und hochgepriesen, denn mein Gebet verwirft er nicht ...  / Matthias Jorissen

*********************************************************************************************************

Diese Herrnhuter Losungen mögen uns auch durch das neue Jahr und ausklingendem alten Jahr begleiten
und zum Trost, zum Aufrütteln und Zuversicht werden.

Jeder Vers ist Teil des Fundaments und lässt sich bis zum letzten ausgebauten Dachziegel verwenden.
Gott schütze uns
in unserem eigenen Leben, das unserer Kinder, Enkelkinder, Ehepartner, Freunde, Lehrer, Mitarbeiter (Angestellte-Knechte mit Tarifen) , in allen Lebensbereichen, die dazu beitragen, dass die Zahnräder der Welt ineinander greifen können ohne auszubrechen.

Jeder Mensch, jedes Tier, jeder Baum und jede Pflanze ist Teil in Gottes wunderbarer Schöpfung.
Achten und ehren wir ihn in dem, was uns ein Gegenüber ist und sogar irgendwie fremd erscheint.
Gott allein hat die Wahrheit gepachtet, denn er ist die Wahrheit.
Niemand kommt zum Vater, es sei denn, durch Jesus Christus, seinen Sohn.

Möger er uns die Augen öffnen, wie dem Knecht, Freund und Mitarbeiter Elias/Elisas


 

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  7  |  8  |  9  |  10

« zurück zum Forum