Beten - mit - der Bibel - - für ...

1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2683

Beten - mit - der Bibel - - für ...

from Burgen on 01/07/2020 10:59 PM



Hallo ihr Lieben, 

heute Morgen sprang mir Psalm 83 ins Auge und ins Herz.

Ich fand, dass der zweite Psalmteil direkt irgendwie auf die Brände in Australien bezogen werden könnte.

Am Nachmittag hatte ich dann schon nicht mehr dieselben Gedanken und Gefühle dazu.

Kennt ihr solche Situationen auch?


Und ehrlicher Weise mischt sich auch eine gewisse Angst mit ein, bezüglich der Kriegsgefahren.

Dabei fallen mir die letzten beiden Weltkriege ein.

Beim ersten waren die Menschen plötzlich dem Beginn ausgesetzt. Ausgehend von Familiendifferenzen der Königshäuser.

Und jetzt?

Es stellt sich doch wirklich die Frage, welche Bibelworte oder Abschnitte, einzelne Verse sind für diese derzeitige Weltlage  zu gebrauchen?

Irgendwie fehlt es mir, auch in den Predigten, die online zu hören sind.

Habt ihr auch so ähnliche Gedanken?

Bei dem Psalm 83 sprach mich ja besonders die zweite Hälfte an, gelesen in der Neues Leben Bibel.

Später in der Schlachterbibel fehlte mir dann schon der Bezug zum heutigen Leben.  

Und das finde ich schade und frage mich, ob mir da etwas vom Gegenspieler habe stehlen lassen.

Versteht jemand?


LG  
Burgen


 

Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Cleopatra
Admin

34, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3710

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from Cleopatra on 01/08/2020 07:37 AM

Guten Morgen, liebe Burgen,
 
ab welchem Vers meinst du das? Online gibt es diese Übersetzung ja leider nciht, aber ich habe sie zuHause.
 
Liebe Grüße, Cleo
 

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2683

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from Burgen on 01/08/2020 09:29 AM



Liebe Cleo und all 

Ja, hier sind die Verse zum besseren Verständnis nachgereicht; 

Psalm 83,ab 13 - 19 (NLB) 

13 denn sie (die Verantwortlichen) sagten: "Wir wollen das Land Gottes erobern!" 

14 Mein Gott, blase sie fort wie Staub, verwehe sie wie wie Spreu im Wind! 

15 Wie ein Feuer im Wald wütet und eine Flamme Berge in Brand setzt, 

16 so verfolge sie mit deinem Sturm und erschrecke sie mit deinen Unwettern. 

17 Lass sie zum Spott werden, das sie anfangen, HERR, nach deinem Namen zu fragen. 

18 Beschämt sollen sie sein und sich erschrecken. Was sie auch tun, es soll ihnen misslingen, 

19 bis sie erkennen, dass du allein HERR genannt wirst, der Herrscher über die ganze Erde. 


Parallelstelle zu V 19: Jesaja 45,21+22-23    aus: Die Bekehrung der fremden Völker 

21 Tragt eure Angelegenheit vor, bringt Beweise bei - ja, sollen sie sich doch untereinander beraten. 
     Wer hat denn diese Dinge vor langer Zeit vorausgesagt und sie seither verkündet? 
     War nicht ich es, der HERR? 
     Denn es gibt keinen Gott ausser mit - einen gerechten Gott und Heiland - nicht einen!  

22  Wendet euch auf der ganzen Welt von überall her mir zu und lasst euch retten. 
     Denn ich bin Gott; es gibt keinen anderen. 

23  Ich habe bei mir selbst geschworen, aus meinem Mund ging Gerechtigkeit hervor 
      und ich werde mein Wort nicht zurücknehmen: 
     Jedes Knie wird sich vor mir beugen und jeder Mund wird mich bekennen." 



Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

geli

64, female

  tragende Säule

Posts: 1218

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from geli on 01/08/2020 11:38 AM

Burgen: Ich fand, dass der zweite Psalmteil direkt irgendwie auf die Brände in Australien bezogen werden könnte.

Ich glaube, dass man sehr vorsichtig damit sein sollten, bestimmte Ereignisse, die wir in der Zeitung lesen, auf bestimmte Bibelstellen zu beziehen.

Diese Brände, Kriege, Naturereignisse - das würde ich dann eher mit der Aussage Jesu in Verbindung bringen, wenn er sagt:

Verführung, Kriege, Hungersnöte, Erdbeben hier und dort - das alles aber ist erst der Anfang der Wehen - Matth. 24,8

Allerdings fällt es mir schwer, mich nicht zu fürchten, sondern "mein Haupt zu erheben, weil meine Erlösung naht", wie Jesus ja auch sagte. 
Denn wenn die Dinge, die jetzt schon überall in der Welt passieren (wir hier sind ja doch noch weitgehend davon verschont), erst der "Anfang der Wehen" sind - wie schlimm wird es dann in der Zukunft auf der Erde noch werden?

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

pray

56, female

  fester Bestandteil

Posts: 557

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from pray on 01/08/2020 07:52 PM

Liebe Burgen,

ich habe Psalm 83 in der Luther Bibel gelesen und fand da keinen Bezug zu den verheerenden Feuern in Australien. In Psalm 83 geht es doch um die gottlosen Feinde und Feuer steht in der Bibel manchmal für "Gericht". David wollte m.M nach haben, dass Gott hierzulande mit den Feinden ins "Gericht" auf dieser Welt geht.

Ich frage mich aber immer noch, wieso David damals im Geist Gottes so sehr um Vernichtung der Feinde gebetet hat und wir heute für unsere Feinde und Verfolger beten und sie segnen sollen. Ob das jetzt was mit der Gnadenzeit durch Jesus zu tun hat?

Ich bete aber manchmal so: Herr, tu aber die weg und raus aus unseren Land, die immer nur Teufel sein wollen und du weißt, dass sie sich nieeee bekehren wollen und werden. Ob das Gebet falsch ist???

Reply

geli

64, female

  tragende Säule

Posts: 1218

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from geli on 01/08/2020 08:02 PM

pray: Ich frage mich aber immer noch, wieso David damals im Geist Gottes so sehr um Vernichtung der Feinde gebetet hat und wir heute für unsere Feinde und Verfolger beten und sie segnen sollen. Ob das jetzt was mit der Gnadenzeit durch Jesus zu tun hat?

Ja, ich denke auf jeden Fall, dass das mit der Gnadenzeit zu tun hat.

Jeder, der das Angebot der Vergebung nicht annimmt, der wird, genau wie im AT, von Gott gerichtet und bestraft werden.

Aber noch wartet Gott ab - und in dieser Zeit dürfen wir für die Feinde beten und sie segnen, dass sie doch zur Umkehr finden könnten.

Eines Tages, den nur Gott kennt, ist diese Zeit vorbei.

Herr, tu aber die weg und raus aus unseren Land,

Ob das falsch ist, weiß ich nicht   - aber ich glaube nicht, dass Gott das macht. Er tut das ja auch in anderen Teilen der Erde nicht, sondern läßt harte Verfolgung und harte Feindschaft gegenüber den Menschen, die sich zu Jesus bekennen,  zu. Das hat uns ja Jesus auch vorausgesagt.


Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply Edited on 01/08/2020 08:03 PM.

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2683

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from Burgen on 01/08/2020 10:25 PM



Vielen Dank für eure Gedanken ... 

Ja, ich denke, dass die Psalmen auch dabei helfen können sozusagen neutestamentlich zu beten.  

Ähnlich wenn heute ein Christ für einen Drogensüchtigen betet, um frei und unbelastet seinen Weg mit Jesus weiter zu gehen.

Und speziell Feuer hat ja gleich mehrfache Anwendungsmöglichkeit und auch spezielle Aufgaben. 

zB der Dornenbusch von dem Mose angezogen wurde. Jesus sprach ihn dort vorgeburtlich an und befahl seine Schuhe auszuziehen, denn das Land auf dem er stand war heilig.

Andere Bäume oder Büsche erhitzen sich sodass sie selbst brennen und bis zur Wurzel um später wieder neu auszuschlagen.

Feuer Gottes reinigt, dabei vernichtet es auch.

Und das große Feuer am Schluss der Zeiten hat eben auch diese Aufgaben später.

Ich denke, wir sehen ja nie die ganzen Zusammenhänge.

Vermutlich ist es in Australien alles von allem ein bisschen. Heute in den Nacrichten wurde gesagt, dass die verbrannte Luft schon die Nachbarländer erreicht hat.

Einen Christen habe ich noch nicht vor der Kamera sprechen hören.

Jedoch denke ich, dass wir als Christen im Glauben einen "Schutzwall" um die Bundesstatten Ausstraliens erbitten dürfen oder sogar "installieren".

Bei anderen "Krankheiten" tun sich ja auch manchmal tausende Menschen zusammen und beten, liegen Gott in den Ohren.

Das alles fehlt mir hier.

Versteht ihr? Man könnte gebieten, dass das Feuer einen Wall um die verbrannten Gebiete  bildet und da zum Stillstand kommt. 

So nach den Worten, bis hierher und nicht weiter ... , denn jetzt sind wir, wie ihr schreibt, noch in der Gnadenzeit. 

Und da gelten   I n   Jesus andere Maßstäbe, oder nicht? 



LG
Burgen 




 

Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Cleopatra
Admin

34, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3710

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from Cleopatra on 01/09/2020 07:39 AM

Liebe Burgen,
 
so, wie ich dich verstanden habe, so hängt dein herz zur Zeit in Australien bei den tragischen Ereignissen.
 
Drum sei berhuigt: Es kursiert schon eine Whattsapp, welche überall weitergeleitet wird, in der darum gebetet wird "Heute um 21:00 Uhr" gemeinsam zu beten.
 
Ich selbst habe sie nie weitergeleitet, weil sie esoterisch angehaucht ist. Ich habe sie vor drei Tagen von einer Christin bekommen, einen Tag später von einer Nachbarin, die in der Esoterik sehr tief drinsteckt.
 
In dieser Whattsapp geht es viel darum, zu fühlen, wie es aufhört, und so weiter.
 
Aber gebetet wird ganz bestimmt auch für diesen Vorfall.
 
Wobei ich einfach nicht verstehe, was hier gerade wieder mit den Medien los ist.
 
Denn ich habe (hier kann ich es ja schreiben) arg das Gefühl, dass durch die Medien viel manipuliert wird.
 
Denn was ich jetzt schreibe, lässt sich im INternet wiederfinden, ist keine Verschwörungstheorie oder so, sondern wurde vorher auch ganz normal so in den Medien weitergegeben, aber durch den Klima-Aufschrei völlig mehr und mehr in Vergessenheit gedrängt:
 
In Australien waren die selbst gelegten Brände durch Brandrodung vielerorts nunmal schiefgelaufen und haben sich verselbstständigt.
 Diese Brandrodung ist Gang und Gäbe, um schneller das Land nutzen zu können (meißtens nicht das Land der großen Konzerne, aber dem kleinen Mann einfach weggenommen und  zweckentfremdet, große Konzerne, dessen Produkte wir hier und heute genießen und bezahlen). Erst, als es bereits drei Wochen lang so war, wurden wir über die Medien informiert.
 
Der Aufschrei war groß, einige Prominente (Li.Cap.) und sogar die EU hat sofort Spenden angeboten, die vom Minister nicht angenommen wurde, da das Problem stark relativiert wurde.
 
Ja, heute nehmen die endlich SPenden an, und wäre es nicht so wichtig, würde ich auch verstehen können, wenn Spender sagen würden "hättest du doch vorher annehmen können, jetzt hast du Pech gehabt".
 

Macht natürlich keiner. Aber was ich schlimm finde- heute scheint das keiner mehr zu wissen, dabei war das ganz normal so zur Tatzeit in den Nachrichten.
Heute sind nur das KLima schuld und alles sei ja ein Drame, wofür keiner was kann.
 
Ja, und die Konzerne, die die Menschen bezahlen, dass sie diese Brandrodung in der Dürre machen wegen dem Geld...? Wo sind die? Werden die nicht mal namentlich genannt?
Ich kannte es so, wenn jemand Mist baut, dann würde man selbst bezahlen müssen oder dessen Versicherung.
Hier ist es so, dass andere durch Spenden alles bezahlen müssen, manche Menschen und viele Tiere sogar mit ihrem Leben.
 
Ja, gestern habe ich mich darüber auch mit meinem besten Freund unterhalten.
 
Uns fiel wieder auf, wie der Mensch ist, wenn er Macht und Geld hat.
 
Und wie so anders ist unser Herr.
 
Ich denke daher auch nicht, dass dieses Feuer eines von Gottes Gerichten ist oder so. Ich denke, dass genau diese Situation zeigt, wie der Mensch ist und wie auch Regierung udn Medien manipulativ arbeiten können (Das Problem der kleinen Menschen, denen das Land weggenommen wird, bis es unfruchtbar geworden ist und die Familien daher ihre eigenen Tiere nicht mehr ernähren können, besteht schon lange, auch in anderen Ländern. Aber wird denen geholffen? Nein, aber die großen Konzerne, die sowas in Auftrag geben, die werden noch reicher. Und die Regierung sieht weg und hilft ihren Menschen nicht).
 
Wir müssen aufpassen, dass wir uns nicht auch mit manipulieren lassen (ja, großes Wort, ich meine es jetzt nicht als Verschwörung, sondern eben so).
 
Liebe Grüße. Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

pausenclown

95, male

  Engagiert

Posts: 383

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from pausenclown on 01/09/2020 07:47 AM

Hallo Burgen,

jetzt habe ich eine Frage was ist denn das sogenannte neutestamentliche beten?
Wenn Jesus unter dem alten Bund lebte und im neuen Bund in der Bibel steht und er gebetet hat, gibt es auch ein dazwischen Gebet oder wie?

Oder meinst du den Zusatz um Namen Jesu?

LG

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2683

Re: Beten - mit - der Bibel - - für ...

from Burgen on 01/09/2020 09:33 AM



Liebe Cleo, 

danke schön für deinen Beitrag. Ja, das wusste ich nicht. 
Es ist ja dann sogar so wie in Brasilien. 

Das mit der App ist auch nicht so, dass ich mich da anschließen möchte. Danke für die "Aufklärung". 

Der Unterschied vom AT zum NT "speist" sich vom Verständnis zwischen Gesetz und Gnade. 
Und das ist das Kreuz. Das was am Kreuz geschah. Die Versöhnung mit Gott, dem Schöpfer, dem Vater, König und HERR. 

Und in diesem Fall denke ich an Elia und die ganze Situation mit Ahab und Isabell, der Götzendienst. 
Elia sprach Trockenheit und es regnete nicht. 3 Jahre lang. 
Elia sprach Regenzeit. Und der Regen kam. 

Die Schrift sagt, dass Elia ein Mensch war wie wir auch. 

Und das, was Cleo oben aufleuchten ließ, da denke ich sehr daran, wie die damaligen Menschen in der Kolonialzeit behandelt wurden. Denn auch dort wurden Menschen enteignet usw. Die frühere Kornkammer Afrikas wurden bitterarm. Alles menschengemacht. Ja, ich denke, die schlimme Verflechtung ist derart groß, dass nur Jesus helfen kann. Er allein.
Er kann Oasen des Lebens schaffen, indem er Menschen begegnet, und in ihnen Glauben an ihn wachsen lässt.
Und so kann durch einen Glauben, groß wie ein Senfkorn, Neues Leben entstehen.

Ich denke gerade, die vielen Fusionen großer Konzerne sind eigentlich ein Zeichen großer beginnender Armut, die versuchen zu retten was zu retten ist in ihren Augen, und doch immer ärmer dabei werden.  
Habgier usw. macht arm. 


Naja, das scheint ein grundsätzliches Problem der Menschheit zu sein. 

Ich meine dennoch, dass die Bibel, die ganze Bibel, uns das Beten lehren kann. 
Als junger Christ ging ich wöchentlich in eine Bibelstunde mit anschließender Gebetszeit. 
Wenn ich sozusagen dran war, schlug mein Herz bis zum Hals und wurde erst wieder ruhig, wenn dies Gebet beendet war. 
Im Gegenzug war da eine alte betende Frau, die total anders als wir alle beteten. 
Sie betete Worte der Bibel. Und damals dachte ich, was haben ihre Worte denn mit uns zu tun? 


LG 
Burgen 


Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Last

« Back to forum