Tägliches Danken vertreibt das Wanken

First Page  |  «  |  1  ...  21  |  22  |  23  |  24  |  25  ...  30  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Andreas

71, male

  Engagiert

Posts: 465

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/01/2021 08:36 PM

9 kein zweites Hemd und an den Füßen nur Sandalen.

Oft haben wir zu viel Gepäck dabei, das macht uns frühzeitig müde.
Woran klammern wir uns fest, obwohl wir es nicht wirklich brauchen?

Danke Herr, dass Du uns hilfst zu erkennen, was in Deinen Augen lebensnotwendig ist.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  Engagiert

Posts: 465

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/02/2021 03:31 PM

10 Und er sagte zu ihnen: Bleibt in dem Haus, in dem ihr einkehrt, bis ihr den Ort wieder verlasst!

Keine Unrast und Unruhe soll uns plagen. Wir müssen nicht ständig etwas Neues erleben. Aber das was wir erleben, sollen wir ganz tief verinnerlichen.

Danke Herr, dass Du uns Ruhe und Gelassenheit schenkst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  Engagiert

Posts: 465

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/03/2021 03:54 PM

11 Wenn man euch aber in einem Ort nicht aufnimmt und euch nicht hören will, dann geht weiter und schüttelt den Staub von euren Füßen, ihnen zum Zeugnis.

Zu verstockten Herzen zu reden ist zwecklos, da sollten wir uns lieber den offenen und bereiten Herzen zuwenden. Nur Gott kann einem Menschen, mit einem Herz aus Stein, ein lebendiges Herz schenken.

Danke Herr, dass Du die Menschen vorbereitest, zu denen Du uns schickst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  Engagiert

Posts: 465

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/04/2021 09:07 PM

12 Und sie zogen aus und verkündeten die Umkehr.

Wenn wir Umkehr verkünden wollen, sollten wir, an uns selbst, Umkehr erlebt haben. Wie Umkehr bereit sind wir? Oder meinen wir, dass wir keine Umkehr mehr nötig haben?

Danke Herr, dass wir immer wieder umkehren dürfen - dass wir immer wieder vertrauensvoll zu Dir kommen dürfen.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  Engagiert

Posts: 465

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/05/2021 08:53 PM

13 Sie trieben viele Dämonen aus und salbten viele Kranke mit Öl und heilten sie.

Wenn wir total auf den Herrn vertrauen, dann sind Dinge möglich, die wir uns nie erträumt hätten. Wir sind herzlich eingeladen, uns auf dieses Abenteuer einzulassen.

Danke Herr, dass Dir nicht unmöglich ist und Du noch viele Überraschungen für uns bereit hältst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  Engagiert

Posts: 465

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/06/2021 08:38 PM

Die Enthauptung des Täufers
Mk 6,

14 Der König Herodes hörte von Jesus; denn sein Name war bekannt geworden und man sagte: Johannes der Täufer ist von den Toten auferstanden; deshalb wirken solche Kräfte in ihm.


Auch in uns wirken besondere Kräfte, weil bei unserer Taufe der Hl. Geist zu uns gekommen ist.

Danke Herr, dass Du aus uns etwas Besonderes machen willst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  Engagiert

Posts: 465

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/07/2021 08:56 PM

15 Andere sagten: Er ist Elija. Wieder andere: Er ist ein Prophet, wie einer von den alten Propheten.

Können wir selbst ergründen, wer wir im Angesicht Gottes sind?

Danke Herr, dass wir ein göttliches Geheimnis sein dürfen.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  Engagiert

Posts: 465

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/08/2021 09:06 PM

16 Als aber Herodes von ihm hörte, sagte er: Johannes, den ich enthaupten ließ, ist auferstanden.

Menschen suchen Erklärungen, die ihnen einleuchten. Aber die Wirklichkeit besteht aus viel mehr. Nur unser Glaube lässt uns tiefer blicken.

Danke Herr, dass Du uns Tiefe und Verständnis schenkst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  Engagiert

Posts: 465

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/09/2021 03:51 PM

17 Herodes hatte nämlich Johannes festnehmen und ins Gefängnis werfen lassen. Schuld daran war Herodias, die Frau seines Bruders Philippus, die er geheiratet hatte.

Der Mächtige meint, dass ihm alles erlaubt ist. Dass er sich an keine Gesetze zu halten hat.

Danke Herr, dass Du uns Ratschläge für ein besseres Leben gibst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  Engagiert

Posts: 465

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 10/11/2021 09:22 PM

19 Herodias verzieh ihm das nicht und wollte ihn töten lassen. Sie konnte es aber nicht durchsetzen,

Gedanken der Rache bringen Unglück über uns. Das Gegenmittel wäre verzeihen.

Danke Herr, dass es uns immer wieder einmal gelingt zu verzeihen.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  21  |  22  |  23  |  24  |  25  ...  30  |  »  |  Last

« Back to forum