Tägliches Danken vertreibt das Wanken

First Page  |  «  |  1  ...  28  |  29  |  30  |  31  |  32  ...  39  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Andreas

71, male

  fester Bestandteil

Posts: 557

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 01/24/2022 09:29 PM

22 Ehebruch, Habgier, Bosheit, Hinterlist, Ausschweifung, Neid, Lästerung, Hochmut und Unvernunft.

Wir sollen uns selbst auf die Spur kommen, wo wir unvernünftig handeln. Meist wissen wir es, aber verdrängen es.

Danke Herr, dass Du uns hilfst, dass wir ehrlich mit uns selbst umgehen.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  fester Bestandteil

Posts: 557

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 01/25/2022 09:11 PM

23 All dieses Böse kommt von innen und macht den Menschen unrein.

Es gilt zu erkennen, wo wir nicht richtig handeln und einen Weg zu suchen es in Zukunft besser zu machen.

Danke Herr, dass Du uns beistehst, wo wir Veränderung brauchen.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  fester Bestandteil

Posts: 557

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken / Mk 7,

from Andreas on 01/26/2022 08:56 PM

Der Glaube der heidnischen Frau

24 Jesus brach auf und zog von dort in das Gebiet von Tyrus. Er ging in ein Haus, wollte aber, dass niemand davon erfuhr; doch es konnte nicht verborgen bleiben.

Als Menschen brauchen wir immer wieder Zeiten der Ruhe. Wir sollen unser bestes tun, aber wir sollen uns nicht überfordern. Ausgeruht können wir besser handeln.

Danke Herr, dass Du uns Zeiten der Ruhe und Erholung gönnst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  fester Bestandteil

Posts: 557

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 01/27/2022 09:16 PM

25 Eine Frau, deren Tochter von einem unreinen Geist besessen war, hörte von ihm; sie kam sogleich herbei und fiel ihm zu Füßen.

Wir sind immer wieder versucht, uns Hilfe von Menschen zu erwarten. Manchmal schickt uns der Herr ja auch Menschen, um uns zu helfen.
Aber wir dürfen nie vergessen: Nur der Herr kann uns wirklich helfen, auch wenn Er dazu einen Menschen schickt.

Danke Herr, dass Du uns direkt, aber auch durch Menschen hilfst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply Edited on 01/27/2022 09:16 PM.

Andreas

71, male

  fester Bestandteil

Posts: 557

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 01/28/2022 09:09 PM

26 Die Frau, von Geburt Syrophönizierin, war eine Heidin. Sie bat ihn, aus ihrer Tochter den Dämon auszutreiben.

Wahre Liebe überschreitet Grenzen, die Menschen voneinander trennen.

Danke Herr, dass Du uns Liebe schenkst, die Beziehung schafft.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  fester Bestandteil

Posts: 557

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 01/29/2022 04:21 PM

27 Da sagte er zu ihr: Lasst zuerst die Kinder satt werden; denn es ist nicht recht, das Brot den Kindern wegzunehmen und den kleinen Hunden vorzuwerfen.

Oft halten wir an alten Vorurteilen fest. Wir sollten unserem Gegenüber immer die Möglichkeit geben, dass wir Ihn neu kennen lernen können.

Danke Herr, dass Du uns unsere Vorurteile erkennen lässt und uns dadurch befähigst Menschen in Deinem Licht zu sehen und kennen zu lernen.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  fester Bestandteil

Posts: 557

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 01/30/2022 03:47 PM

28 Sie erwiderte ihm: Herr! Aber auch die kleinen Hunde unter dem Tisch essen von den Brotkrumen der Kinder.

Sind wir beleidigt und wenden uns ab, wenn wir ein Vorurteil uns gegenüber spüren? Oder trauen wir dem anderen zu, dass Er fähig ist, seine Einstellung, uns gegenüber, zu ändern?

Danke Herr, dass Du Dich nie von uns abwendest und uns ganz viel zutraust.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  fester Bestandteil

Posts: 557

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 01/31/2022 09:17 PM

29 Er antwortete ihr: Weil du das gesagt hast, sage ich dir: Geh nach Hause, der Dämon hat deine Tochter verlassen!

Wenn wir den anderen immer wieder neu annehmen, dann kann das Wunder der Verwandlung geschehen, sowohl bei ihm als auch bei mir.

Danke Herr, dass Du uns immer wieder Wunder der Verwandlung schenkst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  fester Bestandteil

Posts: 557

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken

from Andreas on 02/01/2022 08:08 PM

30 Und als sie nach Hause kam, fand sie das Kind auf dem Bett liegen und sah, dass der Dämon es verlassen hatte.

Verwandlung kann zur Befreiung führen.
Wo brauchen wir selbst Befreiung?

Danke Herr, dass Du uns oftmals Befreiung zu einem neuen Leben schenkst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Andreas

71, male

  fester Bestandteil

Posts: 557

Re: Tägliches Danken vertreibt das Wanken - Kapitel 7

from Andreas on 02/02/2022 09:41 PM

 Die Heilung eines Taubstummen

31 Jesus verließ das Gebiet von Tyrus wieder und kam über Sidon an den See von Galiläa, mitten in das Gebiet der Dekapolis.

Manchmal ist es an der Zeit Gewohntes zu verlassen, sich auf ein fremdes Gebiet zu begeben, sich auf etwas Neues einzulassen.

Danke Herr, dass Du uns Offenheit für Neues schenkst.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  28  |  29  |  30  |  31  |  32  ...  39  |  »  |  Last

« Back to forum