Vergebung

First Page  |  «  |  1  |  2 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


pray

59, female

  fester Bestandteil

Posts: 872

Re: Vergebung

from pray on 05/06/2022 07:48 PM

Liebe Cleo,

 

dein Geschriebenes lässt erkennen, wie dich das beschäftigt.

Ja, leider gibt es so Leute, die Christen förmlich ausnutzen. Und wir investieren und investieren, aus welchen Gründen auch immer.

Als ich von dir gelesen habe, fiel mir irgendwie ein, dass wir ja wahrhaftig sein sollen. Von daher, wenn es nicht nur eine oberflächliche Bekanntschaft war, wäre es jedenfalls mir ein Bedürfnis, nochmal - ohne Vorwürfe und ohne Bitternis - zu sagen, mit vielleicht 4 oder 5 Beispielen, damit es auch verstanden wird, zu sagen, warum ich nun innerlich und äußerlich weggehe. Es muss ja nun kein Stundengespräch sein.

Vielleicht haben sie die Wogen aber auch bei dir schon wieder innerlich weiter geglättet. Jesus stillt ja bekanntlich Stürme.

Auf zu neuen Ufern, Cleo und du brauchst dein Schiffchen auch nicht mehr zurück zu steuern, um Andere zu warnen. Jeder darf selbst seine Erfahrungen machen, Gottes Gedanken sind auch nicht unsere Gedanken. Die sind viel höher.

Alles Liebe

Reply

Cleopatra
Admin

36, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 4685

Re: Vergebung

from Cleopatra on 05/07/2022 08:21 AM

Guten Morgen, 

danke für deine Worte, liebe pray, 

tatsächlich habe ich dieser Person natürlich auch gesagt, wieso mich das verletzt, wenn er mich ständig anlügt und so weiter, allerdings hat er dann weggeguckt und nicht zugehört oder reagiert mit "auf BBC wird gerade... gesendet" und so weiter.

Das Benehmen ist offensichtlich, hier hat er auch sofort Reaktion von mir (und von einer Person, die dabei war) bekommen, die Antwort: "Ich bin halt Berliner" oder "Ich bin halt aufgeregt" und so weiter- also immer Ausreden.

Ich selbst habe nun keinen Kontakt mehr, da er selbst sich auch nicht meldet (nur einmal, als ich ihn zum Möbelgeschäft und zum Einkaufen fahren sollte, da hatte er mich angerufen, da er den Bekannten aus seiner Nachbarschaft nicht erreichen konnte), merke ich ja auch, wie unwichtig ist tatsächlich bin.

Im Nachhinein fallen mir auch immer wieder Beispiele ein, in denen ich auch so angelogen wurde und wenn ich es angesprochen habe, gab es immer Gründe dafür.

Ich kenne mich- irgendwann würde ich mir Vorwürfe machen, ob ich etwas falsch gemacht habe, wieso ich es bei Telefonkontakt so noch nicht mitbekommen (das extrem verschlimmerte Benehmen) habe und so weiter. 

Ich war Donnerstag Nachmittag beim Arzt, weil der untere Blutdruckwert über 100 war, ansonsten immer fast 100 (oberer Wert über 150).
Daher kommen wohl dann auch die verstärkten Kopfschmerzen.
Ich habe nun auch vom Arzt "Distanz" verschrieben bekommen und ein Betablocker (Blutdrucksenker) für morgens und eine bei Bedarf zusätzlich.

Ich versuche bewusst, alles ruhig zu machen und erstmal wieder auf die Beine zu kommen. Vielleicht schaffe ich heute endlich mal etwas im Haushalt zu erledigen.

Naja, es fällt mir wohl nicht so leicht, zu erkennen, über Jahre lang so angelogen und ausgenutzt worden zu sein und jetzt plötzlich, wo er neben der Arbeitsstelle wohnt, mich so ekelhaft und böse zu behandeln.

Ich werde ihm nicht nochmal schreiben oder sagen, was er getan hat, denn das weiß er und der Nachbar, der es mitbekommen hat hat ihm auch nochmal gesagt, wie schlimm das war. Da hat er aber bestimmt auch nicht richtig zugehört (man sehe- würde es ihm leid tun oder er hätte Interesse an meinem Befinden- er weiß ja jetzt, dass es mir schlecht geht, hätte er wenigstens eine SMS schreiben können).

Er lügt und nutzt weiter aus- nur jetzt eben nicht bei mir, sondern bei dem Nachbarn, er erzählt es mir. 

Ich wünsche dieser Person auch nichts Schlechtes. Wenn der Nachbar nun für ihn einkaufen geht und ihm hilft, dann ist dies seine Sache, da mische ich mich nicht ein.

Aber ich muss meinen Blutdruck und den Kopf wieder ruhig bekommen. Ich muss wieder zu Kräften kommen und seit gestern Abend auch aufpassen, dass ich nicht in ein "Loch" falle im Sinne von Traurigkeit, Erschöpfung wegen dieser "Erkenntnis", wie er mit mir umgegangen ist.

Ich muss mich um meinen Haushalt, meine Tiere kümmern, meinen neuen Job, meine Gesundheit. Und wenn ich eben die Usache für mein Befinden kenne, dann muss ich es eben beheben.


Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply Edited on 05/12/2022 07:15 AM.

pray

59, female

  fester Bestandteil

Posts: 872

Re: Vergebung

from pray on 05/07/2022 01:02 PM

Liebe Cleo,

ich schreibe dir jetzt nicht, ohne dass ich deine Sache vor unseren Vater gebracht habe. Gott möge dich im Herzen vollkommen frei machen und dir die richtige Sichtweise auf das Erlebte und diesen Menschen geben.

Mir sind ein paar Dinge eingefallen. Du kennst doch das Sprichwort: Undank ist der Welten Lohn.

Ich weiß, dass du gerne hilfst. Und ich weiß auch, dass du dich manchmal ganz hinten anstellst. Ein bisschen kenne ich dich ja über WhatsApp. Sieh es vielleicht mal so:

Die gemeinsame Zeit, wo du für diesen Menschen viel getan hast voller Hoffnung auch dazu, dass er Gott kennenlernen würde, da waren sicherlich auch gute Tage dabei, die dich erfüllt haben und wo Du glücklich warst. Für diese Zeit danke Gott. 

Ich kann mir vorstellen, dass es dann aber nötig war, dass Gott dir Augen geöffnet hat und deine Retterliebe und dein Herz ein wenig umlenken musste, damit du dich nicht ganz verlierst.

Danke Gott auch für diese Bewahrung für dich. 

Der gute Hirte kann doch das Verletzte verbinden und er wird dich auch wieder auf eine neue gute Weide führen und zu frischem Wasser.

Weiß nicht, ob es dich ein bisschen tröstet, wenn du daran denkst, dass der Verletzte auch nicht mehr zu dem guten Samariter kam. Jedenfalls steht das nicht in der Bibel drin. 

Ich grüße dich mit Psalm 118,8: Es ist gut, auf den Herrn vertrauen und nicht sich verlassen auf Menschen.

Ich bin sicher, Gott wird dich trösten und für dich wird auch wieder die Sonne scheinen, damit du strahlen kannst vor Freude. Amen. 

Reply

Cleopatra
Admin

36, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 4685

Re: Vergebung

from Cleopatra on 05/08/2022 07:23 AM

Vielen Dank liebe pray!

Liebe Grüße, Cleo


Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2

« Back to forum