Welche Möglichkeiten gibt es zum Einstieg in die Bibel ?

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Burgen

-, Weiblich

  Urgestein

Beiträge: 1723

Welche Möglichkeiten gibt es zum Einstieg in die Bibel ?

von Burgen am 31.12.2018 21:04


Hallo ihr Lieben, 

in einem Thread schrieb ich, dass ich das Einsteigerpaket des Logos 8 Bibelsoftwarprogramm erstanden habe. 

Inzwischen gibt es jeden Tag mehr der Vielfalt zu entdecken. 

Heute nun stieß ich auf einen Bibelleseplan und nutzte dazu die Bruns-Bibel.
Und gerade eben die Einleitung dazu. 
Die möchte ich nun mit euch teilen. Zumindest die Frage, was tun, wer sich gerade wieder oder erst neu mit dem Lesen und Lernen 
der Bibel beschäftigen will. 

Hier nun einige Punkte, die seiner Bibel vorangestellt sind. Sie können hilfreich sein, will man sich nicht gleich zu sehr verzetteln 
und doch einen guten kleinen Überblick über den Lebensabschnitt Jesus verschaffen. 

1.Wo beginnen?m
NT zB. Markus-Evangelium. Es ist das kürzeste und beschreibt das Leben Jesu, seine Begegnungen mit Menschen, 
sein Reden von Gott, seinen Tod und seine Auferstehung. 

1b Dann vielleicht die anderen Evangelien miteinander. Da kann auch eine Synopse hilfreich sein. In so eine Buch stehen die 
vier Evangelien nebeneinander. Da bekommt man einen guten Überblick darüber, welche Schwerpunkte jedes Evangelium betont. 

1c Alsdann die Apostelgeschichte. Sie geht eigentlich nahtlos vom Lukas-Evangelium über in die Apostelgeschichte und zeigt den 
Beginn der Arbeit des Petrus und Jakobus, den Bruder des Jesus. Sowie die Berufung des Paulus in den Aposteldienst. Auch seine 
Mitarbeiter werden bekanntgemacht zusammen mit vielen Gemeindegründungen und Bekehrungen von Hausgemeinschaften. 

2. Lesen des Philipperbriefes und/oder den 1.Jojannesbrief.
Den meisten Suchenden Menschen wird empfohlen den Johannesbrief zuerst zu lesen. Bruns sieht das eben anders. 

3. Zum AT bekommt man am leichtesten Zugang über den Psalter. 
Die Psalmen sind Gebete - Gebetbuch - Israels. Auch Jesus selbst hat mit ihnen und aus ihnen herausngelebt. 

4. Die Geschichte Gottes mit seinem Volk lernt man am einfachsten, indem man mit Abrahams Leben beginnt. (1.Mose 12) 
und liest bis die Königsbücher, unter Aussparung des 3.Mosebuches evtl.) 

5. Die Reise durch die Prophetenschriften kann bei Jesaja 40 beginnen. 
In diesen letzten Kapiteln wird die Verbindung zum Neuen Testament deutlich. 

Ja, und dann folgt ein neuer Sinnzusammenhang mit der Überschrift: Die Bibel ist ein Arbeitsbuch! 
In einem arbeitsbuch wird einem viel wichtig, der Rand wird voll ausgeschrieben, viel unterstrichen, 
Worte eingekreist, oft bunt angemalt. 
Man stellt Fragen an den Text, an Gott. Betet, sucht nach Antworten, wird zum Hörer ... 

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Antworten

Cleopatra
Administrator

33, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 3240

Re: Welche Möglichkeiten gibt es zum Einstieg in die Bibel ?

von Cleopatra am 01.01.2019 10:49

Das ist sehr interessant, dass du dieses Thema jetzt hier reinbringst liebe Burgen, denn lustigerweise war es am Sonntag bei uns auch kurz Thema.
Die Bibellese und was sie einem bringt.
Ich selbst habe quasi gerne das neue Testament einfach chronologisch gelesen.
Nachdem ich eine neue Bibelübbersetzung nun habe, habe ich bei Römer angefangen und lese nun die Briefe, weil sie mir sehr viele praktische Hilfestellungen geben.

Das alte Testament habe ich immer so interessanterweise zwischendurch gelesen.
Ich lese auch bunt, in der alten Bibel hatten die Farben eine Bedeutung, so kann ich bestimmte Bibelverse schneller wiederfinden.
In der jetzigen Übersetzung unterstreiche ich einfach so in irgendeiner Farbe, wenn mir ein Bibelvers wichtig geworden ist.
Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten

Merciful

48, Männlich

  fester Bestandteil

Beiträge: 676

Re: Welche Möglichkeiten gibt es zum Einstieg in die Bibel ?

von Merciful am 06.01.2019 14:17

Nachdem ich mir für 2018 vorgenommen hatte, die ganze Bibel zu lesen - und mit diesem Vorhaben recht kläglich gescheitert bin -,
habe ich mir für 2019 nun lediglich die Bücher der Schriftpropheten (also der späteren Propheten) vorgenommen.

In der hebräischen Bibel werden ja die vorderen (früheren) Propheten (Josua, Richter, Samuel, Könige)
von den hinteren (späteren) Propheten (Jesaja, Jeremia, Hesekiel, Dodekapropheton) unterschieden.

Nach meinem Bibelleseplan (Jahresbibel) lese ich im ersten Halbjahr die beiden Bücher Jesaja und Jeremia.
Im zweiten Halbjahr dann Hesekiel und die 12 kleinen Propheten (Dodekapropheton = Zwölfprophetenbuch).

Die Bedeutung der Prophetie für die Geschichte des Volkes Israel und das Werden des Alten Testaments ist enorm.
Folgender Bibelvers unterstreicht diesen Gedanken eindrücklich.

Gott der HERR tut nichts, ohne seinen Dienern, den Propheten, seinen Plan offenbart zu haben!

(Buch des Propheten Amos 3, 7; Zürcher Bibel)

Merciful

Antworten Zuletzt bearbeitet am 06.01.2019 14:36.

« zurück zum Forum