Hauskreis-Miteinander aktuell

Erste Seite  |  «  |  1  ...  21  |  22  |  23  |  24  |  25  ...  26  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 521

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 01.07.2017 22:11

Diese Weinrebe Weinrebe_2.jpg ist verbunden mit dem Weinstock.

Wer nun mit Jesus Christus verbunden ist, wird von Gott nicht mehr verurteilt. Römer 8,1 HFA

Heute Morgen habe ich diesen Vers gelesen und er hat mich sofort angesprochen. Ich habe darüber nachgedacht
und möchte gern im Hauskreis mit euch darüber austauschen. Wir kennen Jesus Christus, sind mit IHM verbunden,
dann gilt uns diese Verheißung! Auf eure Gedanken dazu bin ich gespannt.

Wir treffen uns wie immer, 

am Sontag, den 2. Juli 2017 um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander". 

Herzliche Einladung an alle Hauskreis-Teilnehmer, 
Chestnut und Cosima freuen sich auf euch. 



Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 521

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 08.07.2017 22:49

In einer alten Kirche   Johanniskirche.jpg wurde mir das Wort zuerst verkündigt. 

Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und
kommt nicht 
in das Gericht, sondern er ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen.  Johannes 5,24

Ist das so einfach? Das Wort hören, daran glauben....und man kommt nicht in das Gericht?
Ich habe das Wort Gottes schon als kleines Kind gehört und dadurch Jesus Christus kennen
gelernt, 
doch dann habe ich Umwege gemacht, als ich erwachsen wurde. Es hat eine Entscheidung 
gebraucht, um Jesus Christus nachzufolgen.
Darüber möchten wir morgen Abend im Hauskreis mit euch austauschen und ich bin gespannt
auf eure Gedanken dazu. 

Wir treffen uns wie immer 

am Sonntag, den 9. Juli 2017 um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Herzliche Einladung an alle Hauskreis-Teilnehmer, 
Chestnut und Cosima freuen sich auf euch. 


Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Andreas

67, Männlich

  Motiviert

Chatadmin

Beiträge: 101

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Andreas am 15.07.2017 20:06

Letzte Woche erkannten wir, dass wir nicht ins Gericht kommen, Dass es sinnvoll ist, wenn nicht die Angst, sondern die Liebe, unser Leben regiert.

Aber trotzdem bleibt die Sünde unser ständiger Begleiter:

Wenn wir sagen, dass wir keine Sünde haben, führen wir uns selbst in die Irre und die Wahrheit ist nicht in uns. (1 Joh 1,8)
Wenn wir sagen, dass wir nicht gesündigt haben, machen wir ihn zum Lügner und sein Wort ist nicht in uns. (1 Joh 1,10)
Wer kann sagen: Ich habe mein Herz geläutert, rein bin ich von meiner Sünde? (Spr 20,9)
Wie es in der Schrift heißt: Es gibt keinen, der gerecht ist, auch nicht  einen. (Röm 3,10)

Bedeutet das, dass wenn wir uns auch gerade mit Gott versöhnt haben, wir doch gleich wieder sündigen werden? 'Also nie ohne Sünde sind?
Das hat mich, besonders als Kind, schwer belastet.

Andererseits steht in der Bibel:
Jeder, der von Gott stammt, tut keine Sünde, weil Gottes Same in ihm bleibt. Er kann nicht sündigen, weil er von Gott stammt. (1 Joh 3,9)
Jeder, der in ihm bleibt, sündigt nicht. Jeder, der sündigt, hat ihn nicht gesehen und ihn nicht erkannt. (1 Joh 3,6)
Wir wissen: Wer von Gott stammt, sündigt nicht, sondern der von Gott Gezeugte bewahrt ihn und der Böse tastet ihn nicht an. (1 Joh 5,18)

Verwirrung total: Einerseits sind wir ständige Sünder, andererseits können wir überhaupt nicht sündigen.
Drüber wollen wir uns Morgen austauschen.


Wir treffen uns wie immer

am Sonntag, den 16. Juli 2017 um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander".


Alles Gute und Gottes Segen wünscht euch
Andreas 

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 227

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 22.07.2017 21:35

Geht zum Herrn, denn er ist mächtig; sucht seine Nähe zu aller Zeit! Psalm 105,4 (Gute Nachricht)
Fragt nach dem HERRN und nach seiner Macht, sucht sein Angesicht allezeit! (Schlachter)

An Gott glauben, an seine Existenz, ja das tun ja einige, aber mit seiner Kraft im Alltag rechnen?
Als ich diesen Vers heute gelesen habe, hat er mich angesprochen und herausgefordert, an einen Gott zu glauben, der fähig ist, mich durch alle Widerwärtigkeiten des Alltags durchzutragen.

Der Psalm 105 ist eine Zusammenfassung, Dank und Erinnerung dessen, wie Gott das Volk Israel aus einer Sippe zu einem Volk gemacht hat und wie er es aus Agypten herausgeführt, durch die Wüste hindurchgeführt und ins verheissene Land hineingeführt hat.

Wer ist ER für uns?
Der Gott, dem alle Macht gegeben ist und dem nichts unmöglich ist?

Wie erleben wir ihn?
Ist er für uns auch der Gott, dessen Nähe wir suchen und dessen Kraft und Stärke uns bewusst ist?

morgen wollen wir darüber diskutieren:
Sonntag, 23. Juli 2017, Raum Hauskreis-miteinander, 20.30 Uhr

Herzliche Einladung an die Hauskreismitglieder
Cosima und Chestnut

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 521

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 28.07.2017 12:16

                        JesusKreuz.jpg
                      Jesus hat es für uns getan! Was tun wir für Ihn?


Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. 
Matthäus 25:40 LUT

Heute Morgen habe ich diesen Vers gelesen und er ging mir nicht mehr aus dem Kopf. 
Was habe ich getan für die gerinsten Brüder? Ist Jesus mir durch sie begegnet?
Wir haben in den vergangenen Wochen im Hauskreis über die grenzenlose Liebe Gottes 
zu uns gesprochen. Können wir diese Liebe auch so bedingungslos weiter geben? 

Im Hauskreis am Sonntag wollen wir darüber mit euch nachdenken. 
Wir laden alle Hauskreis-Teilnehmer ein, 

am Sonntag, den 30. Juli 2017, um 20:30 Uhr in den Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch
Chestnut und Chosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 521

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 05.08.2017 16:32

                   Burg_im_Wald.jpg
                               So eine  Burg konnte früher ein Zufluchtsort sein....


Denn der HERR ist deine Zuversicht, der Höchste ist deine Zuflucht. Psalm 91,9

Wohin fliehen wir heute, wenn wir Hilfe brauchen, einen Ort der Bergung? 
Suchen wir Zuflucht im Vergessen, durch Aktion, durch Alkohol, durch Medikamente?
Alles kann ein kleines Stück weiter helfen, aber niemals auf Dauer - die Not wird nur 
größer dadurch. Wir versuchen auch vorzubeugen durch Versicherungen und durch
ein volles Sparkonto. Aber Zuversicht und Zuflucht - gibt das auch nicht. Doch wir können
sagen: "Der Herr ist meine Zuversicht, der Höchste ist meine Zuflucht."

Wenn wir den 91. Psalm lesen, dann wird uns ein Angebot zur Hilfe gemacht. 
Über Gottes Hilfsangebote wollen wir uns morgen Abend im Hauskreis unterhalten.

Wir laden alle Hauskreis-Teilnehmer ein, 

am Sonntag, den 6. August 2017, um 20:30 Uhr in den Chatraum "Hauskreis-Miteinander". 

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch, 
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Andreas

67, Männlich

  Motiviert

Chatadmin

Beiträge: 101

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Andreas am 13.08.2017 09:23

Unser Thema heute: Versuchung

Wir beten, wie es der Herr uns gelehrt hat:
Und führe uns nicht in Versuchung (Mt 6,13a)

Jakobus behauptet dagegen:
Keiner, der in Versuchung gerät, soll sagen: Ich werde von Gott in Versuchung geführt. (Jak 1,13a)

Ist dies ein unversöhnlicher Widerspruch?


Darüber wollen wir uns im chat heute, Sonntag, 13.08. 20:30 Uhr im Hauskreis Miteinander austauschen.

Auf Euer Kommen freut sich
Andreas

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 13.08.2017 09:24.

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 227

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 19.08.2017 21:00

Alle eure Sorgen werfet auf ihn, denn er sorgt für euch 1. Petr. 5,7

Wir kennen den Vers, haben sicher auch Gottes Eingreifen immerwiedermal erlebt.
Trotzdem: Er ist jedesmal eine Herausforderung.

Wir möchten morgen über darüber austauschen, was das für uns bedeutet und einander ermutigen, diesem Gott zu vertrauen, der wirklich für uns da ist.

Sonntag, 20. August, 20.30 Raum Hauskreis-Miteinander

Liebe Grüsse
Chestnut

Antworten Zuletzt bearbeitet am 19.08.2017 21:20.

Andreas

67, Männlich

  Motiviert

Chatadmin

Beiträge: 101

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Andreas am 27.08.2017 10:45

Denn da er selbst in Versuchung geführt wurde und gelitten hat, kann er denen helfen, die in Versuchung geführt werden. (Hebr 2,18)

Wir wollen uns heute die Versuchungen Jesu in der Wüste (Mt 4,1-11) ansehen.

Wenn du Gottes Sohn bist, so befiehl, dass aus diesen Steinen Brot wird.
Wenn du Gottes Sohn bist, so stürz dich hinab.
Das alles will ich dir geben, wenn du dich vor mir niederwirfst und mich anbetest.

Haben diese Versuchungen etwas mit den Versuchungen zu tun die wir kennen?
(Wenn Du ein Kind Gottes bist, so ....)

Darüber wollen wir uns heute Abend, 27.8. 20:30 Uhr im chat im Hauskreis Miteinander austauschen.

Auf euer Kommen freut sich
Andreas


Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 227

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 02.09.2017 21:02

Denn einst wart ihr Finsternis, jetzt aber seid ihr durch den Herrn Licht geworden. Lebt als Kinder des Lichts! Epheser 5,8

Die Epheser waren früher Götzendiener im wahrsten Sinn des Wortes. Das meint Paulus wohl, wenn er von ihnen sagt, dass sie in Finsternis gelebt haben. Sie kannten Jesus nicht. Mit  der Annahme des Evangeliums kam Licht, kam das Licht (Jesus) in ihr Leben.

Trotzdem ermahnt sie Paulus, im Licht zu leben.

Wir wollen uns im Hauskreis Gedanken machen über dieses Licht und was es für uns bedeutet, in diesem Licht zu leben.

Sonntag, 3. September, 20.30 Raum Hauskreis-Miteinander

Bis morgen
Chestnut

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  21  |  22  |  23  |  24  |  25  ...  26  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum