Gespräch mit Gott

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


sparingsky

29, male

  Neuling

Posts: 4

Re: Gespräch mit Gott

from sparingsky on 12/31/2022 09:45 AM

Zuerst einmal Leonardo

1. Hast du vor dem Erlebnis regelmäßig Cannabis konsumiert?

Ja das habe ich regelmäßig getan.

2. Waren noch andere Drogen im Spiel?

Ich habe andere Drogen ausprobiert, aber nur ein zwei mal, darunter speed, Pilze und LSD.

3. Die Psychose - hast du mal geschaut nach den möglichen Symptomen, ob du wirklich eine Psychose gehabt hast (sieht man daran ob mehrere Symptome auf einen selbst zutreffen und nicht nur eines)?

Die hatte ich definitiv, jedoch hatte ich nie optische Halluzinationen, außer das Gespräch mit Gott, wenn man es als Halluzination sieht.

4. Hattest du das zweite Erlebnis mit dem Zimmernachbarn, der dir von Jesus erzählte, einfach vergessen oder warum hast du das nicht gleich erzählt?

Ich hatte es zwar nicht vergessen, doch es war weit in den Hintergrund gerückt und nahm kaum Anteil an meinen Gedanken darüber wer Gott und Jesus wirklich ist. Erst nach den Antworten eurerseits bezüglich meiner Geschichte rückte es in den Vordergrund und veranlasste mich wieder die Bibel zu lesen, dieses Mal mit "erweichtem Herz", also ohne die genannte "Verstockung", die Bibel könnte nicht die Wahrheit sein. Und dieses Gefühl ein Leitwerk zu haben, das einem wirklich ein gutes Leben geben kann ist für mich persönlich gewaltig.

Nun Zu Cleopatra

 Wo genau liegt denn jetzt der Unterschied beim Lesen der Bibel?

Wie bereits erwähnt liegt der Unterschied bei der "Verstockung", wenn man das so nennen kann. Ich hatte immer das Problem, dass ich die Bibel und was darin steht anzweifle und ihrer Wahrheit beraubt habe. Klar, auch jetzt zweifle ich noch an dies oder jenem, aber meist nur deshalb, weil es mich betrifft, weil sie, die Bibel, bspw ein Verbot ausspricht, den ich begangen habe, oder immernoch begehe, z.b. eine Sünde. Aber nun weiß ich, dass das der Anfang eines Weges ist, den ich gehen muss, also nach und nach die Bibel studieren und das was darin steht in mein Leben integrieren muss.

Was ich noch sagen muss: Ich habe schon einige Zeit damit verbracht die Bibel zu lesen, aber es war für mich nie ein lebendiges Buch. Heute erlebe ich es als das genaue Gegenteil, Gott spricht zu mir durch die Bbel (nicht wie bei Fielmann), sondern klarer und mit dem Gefühl, dass ich etwas lerne und Fragen wirklich beantwortet bekomme.

Grüße

Florian 

Reply

Leah

-, female

  fester Bestandteil

Posts: 525

Re: Gespräch mit Gott

from Leah on 12/31/2022 10:10 AM

Hallo Floran,
danke für Deine Offenheit. Für mich wieder ein Beweis, dass alles zu IHM hin mitwirken muss.

Du bist ein wunderbares Zeugnis dafür, wie ein für dieses Wirken Gottes offenes Herz letztlich durch ihn auf den richtigen Weg gebracht wird. 
Es gibt für alles eine theokratische Ursache und damit auch eine theokratische Lösung.

Und was mir wirklich gut gefällt ist Dein ehrliches Bekenntnis, dass die Zweifel da sind, wo gehorchen schwer ist. Das ist bei mir auch so. Ich freue mich immer über Zeugnisse für das rettende Wirken des Herrn. Ja er ist einfach wunderbar.

Leah

Das Evangelium, Was muss ich tun, um errettet zu werden. Klick

Reply Edited on 12/31/2022 10:12 AM.

Leah

-, female

  fester Bestandteil

Posts: 525

Re: Gespräch mit Gott

from Leah on 12/31/2022 11:24 AM

Trotzdem ist es mir wichtig, die Grundlagen einer echten Bekehrung auch noch einmal aufzuzeigen.Wer gerne ein YouTube Video hört, bitteschön: Kennt Jesus Dich? Eine überaus wichtige Frage.

Oder unten anklicken, da wird im Forum erklärt.

Das Evangelium, Was muss ich tun, um errettet zu werden. Klick

Reply Edited on 12/31/2022 11:25 AM.

Leonardo

35, male

  Neuling

Posts: 57

Re: Gespräch mit Gott

from Leonardo on 01/01/2023 04:54 AM

Antwort kommt, sobald icgh wieder klar denken kann.

 

LG Leonardo

"Ich weiß, das ich nicht weiß" - Sokrates

Reply

Cleopatra
Admin

37, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 4901

Re: Gespräch mit Gott

from Cleopatra on 01/01/2023 10:10 AM

Guten Morgen, 


Leonardo: Antwort kommt, sobald icgh wieder klar denken kann.

Nur, wenn sie sich auf das Thema bezieht und nicht anderen schadet- es reicht nämlich langsam.


Lieber Florian, 

was du da beschreibst, rührt mich auch total.
Es sieht ja danach aus, als hätte diese Situation auf jeden Fall dafür gesorgt, dass du dein herz öffnest für Gottes Wort.
Ich glaube, dass man die Bibel eben so oder so lesen kann.
Wenn man so offen ist wie du es beschreibst, dann wird dies Gott ganz sicher segnen und dir deine Fragen beantworten.

Auch das, was du über die Sünde beschreibst, ist wirklich sehr ehrlich. Ich habe mir das Video von Leah mal angesehen, das beschreibt eigentlich auch dieses Thema wunderbar.

Wenn wir unser Leben Gott anvertrauen und ihm quasi das Ruder überlassen, wenn wir wirklich ihm folgen wollen und eben auch gehorsam sein möchten (nicht einfach aus Pflichtgefühl, sondern als Vertrauen, dass er es gut mit uns meint und dass er ein Anrecht darauf hat, er hat schließlich soooo viel geschenkt und mich von aller Schuld und Sünde befreit), dann "arbeitet" Gott ja auch mit uns. Und das behutsam, in unserem Tempo und in den Themen, die Gott uns zutraut.

So, wie ich Gott kenne, wird er dir eben auch zeigen, wie doof Sünde ist, was sein Wille ist.

Wenn du Gott und Jesus liebst, wirst du diese Sünde auch irgendwann nicht mehr machen wollen, wenn du verstanden hast, was Sünde bedeutet und dass es den traurig macht, der für dich gestorben ist. 

Ich wünsche dir von Herzen weiter viele Antworten auf deine Fragen.

Darf ich fragen, ob es in deiner Nähe eine Gemeinde gibt? Christen, mit denen du dich auch treffen kannst?

Gerne darfst du hier auch deine Fragen stellen, die du hast während dem Lesen.

In welchem Bibelbuch liest du denn gerade?

Ganz liebe Grüße, Cleo


Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

sparingsky

29, male

  Neuling

Posts: 4

Re: Gespräch mit Gott

from sparingsky on 01/02/2023 11:51 AM

Liebe Cleopatra,

ich habe mir das Video von Leah angesehen und wieder einmal hatte ich das Erlebnis, bei dem Gedanken, dass Jesus für MICH gestorben ist und mich mit dem Vater versöhnt hat, weinen zu müssen. Das geht mir immer so ins Mark, der Gedanke und macht mich einfach sehr und auf eine ehrliche Art und Weise dankbar. 

Leider habe ich keinen Anschluss an eine Gemeinde. Ich gehe immer in verschiedene Kirchen bei uns in Freiburg.

Ich lese gerade mal wieder Genesis, einfach weil ich immer wieder rätsle woher alles kommt.

Grüße

Florian 

Reply

pray

59, female

  fester Bestandteil

Posts: 924

Re: Gespräch mit Gott

from pray on 01/02/2023 07:58 PM

Ich rätsel, (erst) seit ich an Gott glaube, nie mehr, woher alles kommt. Die gesamte Schöpfung und wie wunderbar alles gemacht ist und funktioniert am Körper, ist für mich über jeden  Zweifel an Gott erhaben. Ich kann nicht anders, als da wirklich einen Schöpfer, Gott, zu erkennen. (Rö 4,17; Hebr. 11,3; Jer. 10,12 u.a.) 


Ich weiß nicht ob man das auch ohne Glauben so sehen und begreifen kann, denn es steht:
Durch den Glauben erkennen wir, dass die Welt durch Gottes Wort geschaffen ist, so dass alles , was man sieht, aus nichts geworden ist. 

Es ist leider am eigentlichen Thema vorbei, aber sollte eine kleine Lesehilfe zu Genesis sein. 

Reply Edited on 01/02/2023 08:00 PM.

Leah

-, female

  fester Bestandteil

Posts: 525

Re: Gespräch mit Gott

from Leah on 01/02/2023 08:20 PM

Hallo Florian,

Es ging mir zu Anfang wie Dir, ich war auch sehr gerührt über das Evangelium...und bin es noch heute.

Ich denke, es ist wichtig, dass Du mal schaust, wo der Herr Dich in einer christlichen Gemeine haben will.
Ich bin in einer freien christlichen Gemeinde und fühle mich da sehr wohl. Es ist wichtig, dass die Gemeinde ein Ort ist, an dem es bibeltreue Predigten gibt, geistliche Nahrung , und Menschen, die dem Herrn ernstlich nachfolgen und nicht zu viel Events im Gottesdienst. Lieber schlicht und dafür gute Predigten.

Eine mögliche Adresse ist diese: Freie evangelische Gemeinde, FeG Freiburg

Kannst ja mal hinschauen, ob es Dir da gefällt. Ich hab damals den Herrn gebeten, mir zu zeigen wo er mich haben will.



Das Evangelium, Was muss ich tun, um errettet zu werden. Klick

Reply Edited on 01/02/2023 08:30 PM.

Leonardo

35, male

  Neuling

Posts: 57

Re: Gespräch mit Gott

from Leonardo on 01/02/2023 09:18 PM

Cleopatra: „es reicht nämlich langsam.“

Was genau reicht denn? Das hier einer skeptisch ist? Oder was genau? 

VG Leonardo 

"Ich weiß, das ich nicht weiß" - Sokrates

Reply

Cleopatra
Admin

37, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 4901

Re: Gespräch mit Gott

from Cleopatra on 01/03/2023 07:25 AM

Guten Morgen, 

Leonardo schrieb: Was genau reicht denn? Das hier einer skeptisch ist? Oder was genau? VG Leonardo

Das ist dir ja bereits geschrieben worden, das wiederhole ich jetzt nicht, lies bitte nochmal genau durch, ansonsten bleiben wir hier beim Thema bitte:

hier die genaue Antwort


Lieber Florian, 

ich kann gut nachvollziehen, wenn man weint, wenn einem erstmal so richtig bewusst wird, wie groß die Liebe des großen Schöpfers ist. Das kann man sich so erstmal nicht richtig vorstellen.
Wenn wir dann verstehen, wie sehr die Sünde uns von diesen großen, heiligen Gott trennt, er aber derjenige ist, der uns den Zugang möglich macht- uiuiuiuiui!

Wenn du mehr über Jesus erfahren möchtest, ist es hilfreich, die Evangelien (atthäus, Markus, Lukas und Johannes, die ersten vier Bücher im neuen Testament) zu lesen.
Um die damaligen Kulturen und Sitten besser zu verstehen- demnach natürlich auch einige Aussagen, die im neuen Testament stehen- ist das alte Testament sehr gut.

Ich selbst sehe es so wie pray: Wenn man sich die Natur ansieht, dann kann man nur staunen über Gottes Kreativität und Größe. Allein der Himmel- wie unterschiedlich und wunderschön sind die Sonnenaufgänge, die Sonnenuntergänge, die Wolken. Und wenn ich jetzt mit den Pflanzen und den Tieren anfange, dann findet dieser Beitrag gar kein Ende, weil ich anfange, zu schwärmen ;-D

Heute Morgen bin ich wach geworden mit dem Lied "Gott, der mich sieht".

Schau da mal im Nachbarthread vorbei, vielleicht sprechen dich die Lieder dort auch an

Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3

« Back to forum