Gnade und Wahrheit

First Page  |  «  |  1  |  2 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Merciful

48, male

  fester Bestandteil

Posts: 744

Re: Gnade und Wahrheit

from Merciful on 07/05/2019 01:21 PM

Präzisierung:

Wenn ich schreibe, vorlaufende Gnade wird rechtfertigende und heiligende Gnade -

so ist dies nicht so gemeint, als ob die Gnade Gottes ihre Eigenschaft 'vorlaufend' dann verlieren würde.

Nein, sie bleibt immer vorlaufend.

Aber in der Wechselwirkung mit dem Glauben und der Liebe wird sie rechtfertigend und heiligend.

Glaube und Liebe sind dabei immer als Wort und Werk Gottes und zugleich als Antwort des Menschen gedacht.

Merciful

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2144

Re: Gnade und Wahrheit

from Burgen on 07/06/2019 07:55 AM



Volki schrieb: Ist die Gnade an Bedingungen geknüpft?

In Hebräer 9 & 10 wird deutlich, dass unsererseits nichts erbracht werden muss. 

Allein Gottes Plan mit den Menschen seiner Liebe erfüllt sich. Und damit wird der alte Bund in den neuen Bund überführt.

zB: Hebr 9,16-18.19 (Elb) 
16 - Denn wo ein Testament ist, da muß notwendig der Tod dessen eintreten, der das Testament gemacht hat.  

17 Denn ein Testament ist gültig, wenn der tod eingetreten ist, weil es niemals Kraft hat,
solange der lebt, der das Testament gemact hat. - 

18 Daher ist auch der erste <Bund> nicht ohne Blut eingeweiht worden. 

19 denn als jedes Gebot nach dem Gesetz von Mose dem ganzen Volk mitgeteilt war, 
nahm er das Blut der Kälber und Böcke mit Wasser und Purpurwolle und Ysop 
und besprengte sowohl das Buch selbst als auch das ganze Volk 
20 und sprach: "Dies ist das Blut des Bundes, den Gott für euch geboten hat."
   
Hebr 9,26-28 (Elb) 
26 - sonst hätte er oftmal leiden müssen von Grundlegung der Welt an -; 
jetzt aber ist er einmal in der Vollendung der Zeitalter offenbar geworden, 
um durch sein Opfer die Sünde aufzheben. 

27 Und wie es den Menschen bestimmt ist, einmal zu sterben, danach aber das Gericht, 
28 so wird auch der Christus, nachdem er einmal geopfert worden ist, um viele Sünden zu tragen, 
zum zweiten Mal (ohne Beziehung zur) Sünde, denen zum Heil erscheinen, die ihn erwarten. 

____ 
Hebr 10,5-6.14-18   
5 Darum spricht er, als er in die Welt kommt: 
"Schlachtopfer und Opfergabe hast du nicht gewollt, einen Leib aber hast du mir bereitet; {in dem Leib der Mutter Jesu} 
6 Da sprach ich, Jesus,: Siehe, ich komme - in der Buchrolle steht von mir geschrieben -, 
um deinen Willen, o Gott zu tun." 

14 Denn mit einem Opfer {Kreuz und Auferstehung} hat er die, die geheiligt werden, für immer vollkommen gemacht. 
15 <Dies> bezeugt uns aber auch der Heilige Geist, denn nachdem er gesagt hat: 
16 "Dies ist der Bund, den ich für sie errichten werde nach jenen Tagen, spricht der Herr,
ich werde meine Gesetze in ihre Herzen geben und sie auch in ihren Sinn schreiben";

17 und "Ihrer Sünden und ihrer Gesetzlosigkeit werde ich nicht mehr gedenken."
18 Wo aber Vergebung deser <Sünden> ist, gibt es kein Opfer für Sünde mehr.
___

Auf dieses Fundament dürfen wir voll Vertrauen unsere Füße stellen, daran festhalten. 
Ohne irgendeine Bedingung. Es einfach annehmen und anwenden. 
Es kommt für alle Menschen irgendwann die Entscheidung, die zu fällen ist,
Jesus nachzufolgen oder eben nicht. 

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Micro

-, male

  Motiviert

Posts: 147

Re: Gnade und Wahrheit

from Micro on 07/06/2019 04:46 PM

Ich denke es gibt eine Bedingung: Gehorsamkeit
Allerdings ist die für Christen so selbstverständlich, dass sie keine weitere Erwähnung findet.

Reply

Cosima
Admin

78, female

  fester Bestandteil

Chatadmin

Posts: 710

Re: Gnade und Wahrheit

from Cosima on 07/06/2019 04:51 PM

Das Buch-Zitat von Volki hat mich angesprochen: 

„Du bist mein Kind" sagte er. "Mach es mir nach"

Und dieser Epheser-Vers ist dazu eine Gebrauchsanweisung. Jedenfalls für mich.

Seid aber gegeneinander freundlich und barmherzig und vergebt einander,

gleichwie auch Gott euch vergeben hat in Christus. Epheser 4,32 (Schlachter 2000)

Wir leben in Gemeinschaften: Familien - Gemeinden - Freundeskreisen - im Beruf. 
Kann ich Gott "nachmachen", überall - wo ich bin? 

Ich habe sechs Kinder groß gezogen. Manchmal mussten sie korrigiert werden. Aber das hat mir 
jedesmal selbst sehr weh getan, das habe ich ihnen auch gesagt. Denn sie wussten, dass ich sie 
sehr liebe und ihnen durch die Strafe helfen will. Sie haben das akzeptiert, weil sie meiner Liebe 
sicher waren. Mein Mann war impulsiver - hat manchmal schnell korrigiert, aber auch bei ihm 
wussten sie, dass er sie sehr liebt. Jedenfalls hat sich das in Gesprächen bestätigt, als sie dann 
erwachsen waren. 

So denke ich, ist Liebe die Voraussetzung, das Gnade in uns Gestalt annimmt und wir sie weiter 
geben können, an alle Menschen, denen wir begegnen. Durch diese Gnade Gottes, können sie 
annehmen - was sie an Korrektur brauchen, nämlich die Wahrheiten Gottes zu erkennen und 
danach zu leben. 

Das sind meine Gedanken zu Gnade und Wahrheit. 
Herzliche Grüße von Cosima.


Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Reply

Merciful

48, male

  fester Bestandteil

Posts: 744

Re: Gnade und Wahrheit

from Merciful on 07/07/2019 01:21 PM

Durch ihn haben wir empfangen Gnade und Apostelamt,
den Gehorsam des Glaubens um seines Namens willen aufzurichten unter allen Heiden,
zu denen auch ihr gehört, die ihr berufen seid von Jesus Christus.


(Brief des Paulus an die Römer 1, 5+6; Lutherbibel 2017)

Die Berufung führt von der Gnade zum Gehorsam des Glaubens.

Durch den Glauben (den Gehorsam des Glaubens) also wird Gnade wirksam.

So wirken Gott (Gnade) und Mensch (Glaube).

Hierher gehört auch:

Daher, meine Geliebten - wie ihr allezeit gehorsam gewesen seid,
nicht nur in meiner Gegenwart, sondern jetzt noch viel mehr in meiner Abwesenheit -,
bewirkt euer Heil mit Furcht und Zittern!
Denn Gott ist es, der in euch wirkt, sowohl das Wollen als auch das Wirken zu seinem Wohlgefallen.


(Brief des Paulus an die Philipper 2, 12+13; Elberfelder Bibel)

Merciful

Reply

Micro

-, male

  Motiviert

Posts: 147

Re: Gnade und Wahrheit

from Micro on 07/07/2019 05:03 PM


Ein Gedanke zur Gnade und zum Gnadenbund bei Gott vom Zeltmacher:  
 

Reply Edited on 07/07/2019 05:04 PM.
First Page  |  «  |  1  |  2

« Back to forum