Kommen unsere Haustiere auch in den Himmel?

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Stillness

31, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 38

Kommen unsere Haustiere auch in den Himmel?

von Stillness am 16.11.2018 23:34

Hallo, meine Hündin habe ich mir 2005 aus dem Tierheim geholt zu diesem Zeitpunkt war sie noch ein kleiner Welpe. Mittlerweile ist sie 13 Jahre alt und leidet unter anderem an Mamatumoren (Tumore an Zitzen), Fettgeschwülste unter den Achseln usw. Es macht mich traurig, sie so zu sehen. Die Tierärztin meinte heute, wenn es ihr noch schlechter geht, wäre es besser sie zu erlösen. Es ist ein komischer und schmerzhafter Gedanke, wenn das Tier nicht mehr da ist. So ein Hund begleitet einen zwischen 10 und 15 Jahren durchs Leben und dann ist er plötzlich nicht mehr da. Am liebsten wäre es mir, wenn sie von ganz allein einschläft anstatt sie einschläfern zu lassen. Meint ihr wir sehen unsere Haustiere im Himmel wieder?

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  Urgestein

Beiträge: 1605

Re: Kommen unsere Haustiere auch in den Himmel?

von Burgen am 17.11.2018 00:23

Liebe Stillness

da ist dir ganz schwer ums Herz . Das kann ich sehr gut verstehen.

In der Schrift lesen wir, dass die ganze Schöpfung zeufzt unter den Menschen.
Das schließt auch unsere Haustiere, wie auch Elefanten und co, mit ein.
Es steht so ähnlich, dass sie darauf warten und hoffen, dass immer mehr Menschen durch ihre Beziehung zu Jesus auch mit Ihnen besser umgehen.
Sie warten also, wie wir Menschen, auf Erlösung.
wir Menschen auf Jesus und die Tiere und Schöpfung wie Bäume, Flüsse usw. auf Erlösung durch den Menschen.

Die Menschen, die die Hunde lieben und bis zum Tode begleiten, sagen oft,
dass sie nun ohne Schmerzen und Leid mit ihren Artgenossen im Hundehimmel fröhlich über die Wiesen laufen.

Wenn dir die TÄ das schon vorschlägt, und es keine andere Hilfe für deine Hündin geben wird, meine ich, sollte sie sich verabschieden dürfen und gehen.

Meine Hündin damals war zum Schluss sehr müde, allerdings ist sie selber zur Tür gegangen und hat die TÄ empfangen.
Danach ging alles sehr ruhig und sehr schnell.
Am nächsten Tag, Montag, habe ich sie beerdigen lassen.
Fast täglich waren die Besuche auf dem Tierfriedhof. Die Lücke, die sie mir hinterließ war emens.
Obwohl wir nur vier Jahre miteinander lebten. Von sechs bis zehn. Aber sehr intensiv. Sie war mein Traumhund im Erwachsenenalter.
Aber kein Abklatsch aus der Kinderzeit. Jedes Tier ist einzigartig. Wie eben auch jeder Mensch einzigartig ist.

Ich wünsche dir, dass du im Sinne deiner kleinen Freundin handeln wirst.
Sei behütet
Burgen

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Antworten

Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 3175

Re: Kommen unsere Haustiere auch in den Himmel?

von Cleopatra am 17.11.2018 08:54

Oh, ich hoffe total, dass ich meine Tiere im Himmel auch weiter haben darf.
In der Bibel kenne ich keinen Hinweis darauf, nur auf die Zeit des 1000jährigen Reichs. Da sind alle Tiere lieb zueinander.
Ja, jedes Tier ist so einzigartig.
Gestern war in der Hundepension eine sehr alte Hündin. Man hat den Glauben, sie würde nur müde rumliegen.
Als ich sie dann gestern einmal rausnahm (ich musste sie schon bedrängen, aufzustehen, aber sie muss sich ja auch mal lösen können) stand sie erstmal nur so da. Man hat den Eindruck, sie würde einfach nur müde daherstehen.
Aber als och anfing, sie zu kuscheln und zu streicheln, da wurde sie wieder ganz jung.
Sobald ich aufhörte, kam sie mit ihrem Kopf an und zeigte mir, dass ich sie weiterstreicheln soll.
Einfach nur süß.
Die Rottweilerhündin, die zu ihr gehört und die ganze Zeit sehr Chefsmäßig alles beobachtete, wurde wie ein kleiner Welpe froh und süß und hibbelig, weil sie ihre Freundin sah.
Ach, es gibt so viele unterschiedliche Hunde. Und jedes Tier hat ihren eigenen Charackter.
Ich fände es so schön, wenn Gott schon so heftig kreativ diese Geschöpfe erfunden und erschaffen hat ,in ihrer Unterschiedlichkeit  und so, dass wir sie im Himmel noch weiterhin als Begleiter haben dürften.
Es wäre allerdings schön, wenn mein Hund dann sein Jagdinstinkt weg hätte wegen meiner Kaninchen, die ich als Jugendliche hatte ;-D
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten

nusskeks

48, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 154

Re: Kommen unsere Haustiere auch in den Himmel?

von nusskeks am 19.11.2018 09:06

Tiere haben nicht gesündigt, sind jedoch davon beeinträchtigt. Sie leiden also in ihrem irdischen Leben mit uns mit, ohne selber Schuld daran zu haben. Ob wir UNSERE Haustiere später im Himmel sehen, weiß ich nicht. Was mir viel Trost gibt ist, dass sie NICHT werden in Ewigkeit leiden müssen.

lg
nk

Antworten

Stillness

31, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 38

Re: Kommen unsere Haustiere auch in den Himmel?

von Stillness am 21.11.2018 19:35

Irgendwie traurig, wenn man seine Tiere nie wieder sehen würde. Tiere haben doch eine Seele und diese ist unsterblich oder?

Antworten

Doerte

-, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 92

Re: Kommen unsere Haustiere auch in den Himmel?

von Doerte am 22.11.2018 04:42

Liebe Stillness,

ich glaube das unsere Tiere im Himmel sind, da sie zur Schöpfung Gottes gehören, aber genau weiss ich es auch nicht. Ich frage mich, ob wir alle dort auch hinein passen ??? Das muß ja ein Gewimmel sein. Das ist eine schöne Vorstellung, wenn all die Hasen, Vögel, Hamster, Meerschweinchen, Hunde und Katzen usw. ,  um einen wieder herum springen. 

Eines weiss ich aber ganz genau, im Himmel gibt es keine Tränen mehr und wenn sicher nur aus Freude. Das tröstet mich, wenn ich manchmal darüber nach denke. Da meine Kinder, meine Eltern und einige meiner Freunde nicht an die Worte Gottes, seinen Sohn Jesus Christus und die Wiederauferstehung glauben sehe ih sie ja auch nie wieder. *schnief*

Da ich nur beten kann, dass Gott sie noch zu sich zieht, aber nicht ihren freien Willen beeinflußen kann, tröstet mich Gottes Versprechen, dass es eben im Himmel keine Tränen mehr gibt. Da bin ich froh, denn in dieser Welt haben wohl viele und ich auch, schon genug Tränen vergossen, auch über den Verlust von liebgewonnen Dingen. Auch wenn Gott sagt, wir sollen unser Herz nicht so an vergängliche Dinge hängen. Aber die Traurigkeit darüber, Dinge zu verlieren bedeutet ja auch, dass man Liebe im Herzen trägt und kein kaltes und gefühloses Herz hat.

Sei lieb gegrüßt Dörte


Antworten

Stillness

31, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 38

Re: Kommen unsere Haustiere auch in den Himmel?

von Stillness am 22.11.2018 17:33

Liebe Dörte,

Gottes Reich ist größer als wir uns das vorstellen können. Ich denke, er hätte auf jeden Fall Platz für alle Tiere. Wenn Jesus wieder kommt hört endlich Leid und Trauer auf. Tiere werden dann endlich nicht mehr gequält und getötet.

Meine Eltern glauben leider auch nicht an Jesus. Wir können nur für jene die noch Jesus nicht in ihr Leben aufgenommen haben beten. Letztendlich ist es Gott allein der die Ungläubigen zu sich zieht. 

Naja ein Hund ist ein Lebewesen, ich denke Gott meinte, dass wir an materielle Dinge nicht unser Herz hängen sollen.

Antworten

« zurück zum Forum